Hilfsorganisation

Beiträge zum Thema Hilfsorganisation

„Emergency Medical Team“ (EMT) im Kosovo. (Symbolbild)
1.899×

Ausbreitung von Covid-19 verhindern
Humedica Kaufbeuren: 12-köpfiges Hilfsteam wird in den Kosovo geschickt

Für ein  "Emergency Medical Team" (EMT), bestehend aus der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica, ISAR Germany und die Johanniter-Auslandshilfe aus Berlin, ging es am Montag für zwei Wochen in den Kosovo. Ein 12-köpfiges medizinisches Team soll unter der Leitung des Robert Koch-Instituts das lokale Personal in der Infektionskontrolle und in der Behandlung von Covid-19-Patienten unterstützten und weiterbilden.  Der Kosovo gilt laut einer Pressemeldung von humedica als eines der am meisten von...

  • Kaufbeuren
  • 21.09.20
Überflutungen in Pakistan: Kaufbeurer Hilfsorganisation unterstützt mit Soforthilfe-Paketen
1.011× 3 Bilder

Medizin, Lebensmittel und Hygieneartikel
Überflutungen in Pakistan: Kaufbeurer Hilfsorganisation unterstützt mit Soforthilfe-Paketen

Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica unterstützt Menschen in Pakistan nach heftigen Regenfällen. Laut der Organisation stehen ganze Landstriche des Landes unter Wasser. Besonders betroffen seien neben den großen Städten wie Karachi oder Hyderabad vor allem die ländlichen Regionen. Medien berichten von mehr als 90 Toten. Unter den Folgen der wochenlangen Regenfälle leide in besonderem Maße die meist "bettelarme Bevölkerung". Humedica hilft deshalb den Menschen vor Ort mit Lebensmitteln...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.20
Autos sind in Folge einer massiven Explosion im Hafen Beiruts unter den Trümmern eines zerstörten Hauses begraben.
918×

"Lage ist verheerend"
Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica entsendet zweites Team nach Beirut

Die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica entsendet ein weiteres Einsatzteam nach Beirut. Es soll das erste Team ergänzen, das bereits nach der heftigen Explosion am Dienstag in die Hauptstadt des Libanons gereist war. Ziel: Welche Hilfe wird benötigt Ziel sei es vor allem herauszufinden, welche Hilfe benötigt wird, wenn die ersten medizinischen Wunden versorgt sind, das teilt humedica in einer Pressemeldung mit. Bei der Explosion auf dem Beiruter Hafengelände starben mehr als 130...

  • Kaufbeuren
  • 07.08.20
Gebäude sind in Folge einer massiven Explosion im Hafen Beiruts schwer beschädigt. Die gewaltige Detonation am Vortag, die Tote und Verletzte gefordert hat, legte einen Großteil des Hafens lahm und beschädigte Gebäude in der ganzen Stadt.
2.200×

Kaufbeurer Hilfsorganisation
Nach der Explosion im Libanon: humedica bereitet sich auf Einsatz vor

Auch die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica hilft nach den verheerenden Explosionen im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut. Nach eigenen Angaben bereitet sich ein mobiles medizinisches Team auf einen Einsatz vor. Außerdem werden Rettungskräfte mit persönlichem Schutzequipment unterstützt.   Mehr als 130 Tote   Bei der Explosion in Beirut kamen mehr als 130 Menschen ums Leben, über 5.000 wurden nach Angaben des Roten Kreuzes verletzt. Große Teile des Hafens wurden zerstört,...

  • Kaufbeuren
  • 06.08.20
Versorgung der Länder mit Hygiene- und Lebensmittelartikel durch humedica
1.065× 3 Bilder

Coronahilfe
Kaufbeurer Hilfsorganisation Humenica stellt weltweit eine Million Euro zur Verfügung

Die internationale Hilfsorganisation humedica stellt eine Million Euro für die weltweite Coronahilfe zur Verfügung.  Dieser Hilfseinsatz zählt zu den größten Hilfseinsätzen der über 40-jährigen Humedica-Geschichte. Der Lockdown brachte viele Menschen rund um den Globus in eine kritische Situation. Mancherorts ist das Hauptproblem nicht die eigentliche Ansteckung mit dem Corona-Virus, sondern dass die Menschen Angst haben, zu verhungern. Humedica reagiert gemeinsam mit seinen Partnern und...

  • Kaufbeuren
  • 12.05.20
Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica hat ein Einsatzteam nach Albanien geschickt, das vor Ort nach einem schweren Erdbeben hilft.
1.185× 6 Bilder

Einsatz
Nach schwerem Erdbeben: Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica schickt Einsatzteam nach Albanien

Am Dienstagmorgen wurde Albanien von einem schweren Erdbeben mit einer Stärke von 6,4 erschüttert. Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort suchen weiter nach Verschütteten. Nach Angaben der AFP, der französischen Presseagentur, stieg die Zahl der Toten zuletzt auf 40 an. Mehreren Medienberichten zufolge ist es das wohl schwerste Erdbeben in der Region seit Jahrzehnten. Hilfe kommt auch aus KaufbeurenUnterstützung erhalten die Einsatzkräfte in Albanien jetzt auch von der Kaufbeurer...

