Historisch

Beiträge zum Thema Historisch

Lokales
Auch für einen Teilbereich des Schwangauer Ortsteils Waltenhofen  wird ein Bebauungsplan ausgearbeitet.

Bebauungsplan
Historisches Ortsbild bewahren: Knifflige Aufgabe für die Schwangauer

Die Stadt Füssen kann ein Lied davon singen, wie schwierig ein solches Verfahren ist – inzwischen wagt sich auch die Gemeinde Schwangau an die knifflige Angelegenheit heran: Die Rede ist von der Aufstellung von Bebauungsplänen für bereits intensiv bebaute Gebiete. Die Füssener Verwaltung tüftelt bekanntlich seit Jahren an einem Regelwerk für die Hopfener Uferstraße Nord und kommt nur sehr schleppend voran. Die Schwangauer hingegen wollen mit einem straffen Zeitplan im Juni 2019 die Satzung...

  • Füssen
  • 07.08.18
  • 1.437× gelesen
Lokales
Das Zeichen der ehrbaren Weberzunft ziert heuer die Abzeichen des Tänzelfestes.

Historisch
Kaufbeurer Tänzelfest erinnert an die Weberzunft

Das Festzeichen beim diesjährigen Tänzelfest in Kaufbeuren, das am Donnerstag, 12. Juli startet, ziert das Zeichen der Weberzunft. Dieser Handwerkerzusammenschluss war ins 18. Jahrhundert hinein die bedeutendste Vereinigung in der damaligen Reichsstadt. Warum das so war und ab wann und wo die Festzeichen erhältlich sind, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 02.07.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den...

  • Kaufbeuren
  • 01.07.18
  • 408× gelesen
Lokales
28 Bilder

Bildergalerie
80 Teilnehmer nehmen am "Historischen Salzzug" nach Simmerberg teil

Stoisch klacken Hufeisen auf Asphalt. Die eisenbeschlagenen Räder rattern. Der Holzwagen knarrt. Ein Pferd schnaubt. Heidi Berkmann hält locker die Zügel, steuert ihre zwei Stuten gelassen. Sie kann sich auf die beiden verlassen. Der steile Anstieg am Hahnschenkel zwischen Genhofen und Burkatshofen bei Stiefenhofen? Kein Problem. „Einfach den Schritt halten und gleichmäßig laufen lassen. So schaffen das die Rösser leicht“, sagt die erfahrene Kutscherin. Das Ziel: Simmerberg. Die Fahrt:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.06.18
  • 3.457× gelesen
Lokales
Auf Tuchfühlung mit den Vögeln einer Falknerei, die auch in diesem Jahr vor Ort sein wird. Mit mehreren Flugshows wird hier an die höfische Falkenjagd erinnert.

Spektakel
Die Ritter kommen: Historische Festumzüge versetzen Füssen in die Zeit der Renaissance

Bereits seit Wochen und Monaten laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um pünktlich zum 23. Juni fertig zu sein: Dann wird die Füssener Altstadt wieder für zwei Tage in die Zeit der Renaissance zurückversetzt. Am kommenden Wochenende finden dort die historischen Festumzüge statt, mit denen jährlich an die Zeit erinnert wird, als der Habsburger Kaiser Maximilian I. um das Jahr 1500 rund 40 Mal zu Gast in der Lechstadt war. Während seiner Reisen zwischen Wien und Norddeutschland, machte...

  • Füssen
  • 19.06.18
  • 866× gelesen
Lokales

Historisches Fest
Frundsbergfest in Mindelheim findet vom 29. Juni bis 8. Juli statt

Historische Umzüge und Musikinstrumente, höfische Gesellschaften und raues Leben der Landsknechte - im Juni 2018 ist es wieder so weit. 2.500 Mindelheimer erinnern dann mit dem Frundsbergfest an den "Vater der Landknechte", Georg I. von Frundsberg.  10 Tage lang steht die Stadt Mindelheim dann ganz im Zeichen des Mittelalters. Beim bunten Programm in der Stadt gibt es dabei vieles zu entdecken: Auf dem historischen Altstadtfest und dem Bauernmarkt heißt es vom 29. Juni bis 8. Juli für Groß...

  • Mindelheim
  • 20.04.18
  • 749× gelesen
Lokales

Innenstadt
Historische Häuser in Memmingen warten auf Handwerker

Steuer- und Welfenhaus sind sanierungsbedürftig. Bauamt erarbeitet Pläne Beide zählen zu den bekanntesten Häusern in Memmingen. Beide haben etliche Angestellte der Stadt kommen und gehen gesehen. Und beiden steht jetzt der Besuch von Handwerkern bevor: Die Rede ist von Steuer- und Welfenhaus, die am Marktplatz mehrere kommunale Ämter beherbergen. Wie Michael Birk von der Pressestelle der Stadt auf Nachfrage der Memminger Zeitung berichtet, hat das altehrwürdige Steuerhaus mit der Statik zu...

