Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

Lokales
Hinein ins Vergnügen heißt es auch in den nächsten Sommern. Der Damm am Ettwieser Weiher wird saniert und ein Überlauf geschaffen. Deshalb kann der „Ette“ wieder weiter aufgestaut werden als im Moment.

Hochwasser
Stadtratsbeschluss: Stauanlage am Ettwieser Weiher wird saniert

Nachdem sich der Marktoberdorfer Stadtrat zunächst gegen eine Sanierung am Ettwieser Weiher gewehrt hatte, stimmte er in seiner jüngsten Sitzung dem Projekt mehrheitlich doch zu. Damit ist der Weg frei für die Sanierung der Stauanlage. Außerdem soll ein Überlauf geschaffen werden, um den „Ette“ bei Hochwasser zu entlasten und den Damm zu schützen. Das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hatte nach verheerenden Flutkatastrophen den Wasserwirtschaftsämtern den Auftrag gegeben,...

  • Marktoberdorf
  • 12.04.19
  • 783× gelesen
  •  1
Lokales
Ettwieser Weiher

Hochwasserschutz
Mehr Sicherheit für den Damm am Ettwieser Weiher in Marktoberdorf

Kehrtwende in Sachen Ettwieser Weiher: Mit 9:4 Stimmen hat der Bauausschuss dem Marktoberdorfer Stadtrat empfohlen, nun doch die Sanierung der Stauanlage anzugehen und einen weiteren Überlauf zu schaffen. Das soll verhindern, dass bei Starkregen der etwa vier Meter hohe Damm bricht und das Wasser unkontrolliert in Richtung Ettwiesen schießt. Sollte sich eine Mehrheit im Stadtrat der Meinung des Bauausschusses anschließen, ist der Badebetrieb auf Jahre hinaus wieder gesichert. Vor vier Wochen...

  • Marktoberdorf
  • 26.03.19
  • 707× gelesen
Lokales
Hochwasser 2010: Die Kirnach trat über die Ufer

Konzept
Hochwasserschutz: Aitrang sucht nach einer Lösung

Das Interesse der Aitranger am Hochwasserschutzkonzept der Gemeinde war groß. Bürgermeister Jürgen Schweikart und Thomas Konter vom Ingenieurbüro Mooser stellten es in einer außerordentlichen Bürgerversammlung vor. Engagiert diskutierten die zahlreichen Besucher anschließend mit beiden. Im Bereich der Gemeinde Aitrang ist die Kirnach als Gewässer III. Ordnung eingestuft. Damit ist die Gemeinde für ihre Pflege und auch den Hochwasserschutz zuständig. Dieser sei zum Schutz der Bebauung in der...

  • Marktoberdorf
  • 25.09.18
  • 675× gelesen
Lokales

Gemeinderat
In Bernbeuren hapert es mit dem Hochwasserschutz

'Ein Hochwasser könnte nur bedingt bezwungen werden!' So berichtete Bürgermeister Martin Hinterbrandner im Bernbeurer Gemeinderat. Diese Information war notwendig, da noch immer Arbeiten in diesem Bereich stattfinden und die Hochwasserereignisse anderer Regionen die Menschen im ganzen Land durchaus sensibilisiert hätten. Doch Hinterbrandner konnte einigermaßen beruhigen. Technisch sei der Hochwasserschutz in Bernbeuren weitestgehend funktionsfähig und der Betrieb der meisten Schutzanlagen...

  • Marktoberdorf
  • 26.06.16
  • 20× gelesen
Lokales

Eröffnung
Neue Brücke führt nahe Leuterschach über die Lobach

Sie ist 13,79 Meter lang, 2,15 Meter breit und etwa drei Tonnen schwer, die neue Schlegelmühlbrücke, die seit Freitag über die Lobach bei Leuterschach führt. An einem Stück wurde die Aluminiumbrücke angeliefert und per Autokran an ihre Position gebracht. Die alte Brücke war durch Hochwasser stark beschädigt worden. Der Fahrbahnbelag war durchgebrochen und die Widerlager waren hinterspült. Die Brücke war seit längerem aus Gründen der Verkehrssicherheit gesperrt. Im Mai 2015 wurde vom Stadtrat...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.15
  • 61× gelesen
Lokales

