Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

2.464× 1

Unwetterkatastrophe
Allgäuer Helfer der Johanniter unterstützen die Einsatzleitung bei Ahrweiler

Vier Helfer der Johanniter Kempten, haben sich am Montagmorgen auf den Weg an den Nürburgring gemacht. Dort ist die Einsatzleitung des Katastrophengebietes im Landkreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz. Zusammen mit weiteren Kräften aus Augsburg, werden die ehrenamtlichen Helfer die Einsatzleitung in dem Katastrophengebiet unterstützen. Allgäuer organisieren die Einsatzkräfte Vor Ort kümmern sich die Allgäuer Helfer dann um die Disposition von 260 Fahrzeugen und 600 ehrenamtlichen Einsatzkräften von...

  • Kempten
  • 21.07.21
Nachrichten
50×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Montag, 19. Juli 2021

Die Themen: • Sachspenden für die Opfer des Hochwassers: Oberallgäuer Grundschule sammelt für den guten Zweck • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • ohne Strahlung gegen Brustkrebs: neue Behandlungsmethode am Kaufbeurer Klinikum • Helfer in der Not: wie der Kemptener HOI!-Verein Menschen mit psychischen Erkrankungen unterstützt

  • Kempten
  • 20.07.21
In Seifen bei Immenstadt haben am Freitag zwei Schaufelbagger eine Baggeraupe befreit, die sich in einer überfluteten Wiese festgefahren hatte und dort auch zum Teil versunken war.
41.424× 8 Bilder

Hochwasser und Gewitter
Das sind die bisher heftigsten Bilder vom Unwetter-Sommer im Allgäu

Der Sommer des Jahres 2021: Bisher ist er geprägt von Unwettern, Starkregen, Gewittern und Hagel. Besonders das Unwetter in den vergangenen Tagen wird in Deutschland im Gedächtnis bleiben: Eine Unwetter- und Umweltkatastrophe mit Überflutungen, deren Ausmaß noch gar nicht endgültig abgeschätzt werden kann. Die Zahl der bestätigten Todesopfer ist mittlerweile auf mehr als 160 gestiegen. Im Kreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz sind nach Polizeiangaben jetzt 117 Todesopfer zu beklagen. In...

  • Kempten
  • 19.07.21
Am Wochenende wird das Wetter im Allgäu wechselhaft. (Symbolbild)
1.853×

Sonne, Wolken und Regen
Wetter im Allgäu: Am Wochenende wird es wechselhaft

Nach den grauen und regnerischen Tagen in dieser Woche ist am Freitag im Allgäu Besserung in Sicht. Am Morgen kann es laut dem Deutschen Wetterdienst noch zu vereinzelten Regenschauern kommen. Spätestens gegen Mittag lockert die Wolkendecke auf und die Sonne zeigt sich. Die Temperaturen steigen bis auf 20 Grad. Das Wochenende startet am Samstag mit einem Mix aus Sonne und Wolken. In der zweiten Tageshälfte können noch mehr Wolken aufziehen. Dabei sind auch Regenschauer möglich. Ähnlich grau und...

  • Kempten
  • 16.07.21
Am Wochenende bleibt es im Allgäu regnerisch. (Symbolbild)
3.325× 2 1

Wetter im Allgäu am Wochenende
Es bleibt regnerisch und grau: Wetterdienst warnt vor "Sturmböen" und "starkem Tauwetter"

Es ist keine Besserung in Sicht. Ähnlich wie in den vergangenen Tagen wird das Wetter im Allgäu auch am Wochenende: Viele Wolken, Regen und Wind. Das Wetter im Allgäu bleibt ungemütlichDas Wochenende geht so weiter, wie der Freitag aufgehört hat. Am Samstag soll es den ganzen Tag über bei +4 bis +7 Grad leicht regnen. Am Sonntag wird es dann wieder kälter. Die Temperatur sinkt auf +1 Grad. Am Vormittag erwartet der DWD noch Regen. Gegen Nachmittag soll dieser dann nachlassen. Deutscher...

  • Kempten
  • 30.01.21
Hochwasser (Symbolbild).
5.997×

Regen ab Donnerstag
Warnung vor starkem Tauwetter: Besteht im Allgäu Hochwassergefahr?

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt von Donnerstag bis Sonntag vor starkem Tauwetter im Allgäu. Neben dem Tauwasser wird es bis Sonntag voraussichtlich viel und teilweise langanhaltend regnen. Der DWD erwartet Abflussmengen von bis zu 180 l/m². Die Schneefallgrenze steigt auf etwa 1.500 Meter an. Hochwassergefahr? Das sagt das Wasserwirtschaftsamt Laut Karl Schindele, Leiter des Wasserwirtschaftsamtes in Kempten, wird die Hochwassergefahr im Allgäu durch den Regen und das Tauwetter...

