Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

2.493× 1

Unwetterkatastrophe
Allgäuer Helfer der Johanniter unterstützen die Einsatzleitung bei Ahrweiler

Vier Helfer der Johanniter Kempten, haben sich am Montagmorgen auf den Weg an den Nürburgring gemacht. Dort ist die Einsatzleitung des Katastrophengebietes im Landkreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz. Zusammen mit weiteren Kräften aus Augsburg, werden die ehrenamtlichen Helfer die Einsatzleitung in dem Katastrophengebiet unterstützen. Allgäuer organisieren die Einsatzkräfte Vor Ort kümmern sich die Allgäuer Helfer dann um die Disposition von 260 Fahrzeugen und 600 ehrenamtlichen Einsatzkräften von...

  • Kempten
  • 21.07.21
241× 46 Bilder

Flut
Sonthofer THW hilft in Peißenberg: Hochwassereinsatz mit Hanniball

Das THW Sonthofen war am Sonntag beim Hochwassereinsatz in Peißenberg dabei. Dort pumpte es mit seiner Hochleistungspumpe 'Hanniball' (7.500 Liter in der Minute) Wasser aus dem Wörtesbach, um zu verhindern, dass er überläuft. In der vergangenen Woche war der Bach schon zweimal herausgetreten und hatte Straßen und Keller überflutet. Mit der Hochleistungspumpe legte das THW einen "Beipass" und leitete das Wasser in einen Tunnel. Außerdem halfen die Sonthofer den Anwohnern, durch Sandsäcke ihre...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.16
187×

THW
Allgäuer Hochwasser-Helfer kehren zurück

16 Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks Kempten und Kaufbeuren sind gestern Nacht aus den bayerischen Hochwassergebieten wieder zurückgekehrt. Das Team war praktisch seit Beginn der Hochwasserkatastrophe in Deggendorf vor Ort, um in die Einsatzkräfte des THW zu koordinieren. Aus dem Allgäu waren rund 100 THW Helferinnen und Helfer im Einsatz. Insgesamt waren in ganz Deutschland über 8.000 Helfer aus allen THW Ortsverbänden im Einsatz.

  • Kempten
  • 14.06.13
70×

Hochwasser
Oberallgäuer Rettungskräfte schildern ihre Erfahrungen in den Hochwassergebieten

Am wichtigsten war ihre Hilfe für die Psyche Und wieder regnet, regnet und regnet es. Das Wasserwirtschaftsamt Kempten sieht trotz der ergiebigen Regenfälle keine neue große Hochwassergefahr für das Oberallgäu. Anders sieht die Situation in den niederbayerischen Hochwasser-Brennpunkten rund um Passau und Deggendorf aus. Vor Kurzem erst ist eine Gruppe Bergwachtler aus dem Allgäu aus Osterhofen nordwestlich von Passau zurückgekehrt. Immer noch im Einsatz ist das Technische Hilfswerk (THW) aus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.06.13
91×

Wasserwacht
Westallgäuer Freiwillige sind vom Hochwassereinsatz aus Deggendorf zurück

Mehr als zwei Tage im Einsatz Die Freiwilligen Helfer werden die Eindrücke nicht so schnell vergessen. Mehr als zwei Tage waren Wasserwachtler aus Weiler mit dem Wasserrettungszug Schwaben im Hochwassereinsatz im Deggendorfer Stadtteil Natternberg. 'Die Bilder im Fernsehen lassen die Dramatik vor Ort nur erahnen', sagt der technische Leiter der Kreiswasserwacht Benjamin Rädler. Zusammen mit sieben anderen Wasserrettungstrupps aus Schwaben rückte die Westallgäuer Mannschaft am Freitagmorgen aus...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.06.13

Hochwasser
Allgäuer THW auch am Wochenende wieder im Einsatz

Auch am Wochenende waren Einsatzkräfte des THW unter anderem aus Kempten, Lindau, Lindenberg, Memmingen und Sonthofen in den Katastrophengebieten rund um Deggendorf im Einsatz. Nach dem Aufatmen im Allgäu ist die Lage in Niederbayern nämlich immer noch sehr ernst und angespannt, da die Gefahr von Deichbrüchen sehr hoch ist. Aufgrund der dramatischen Lage im Hochwassergebiet sind in Bayern derzeit rund 3.500 THW-Kräfte im Einsatz.

  • Kempten
  • 10.06.13
37×

Hochwasser
Helfer aus Memmingen über ihren Einsatz in den Hochwasserregionen

'Nachts ist es sehr anstrengend' Das Wasser steht an manchen Stellen fast drei Meter hoch, nur noch die Spitze von Straßenschildern ragt aus der braunen Brühe heraus und überall treiben Holzteile: So beschreibt Jürgen Bonnemann von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Memmingen die Situation im Hochwassergebiet Deggendorf. Bonnemann war mit fünf Kollegen bis gestern im Stadtteil Fischerdorf im Einsatz. Das Rote Kreuz, das Technische Hilfswerk (THW), die Malteser und die...

  • Kempten
  • 08.06.13
47×

Überschwemmungen
Allgäuer Soldaten helfen in Hochwassergebieten

Vierzig Soldaten aus dem Fliegerhorst Kaufbeuren sind ab heute in den Hochwassergebieten im Einsatz. Weitere 200 Soldaten sind bis auf weiteres in Bereitschaft. Bereits gestern sind die Soldaten ins Verteilzentrum nach Roth bei Nürnberg gebracht worden. Von dort aus werden die Soldaten dann in die einzelnen Katastrophengebiete verteilt.