  • Memmingen
  • 24.02.18
  • 235× gelesen
Lokales

Historisch
Fendt Helicamper: Ein Auto aus Marktoberdorf birgt viele Geheimnisse

Fendt Helicamper? Nie gehört? Kein Wunder. Es ist ein Auto, von dem es höchstens zwei Exemplare geben soll. Es ist ein Fahrzeug voller Geheimnisse. Zwei Ingenieure sollen den Zweisitzer mit drei Rädern wohl in den 1950er Jahren bei Traktoren-Fendt in Marktoberdorf entwickelt haben. Unterlagen gibt es darüber nicht. 'Der Allgäuer Mächler macht keine Zeichnungen. Der bastelt, bis es passt', sagt Wolfgang Kempf aus Görisried, der sich mit der Geschichte des Fahrzeugs befasst. Von ihm existieren...

  • Marktoberdorf
  • 23.02.18
  • 862× gelesen
Lokales

Denkmalpflege
Historisches Altstadt-Haus in Füssen soll in die Höhe wachsen

Eine solche Bauvoranfrage landet nicht oft auf dem Tisch des Füssener Bauausschusses: Ein neuer Eigentümer will ein historisches Haus am Schrannenplatz sanieren und auch eine Etage auf das Gebäude draufsatteln. Vorbehaltlich der Zustimmung durch das Landesamt für Denkmalpflege stellte das Gremium das kommunale Einvernehmen in Aussicht. Bedenken hatte lediglich Dr. Christoph Böhm (CSU): Zwar sehe die geplante Aufstockung gut aus, doch widerspreche das Vorhaben der Altstadt-Satzung. Warum eine...

  • Füssen
  • 11.12.17
  • 246× gelesen
Lokales

Stadtgeschichte
Seit über 100 Jahren schlägt eine Turmuhr von Marktoberdorfer Theodor Fendt in einem Kloster in Südafrika

Am 9. November vor 110 Jahren ist Theodor Fendt gestorben. Zahlreiche Früchte seines Schaffens sind aber noch heute erhalten – und funktionsfähig. Wie zum Beispiel eine Turmuhr in Südafrika, die seit nunmehr 114 Jahren ihren Dienst im Kloster Mariannhill bei Durban tut. Zum Gedenken an den Marktoberdorfer erinnerte die Stadt am Donnerstagabend an sein Wirken. Zu diesem Anlass kam auch Bruder Konrad ins Allgäu, jener Missionar, der die Uhr im fernen Afrika jeden Tag am Laufen hält. Mehr über...

  • Marktoberdorf
  • 10.11.17
  • 98× gelesen
Lokales

Historisch
Freie Bahn für Heimat-Forscher in Marktoberdorf: Fischeriana in digitaler Form verfügbar

Mit der Digitalisierung der Marktoberdorfer Fischeriana haben Heimatforscher jetzt per Mausklick Zugang zu historischen Schriften aus dem 19. Jahrhundert. Verfasst wurden sie von Ludwig Wilhelm Fischer, der von 1856 bis 1879 Landrichter im Amtsbezirk Markt Oberdorf war. In seinen Heften zum Landgericht Oberdorf sind Informationen zur Geschichte des Ortes, zu bedeutenden Persönlichkeiten der Gegend und Aufstellungen über Altertumsfunde oder auch Flurnamen zu allen Orten des Landgerichts...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.17
  • 332× gelesen
Lokales

Historisch
Grund zu feiern: Vor 170 Jahren kam der erste Zug in Kaufbeuren an

Schon seit 170 Jahren verlaufen Schienen zwischen Augsburg und Kaufbeuren – einer Teilstrecke der legendären Ludwig-Süd-Nord-Bahn. Dieses Jubiläum würdigen die Eisenbahnfreunde Kaufbeuren mit einem umfangreichen Programm. In einer Ausstellung, einer Chronik und einem dazugehörigen Vortrag erkunden sie historische Besonderheiten auf und neben der Bahnstrecke. Bereits seit einem Jahr ist Hartmut Klust als Organisationsleiter zusammen mit den anderen 39 Mitgliedern am Planen. 'Recherche ist...