Bau
Hochwasserschutz in Hörmanshofen begonnen

Im Beisein der Anwohner von Geltnach und Mühlbach in Hörmanshofen wurde dort gestern mit dem Hochwasserschutz begonnen. Es handle sich um die erste Hochwasserschutzmaßnahme seit seinem Amtsantritt, um die zweite an der Geltnach und die dritte innerhalb des Gemeindegebiets, hielt Bürgermeister Wolfgang Eurisch fest. In einem Jahr soll der Bau abgeschlossen sein. Derzeit tritt die Geltnach in Hörmanshofen bei Hochwasser breitflächig über die Ufer, überschwemmt die Insel zwischen Mühlbach und...

  • Marktoberdorf
  • 09.10.15
  • 16× gelesen
Lokales

Finanzen
Gemeinde Bernbeuren benötigt Kredit

Aufgrund des Fortschritts beim Hochwasserbau benötigt die Gemeinde Bernbeuren aktuell eine Kreditaufnahme von 700.000 Euro. Der Gemeinderat stimmte über das vorliegende Angebot der Bayernlabo jedoch nicht ab. Vielmehr soll bis zur nächsten Sitzung ein Vergleichsangebot eingeholt und ein Tilgungsplan vorgelegt werden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 03.09.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.15
  • 12× gelesen
Lokales

Gemeinderat
Hochwasserschutz-Ausbau in Bernbeuren gerät ins Stocken

Der gerade laufende Hochwasserschutz-Ausbau in Bernbeuren stockt. Denn am so genannten 'Presstunnel', sprich am mittleren Bauabschnitt des Vorhabens, kann nicht gearbeitet werden. Der Grund dafür ist, dass der Presstunnel auf einer Trasse verlaufen soll, die durch private Grundstücke führt, aber bislang noch keine Vereinbarungen mit den betroffenen Anliegern getroffen wurden. Deshalb besteht trotz erfolgter Planfeststellung noch kein tatsächliches Baurecht. Einige der Anlieger folgten nun der...

  • Marktoberdorf
  • 23.04.15
  • 21× gelesen
Lokales

Schutz
Hochwasser-Verordnung: Flächen an Bächen und Flüssen dürfen nicht bebaut werden

Überschwemmungen – auch eine natürliche Sache Hochwasserschutz bedeutet nicht nur, mit Dämmen und Rückhaltebecken Überschwemmungen zu verhindern. Wichtig ist es auch, Flächen zu schützen, in denen sich Flüsse und Bäche ausbreiten können, wenn sie über die Ufer treten. Denn in diesen Bereichen gelten schon jetzt Einschränkungen, die laut Gudrun Hummel, Bau- und Umweltjuristin im Landratsamt Ostallgäu. in absehbarer Zeit über eine Verordnung gesichert werden sollen. Dieses Verfahren, so...

  • Marktoberdorf
  • 29.07.13
  • 57× gelesen
Lokales
12 Bilder

Bilanz
Hochwasser: Protokoll regenreicher Tage und ihre Folgen zwischen Forggensee und Passau

Mit blauem Auge aus Flut gekommen Als Anfang Juni eine Jahrtausendflut Passau überschwemmte, kamen 'wir mit einem blauen Auge davon', so sieht es der Leiter des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) Kempten, Karl Schindele. Im Kreistag gab er für das Ostallgäu einen Überblick der Hochwasserlage. Er berichtet, dass seit 2001 im Ostallgäu 44,3 Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert wurden. Dort, wo früher Bäche über die Ufer traten, passiert nun aufgrund der Schutzbauwerke wenig. Rückblickend...

  • Marktoberdorf
  • 22.07.13
  • 46× gelesen
Lokales

Hochwasserhilfe
Viele Menschen im Ostallgäu unterstützen noch immer Flutopfer

'Not schweißt zusammen' Eines ist die Ostallgäuer Hilfsaktion für die Opfer des Hochwassers nicht: vorbei. Noch immer versuchen Menschen der Region, den Leidtragenden der Flut zu helfen. Organisationen, aber auch Privatpersonen riefen Hilfsprojekte ins Leben - und diese dauern an. Bei Birgit Baden in Wald liefen die Fäden einer Aktion zusammen, mit fünf Lastwagen voller Hilfsgüter fuhr sie ins überflutete Deggendorf. Futterballen bereit zur Lieferung Andere Hilfskonvois aus der Region müssen...