  • Kempten
  • 06.06.13

Hochwasser
Lindenberger THW zur Unterstützung in Passau

Das Technische Hilfswerk Lindenberg ist aktuell zur Unterstützung der Hochwasser-Teams in Passau. Im Allgäu konnte inzwischen auch für das südliche Ostallgäu als letzte Region Entwarnung gegeben werden. Im Süden Bayerns kämpfen die Einsatzkräfte aber weiterhin gegen den neuen Rekord-Höchststand.

  • Kempten
  • 04.06.13
16×

Hochwasser
Kaufbeurer THW hilft in Rosenheim

Das Technische Hilfswerk (THW) kämpft wegen des Hochwassers gemeinsam mit mehr als 1000 Helfern an mehreren Orten in Bayern gegen die Überschwemmungen. Einsatzschwerpunkte sind in Rosenheim, Passau, Straubing oder Mühldorf. 20 Helfer des Ortsverband Kaufbeuren sind in der Nacht zum Montag mit drei Fahrzeugen nach Rosenheim gestartet, um dort die Einsatzkräfte zu unterstützen. Sie halfen dem Ortsverband Rosenheim zum Beispiel beim Füllen von Sandsäcken. Das Technische Hilfswerk ist eine...

  • Kempten
  • 04.06.13
530× 12 Bilder

Überschwemmung
Hochwasser im Bereich Marktoberdorf: Volle Keller, überflutete Straßen und Wege

Jede Menge Arbeit für Feuerwehr, Polizei, Bauhof – Keine Verletzten – Seit gestern bessert sich die Lage ? Auch die Region von Marktoberdorf und Obergünzburg blieb nach den lang anhaltenden Regenfällen nicht vom Hochwasser verschont. Vielerorts waren Feuerwehren, Straßenmeisterei und Arbeiter der Bauhöfe im Einsatz. Bei vielen lösten die Wassermassen böse Erinnerungen etwa an das Pfingsthochwasser 1999 aus. Gestern beruhigte sich die Lage, weil auch der Regen etwas nachließ. So sank der Pegel...

  • Marktoberdorf
  • 03.06.13
1.156× 65 Bilder

Regen
Hochwasser im Oberallgäu - Sonthofen, Oberstdorf und Immenstadt betroffen

Die starken Niederschläge der vergangenen Tage haben im Oberallgäu zu einem Hochwasser geführt. Wegen des Dauerregens und dem Ansteigen der Schneefallgrenze, stiegen die Pegel stark an. Ab Samstagnachmittag nahmen die Einsätze stark zu: Straßen wurden überflutet und mussten gesperrt werden. Vielerorts lief Wasser in die Keller, Flüsse wurden zu reißenden Gewässern. Die Feuerwehr war in vielen Oberallgäuer Gemeinden fast die ganze Nacht im Einsatz: So wurde beispielsweise in Sonthofen die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.06.13
168×

Feuerwehr
Sturm und Hochwasser machen Heimenkirch zu schaffen ndash Feuerwehr 94 Mal ausgerückt

So viele Einsätze wie noch nie 'So viele Einsätze wie im vergangenen Jahr hatte die Freiwillige Feuerwehr Heimenkirch meines Wissens noch nie; insgesamt rückte die Wehr 94 Mal zu Hilfeleistungen aus.' Kommandant Peter Hohenester berichtete bei der Generalversammlung in der Alten Turnhalle, dass besonders das Hochwasser zu schaffen gemacht habe. Über 2000 Dienststunden Zu neun Brandbekämpfungen und 85 technischen Hilfeleistungen wurde die Wehr gerufen. 'Insgesamt leisteten wir 2033 ehrenamtliche...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.01.12
24× 2 Bilder

Feuerwehr
Starkregen und Sturmböen verursachen über 25 Feuerwehreinsätze im Westallgäu

Bahnlinie zeitweise gesperrt - Keller überflutet, Dächer abgedeckt, Bäume umgestürzt Heftige Regenfälle und Sturmböen bereiteten den Feuerwehren gestern am späten Nachmittag viel Arbeit. Allein in Heimenkirch, Maria-Thann und Lindenberg meisterten die Einsatzkräfte über 25 Einsätze. Auch im unteren Landkreis, in Lindau und Sigmarszell, hatten die Feuerwehren zu tun. In Heimenkirch musste die Feuerwehr zwölf Einsätze absolvieren. Sie pumpten mehrere Keller aus, unter anderem bei der Firma...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.09.11
23×

Feuerwehr
Mehr Einsätze wegen Sturm oder Hochwasser

Kreisbrandrat Friedhold Schneider blickt auf ein arbeitsreiches Jahr für die en zurück - Insgesamt über 900-mal ausgerückt - In Niederstaufen brennen 1000 Reifen - Neue Investitionen stehen an Zu über 900 Einsätzen ist die Feuerwehr im Jahr 2010 ausgerückt. Knapp 300 Mal hat es gebrannt, rund 550 Mal sind die Wehrler zu technischen Hilfeleistungen gerufen worden, davon waren etwa 250 durch Hochwasser bedingt. Wie sich das Aufgabenfeld der Feuerwehr im Landkreis Lindau verschiebt und welchen...

  • Kempten
  • 29.12.10
251×

Einsatz
Erneut Hochwasser im Westallgäu

Fünf Feuerwehren im - Hausbach tritt übers Ufer - Hunderte Sandsäcke ausgelegt «Solche Wassermassen habe ich noch nicht vom Nadenberg nach Heimenkirch herabfließen sehen», sagt Heimenkirchs 2. Bürgermeister Albert Lau mit Blick auf überflutete Wiesen und Wege. Nicht nur die Marktgemeinde war gestern Nachmittag von Hochwasser betroffen. 15-mal wurden die Feuerwehren in Lindenberg, Weiler, Scheidegg, Heimenkirch und Ebratshofen von der Rettungsleitstelle Kempten alarmiert. Nach stundenlangen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