Himmel

Beiträge zum Thema Himmel

Am 16. Mai wird am Himmel über Mitteleuropa ein Blutmond zu sehen sein. Ab 03:32 Uhr kann das Schattenspiel beobachtet werden. (Symbolbild)
224×

Seltenes Himmelsereignis
Blutmond 2022 - Wann und wo er zu sehen ist

Im Jahr 2022 werden insgesamt 12 Vollmonde und 13 Neumonde in Deutschland zu sehen sein. Im Mai wird sogar bei einer totalen  Mondfinsternis ein "Blutmond" am Himmel erscheinen. Im Sommer dürfen sich Mondfans außerdem gleich zweimal auf einen sogenannten "Supermond" freuen.  "Blutmond" im FrühjahrAm Montag, den 16. Mai 2022 wird die nächste totale Mondfinsternis erwartet. Sie beginnt um 03:32, der Vorgang dauert mehrere Stunden. Mitteleuropa befindet sich dann über dem Horizont,  vor allem die...

  • 27.01.22
Bereits am Abend können die ersten Sternschnuppen beobachtet werden. (Symbolbild)
1.445×

Himmelsspektakel
Die Geminiden erleuchten die Nacht auf Dienstag - Über 150 Sternschnuppen pro Stunde!

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit kann in der Nacht auf Dienstag ein besonderes Himmelsereignis beobachtet werden. Der Meteorstrom der Geminiden erleuchtet mit über 150 Sternschnuppen pro Stunde den Nachthimmel am 13. Dezember.  Bereits am Abend sichtbarAnders als bei den im Sommer auftretenden Perseiden, muss nicht bis nach Mitternacht gewartet werden um  das Himmelsspektakel zu sehen. Wie wetter.de berichtet ist der Höhepunkt des Meteoritenschauers bereits um 8 Uhr erreicht. Allerdings könnte...

  • 13.12.21
Wo bin ich? Folge 76
3.474× Video

ALLGÄUER DROHNENRÄTSEL
Wo bin ich? Folge 76

Diesmal waren wir mit unsere Drohne in einer Gemeinde im Landkreis Ostallgäu unterwegs. Die kleine Gemeinde liegt nördlich von der B12 und nicht weit entfernt von Biessenhofen. 1529 gab es bereits 30 Häuser in dem kleinen Ort, eine Schule gab es nachweisbar schon seit 1586. Wo bin ich? Folge 74

  • Biessenhofen
  • 05.09.21
Zum letzten mal besuchte eine Transall den Flughafen in Memmingen.
5.820× Video 32 Bilder

"Goodbye Tour" der Bundeswehr
Fliegende Legende macht zum letzten Mal Station in Memmingen

Eine fliegende Legende machte am Mittwoch am Allgäu Airport in Memmingen Station: Die letzte Transall. Seit den 60er Jahren ist das Transportflugzeug für die Bundeswehr im Einsatz. Nach etwa 50 Jahren Einsatzzeit wird zum Ende des Jahres nun auch das letzte Transall-Flugzeug ausgemustert. Den Abschied feiert die Luftwaffe mit einer "Goodbye Tour" durch ganz Deutschland. Zahlreiche Schaulustige Am Mittwochmorgen landete die Jubiläumsmaschine Transall C-160 im Rahmen der Tour zusammen einer...

  • Memmingen
  • 19.08.21
Saharastaub verfärbte den Himmel über dem Allgäu Airport am Samstag gelb.
5.557× 8 Bilder

Sand und Staub aus der Sahara
Saharastaub verfärbt den Himmel über dem Allgäu gelb

Der Himmel über dem Allgäu erschien am Samstag rot-gelb verfärbt. Grund dafür war Staub und Sand aus der Sahara. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes kann der Staub bei einer bestimmten Windgeschwindigkeit in große Höhen getragen werden. Dort kann er über mehrere Tage und Wochen bleiben. Durch starke Höhenwinde kann der Saharastaub über Entfernungen von mehreren tausend Kilometern transportiert werden. Die Auswirkungen zeigten sich am Samstag auch am Allgäu Airport. Der Himmel war deutlich...

  • Memmingerberg
  • 07.02.21
Bayerische Segelflug-Kunstflugmeisterschaft am Grünten im Allgäu (Symbolbild).
2.764×

In den Lüften
Am Wochenende: Bayerische Segelflug- Kunstflugmeisterschaft am Grünten/Agathazell

Von Freitag, den 18. September bis Sonntag, den 20. September findet die Bayerische Segelflug-Kunstflugmeisterschaft am Grünten statt. Wie der DHV Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V. auf seiner Homepage bekannt gibt, soll der Austragungsort am Flugplatz Agathazell stattfinden. Ein Einflug in das Gebiet mit Gleitschirmen und Drachen ist laut DHV verboten. Das Gebiet müsse weiträumig umflogen werden.

