Hilfsorganisation

Beiträge zum Thema Hilfsorganisation

Nachrichten
18×

Kempten für Afrika
Stadt will sich an Entwicklungshilfeprojekt in Äthiopien beteiligen

Es ist eines der ärmsten Länder der Welt: Äthiopien. Das Land leidet unter anderem stark an der fehlenden Trinkwasserversorgung. Nur jeder dritte hat Zugang zu sauberem Trinkwasser. Ein weiteres großes Problem ist, dass viele keine Möglichkeit haben in den Genuss einer Schulbildung zu kommen. Über 99,9 % aller über 30-Jährigen in Äthiopien sind Analphabeten. Ohne Hilfe von außen sind diese Probleme nicht zu bewältigen. Jetzt will sich die Stadt Kempten an einem Entwicklungsprojekt beteiligen...

  • Kempten
  • 11.08.21
Nachrichten
75×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Montag, 3. Mai 2021

Die Themen: • Prekäre Situation in Indien: Kaufbeurer Hilfsorganisation unterstützt das von Corona gezeichnete Land • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Aussaat von Sommergerste: Ökomodellregion Ostallgäu vergrößert Netzwerk • Mit Hammer und Eisen: wie in Burgberg Schellen in Handarbeit entstehen

  • Kempten
  • 04.05.21
Quelle: Pixabay
413× 1

Dringender Appell der aktion hoffnung
Müll gehört nicht in den Kleidersammelbehälter

Für die aktion hoffnung werden Müllansammlungen in und an Kleidersammelbehälter immer mehr zum Problem. Nicht nur Kleidung, sondern auch Glas und Elektrogeräte landen bei der Hilfsorganisation.  Es kam sogar schon vor, dass Grüngut und alte Reifen "gespendet" wurden, sagt Geschäftsführer Johannes Müller. Das gehöre eindeutig nicht zum Thema Textilien, sondern auf den Wertstoffhof bzw. zum Reifenhändler. Der Müll sei äußerst schade und bedauerlich, es mache ihn aber auch wütend, weil es der...

  • Kempten
  • 30.11.20
100×

Verbot
Fahrdienst darf in Kempten nicht in Fußgängerzone fahren

Wenn sie Patienten zum Arzt in der Fußgängerzone bringen müssen, haben sie Probleme. Wenn ein Patient, der nicht alleine laufen kann, mal schnell eine Brille anpassen muss, darf man nicht bis zum Optiker in der Fischerstraße vorfahren. Die Fahrdienste der Hilfsorganisationen haben Probleme, wenn sie kranke Menschen in Fußgängerbereichen direkt vor die Tür fahren müssen. Doch es gibt auch Ausnahmeregelungen. Wie die aussehen und ob es nicht doch möglich ist, dass Fahrdienste ebenfalls eine...

  • Kempten
  • 03.11.16
94×

Erlebnis
Nach Festnahme eines Sonthofer Flüchtlingshelfers in Libyen: Tee beim Kommandanten

Erst mit Waffengewalt von der libyschen Küstenwache an Land gezwungen. Später ein fast freundschaftliches Verhältnis mit dem Kommandanten, bei dem der Sonthofer Michael Herbke (68) und ein Hamburger Crewmitglied der Hilfsorganisation 'Sea-Eye' tagelang – und gezwungenermaßen – im Haus wohnten. Sie schliefen sogar alle in einem Zimmer. Widersprüchliche Erfahrungen kennzeichnen die Erlebnisse der Männer, die aufgebrochen waren, um Flüchtlinge im Mittelmeer vor dem Ertrinken zu bewahren. weil sie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.09.16
34×

Gerechtigkeit
Hilfsorganisationen wünschen sich dieselben Rechte, die für Feuerwehr und THW gelten

Raus aus der Bittsteller-Rolle 'Wenn sich jemand für das Gemeinwohl engagiert, darf ihm daraus kein Nachteil entstehen': Kaum einer wird Bruno Ollech vom Malteser-Hilfsdienst und Wilhelm Lehner vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) im Unterallgäu da widersprechen – nur die Realität erleben Ehrenamtliche der Hilfsorganisationen teils anders. Im Einsatzfall hätten sie oft keinen gesetzlichen Anspruch auf Freistellung von der Arbeit oder Ersatz des Verdienstausfalls, bemängeln Ollech als...

  • Kempten
  • 18.01.16
65×

Asyl
Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica will Flüchtlinge in Serbien stärker unterstützen

Seit rund fünf Wochen engagieren sich medizinische Teams der Hilfsorganisation humedica e. V. auf der sogenannten Westbalkanroute für Flüchtlinge. Nach Einsätzen in Ungarn, Serbien und Kroatien hilft humedica seit rund zehn Tagen in Presevo, einer Kleinstadt an der serbisch-mazedonischen Grenze. Aufgrund des weiterhin hohen Bedarfs an gezielter medizinischer Unterstützung wird humedica seine Hilfe weiter intensivieren. Von Dienstag an werden weitere Kräfte in die Region reisen. Der Einsatz von...