  • Kempten
  • 27.01.21
Hochwasserschäden am Alpsee.
12.386× 10 Bilder

Iller
Hochwasser im Allgäu: Binnenpolder geflutet - Pegel sinken wieder

Trotz Schneeschmelze und Regen im Allgäu sind in der Nacht zum Dienstag größere Schäden durch Hochwasser ausgeblieben. Laut dem Leiter des Wasserwirtschaftamtes Kempten, Karl Schindele, erreichte die Iller bei Sonthofen gegen 20 Uhr ihren höchsten Pegelstand (Meldestufe 3). In Kempten zeigte der Pegel dann gegen Mitternacht den höchsten Stand (knapp unterhalb Meldestufe 3).  Größere Schäden seien im Bereich der Iller wohl weitestgehend ausgeblieben - die meisten Überschwemmungen betrafen...

  • Kempten
  • 04.02.20
Hochwasser im Allgäu im Februar 2020.
36.953× Video 28 Bilder

Bahnstrecken gesperrt
Hochwasser: Bis zu Meldestufe 3 an der Iller in Kempten und Sonthofen erwartet

Starker Regen, in den Bergen schmilzt der Schnee: Der Hochwassernachrichtendienst Bayern rechnet mit Überschwemmungen im Bereich der Iller. In Sonthofen und Kempten könnte in den Abend-, bzw. Nachtstunden des Montag die Meldestufe 3 erreicht werden. Damit sind Überschwemmungen einzelner bebauter Grundstücke und Sperrungen von Straßen möglich. In Birgsau bei Oberstdorf ist bereits ein Haus vollgelaufen. An der Wertach wird im Laufe des Tages voraussichtlich die Meldestufe 1 erreicht. Das...

  • Kempten
  • 03.02.20
Regenschirme sind Pflicht: In den nächsten Tagen soll es im Allgäu wieder ordentlich viel Regen geben.
28.619×

Nass
Erneute Unwetterwarnung: Allgäu erwartet nächsten Dauerregen

Der nächste Dauerregen steht uns schon wieder bevor. Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor ergiebigen Niederschlägen im Allgäu. In den kommenden Tagen erwarten Meteorologen Regenmengen von bis zu 80 Liter pro Quadratmeter - in Staulagen werden sogar bis zu 100 Liter/Quadratmeter erwartet.  Vereinzelte Hochwasser möglich - insgesamt aber entspannter als vergangene Woche Grundsätzlich sind vereinzelt Überschwemmungen möglich. Laut des DWD können Erdrutsche auftreten. Verhältnismäßig...

  • Kempten
  • 27.05.19
Hochwasser Mai 2019: Der Pegel der Iller (hier bei Krugzell) hatte zeitweise die dritte Meldestufe überschritten.
9.411× 10 Bilder

Video
Hochwasser im Allgäu: Schutzmaßnahmen haben weitestgehend gegriffen

Trotz der enormen Niederschlagsmengen, die das Tief Axel in den letzten Tagen gebracht hat, ist das Allgäu glimpflich davon gekommen. 20 Jahre nach dem verheerenden Pfingsthochwasser 1999 sind diesmal größere Schäden ausgeblieben. Während in anderen Regionen Bayern noch immer Hochwassergefahr herrscht, gehen die Pegelstände im Allgäu derzeit wieder zurück. An der Messstelle der Iller in Kempten wird der Pegel in den nächsten Stunden wieder unter die Meldestufe 1 fallen. Die Iller hatte in...

  • Kempten
  • 22.05.19
17.810× 20 Bilder

Heimatreporter - Beitrag
UPDATE 13 Uhr: Hochwasserlage im südl. Allgäu am 22.05.2019 - es entspannt sich...

Ich war heute Morgen mal wieder im südlichen Allgäu unterwegs. In Kempten, St. Mang, Graben und in Waltenhofen. Wie man sieht, die Hochwasserlage entspannt sich - anbei ein paar Lichtmalereien von heute Morgen... UPDATE 13 Uhr: Sind nochmal ne Runde gefahren: Es normalisiert sich zusehens und div. Straßensperren sind aufgehoben - sogar die Alpakas trocknen langsam wieder...

  • Kempten
  • 22.05.19
Starker Regen und Schneeschmelze: Im Allgäu könnte es in den nächsten Tagen zu Hochwassern kommen.
29.184× 8 Bilder

Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu befürchtet

Es regnet im Allgäu. Und zwar richtig. Dazu kommt Schmelzwasser aus den Bergen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Hochwasser und vor möglicherweise stark ansteigenden Pegeln an den Allgäuer Bächen und Flüssen. Örtlich könnten die Meldestufen 3 und 4 erreicht werden.  Abhängig von lokalen Regen- und Gewitterereignissen seien zudem extreme Sturzfluten nicht auszuschließen. Bis in die Nacht zum Mittwoch ist vor allem im Alpenvorland mit Niederschlägen von bis zu 140 Litern pro Quadratmeter zu...