  • Burgberg i. Allgäu
  • 18.09.20
Gleitschirmflieger landet im Baum (Symbolbild).
2.611×

Rundflug
Tegelberg: Gleitschirmflieger (56) stürzt in einen Baum

Am Montagnachmittag startete ein 56-jähriger Gleitschirmflieger vom Tegelberg aus seinen Rundflug. Auf Höhe des Mühlberger Älpele verlor der Schirm unvermittelt an Höhe und der Gleitschirmflieger stürzte in einen Baum. Der Mann wurde von zwei Wanderern gesichtet, die umgehend die Rettung alarmierten. Der 56-jährige Flieger erlitt lediglich leichte Schürfwunden und eine Prellung des rechten Ringfingers. Er konnte selbstständig ein Krankenhaus zur Begutachtung seiner leichten Verletzungen...

  • Schwangau
  • 11.08.20
399×

Sternschnuppennächte im August

Jedes Jahr im August begeistert uns der Meteorstrom der Perseiden, den wir von der Erde aus als Sternschnuppen am Himmel sehen. Dabei scheinen sie aus dem Sternbild Perseus auf uns zu zufliegen. Das liegt Richtung Osten. Der Komet 109P/Swift Tuttle (nicht Neowise) hat auf seinem Flug kleine Trümmerteilchen verloren. Unsere Erde kreuzt diese jetzt auf ihrer Umlaufbahn, wie uns Werner Hasubick von der Sternwarte Buchloe erklärt hat. Dabei verglühen die Trümmer in unserer Atmosphäre, was für uns...

  • Kempten
  • 11.08.20
Sternschnuppenregen zwischen Juli und August (Symbolbild).
2.822× 1

Perseiden und Feuerkugeln
Bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde im August zu sehen

Viele Sternschnuppen sind aktuell am Himmel zu sehen. Vom 17. Juli bis zum 24. August soll man laut Münchner Merkur die Perseiden am Himmel beobachten können. Bis zur Nacht vom 13. auf den 14. August, in der die Perseiden das Maximum erreichen, nimmt die Anzahl der Sternschnuppen immer weiter zu. Bis zu 100 Sternschnuppen können wir in diesen Tagen pro Stunde am Himmel sehen. Demnach soll am 12. August das Maximum an Sternschnuppen am Himmel zu sehen sein. Die beste Zeit, um die Perseiden zu...

  • 02.08.20
Supermond am Nachthimmel.
11.417× 6 Bilder

Bildergalerie
Mond so nah wie sonst nie: Supermond erleuchtet Allgäuer Nachthimmel

27 Tage, 7 Stunden und 43 Minuten dauert es, bis der Mond die Erde einmal umkreist hat. Dabei schwankt der Abstand zwischen 356.000 und 406.000 Kilometern. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag war es dann wieder so weit: Der sogenannte "Supermond" hat den Allgäuer Nachthimmel hell erleuchtet. Es war das letzte mal in diesem Jahr, dass uns der Mond so nahe kommt. Erst am 27.April 2021 wird es wieder soweit sein. Dann wird wieder ein Supervollmond über dem Allgäuer Nachthimmel zu sehen sein.

  • Sonthofen
  • 08.05.20
Durchblick: Während beim Vortrag die Dunkle Materie im Vordergrund steht, können die Besucher der Volkssternwarte den sichtbaren Teil ins Visier nehmen (Archivfoto).
298×

Volkssternwarte
22. Buchloer Astronomietage: Vorträge über Dunkle Materie und Gravitationslinsen

Auch in diesem Jahr lädt die Astronomische Gesellschaft Buchloe wieder zu den Buchloer Astronomietagen ein. Das Programm besteht aus der bewährten Kombination mit einem Eröffnungsvortrag am Freitag, 6. September, ab 19:30 Uhr im Kolpinghaus Buchloe und dem Tag der offenen Tür in der Volkssternwarte, mit Teleskoptreffen, Sonnenbeobachtung und nächtlicher Beobachtung am darauffolgenden Samstag. Für den Eröffnungsvortrag wurde Dr. Arno Riffeser von der Universitäts-Sternwarte München der...

  • Buchloe
  • 04.09.19
Ganz so spektakulär wie hier bei der totalen Mondfinsternis im Juli 2018 wird die partielle Mondfinsternis am Dienstag zwar nicht werden, trotzdem lohnt es sich bei schönem Wetter das Spektakel am Himmel anzuschauen.
6.069×

Himmelsspektakel
Partielle Mondfinsternis am Dienstagabend: Wie stehen die Chancen auf eine klare Sicht im Allgäu?