  • Oy-Mittelberg
  • 20.10.15
166×

Interview
Wie Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica nach der Katastrophe auf Vanuatu vorgeht

Nach massiven Zerstörungen durch Zyklon 'Pam' Viele Menschen schauen erschüttert auf Vanuatu: Der Inselstaat im Pazifik wurde am Wochenende von einem tropischen Wirbelsturm überrascht. Die Zerstörungen sind gewaltig. Viele Bewohner des Archipels sind in Not geraten, abgeschnitten von der Welt. Doch die Hilfsaktionen sind bereits angelaufen. Ein sechsköpfiges Team der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica ist ebenfalls unterwegs, um auf der Insel Espiritu Santo Hilfe zu leisten. Die AZ hat mit...

  • Kempten
  • 16.03.15
118×

Gespräch
Interview mit Humedica-Mitbegründer Wolfgang Groß in Kaufbeuren über das, was wirklich zählt - beim Helfen und im Leben

Der Vorabend des Weihnachtsfestes ist in vielen Familien traditionell die Zeit der Bescherung. Es gibt aber auch Menschen, für die ist ein Geschenk nicht selbstverständlich. Deshalb macht die Neugablonzer Hilfsorganisation Humedica heuer wieder mit ihrer Aktion 'Geschenk mit Herz' Kinder in mehr als zehn Ländern glücklich. Über 90.000 Päckchen wurden mithilfe zahlreicher Spender und Ehrenamtlicher gepackt - das ist ein neuer Rekord. Wer also etwas übers Schenken an Heiligabend erfahren möchte,...

  • Kempten
  • 24.12.14
140× 20 Bilder

Barmherzigkeit
Internationale Hilfsorganisation Mercy Ships aus Neugablonz möchte Ausgestoßenen der Gesellschaft helfen

Das Ziel der internationalen christlichen Hilfsorganisation Mercy Ships (frei übersetzt: Schiffe der Barmherzigkeit) ist es, weltweit den Zugang zu medizinischer Versorgung zu verbessern. Insbesondere möchte Mercy Ships Menschen helfen, die durch entstellende und behindernde Krankheiten, vielfach verstärkt durch extreme Armut, zu Ausgestoßenen ihrer Gesellschaft geworden sind. Der deutsche Sitz der Organisation ist im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz. Dort arbeiten sechs Angestellte für die...

  • Kempten
  • 19.12.14
42×

Strafvollzug
Leiter des Hochsicherheitsgefängnisses in Uganda informiert sich in Kempten

Ein Unterschied wie Tag und Nacht: der Strafvollzug im Allgäu und in Uganda. Das wurde deutlich beim Besuch von Wilson Magomu, Leiter des Hochsicherheitsgefängnisses 'Upper Prison' in Uganda in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Kempten: Der Mann aus Afrika kam auf Einladung der Hilfsorganisationen Straffälligenhilfe Allgäu und 'Fill The Gap' in Uganda nach Kempten. Wie sich herausstellte, können die Unterschiede in der Versorgung der Häftlinge kaum größer sein. 350 Häftlinge sitzen derzeit in...

  • Kempten
  • 13.10.14
13×

Humedica
Kaufbeurer Hilfsorganisation nimmt ab 16. September Weihnachtspäckchen für Kinder entgegen

Seit 2003 freuen sich zehntausende Kinder in Not weltweit auf ihr persönliches Weihnachtspäckchen aus Deutschland. Für viele von ihnen ist es das erste Geschenk ihres Lebens. Die Weihnachtspäckchenaktion 'Geschenk mit Herz' der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica macht es möglich. Für 2014 können bereits ab dem 16. September wieder Päckchen gepackt und an den angemeldeten Sammelstellen abgegeben werden. Sie werden ab Mitte November von Humedica abgeholt und pünktlich zu Weihnachten nach...

  • Kempten
  • 09.09.14
48×

Hilfe
Neuer humanitärer Verein in Kaufbeuren: Die Grünhelme aus Köln ziehen ins Allgäu

Die 'Blauhelme', die Friedenstruppen der Vereinten Nationen, kennt beinahe jeder. Es gibt aber auch 'Grünhelme': So nennt sich in Anlehnung daran ein humanitärer Verein, der 2003 unter anderem von Rupert Neudeck ('Cap Anamur') gegründet wurde. Die interreligiöse Hilfsorganisation baut mit freiwilligen Helfern öffentliche Gebäude - vor allem Schulen und Krankenhäuser - in ehemaligen Kriegs- und Krisengebieten. Über solche Projekte und darüber, warum der Verein im April dieses Jahres von Köln...

  • Kempten
  • 17.06.14
38×

Hilfseinrichtung
Entwicklungsminister Gerd Müller will Humedica als Partnerorganisation

'Humanitärer Botschafter des Allgäus in der Welt' Der Allgäuer, der mittlerweile in Berlin ganz oben auf der politischen Bühne angekommen ist, lobt die Allgäuer Einrichtung, die mittlerweile zu den Top-Adressen deutscher Hilfsorganisationen zählt: 'Humedica ist der humanitäre Botschafter des Allgäus in der ganzen Welt', sagte gestern Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller bei einem Besuch in Kaufbeuren. Müller beließ es nicht beim Lob, sondern bot für die Zukunft ganz konkrete...

