Hochwasserschutz

Beiträge zum Thema Hochwasserschutz

Hochwasser (Symbolbild).
1.117×

Hochwasserschutz Günztal
975 Meter lang und sieben Meter breit: Pläne für drittes Rückhaltebecken sind fertig

Der Hochwasserschutz für das Günztal steht vor dem nächsten Schritt: Die Pläne für das dritte von insgesamt fünf Rückhaltebecken sind fertig. Es soll an der Schwelk bei Frechenrieden (Markt Rettenbach) entstehen. Nach Angaben des Landratsamtes soll das Becken rund 1,3 Millionen Kubikmeter Wasser zurückhalten können. Laut Planunterlagen soll der Hochwasserschutzdamm 975 Meter lang und sieben Meter breit werden. Um die Altisrieder Straße an das bestehende Wegenetz anzubinden, muss auf der...

  • Markt Rettenbach
  • 29.07.20
Bauarbeiten im Günztal. Der Hochwasserschutz ist bereits im Bau.
367×

Planung
Günztal: Hochwassermaßnahmen schreiten voran

Unterallgäu/Ostallgäu - Der Hochwasserschutz im Günztal kommt Stück für Stück voran. Die Planungen für den Bau des zweiten Rückhaltebeckens bei Engetried sind fertig, noch in diesem Jahr könnte die Baugenehmigung folgen. Entstehen soll dann ab dem nächsten Jahr ein über 540 Meter langer und bis zu neun Meter hoher Damm. Für das Projekt muss auch die vorhandene Verbindungsstraße zwischen Engetried und Ronsberg verlegt werden. Kurz vor dem Abschluss ist bereits das erste Wasserrückhaltebecken bei...

  • Ottobeuren
  • 08.05.20
Über acht Jahre hat der Hochwasserschutz an der Ostrach im Raum Sonthofen-Burgberg gedauert, 25 Millionen hat er gekostet. Bis auf Restarbeiten ist der Ausbau nun fertig.
1.851×

Ausbau
Ostrach-Hochwasserschutz im Bereich Sonthofen-Burgberg fast fertig

Der Hochwasserschutz an der Ostrach im Bereich Sonthofen-Burgberg ist nun nach über acht Jahren Bauzeit gewährleistet, das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Rund 25 Millionen Euro hat der Ausbau gekostet, der damals geschätzte Kostenrahmen sei damit eingehalten worden. Noch bis voraussichtlich Juli sollen kleine Restarbeiten und die Räumung der Baustelle dauern. Etwa 4.500 Bewohner von Sonthofen und Burgberg seien nun wesentlich besser vor einem Jahrhundert-Hochwasser der Ostrach geschützt,...

  • Sonthofen
  • 06.05.20
Übersicht über die Standorte für die fünf Rückhaltebecken des Hochwasserschutzprojekts Günztal.
466×

Öffentlich einsehbar
Hochwasserschutz Günztal: Pläne für zweites Rückhaltebecken bei Engetried liegen jetzt aus

Der Hochwasserschutz Günztal kommt voran: Die Planungen für den Bau des zweiten Rückhaltebeckens bei Engetried sind fertig. Seit dieser Woche sind sie auf der Internetseite des Landkreises unter www.unterallgaeu.de/aktuelles unter Bekanntmachungen zu finden. Zusätzlich liegen die Unterlagen bis 4. Juni im Rathaus von Markt Rettenbach aus. Bis 18. Juni sind im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens Einwendungen möglich, wie der Leiter des Sachgebiets Wasserrecht am Landratsamt, Martin Daser,...

  • Markt Rettenbach
  • 05.05.20
Die Fotos zeigen die Fluten bei Ebenhofen, in Pfronten und in Bidingen. In der Folge setzte ein Bauboom beim Hochwasserschutz ein. Fertige Rückhaltebecken integrieren sich wie beispielsweise in Thalhofen gut in die Landschaft. Aktuell wird vor dem Jengener Ortsteil Eurishofen ein weiteres Hochwasserrückhaltebecken (oben) für Hühnerbach und Gennach gebaut.
2.329×

Wasserwirtschaftsamt
Hochwasserschutz im Ostallgäu: 53 Millionen Euro für 53 Projekte

Es regnet in Strömen, und zwar vom 20. bis 22. Mai 1999 in und an den Alpen. Doch abfließen kann das Wasser nicht, denn der Boden ist durch Schneeschmelze und vorangegangenen Regen gesättigt. Die Folge war das Pfingsthochwasser – die schlimmste Hochwasserkatastrophe seit 1954 in Bayern. Aber aus dem Ereignis wuchs auch etwas Gutes: ein Umdenken in der Umweltpolitik und zugleich der verstärkte Hochwasserschutz. In der Zeit von 2001 bis 2019 wurden 53 Projekte von Pfronten bis Lamerdingen und...

  • Pfronten
  • 24.08.19
Die Arbeiten am Hochwasser-Rückhaltebecken in Eldern (bei Ottobeuren) liegen voll im Zeitplan.
1.947× 1

Hochwasserschutz
Fertigstellung des Rückhaltebeckens bei Ottobeuren bis Mitte 2020 angepeilt

Vom Fortschritt der Arbeiten am Hochwasser-Rückhaltebecken bei Eldern (Ottobeuren) haben sich der Abteilungsleiter Wasserwirtschaft am bayerischen Umweltministerium, Professor Dr. Martin Grambow, und Landrat Hans-Joachim Weirather ein Bild gemacht. Der Hochwasserschutz im Günztal stand im Fokus bei einer Informationsfahrt, die von Eldern bis nach Kettershausen führte. In den kommenden Jahren soll ein umfassender Hochwasserschutz für die Anlieger von Westlicher und Östlicher Günz, Günz und...

  • Memmingen
  • 14.08.19
Der Bagger machte den Weg frei: So wurde die Weiler Ach auf Höhe des Verwaltungsgebäudes in Fischen vom alten Bachbett (im Bild rechts) in die neue Bahn (links) gelenkt. Danach wurde der alte Verlauf geschlossen.
2.088×

Millionenprojekt
Hochwasserschutz bei Fischen: Weiler Ach in neues Bett verlegt

Ein Bagger machte den Weg frei. Kaum waren die letzten Steine beiseitegeräumt, strömte die Weiler Ach in ihr neues Bett, das ihm die schweren Maschinen bereitet hatten. Der Wildbach wird verlegt, um den Hochwasserschutz für den Ortsteil Weiler zu verbessern. Die Maßnahme ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Wasserwirtschaftsamt und Staatlichem Bauamt Kempten. Beide Behörden investieren etwa fünf Millionen Euro. Weil die drei Brücken auf der B 19 neu gebaut wurden, zog das Wasserwirtschaftsamt...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 01.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