Am Dienstagabend findet mit der partiellen Mondfinsternis die größte Mondfinsternis für die nächsten Jahre statt. Der Mond schiebt sich in den Kernschatten der Erde und wird zu rund zwei Drittel darin eintauchen. Ein so schöner Blutmond wie bei der totalen Mondfinsternis im Juli 2018 wird es diesmal aber nicht. Bewegen sich Sonne, Erde und Mond während einer Vollmondphase annähernd auf einer Linie kommt es zu einer partiellen Mondfinsternis. Bei dieser wird nur ein Teil der Mondscheibe vom...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 15.07.19
Sonnencreme und Sonnenbrille: Ganz wichtig für die nächsten Tage. In dieser Woche werden im Allgäu nämlich Temperaturen über 30 Grad erwartet.
1.930×

Hitze
Über 30 Grad: Aus Nordwestafrika kommt heiße Luft ins Allgäu

In den nächsten Tagen werden in Teilen Deutschlands Temperaturen von bis zu 40 Grad erwartet. Verantwortlich für die Gluthitze ist Hoch „Ulla“ - es kommt viel warme Luft aus Afrika zu uns. Im Allgäu müssen wir zum Glück nicht mit einer ganz so hohen Wärmebelastung rechnen. Trotzdem wandert das Thermometer über die 30 Gradmarke. Der Montag ist in dieser Woche noch der angenehmste Tag. Bei einer Maximaltemperatur von 26 Grad kann man sich zumindest noch angenehm im Freien aufhalten.  Am Dienstag...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 24.06.19
4.578×

Astronomie
Sternschnuppennacht im Allgäu am 12. August

Ein kurzer Moment voller Glückseligkeit und Hoffnung. Ein Zauber unserer Natur, der nur für einen sehr kleinen Augenblick anhält: das Erhaschen einer Sternschnuppe am Himmel. Es gibt doch nichts Schöneres, als bei einer lauen Sommernacht im Gras zu liegen, in den sternenklaren Himmel zu blicken und eine Sternschnuppe nach der anderen zu sehen. In der Nacht vom 12. auf den 13. August  wird genau das wieder möglich: Die Erde kreuzt die Spur eines Kometen, es kommt zu einem Sternschnuppenstrom. ...

  • Kempten
  • 09.08.18
Diese beeindruckende Collage hat Robert Blasius bei der Mondfinsternis 2015 gemacht.
7.390× 3 Bilder

Podcast
Totale Mondfinsternis am 27. Juli: ein Sommernachtstraum der besonderen Art

Am Abend des 27. Juli sorgt die Natur für ein wunderschönes und romantisches Spektakel an unserem Himmel: Der Mond färbt sich glutrot und taucht für 104 Minuten komplett in den Schatten der Erde ein. Es wird die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Übertroffen wird diese Mondfinsternis-Dauer erst am 9. Juni 2123 - nämlich um zwei Minuten. Zwischen 21:30 Uhr und 23:13 wird der glutrote Mond über dem Allgäu zu sehen sein. Wenn das Wetter mitspielt, erwartet uns am 27. Juli also ein...

  • Memmingen
  • 23.07.18
176×

Veranstaltung
Drachenfest sorgt für bunten Tanz am Himmel in Roßhaupten

Am Wochenende ließen die Besitzer beim Drachenfest in Roßhaupten wieder viele Drachen durch die Lüfte über der Wiese neben dem Spielplatz am Kurpark in Roßhaupten gleiten. Auch wenn der Wind manchmal Probleme bereitete, waren Zuschauer und Teilnehmer begeistert. Riesige Echsen, rote Teufel, Teufelskraken und vieles mehr tummelte sich am Wochenende am Himmel. Zwar hatten die in den Lüften tanzenden Drachen wenig mit dem Drachen zu tun, der der Legende nach im achten Jahrhundert ankommende Rösser...

  • Füssen
  • 13.08.17
46×

Astronomietage
Buchloer Sternwarte: Klare Sicht zu den Nachbarplaneten

Reges Interesse zeigten die Besucher der diesjährigen Bundes-Astronomietage. Die Astronomische Gesellschaft Buchloe beteiligte sich daran und öffnete ihre Sternwarte bei Lindenberg. Bei wolkenlosem Himmel herrschte eine hervorragende Sicht und die Buchloer Sternfreunde boten den Interessierten Besuchern unvergessliche Blicke ins All und auch nützliches Hintergrundwissen. Die große Anzahl verschiedener Teleskope weckte schon vorab das Interesse der vielen Gäste, die anlässlich der...