  • Kempten
  • 20.05.19
Unwetterwarnung für das Allgäu: Jede Menge Regen zum Wochenstart.
11.650×

Hochwassergefahr
Unwetterwarnung für das Allgäu: Ergiebiger Dauerregen

Den ganzen Tag soll es am Montag und Dienstag regnen, und zwar richtig viel. Der Deutsche Wetterdienst hat eine entsprechende Unwetterwarnung für das Allgäu ausgegeben. Bis zu 120 Liter Regen pro Quadratmeter sollen fallen, in Staulagen sogar bis 140 Liter pro Quadratmeter. Hinzu kommt Tauwasser aus den Bergen. Der Deutsche Wetterdienst empfiehlt, Fenster und Türen zu schließen. Kleinere Flüsse und Bäche können über die Ufer treten und zu Überflutungen auf den Straßen und Hochwasser in...

  • Kempten
  • 20.05.19
Nach Schnee- und Regenfällen kann es am Wochenende zu Hochwassern im Allgäu kommen. Der deutsche Wetterdienst hat eine Warnung für das südliche Oberallgäu herausgegeben.
11.704× 1

Deutscher Wetterdienst
Erst Sturm, jetzt Tauwetter: Hochwasserwarnung für das Oberallgäu

Es bleibt weiter ungemütlich: Nach den Sturmböen und Schneefällen der letzten Woche steigt im Oberallgäu zum Wochenende hin die Hochwassergefahr. Der deutsche Wetterdienst warnt für das südliche Oberallgäu in der Zeit von Freitag bis Samstagvormittag vor andauernden Regenfällen und Tauwetter. Straßen können überflutet werden, Hochwasser an Bächen und Flüssen ist möglich. Eine wirkliche Wetterbesserung ist auch am Wochenende nicht in Sicht, der Regen soll zwar am Samstag voraussichtlich etwas...

  • Kempten
  • 15.03.19
Mit rund 2.49 Metern erreichte die Iller bei Sonthofen am Morgen des 24. Dezembers gegen 9:00 Uhr ihren Spitzenwert mit der Meldestufe 2.
6.694× 17 Bilder

Video
Entwarnung: Pegel der Iller sinken wieder

Die gute Nachricht vor Weg – Die Pegel sinken. Das Wasserwirtschaftsamt Kempten meldete um 12:00 Uhr, dass sich "die Hochwassersituation im Einzugsgebiet der Iller wieder entspannt" hat und die Pegelstände in den nächsten Stunden wieder unter die Meldestufen fallen werden. Mit rund 2.49 Metern erreichte die Iller bei Sonthofen am Morgen des 24. Dezembers gegen 9:00 Uhr ihren Spitzenwert mit der Meldestufe 2. Glücklicherweise sinken die Pegel langsam wieder, da der Regen in Schnee übergegangen...

  • Kempten
  • 24.12.18
Hochwasserschutz: Am Montag können um 12:50 Uhr noch immer keine Züge von Kempten nach Immenstadt fahren.
7.603× 4 Bilder

Hochwasserschutz
Sperrung der Bahnstrecken zwischen Kempten, Immenstadt und Oberstdorf aufgehoben

Die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Kempten, Immenstadt und Oberstdorf wurde aufgehoben. Laut Informationen der Bahn liegen auf diesen Strecken keine aktuellen Verkehrsmeldungen mehr vor (Stand: 24. Dezember 2018, 15:50 Uhr). Hochwasserschutzmaßnahmen bei Immenstadt waren der Grund für Zugausfälle im Oberallgäu. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, mussten mehrere Zugverbindungen ausfallen.

  • Kempten
  • 24.12.18
Bereits in der Vergangenheit musste auf der Bahnstrecke eine Schutzwand errichtet werden, um den Ortsteil Stein vor Hochwasser zu schützen.
8.935× 7 Bilder

Hochwassergefahr
Schutzwand wird bei Immenstadt Stein errichtet: Zugstrecke Kempten – Immenstadt mehrere Stunden gesperrt

Die Zugstrecke zwischen Kempten und Immenstadt wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag komplett gesperrt. Grund war der anhaltende Regen. Die Iller drohte im Bereich Stein bei Immenstadt über die Ufer zu treten und die Bahnstrecke und den Ortsteil Stein zu überschwemmen, so die Deutsche Bahn auf Anfrage. Die Mitarbeiter der Stadt Immenstadt begannen nach Mitternacht mit dem Bau der Schutzwand. Sie schützte den Ortsteil Stein vor einer Überschwemmung. Der Höhepunkt sollte laut Prognose des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.12.18
137× 9 Bilder

