Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

Lokales
Die Gemeinde Immenstadt will den Landkreis Oberallgäu verklagen.  Grund ist die Hochwasserverbauung „Unterm Horn“. Der Stadtrat plädiert für eine härtere Gangart.

Hochwasserschutz
Immenstadt will das Landratsamt Oberallgäu verklagen

Bei dem Gedanken daran war manchem Stadtrat gar nicht wohl: Die Stadt Immenstadt soll das Landratsamt verklagen, falls die Kreisbehörde und das Wasserwirtschaftsamt nicht einlenken. Das beschloss die Stadtratsmehrheit in der Sitzung am Dienstagabend. Streitobjekt ist nach wie vor eine mögliche Flutgefahr in der Bühler Siedlung „Unterm Horn“. Dabei geht es um den Bau eines Rückhaltebeckens für 300.000 Euro am Abhang des Immenstädter Horns. Dafür fordert die Stadt eine finanzielle Beteiligung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.07.19
  • 5.124× gelesen
Lokales
Hochwasser am Alpsee
21 Bilder

Bildergalerie
Weiterhin erhöhter Wasserpegel am Alpsee

Während an den meisten Gewässern im Allgäu die Pegel zurück gehen, ist der Alpsee weiterhin über die Ufer getreten. Der hohe Wasserstand könnte laut Wasserwirtschaftsamt noch ein paar Tage anhalten, bevor das Wasser abfließt und der Alpsee wieder seinen üblichen Pegel erreicht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.05.19
  • 14.128× gelesen
Lokales
Symbolbild

Witterung
Bahnverkehr südlich von Kempten komplett eingestellt: Zug kollidiert mit Baum

Das Wetter hat weitere Auswirkungen auf den Verkehr im Allgäu. Die Bahnstrecken zwischen Kempten und Immenstadt und Immenstadt und Oberstdorf sind bis auf weiteres gesperrt. Laut Informationen der Länderbahn alex kam es zwischen Immenstadt und Lindau zur Kollision eines Zuges eines anderen Bahnunternehmens mit einem umgestürzten Baum. Ein alex Zug musste daraufhin auf offener Strecke halten. Beide Züge wurden evakuiert, die Strecke ist bis auf weiteres gesperrt. Im Laufe des Tages soll die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.05.19
  • 13.429× gelesen
Lokales
Der überlaufende Alpsee von oben.
33 Bilder

Hochwasser
Alpsee bei Immenstadt läuft über die Ufer

Im Allgäu herrscht Dauerregen. Überall kommt es zu Überschwemmungen - so auch am Dienstagmorgen am Alpsee bei Immenstadt. Der Natursee ist bereits über die Ufer gelaufen. Laut des Bayerischen Hochwassernachrichtendienstes liegt der Wasserstand aktuell über 170 cm. In den letzten Tagen lag er noch bei knapp 130 cm. Die ersten Uferbereiche und Sitzgruppen sind überschwemmt. Dennoch bestehe laut Bürgermeister Armin Schaupp noch keine kritische Situation. Die Intensität der Niederschläge nehme...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.05.19
  • 68.547× gelesen
Lokales
Zugausfälle im Allgäu: Hochwasserschutzwand bei Stein geschlossen.
15 Bilder

Hochwasser
Immenstadt schließt Gleissperre: Es kommt zu Zugausfällen

Wer Dienstag am frühen Morgen mit einem Zug zwischen Immenstadt und Kempten fahren will, muss mit Ausfällen rechnen. Denn die Stadt Immenstadt entschied Montagabend, die Gleissperre beim Ortsteil Stein in der Nacht auf Dienstag zu schließen. Wie die Deutsche Bahn mitteilt können ein paar Strecken wegen des Dauerregens am Dienstag nicht bedient werden.  Bei folgenden Strecken kommt es am Dienstag, den 21.05.2019, zu Zugausfällen: Die IC-Linie Oberstdorf - Kempten im Allgäu ist betroffen....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.19
  • 20.817× gelesen
Lokales
Hochwasserschutz: Am Montag können um 12:50 Uhr noch immer keine Züge von Kempten nach Immenstadt fahren.
4 Bilder

Hochwasserschutz
Sperrung der Bahnstrecken zwischen Kempten, Immenstadt und Oberstdorf aufgehoben

Die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Kempten, Immenstadt und Oberstdorf wurde aufgehoben. Laut Informationen der Bahn liegen auf diesen Strecken keine aktuellen Verkehrsmeldungen mehr vor (Stand: 24. Dezember 2018, 15:50 Uhr). Hochwasserschutzmaßnahmen bei Immenstadt waren der Grund für Zugausfälle im Oberallgäu. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, mussten mehrere Zugverbindungen ausfallen.

