Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

Urlaub machen, entspannen, die Sorgen vergessen: Flutopfer aus Nordrhein-Westfahlen und Rheinland-Pfalz sollen kostenlos in Allgäuer Hotels übernachten dürfen. (Symbolbild)
643× 2 Bilder

Einfach mal die Sorgen vergessen
Allgäuer Hotels starten Hilfsaktion: Gratisurlaub für Flutopfer aus NRW und RP

Nach der großen Hilfsbereitschaft für die Flutopfer in NRW und Rheinland-Pfalz wurde jetzt auch im Allgäu eine ganz besondere Hilfskation gestartet. Gleich mehrere Hotels der Region bieten Opfern der Flutkatastrophe einen kostenlosen Urlaub an. Erholung und die Sorgen vergessen Dabei sollen sich die Menschen erholen und ihre Sorgen zumindest für ein paar Tage vergessen können. Wie die Aktion anläuft und wer sich ihr mittlerweile noch angeschlossen hat, weiß Michael Zimmer.

  • Füssen
  • 31.08.21
Die Arbeiten am Hochwasserschutz der Faulen Ache in Pfronten sind bereits im vollen Gang - als  Vorboten der Großbaustelle Meilinger Straße.
5.842×

Straßenverkehr
Eine der „Hauptschlagadern“ Pfrontens ist demnächst dicht

Die Meilinger Straße, eine der Hauptschlagadern des Verkehrs durch Pfronten, ist ab April dicht. Grund ist eine Großbaustelle mit Brücken- und Straßenbau, Leitungsverlegungen und Maßnahmen für den Hochwasserschutz an der Faulen Ach. Die haben neben der Fahrbahn am Bachbett bereits begonnen. Anfang April beginnt der Straßenbau, durch den die Straße über Monate zur Sackgasse wird. Der Verkehr wird dann im großen Bogen über die nördlichen Ortsteile Pfrontens umgeleitet. Kurz darauf beginnt auch...

  • Füssen
  • 20.03.19
296×

Schutz
Hochwasserschutz an der Meilinger Straße in Pfronten hat gleich zwei Vorteile

Wenn der Schutz der Anlieger an der Meilinger Straße in Pfronten-Ried vor Hochwasser der Faulen Ach verwirklicht wird, hat das mehrere positive Begleiterscheinungen: Neue Retentionsflächen im angrenzenden Berger Moos werden ökologisch aufgewertet – und dienen damit auch als Ausgleichsmaßnahmen. Verbunden wird der Hochwasserschutz mit der vom Kreis ohnehin geplanten Sanierung der Meilinger Straße als Teil der Kreisstraße OAL 2. Dabei werden auch die Brücken und Durchlässe erneuert. Während der...

  • Füssen
  • 29.07.17
861× 5 Bilder

Hochwasserschutz
Pfronten übersteht jetzt auch hundertjährige Hochwasser

Auch wenn es dieses Pfingsten noch so sehr regnet: Angst vor einer Überflutung wie beim Pfingsthochwasser 1999 muss in Pfronten keiner mehr haben. Nach mehrjähriger Bauzeit haben das Wasserwirtschaftsamt Kempten und die Gemeinde Pfronten die Projekte zum Hochwasserschutz an Vils und Fauler Ach feierlich abgeschlossen, die nun hundertjährige Hochwasser aufnehmen können und dabei noch Reserven haben. Für insgesamt 6,55 Millionen Euro waren seit 2010 die Bachbette eingetieft und Deiche ertüchtigt...

  • Füssen
  • 12.05.16
81×

Hochwasserschutz
Schutz vor Fluten der Faulen Ach in Pfronten nach 15-monatiger Bauzeit fertig

Szenen wie beim Pfingsthochwasser 1999, als die Sonnenplatzsiedlung in Pfronten einen Meter unter Wasser stand, sollen sich nicht wiederholen. Nach 15-monatiger Bauzeit hat die Gemeinde jetzt die Baumaßnahmen für den Hochwasserschutz abgeschlossen. Auf einer Länge von 520 Metern wurde die Faule Ach so ausgebaut, dass sie für ein hundertjähriges Hochwasser plus Klimareserve gerüstet ist. Verbessert wurde dabei zudem gleich die Straßenführung in dem Quartier, zu dem auch noch eine neue Brücke vom...

  • Füssen
  • 05.08.15
125×

Erfindung
Neue Ideen zum Hochwasserschutz: Gemeinderat Pfronten ehrt junge Forscher

Mit einer Schutzwand gegen Hochwasser, die sich bei steigendem Pegelstand durch Schwimmer selbst anhebt, haben drei junge Pfrontener die Jury beim Landeswettbewerb 'Jugend forscht' überzeugt. Stolz auf ihren erfinderischen Nachwuchs zeigt sich nun die Gemeinde Pfronten: Sie ehrte Magnus Sutor, Korbinian Weinzierl und Valentin Weißenberger, alle 14 Jahre alt und Schüler der 8. Klasse des Gymnasiums Füssen, in der jüngsten Gemeinderatssitzung. 'Wir sind stolz auf Euch und finden es toll, dass ihr...

  • Füssen
  • 31.07.15
31×

Hilfsaktion
Flutopfer aus Sachsen genießen Erholung in Lechbruck

Weit weg vom Wasser Das Wasser hat ihnen ihre Wohnung genommen. Am 5. Juni mussten sie ihr Zuhause verlassen und konnten seitdem dorthin nicht zurückkehren: Karin und Reinhold Leubert aus Heidenau in Sachsen sind zwei von vielen Opfern der Flutkatastrophe im Frühsommer. Nun ist das Ehepaar zu Besuch in Lechbruck und will 'einfach mal abschalten', wie es im Gespräch mit unserer Zeitung erzählt. 140 Vermieter im Füssener Land hatten sich bereit erklärt, den Geschädigten des Hochwassers eine Woche...