Wetter
Hochwasser: THW Kempten hat mit Sandsäcken und Spundwänden vorgesorgt

Vorsorge treffen ist oberstes Gebot für Stadt und Landkreis, wenn Naturkatastrophen drohen. Dazu zählen bei Orkan-Vorhersagen wie am Mittwoch die Sperrung von ZUM und Stadtpark ebenso wie die Hochwasser-Prognosen. So waren nicht nur zahlreiche Rettungskräfte in Alarmbereitschaft. Vorsorglich wurden Sandsäcke gepackt und an der Iller Spundwände hochgezogen. Besorgt verfolgten die Bürger das Wetter und machten auch einen Stromausfall bei 13.000 Haushalten dafür verantwortlich. Die Einsätze Im...

  • Kempten
  • 08.01.18
504×

Wetter
Nach Hochwasser hat sich die Lage im Allgäu entspannt

Nach dem Dauerregen mit Sturm und Tauwetter am vergangenen Mittwoch und Donnerstag sind in der Nacht zum Freitag die Gewässerpegel im Allgäu stark angestiegen. Inzwischen hat sich die Situation aber wieder vollständig normalisiert. Bereits am Freitagmorgen hatte das Wasserwirtschaftsamt in Kempten Entwarnung gegeben. In der Nacht zum Freitag war die Iller am Pegel Sonthofen über die Hochwasser-Meldestufe 1 angestiegen, in Kempten wurde die Meldestufe 2 knapp erreicht. Damit lagen die...

  • Kempten
  • 08.01.18
345× 8 Bilder

Unwetter
Hochwasserschutz: THW Kempten füllt 1000 Sandsäcke

Meldestufe 3 - Hochwasser vorhergesagt. Am Donnerstagabend füllte das THW Kempten gemeinsam mit der Feuerwehr Sandsäcke, um für das Hochwasser gewappnet zu sein. Im Video erklären Michael Fackler, Leiter vom Verband für Katastrophenschutz der Stadt Kempten, und Sebastian Feil, Einheitsführer des technischen Zuges des THW Kempten, warum das so wichtig ist.

  • Kempten
  • 04.01.18
723×

Unwetter
Kempten bereitet sich auf Hochwasser vor: Illerradweg gesperrt

Am Freitag wird in den frühen Morgenstunden in Kempten Hochwasser erwartet. Laut Hochwassernachrichtendienst wird voraussichtlich die Hochwasser-Meldestufe 3 mit Wasserständen bis zu 4,60 Meter erreicht. Das bedeutet, dass die Iller, vor allem im Bereich Seggersbogen über die Ufer treten kann. Die Stadt Kempten hat sich auf das eintreffende Hochwasser vorbereitet und bereits Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Ab Donnerstag, 15 Uhr ist der Illerradweg für den Personen- und Fahrradverkehr gesperrt....

  • Kempten
  • 04.01.18
1.202×

Wetter
Iller in Kempten: Wasserwirtschaftsamt bereitet sich auf Hochwasser vor

Das Wasserwirtschaftsamt Kempten bereitet sich nach dem Sturm und Regen auf Hochwasser vor. Betroffen sein könnte vor allem die Iller, sagte Bernd Engstle, stellvertretender Behördenchef. Betroffene Landwirte, etwa im Raum Sulzberg/Waltenhofen (Oberallgäu), habe man telefonisch vorgewarnt. Der Sturm hat insbesondere durch umgestürzte Bäume im gesamten Allgäu zu erheblichen Schäden geführt. Der Hochwassernachrichtendienst ging am Mittwoch in einer Prognose davon aus, dass die Iller in Kempten...

  • Kempten
  • 04.01.18
442×

Hochwassergefahr
Bahnverkehr zwischen Kempten und Immenstadt eingestellt

Das Wasserwirtschaftsamt hat inzwischen den kleinen Innenpolder des Flutpolders Weidachwiesen zwischen Immenstadt und Rauhenzell geflutet. Als Vorsichtsmaßnahme sind drei von sechs Toren des Wehres geöffnet worden, um Kempten und die Firma Bosch vor dem Illerhochwasser zu schützen. Nicht betroffen sind derzeit die Flächen von Landwirten im Seifener Becken, die ebenfalls geflutet werden könnten. Der Flutpolder Weidachwiesen ist nach dem Pfingsthochwasser 1999 gebaut und 2006 fertig gestellt...

  • Kempten
  • 26.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