  • Marktoberdorf
  • 02.07.13
  • 14× gelesen
Lokales

Solidarität
Viele Menschen im Ostallgäu unterstützen Hochwasser-Opfer in Deggendorf

'Not schweißt zusammen' Eines sind die Ostallgäuer Hilfsaktion für die Opfer des Hochwassers nicht: vorbei. Noch immer versuchen Menschen der Region, den Leidtragenden der Flut zu helfen. Organisationen, aber auch Privatpersonen riefen Hilfsprojekte ins Leben. Bei Birgit Baden in Wald liefen die Fäden einer Aktion zusammen. Mit fünf Lastwagen voller Hilfsgüter fuhr sie ins überflutete Deggendorf. Den Wunsch zu Helfen verspürte Baden, wie sie sagt, als sie im Fernsehen Bilder der Flut sah. Dann...

  • Marktoberdorf
  • 29.06.13
  • 16× gelesen
Lokales

Hochwasser
Evangelische Gemeinde Marktoberdorf will Hilfsaktion für Flutopfer starten

Die evangelische Kirchengemeinde Marktoberdorf plant eine Hilfsaktion für die Flutopfer in Bayern und Sachsen. Mit Sachspenden wollen die Marktoberdorfer Menschen im Raum Deggendorf und Pirna unterstützen. Gebaucht werden nach den Aufräumarbeiten nun vor allem Waschmaschinen und Wäschetrockner, so Pfarrer Klaus Dinkel. Momentan versucht die Kirchengemeinde Vereine oder Institutionen für diese Hilfsaktion als Partner zu finden. Interessierte können sich bei der Evangelischen Johannesgemeinde...

  • Marktoberdorf
  • 18.06.13
  • 8× gelesen
Lokales

Hilfe
Ostallgäuer engagieren sich für hochwassergeschädigte Menschen in Deggendorf

Eine Ostallgäuerin hat einen Transport mit Hilfsgütern zur Unterstützung der hochwassergeschädigten Menschen in Deggendorf organisiert. Am Feitag den 14. Juni machen sich Lkw auf den Weg nach Niederbayern. Unter anderem beteiligen sich Schulen und Kindergärten, Gemeinden, Kinder und Jugendgruppen verschiedener Organisationen an dieser Aktion. Informationen gibt es bei der Ostallgäuerin Birgit Baden. Telefon: 08302/ 922 15 93 oder unter 0175/ 48 66 474

  • Marktoberdorf
  • 11.06.13
  • 11× gelesen
Lokales

Hilfe
Schnelle Hochwasserhilfe auch im Ostallgäu

Die bayerische Staatsregierung hat dem Landkreis Ostallgäu eine Summe von 100.000 Euro zur Auszahlung von Soforthilfen für Schäden durch das Hochwasserereignis vom 31. Mai bis 02. Juni 2013 zugewiesen. 'Auch wenn wir bei weitem nicht so stark wie andere Teile Bayerns betroffen waren, wird auch bei uns schnell und unbürokratisch die Soforthilfe ausbezahlt,' begrüßt Landrat Johann Fleschhut die Überweisung durch die Regierung von Schwaben. Erste wenige Anträge liegen dem Landratsamt bereits vor....

  • Marktoberdorf
  • 10.06.13
  • 7× gelesen
Lokales
12 Bilder

Überschwemmung
Hochwasser im Bereich Marktoberdorf: Volle Keller, überflutete Straßen und Wege

Jede Menge Arbeit für Feuerwehr, Polizei, Bauhof – Keine Verletzten – Seit gestern bessert sich die Lage ? Auch die Region von Marktoberdorf und Obergünzburg blieb nach den lang anhaltenden Regenfällen nicht vom Hochwasser verschont. Vielerorts waren Feuerwehren, Straßenmeisterei und Arbeiter der Bauhöfe im Einsatz. Bei vielen lösten die Wassermassen böse Erinnerungen etwa an das Pfingsthochwasser 1999 aus. Gestern beruhigte sich die Lage, weil auch der Regen etwas nachließ. So sank der Pegel...