  • Kempten
  • 24.12.18
  • 7.319× gelesen
Lokales
Bereits in der Vergangenheit musste auf der Bahnstrecke eine Schutzwand errichtet werden, um den Ortsteil Stein vor Hochwasser zu schützen.
7 Bilder

Hochwassergefahr
Schutzwand wird bei Immenstadt Stein errichtet: Zugstrecke Kempten – Immenstadt mehrere Stunden gesperrt

Die Zugstrecke zwischen Kempten und Immenstadt wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag komplett gesperrt. Grund war der anhaltende Regen. Die Iller drohte im Bereich Stein bei Immenstadt über die Ufer zu treten und die Bahnstrecke und den Ortsteil Stein zu überschwemmen, so die Deutsche Bahn auf Anfrage. Die Mitarbeiter der Stadt Immenstadt begannen nach Mitternacht mit dem Bau der Schutzwand. Sie schützte den Ortsteil Stein vor einer Überschwemmung. Der Höhepunkt sollte laut Prognose...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.12.18
  • 8.655× gelesen
Lokales
Betonmauern rund um die Konstanzer Ach, um im Falle eines Hochwassers den Anwohnern Schutz zu bieten: Im Hintergrund wurde auch die Waschhalle der Tankstelle abgebrochen und neu gebaut (dunkles Gebäude).

Schutzbauten
4,5 Millionen kostet der Hochwasserschutz für Immenstadt an der Konstanzer Ach

4,5 Millionen Euro sind seit 2015 in Hochwasser-Schutzbauten rund um die Konstanzer Ach gesteckt worden. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen. Bei einer Feier im Grünen Zentrum flammten Erinnerungen an das verheerende Hochwasser im Oberallgäu im Jahr 1999 auf, als auch das von dort nur wenige hundert Meter entfernte Klinikum geschädigt wurde. Von einem „wertvollen Lückenschluss im Hochwasserschutz“ sprach deshalb Landrat Anton Klotz. Für Immenstadts Bürgermeister Armin Schaupp ist es ein Bau...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.11.18
  • 428× gelesen
Lokales
Ortsschild Fischen

Straße
Zwei Jahre lang wird rund um die B19 bei Fischen gebaut

Bagger und Baumaschinen im Fischinger Ortsteil Weiler künden von dem gemeinsamen Kraftakt, den das Wasserwirtschafts- und das Staatliche Bauamt Kempten in den nächsten zwei Jahren hier stemmen wollen: Der Hochwasserschutz an der Weiler Ach wird ausgebaut, gleichzeitig werden vier Brücken abgerissen und neu gebaut. Der Verkehr wird zeitweise umgeleitet. Die Kosten: je rund fünf Millionen für Hochwasserschutz und Straßenbau. Der Anteil der Gemeinde Fischen am Hochwasserschutz beträgt 21...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.07.18
  • 1.601× gelesen
Lokales
Schäden am Tag nach dem Hochwasser in Kranzegg
18 Bilder

Bildergalerie
Kranzegg - Am Tag nach dem Hochwasser werden die Schäden deutlich sichtbar

Starkregen hatte am Dienstagnachmittag Teile des Rettenberger Ortsteils Kranzegg überflutet. Häuser wurden überschwemmt, Wege und Straßen weggespült. Besonders betroffen war das Gebiet am "Kammeregger Weg" an der Nordseite des Grünten. Am Tag nach dem Hochwasser werden die Schäden besonders deutlich. Drei Keller liefen voll, in einem Haus lief das Wasser durch die Terrassentür rein und auf der anderen Seite wieder raus. In Burgberg ist ein Alpweg an der Südostseite des Grünten massiv...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.06.18
  • 9.638× gelesen
Lokales
22 Bilder

Unwetter
Hochwasser im Oberallgäu: Weniger Einsätze für die Feuerwehren als erwartet

Die Bahnlinie zwischen Kempten und Immenstadt wurde am Donnerstagabend vorsorglich gesperrt um ein Hochwasser in Stein zu verhindern. Rund zwanzig Einsätze beschäftigten die Feuerwehren im Oberallgäu am Abend und in der Nacht. Die Lage blieb glücklicherweise entspannter als erwartet. Bei den meisten Einsätzen handelte es sich um Wasser in Kellern oder überschwemmten Straßen. Die Pegel wurden vorsorglich beobachtet, um im Ernstfall vorbereitet zu sein. Bald wurde aber festgestellt, dass das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.01.18
  • 471× gelesen
Polizei
8 Bilder

Wetter
Landkreise Oberallgäu und Lindau von Überschwemmungen und Sturmschäden getroffen