  • Füssen
  • 27.09.13
63×

Aktion
Thailänderinnen kochen zugunsten der Füssener Tafel

Kochen für einen guten Zweck: Auch der gestrige heftige Regen hielt Organisatorin Thanaporn Geisenberger und ihr rühriges Team nicht davon ab, die bereits am Samstag gestartete Aktion fortzusetzen, deren Erlös für die Füssener Tafel, die Kinderkrebshilfe und Hochwasseropfer in Bayern bestimmt ist. Die Idee: Ihr Team sorgt in einer Küche unter freiem Himmel für asiatische Spezialitäten, die auch Leuten aus Füssen, Reutte und dem Umland schmecken, 'und sämtliche Einnahmen landen im Spendentopf'....

  • Füssen
  • 02.09.13
28×

Initiative
Flutopfer sollen im Ostallgäu durchschnaufen

Über 70 Vermieter aus dem FÜssener Land wollen Betroffenen und Helfern im Herbst kostenlose Unterkunft bieten Es ist eine spontane Solidaritätsaktion, die immer größere Kreise zieht: Über 70 Privatvermieter, Pensionen und Hotels im südlichen Ostallgäu haben sich bereit erklärt, Hochwasseropfern aus Bayern und Ostdeutschland im Herbst eine Woche lang eine kostenlose Unterkunft zu bieten. Vermieter Kurt Porsche aus Nesselwang musste dabei nicht lange überlegen: 'Wenn man mithelfen kann, dass...

  • Füssen
  • 20.06.13
76× 12 Bilder

Wetter
Hochwasser: Füssener Land laut Wasserwirtschaftsamt über den Berg

Das südliche Ostallgäu kann in puncto Hochwasser aufatmen: Man sei eindeutig über dem Berg, hieß es gestern Nachmittag beim Wasserwirtschaftsamt Kempten. 'Am Forggenseezulauf liegen wir derzeit bei einem Wert von 300 Kubikmetern pro Sekunde', sagt Stefan Laurent von der Hochwasservorhersage Iller/Lech - halb so viel wie zur Spitzenzeit am Sonntagmittag. Mit einem erneuten rapiden Anstieg sei nicht zu rechnen. 'Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen', so Laurent. Größere Schäden seien...

  • Füssen
  • 04.06.13
1.017× 13 Bilder

Unwetter
Hochwasser hält das südliche Ostallgäu in Atem

Erdrutsch, volle Keller, überflutete Straßen – Die Region kommt aber mit einem blauen Auge davon Unwetterartige Niederschläge haben die gesamte Region das Wochenende über fest im Griff gehabt. Flüsse und Bäche traten über die Ufer, Keller liefen voll - und doch ist das Ostallgäu verhältnismäßig glimpflich davongekommen. Gut 370 Einsätze verzeichnete die Integrierte Leitstelle Allgäu bis gestern Mittag im gesamten Gebiet. 'Davon entfielen jedoch nur 42 Einsätze auf das Ostallgäu', erklärte...

  • Füssen
  • 03.06.13
47×

Hochwasserschutz
Hochwasserschutz Lechbruck ist jetzt auch offiziell komplett

Die Hochwasser von Pfingsten 1999 und August 2005 haben gezeigt: Lechbruck braucht einen besseren Schutz gegen die Wassermassen. Freistaat Bayern und Wasserwirtschaftsamt Kempten hatten reagiert und die Flussmeisterstelle Füssen beauftragt, die Arbeiten am Lechufer aufzunehmen. Die Bauausführung begann im Januar 2008 und dauerte bis September 2009, restliche Arbeiten wurden im Herbst 2010 vorgenommen. Jetzt haben sich Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes und der Flussmeisterstelle nochmals in...

  • Füssen
  • 19.05.11
303× 4 Bilder

Hochwasserschutz - Flößergemeinde für eine Million Euro trockengelegt

Flussmeisterstelle Füssen und Wasserwirtschaftsamt Kempten schließen jetzt auch offiziell die Maßnahme in Lechbruck ab Die Hochwasser von Pfingsten 1999 und August 2005 haben gezeigt: Lechbruck braucht einen besseren Schutz gegen die Wassermassen. Der Freistaat Bayern und das Wasserwirtschaftsamt (WWA) Kempten hatten reagiert und die Flussmeisterstelle Füssen beauftragt, die Arbeiten am Lechufer aufzunehmen (wir berichteten). Die Bauausführung begann im Januar 2008 und dauerte bis September...

  • Füssen
  • 19.05.11
75×

Bauausschuss
Überflutungsgefahr am Rottachweiher gebannt

Räte an Rottachweiher - Reaktion auf Hochwasser 2008 Der Lechbrucker Bauausschuss hat vor kurzem den Rottachweiher besichtigt, um sich ein Bild vor Ort zu machen. Der Betreiber des dort installierten Wasserkraftwerkes, Siegfried Lohwasser, erklärte den Räten die Situation und stellte die jetzt abgeschlossenen Maßnahmen vor. Bereits vor wenigen Wochen hatte sich der Bauausschuss nach einer Überprüfung der Standsicherheit der bestehenden Dammkrone entschieden, dass diese um etwa 20 Zentimeter...

  • Füssen
  • 06.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