  • Kaufbeuren
  • 21.08.17
  • 52× gelesen
Lokales

Anzeige
Tänzelfest in Kaufbeuren vom 13. bis 24. Juli 2017

Kinder spielen die Geschichte ihrer Stadt beim ältesten historischen Kinderfest in Bayern. Liebe Kinder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste und Besucher unserer schönen Stadt, seit alters her stehen bei uns die Feste unter einem besonderen Schutz und Schirm – so, als wollte man den festlichen Ausnahmezustand vom täglichen Leben noch besonders abheben und auch schützen. Es freut mich daher besonders für dieses Jahr, dass mein Augsburger Amtskollege Dr. Kurt Gribl die...

  • Kaufbeuren
  • 26.06.17
  • 112× gelesen
Lokales
2 Bilder

Stadtgeschichte
Das historische Weidachschlößle in Kempten verfällt immer mehr

Malerische Romantik war einmal Das historische Weidachschlößle in der Rottachstraße bröckelt seit Jahren vor sich hin. 'Das ist ein Schandfleck', schimpfen Bürger immer wieder. Auch den Heimatverein Kempten treibt der schlechte Zustand des früheren Schmuckstücks um. Er möchte das Haus schon lange kaufen und sanieren. Jetzt scheint Rettung in Sicht. Die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu will das Schlößle im Auftrag der Witwe von Kunstmaler Franz Weiß verkaufen. Keine billige Sache für...

  • Kempten
  • 20.06.17
  • 725× gelesen
Lokales

Sanierung
König-Ludwig-Brücke: Historisches Bauwerk in Kempten verschwindet vorübergehend ganz

Irgendwann nach August ist sie ganz weg: die König-Ludwig-Brücke in Kempten. Denn das historische Bauwerk wird abgebaut, in drei Teile zerlegt, saniert und irgendwann wieder aufgebaut. Ein Mega-Werk, wozu sich jetzt die Stadt entschlossen hat. Denn alle anderen Varianten der Sanierung wurden verworfen. Warum das so ist, was die Brückensanierung kostet und wie das dann mit dem Verkehr auf dem Ring laufen soll, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 21.04.17
  • 210× gelesen
Lokales

Heimat
Historische Fotos aus dem Allgäu: Filmemacher entdeckte im Fotohaus Heimhuber in Sonthofen ein großes Archiv

Im Keller eines Fotogeschäfts in Sonthofen lag jahrzehntelang ein außergewöhnlicher Schatz. Aber niemand hat ihn beachtet. Bis ein Filmemacher kam und zu stöbern begann. Über das faszinierende Werk einer Fotografen-Familie Alexander Freuding erinnert sich noch gut an den Tag, als er den Schatz fand. Als er 2005 fürs Bayerische Fernsehen einen Film über Landschaftsfotografie drehte, besuchte er am letzten Tag das Fotohaus Heimhuber in der Stadtmitte von Sonthofen. Die Rede kam aufs Archiv, das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.01.17
  • 1.075× gelesen
Lokales

Finanzierung
Historische Eisenbahnbrücke zwischen Lautrach und Illerbeuren wird saniert

Die Finanzierung für die Instandsetzung der historischen Eisenbahnbrücke in Illerbeuren steht: Darüber informierte Landrat Hans-Joachim Weirather jetzt die Mitglieder des Unterallgäuer Kreistags. 'Wir haben nun alle Zuwendungszusagen, die wir brauchen', sagte Weirather. Damit könnten die Arbeiten starten. Für das rund 2,2 Millionen Euro teure Projekt gibt es dem Landrat zufolge bis zu 770.000 Euro vom Bayerischen Kultusministerium aus dem sogenannten Entschädigungsfonds. 181.000 Euro...

  • Memmingen
  • 15.12.16
  • 261× gelesen
Lokales

Gewinnspiel zur Buchveröffentlichung
Neues Buch bietet eine Auswahl an historischen Wirtshäusern auch im Allgäu

Gasthöfe mit Charme Wirtshäuser dienen nicht nur zum Essen und Trinken. Sie sind Orte der Geselligkeit und des Austauschs über Gott und die Welt. Gerade heute wieder. In vielen Allgäuer Dörfern, aber auch in den Städten haben sich schöne alte Wirtschaften erhalten – oder wurden nach Jahren der Vernachlässigung wieder einen gemütlichen Zustand zurückversetzt. Der Pustet-Verlag Regensburg hat nun ein Buch herausgebracht, das '50 historische Wirtshäuser in Bayerisch-Schwaben' beschreibt. Etwa die...