Durch den stark durchfeuchteten und nicht mehr aufnahmefähigen Boden sind Bachläufe angeschwollen und über die Ufer getreten. Von Hanglagen abfließendes Wasser ist in Keller gelaufen. Stark davon betroffen waren Bereiche im südlichen Oberallgäu, wie Obermaiselstein, Bolsterlang und Ofterschwang. Entlang des Alpsees wurde auf Höhe von Bühl die B308 mit ca. 20 cm überschwemmt. Bei Weitnau und Seltmanns liefen Bäche über die Straße. In Bolsterlang sicherte die Feuerwehr einen Strommasten vor dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.01.18
  • 252× gelesen
Lokales

Hochwasser
Schutz vor der Ostrach in Sonthofen voraussichtlich 2018 fertig

Im Jahr 2018 will das Wasserwirtschaftsamt den Ausbau der Ostrach soweit fertig haben, dass die Stadt Sonthofen vor Überflutungen durch diesen Wildbach geschützt ist. Bereits Ende Februar/Anfang März sollen die Bagger wieder anrollen und auf einem 400 Meter langen Stück im Bereich des Drohtwehrs unter anderem die Deiche verbessern. Allein dieser Bauabschnitt kostet grob geschätzt zwei Millionen Euro. Zugleich geht es jetzt an die Planungen des letzten Abschnitts. Dabei steht unter anderem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.12.16
  • 288× gelesen
Lokales
46 Bilder

Flut
Sonthofer THW hilft in Peißenberg: Hochwassereinsatz mit Hanniball

Das THW Sonthofen war am Sonntag beim Hochwassereinsatz in Peißenberg dabei. Dort pumpte es mit seiner Hochleistungspumpe 'Hanniball' (7.500 Liter in der Minute) Wasser aus dem Wörtesbach, um zu verhindern, dass er überläuft. In der vergangenen Woche war der Bach schon zweimal herausgetreten und hatte Straßen und Keller überflutet. Mit der Hochleistungspumpe legte das THW einen "Beipass" und leitete das Wasser in einen Tunnel. Außerdem halfen die Sonthofer den Anwohnern, durch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.16
  • 168× gelesen
Lokales

Streit
Schutz vor Hochwasser in Oberjoch: Landwirte wollen Grundstücke nicht hergeben

Seit Jahren schon wünschen sich viele Einwohner des Bergdorfs Oberjoch einen Schutz vor Hochwasser. Denn bei starkem Regen könnte der kleine Gundbach, der mitten durch den Ort führt, zu einem reißenden Fluss werden und für Schäden an den Häusern sorgen. Das Wasserwirtschaftsamt schlägt eine Flutmulde vor, um im Falle eines Falles einen Teil des Hochwassers um den Ort herum leiten zu können. Doch die Landwirte sind nicht einverstanden, wollen ihre Grundstücke dafür nicht hergeben. Warum es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.01.16
  • 58× gelesen
Lokales

Investition
Stadtrat Sonthofen verabschiedet Etat: Hochwasserschutz, Straßen und schnelleres Internet

Ein Dienstleister für die Sonthofer ist das Rathaus in vielen Dingen: Mitarbeiter räumen Schnee, pflegen Grünanlagen und sorgen mit Radarkontrollen für Sicherheit auf Straßen. Andere helfen bei sozialen Fragen oder betreuen Kinder. So summieren sich die Personalkosten auf 10,5 Millionen Euro. Dazu kommen große Aufgaben: Die Stadt steckt heuer zum Beispiel zwei Millionen Euro in den Hochwasserschutz, saniert Straßen, investiert in schnellere Internetleitungen und plant einen neuen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.01.16
  • 40× gelesen
Lokales
105 Bilder

Katastrophe
Hochwasser-Jahrestag: 2005 waren Kempten und das Illertal teilweise überflutet

Zu Pfingsten 1999 überflutete ein verheerendes Hochwasser das Allgäu, sechs Jahres später, im August 2005 kam es dann zur nächsten Katastrophe. Extremer Dauerregen führte erneut zu Rekordpegeln. Die Wassermassen kamen vor allem aus den Bergen. In der Youtube-Playlist finden Sie mehrere Videos von den beiden Hochwassern 1999 und 2005. Zur Auswahl klicken Sie bitte links oben. Das Illertal bis Kempten und darüber hinaus wurde streckenweise zu einem einzigen riesigen See. Wenn das Wasser bis zum...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.08.15
  • 1.312× gelesen
Lokales

Bauprojekt
Hochwasserschutz Ostrach: Millionenprojekt kommt gut voran

Das Millionenprojekt 'Hochwasserschutz Ostrach' ist auf gutem Weg, wie jetzt Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) bei einem Ortstermin versicherten. Der aktuelle rund 1100 Meter lange Bauabschnitt umfasst das Tiroler Wehr und den Bereich oberhalb; er soll im Frühjahr 2016 fertig sein. Eine neue Schutzmauer steht beispielsweise schon am Ufer Richtung Grüntenstraße. 'Fenster' aus Panzerglas lockern dort die Mauer auf und bieten den Bewohnern in den angrenzenden Häusern etwas Durchblick. In...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.06.15
  • 15× gelesen
Lokales