  • Buchloe
  • 26.03.17
14×

Astronomie
Von der Buchloer Sternwarte aus wird am 9. Mai ein Merkurtransit zu beobachten sein

Der 9. Mai könnte der Tag der Händler und Diebe sein – zumindest der Tagdiebe. Denn der Tag steht unter einem guten Stern – präziser ausgedrückt, unter einem guten Planeten, nämlich dem Merkur. Der schnellste Planet in unserem Sonnensystem wurde nach dem römischen Gott Mercurius benannt, der wiederum die Eigenschaften des griechischen Götterboten Hermes bekam – nämlich Schutzpatron der Händler, Wegelagerer und Diebe zu sein. Am Montag, 9. Mai, zieht der Planet vor der Sonne vorbei. Dieser...

  • Buchloe
  • 02.05.16
40×

Führungen
Sternbilder über dem Auerberg

Interessengemeinschaft Auerberg e.V. erklärt Interessierten die Milchstraße und vieles mehr bei den Führungen Die Interessengemeinschaft IG Auerberg e.V. bietet seit einiger Zeit Führungen an, bei denen sich ganze Familien den Sternenhimmel über dem Auerberg, unter Anleitung genau betrachten können. Gerade jetzt in der Winterzeit ist das Himmelsbild besonders gut zu sehen. Davon sind nicht nur die Kinder begeistert. Der Himmel war zwar nicht ganz so klar, wie erhofft. Wolfgang Englert war sogar...

  • Marktoberdorf
  • 12.11.15
28×

Vortrag
Astronomietage in Buchloe: Schwarzen Löchern auf der Spur

'Schwarze Löcher - Science Fiction oder Realität?' - so lautet der Titel des Gastvortrages anlässlich der 18. Buchloer Astronomietage am kommenden Freitag, 11. September, um 19.30 Uhr im Gasthof Eichel in Buchloe. Halten wird ihn Dr. Stefan Gillessen vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik. Wie in jedem Jahr sind auch diesmal wieder am folgenden Tag, Samstag, 12. September, ab 15 Uhr alle Interessenten auf das Sternwarten-Gelände der Astronomischen Gesellschaft eingeladen, um...

  • Buchloe
  • 09.09.15
21×

Rat
Sonnenfinsternis sorgt auch in Marktoberdorf für Gesprächsstoff

'Sie stehen vor ihren Häusern, auf Plätzen, Feldern und Bergen und strecken den Kopf gen Himmel. Tausende von Menschen in Marktoberdorf und den anderen Gemeinden im Ostallgäu wollen sich dieses Naturschauspiel, ja Jahrhundert-Ereignis, nicht entgehen lassen. Mit bunten, spiegelnden Schutzbrillen vor ihren Augen verfolgen sie, wie sich der Mond vor die Sonne schiebt. ' Diese Sätze standen im Marktoberdorfer Teil der Allgäuer Zeitung vom 12. August 1999, dem Tag nach der letzten totalen...

  • Marktoberdorf
  • 18.03.15
32×

Sonnenfinsternis
Ist der 20. März ein wolkenloser Tag, stellt er die Allgäuer Stromversorger vor eine echte Herausforderung

Damit die Energie wie gewohnt fließt, gibt es auch im Allgäu ausgeklügelte Pläne Wenigstens ein paar Wolken sollten am Himmel hängen - darauf bauen alle in der zentralen Leitstelle in Sulzberg-Au (Oberallgäu), wenn sie an den kommenden Freitag denken. Am 20. März steht Deutschland zum ersten Mal seit 2003 wieder eine ausgeprägte Sonnenfinsternis bevor. Und die dürfte das Team des Stromleitungsverbundes AllgäuNetz, der sein Hoch- und Mittelspannungsnetz samt Kraftwerken von Sulzberg aus steuert,...

  • Kempten
  • 17.03.15
177×

Weltall
Immenstädter Sternwarte modernisiert

Die Sternwarte Oberallgäu im Immenstädter Stadtteil Knottenried hat ihre Ausstattung verbessert, damit Himmelsobjekte leichter sichtbar sind. Das Besondere an dem neuen Gerät: Es kennt nicht nur die derzeitige Position. Vielmehr führen die Motoren das Fernrohr zum Beobachten des Weltalls automatisch mit. Das ist notwendig, weil sich die Erde ständig um ihre eigene Achse dreht. Deswegen ändert sich die Position der Sterne am Himmel laufend, erklärt Eduard Maidel, zweiter Vorstand des Vereins....

  • Kempten
  • 28.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