  • Kempten
  • 02.12.16
  • 40× gelesen
Lokales

Architektur-Ausstellung in Reutte

Eröffnung am Dienstag, 29. November, mit eindrucksvollen Aufnahmen von David Schreyer 'Kontinuität und Wandel' – Stadt- und Ortsbildschutz in Tirol 1976 bis 2016 lautet die Architektur-Ausstellung, die im Marktgemeindeamt Reutte zu sehen ist. Die Ausstellung wird am Dienstag, 29. November, um 18 Uhr eröffnet. Im Anschluss lädt die Marktgemeinde Reutte zu einem kleinen Empfang. Seit 1976 gibt es in Tirol ein Stadt- und Ortsbildschutzgesetz, kurz SOG, genannt. Die Landesregierung entsprach damit...

  • Füssen
  • 23.11.16
  • 15× gelesen
Lokales
2 Bilder

Erscheinung
Die neue Ausgabe der Buchloer historische Hefte befasst sich mit der Zeit zwischen den Weltkriegen

Den Maibaum zieren Hakenkreuzfahnen; am Gasthaus zur Post ist ein Buchsgebinde in Form eines Hakenkreuzes aufgehängt und an den Fahnenmasten entlang des Adolf-Hitler-Platzes (heute Rathausplatz) flattern rot-weiß-schwarze Fahnen mit dem markanten Symbol der Nationalsozialisten. Das Dritte Reich war 1933 auch in Buchloe angekommen. Und die Bewohner machten mit. 'Allgemein war die Begeisterung für die Nationalsozialisten natürlich auch hier zu spüren. Aber ganz so fanatisch waren die Buchloer...

  • Buchloe
  • 21.10.16
  • 37× gelesen
Lokales

Vorstellung
Neuer Kirchenführer fürs Ostallgäu und Kaufbeuren

Im Ostallgäu einschließlich Kaufbeuren gibt es eine verblüffend große Zahl an sehenswerten Kirchen und Kapellen. 114 davon hat Herbert Wittmann aus Ebenhofen in dem neuen Buch 'Kirchenführer Ostallgäu und Kaufbeuren' beschrieben. Mit rund 600 Fotos ist dieser eine Sehhilfe und eine allseits verständliche Gebrauchsanweisung für die historischen Kunst- und Gotteshäuser. Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Altdorf war für eine Buchvorstellung ein ungewöhnlicher, jedoch für einen Kirchenführer...

  • Kaufbeuren
  • 19.10.16
  • 185× gelesen
Lokales
31 Bilder

Oldtimer
Umweltaspekte spielen in Bad Hindelang beim Jochpass-Memorial keine Rolle mehr

Die Zeiten sind längst vorbei, als die Umweltschützer in den 90er-Jahren lautstark gegen die Bergrennen am Jochpass demonstrierten. Die Fahrer würden mit ihren Dreckschleudern die Umwelt stark belasten, lautete der Vorwurf. Wenn das Jochpass-Memorial (Freitag und Samstag) am Donnerstag mit der 'Historic Rallye' beginnt, regt sich keiner mehr darüber auf, dass die Fahrzeuge der rund 200 Teilnehmer mit ihren gesundheitsschädlichen Stickoxiden die Luft belasten. 'Die ökologische Belastung ist...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.10.16
  • 129× gelesen
Lokales

Spektakel
In Rieden kreuzen Ritter die Klingen

Laut klirrten die Schwerter, als sie sich mit Wucht kreuzten, Ritter fielen, standen wieder auf. Mitten auf dem Dorfplatz in Rieden am Forggensee hatten die Foetibus-Ritter am Wochenende ihr Lager aufgeschlagen. Die ehrenvollen Begleiter von Kaiser Maximilian I. scheuten sich trotz großer Hitze nicht, in voller Ritterrüstung gegeneinander zu kämpfen. Der Vertraute des Kaisers, Ritter Wolfgang von Polheim (Oliver Prudlo), der sich würdevoll eine Weile vor seinem Zelt aufgehalten und staunende...

  • Füssen
  • 29.08.16
  • 66× gelesen
Lokales
192 Bilder

Historische Woche
Etwa 150.000 Gäste besuchen Memminger Wallenstein-Spiele

Die Memminger Wallenstein-Spiele gingen am Sonntag zu Ende. Der Fischertagsverein als Veranstalter schätzt, dass insgesamt 150.000 Zuschauer gekommen sind, um in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges einzutauchen. Die in ihrer Art wohl größte Historische Woche in Europa erinnert an 1630, als der Feldherr Wallenstein sein Quartier in Memmingen aufschlug. Zum Abschluss stand am Wochenende nochmals ein großer Umzug auf dem Programm, der 15.000 Besucher anlockte. Auch wenn das Wetter nicht immer...

  • Kempten
  • 31.07.16
  • 637× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020