Hochwasser
Wasserwirtschaftsamt Kempten rechnet für die Verbauung des Ostrach-Schutzes mit 26,4 Millionen

Lange Gesichter gab’s im Sonthofer Bauausschuss, als neue Hochrechnungen für den Hochwasserschutz an der Ostrach bekannt wurden. War bei Baubeginn im Herbst 2011 noch die Rede von rund 21,8 Millionen Euro Gesamtkosten, so werden es nach aktuellem Stand etwa 26,4 Millionen Euro. 'Ein Haufen Geld', räumte Bernhard Simon vom Wasserwirtschaftsamt (WWA) in Kempten ein. Aber es handele sich auch um eine 'extrem schwierige' Baustelle. Stadtrat Peter Buhl (CSU) reagierte empört: 'Mit stinkt es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.03.15
  • 61× gelesen
Lokales

Neue Wachstation der Wasserwacht am Niedersonthofener See: Boote im Lager bleiben bei Hochwasser nun heil

Zwei Tage vor der Eröffnung am heutigen Samstag mit geladenen Gästen zeigt sich: Der Neubau war nicht nur notwendig, sondern hat sich bereits ausgezahlt. Denn ein Grund dafür, dass die Wasserwacht in Oberdorf am Niedersonthofener See eine neue Wach- und Rettungsstation brauchte, waren die regelmäßigen Schäden durch Hochwasser. Jetzt haben die Regenfälle der vergangenen Tage dafür gesorgt, dass im unteren Geschoss der neuen Station, in dem die Boote lagern, schon das Wasser steht. Und das ist...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.10.14
  • 150× gelesen
Lokales

Bauarbeiten
Hochwasserschutz: Schutzbecken für Seifen-Süd bei Immenstadt ist betriebsbereit

Das neue Rückhaltebecken Seifen-Süd an der Iller bei Immenstadt ist betriebsbereit. Das Vier Millionen Euro teure Absperrbauwerk, gemeinsam finanziert von der Stadt Immenstadt und dem Freistaat Bayern, soll nicht nur die Ortsteile Seifen und Flecken vor Hochwasserschäden aus Illerzuflüssen bewahren. Es ermöglicht darüber hinaus ein neues Gewerbegebiet – eine der wenigen großen Flächen im Oberallgäu, auf denen größere Industrieansiedlungen denkbar sind. Immenstadts Bürgermeister Armin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.11.13
  • 26× gelesen
Lokales

Flutopfer
Eine Auszeit gönnen: Bad Hindelang empfängt Flutopfer aus Niederbayern

Nach dem heißen Sommer dieses Jahr war der verregnete Frühling bei den meisten schnell vergessen. Doch in den Orten, die vom Hochwasser Ende Mai und Anfang Juni betroffen waren, ist das anders. Zwar war man auch dort für den heißen Sommer sehr dankbar - das Wetter half dabei, die Häuser wieder zu trocknen. Doch der Normalzustand ist noch lange nicht erreicht - auch nicht in Fischerdorf bei Deggendorf. Der Wiederaufbau wird wohl noch Jahre dauern - der verbesserte Hochwasserschutz soll 2017...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.11.13
  • 10× gelesen
Lokales

Hilfe
Fluthelfer und Flutopfer aus Deggendorf zu Gast im Oberallgäu

Die Gemeinde Bad Hindelang begrüßt an diesem Wochenende 60 Flutopfer und Fluthelfer aus Deggendorf. Die Vermieter stellen ihre Quartiere kostenlos zur Verfügung, außerdem sind Ausflüge mit der Hornbahn Hindelang, in die Breitachklamm und das Bergbauernmuseum Diepolz geplant. Zur Ankunft wurden um 9 Uhr die Gäste aus Deggendorf persönlich vom Bad Hindelanger Bürgermeister begrüßt. Wie Flutopfern und Fluthelfern aus Deggendorf im Oberallgäu gefallen hat, das hören Sie am Montag ab 5 Uhr in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.13
  • 17× gelesen
Lokales

Bundeswehr
ABC-Abwehrkompanie in der Grüntenkaserne außer Dienst gestellt

Ihren ersten Inlandseinsatz hatte die leichte ABC-Abwehrkompanie 110 aus der Sonthofer Grüntenkaserne schon kurz nach Gründung beim August-Hochwasser 2005. Jetzt ist die Kompanie Geschichte. Bei einem Appell setzte Oberst Henry Neumann, Kommandeur des ABC-Abwehrkommandos, die Einheit außer Dienst. Ihre Aufgabe war es, Truppenteile der Bundeswehr und verbündete oder befreundete Streitkräfte bei Einsätzen zu unterstützen. Leichte Kompanien haben eine kurze Alarmierungszeit, sind hochmobil,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.13
  • 613× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019