  • Marktoberdorf
  • 03.06.13
  • 220× gelesen
Polizei

Dauerregen
Starke Regenfälle führten zu Hochwasser im Ostallgäu

Am Samstagnachmittag gingen aufgrund der starken Regenfälle auch bei der Polizeiinspektion Marktoberdorf Meldungen über Hochwasser ein. Bäche und Flüsse traten teilweise über die Ufer. Neben kleineren Verkehrsbehinderungen kam es aber auch zu Fahrbahnüberschwemmungen, die das Sperren von Straßenabschnitten nötig machten. Vielerorts waren die Teams von Feuerwehren, Straßenmeistereien und Bauhöfen im Einsatz, um den drohenden Gefahren im Vorfeld zu begegnen. Dennoch kam es zu verschiedenen...

  • Marktoberdorf
  • 02.06.13
  • 14× gelesen
Lokales

Gemeinderat
Gemeinderat Bernbeuren verabschiedet Haushalt

Nötige Investitionen zwingen in Bernbeuren in anderen Bereichen zum Sparen Welche freiwilligen Ausgaben, beispielsweise in den Bereichen Tourismus, Kultur oder Sport, sich die Gemeinde Bernbeuren in den nächsten Jahren leisten will, sollte vom Gemeinderat genau auf den Prüfstand gestellt werden. Diese klare Aussage machte Kämmerer Florian Budschied vor dem Gremium bei der Erläuterung des Haushaltsplanes für das Jahr 2012. Zwar sei der vorliegende Plan in seiner Aufstellung beim Landratsamt...

  • Marktoberdorf
  • 27.04.12
  • 17× gelesen
Lokales

Gör Gr
Görisrieder Bebauungsplan Imnath wird geändert ndash Zwei Stauwärter für Hornbachsperre

Nun Ringstraße als Zufahrt zum Baugebiet geplant Die Änderung des Bebauungsplanes Imnath östlich der Walder Straße stand im Mittelpunkt der jüngsten Gemeinderatssitzung in Görisried. Darüber hinaus informierte Bürgermeisterin Thea Barnsteiner über den Stand der Hochwasserschutzmaßnahme. Gerhard Abt vom Planungsbüro AbtPlan stellte seinen Entwurf für die Erweiterung des Bebauungsplans vor. Dieser sah eine Einfahrt in das Baugebiet von der Walder Straße vor und eine Ausfahrt in den...

  • Marktoberdorf
  • 09.11.11
  • 11× gelesen
Lokales

Gör Gr
Hornbachsperre deutlich teurer als geplant

570 000 Euro zusätzliche Ausgaben – Zuschüsse zugesagt 5,2 Millionen Euro waren für die Hochwasserbauten an Görisrieds Horn- und Waldbach veranschlagt. Die Kosten sind inzwischen um 570 000 Euro gestiegen. Die Gemeinde Görisried muss aber nur für den kleineren Teil dieser Mehrausgaben aufkommen: 'Für 490 000 Euro der Mehrkosten hat uns das Wasserwirtschaftsamt Zuschüsse in Höhe von 90 Prozent zugesagt', berichtete Bürgermeisterin Thea Barnsteiner in der jüngsten Gemeinderatssitzung. 130...

  • Marktoberdorf
  • 11.10.11
  • 19× gelesen
Lokales

Bescheid
Hochwasserschutz: Bernbeuren legt los

Planungen genehmigt - 1,5 Millionen Euro schweres Projekt startet - Seit 1997 laufen bereits Vorbereitungen Nach 14-jähriger Vorarbeit steht für die Gemeinde Bernbeuren nun fest, dass in Sachen Hochwasserschutz bald losgelegt werden kann. Die Behörden genehmigten die vorliegenden Pläne unter bestimmten Vorgaben. Bürgermeister Heimo Schmid erläuterte diese sowie die geplanten Maßnahmen im Gemeinderat und ließ sich die Absicht zum baldigen Baubeginn bestätigen. Unmut bei Heimo Schmid über...

  • Marktoberdorf
  • 16.07.11
  • 14× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019