  • Kempten
  • 28.05.14

Hilfsorganisation
Hilfe für die Ukraine: humedica weitet Engagement in Kiew aus

Es ist ein Thema, das die Schlagzeilen der letzten Wochen beherrscht: die Krise in der Ukraine. Letzter Stand: die Halbinsel Krim soll russisch werden. Beim Referendum am Sonntag hatten sich 97 Prozent der Teilnehmer für eine Angliederung der Halbinsel an Russland ausgesprochen. Vorausgegangen war im Februar der Sturz der Regierung in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Der politische Umbruch hat natürlich auch Auswirkungen auf die Menschen. Und da kommt die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica...

  • Kempten
  • 18.03.14
24×

Projekt
Neuer Hilfsverein im Oberallgäu gegründet

Das Oberallgäu hat einen neuen Hilfsverein: 'Von Herz zu Herz' heißt er und er will vor allem, dass die Hilfe bei den Menschen ankommt und nachhaltig ist. Außerdem ist den Vereinsmitgliedern der persönliche Bezug zu den Projekten wichtig, darum wollen sie alles was sie unterstützen vor Ort besichtigen und auch selbst mit anpacken. Der Verein Herz zu Herz ist geographisch nicht festgelegt, sondern will überall helfen, wo es nötig ist.

  • Kempten
  • 13.11.13
17×

Hilfsorganisation
Humedica-Helfer berichten via Facebook über Einsatz auf den Philippinen

Strömender Regen erschwert derzeit die Arbeit der Helfer auf den Philippinen. Bisher kamen die Hilfstransporte nur langsam vorwärts, weil viele Straßen zerstört sind. Ein elfköpfiges Ärztetteam der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica leistet Hilfe in der Region Tacloban. Die Region ist vom Taifun besonders zerstört worden. Auf ihrer facebook-Seite berichtet die Organisation von ihren Eindrücken. Einsatzleiterin Margret Müller schreibt: 'Wir arbeiten heute in einem Evakuierungslager, das...

  • Kempten
  • 12.11.13
18×

Hilfsorganisation
Humedica in Kaufbeuren schickt weiteres Hilfsteam auf die Philippinen

Wegen der großen Zerstörung durch den Taifun Haiyan hat sich die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica entschieden, weitere medizinische Teams auf die Philippinen zu schicken. Bereits am Samstag war ein sechsköpfiges Einsatzteam auf den Philippinen gelandet. Ersten Schätzungen zufolge hat der Taifun mehr als 10.000 Menschen das Leben gekostet. Größtes Problem vor Ort sei derzeit überhaupt in die Krisenregion zu kommen, weil viele Straßen zerstört sind. Wenn Sie den Menschen auf den...

  • Kempten
  • 11.11.13

Soforthilfe
Hilfe für Taifunopfer: humedica mit zwei Teams auf den Philippinen

Er gilt als der stärkste Taifun aller Zeiten: Haiyan hat am Freitag die Philippinen verwüstet und das Land in ein Chaos gestürzt. Von über 10 Tausend Todesopfern ist die Rede. Aktuellen Schätzungen zufolge haben etwa 10 Millionen Menschen haben mit den Folgen zu kämpfen. Am stärksten betroffen ist die Region Leyte mit der Stadt Tacloban. Die ist völlig zerstört worden. Und genau dorthin hat die Kaufbeurer Hilfsorganisation jetzt ihre Helfer geschickt.

  • Kempten
  • 11.11.13
25×

Hilfsorganisation
Humedica in Kaufbeuren sucht Weihnachtspäckchen-Fahrer

Die Hilfsorganisation Humedica sucht dringend Fahrer für ihre Weihnachts-Aktion 'Geschenke mit Herz'. Ab Mittwoch kommender Woche müssen in ganz Bayern etwa 80.000 Weihnachtspäckchen abgeholt werden und nach Kaufbeuren gebracht werden. Von dort aus gehen die Geschenke in die ganze Welt - zum ersten Mal auch zu Kindern in Syrien. Interessierte können sich bei Humedica in Kaufbeuren melden.

  • Kempten
  • 08.11.13
17×

Hilfsorganisation
Humedica in Kaufbeuren hilft weiter im Nordirak

Vor gut einer Woche hat die Hilfsorganisation Humedica ihre Unterstützung für syrische Flüchtlinge im Nordirak ausgeweitet. Rund 200.000 Flüchtlinge werden dort UN-Berichten zufolge betreut. Mit dem bevorstehenden Winter wird die Unterstützung der Menschen zunehmend schwierig, so Pressesprecher Steffen Richter. Bereits zu Jahresbeginn hatte Humedica rund 9.000 Winterjacken und Decken für Syrien gesammelt. Eine ähnliche Aktion könnte sich die Allgäuer Hilfsorganisation durchaus in den nächsten...

  • Kempten
  • 04.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