  • Kaufbeuren
  • 29.11.19
Videoreporter Daniel Andrei: Im Auftrag von Humedica im Libanon.
822×

Podcast
Einsatz im Krisengebiet: Videoreporter Daniel Andrei über seine Humedica-Reportage im Libanon

Der Libanon. Aktuell sechs Millionen Einwohner, davon zwei Millionen Flüchtlinge aus Syrien. Ein Land, das von dieser Situation komplett überfordert ist. Die syrischen Flüchtlinge leben in mehr oder weniger inoffiziellen Camps, teilweise jahrzehntelang, unter schlimmen Bedingungen. Was für uns selbstverständlich ist, beispielsweise fließendes Wasser, Strom, meidizinische Betreuung, ist dort Luxus. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica ist im Libanon in diesen Camps vor Ort und sorgt für...

  • Kaufbeuren
  • 31.05.19
Am Sonntag waren Besucher zum Festakt samt Gottesdienst in Pforzen geladen.
1.097×

Festakt
Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica wird 40 und Hunderte Gäste feiern mit

Er ist ein „echter Macher“, hat ein großes Herz, will Menschen stets helfen und sie glücklich sehen. Kurzum, er ist bemüht darum, die Welt besser werden zu lassen. Mit all diesen Worten beschrieben Freunde, Partner, Ehrenamtliche und Politiker den Humedica-Mitgründer Wolfgang Groß bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen der Kaufbeurer Hilfsorganisation. Und der 65-Jährige reagierte sichtlich gerührt: „Ich bin nicht unbedingt jemand, der so nah am Wasser gebaut ist – aber das war natürlich...

  • Kaufbeuren
  • 26.05.19
Die Bahnhofsmission hilft Menschen am Bahnhof mit sämtlichen Belangen.
528×

Hilfsorganisation
Bahnhofsmission Lindau sucht dringend Ehrenamtliche

Die Bahnhofsmission hilft Reisenden und Obdachlosen in Bahnhöfen. Sie hilft Menschen beim Ein- und Aussteigen unterstützt bei Verständigungsproblemen und begleitet Kinder oder Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bei ihren Reisen. Die Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission helfen außerdem wohnunglosen, kranken und verarmten Menschen, die Zuflucht im Bahnhof suchen.  Um diese Unterstützung leisten zu können, braucht es viele ehrenamtliche Helfer. Diese sind bei der Lindauer Bahnhofsmission im...

  • Lindau
  • 20.05.19
Humedica: Hilfsorganisation nach den Anschläfen in Sri Lanka im Einsatz.
505× 4 Bilder

Hilfe
Nach den Anschlägen in Sri Lanka: Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica weiter im Einsatz

Vor wenigen Tagen stand das Leben in Sri Lanka still. Eine Anschlagsserie auf Kirchen und Hotels forderte über 250 Menschenleben. Viele weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica war zur Stelle, um Leid zu mildern. Und die Arbeit geht weiter. „Wir planen jetzt mit Partnern vor allem seelischen und psychologischen Beistand zu leisten und Familien, die ihr Einkommen durch den Tod von Vater oder Mutter verloren haben, besonders beizustehen", so...

  • Kaufbeuren
  • 29.04.19
Humedica, Hilfsorganisation aus Kaufbeuren (Symbolbild)
666×

Spendenaufruf
Anschläge auf Sri Lanka: Hilfe kommt aus Kaufbeuren von Humedica

Mindestens 310 Tote, jede Menge Zerstörung: Sri Lanka leidet unter den verheerenden Ausmaßen der Terror-Anschläge. Medienberichten zufolge soll es sich bei den Anschlägen um eine Vergeltungsmaßnahme für den rechtsextremen Terror-Anschlag von Christchurch in Neuseeland handeln. Sri Lanka braucht Hilfe. Und die kommt unter anderem von der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica. Laut einer Pressemitteilung von Humedica ist Dr. Prithiviraj, Direktor von humedica Lanka, mit seinem Team im...

  • Kaufbeuren
  • 23.04.19
Dominik Posselt, hier in grünen Klamotten, baut zusammen mit den einheimischen Helfern das Fundament der Grundschule in dem kleinen Dorf Gbentu. Teamarbeit ist gefragt. Mittels einer Eimer-Kette geben sie Zement weiter, um die Grundmauern der Klassenräume zu gießen. Im Hintergrund schauen die Schüler der alten, maroden und viel zu kleinen Schule neugierig herüber.
1.143×

Hilfsorganisation
Kaufbeurer hilft beim Aufbau einer Grundschule in Afrika

Stein für Stein wächst die Schule in Sierra Leone und Tag für Tag werden die Umrisse der sechs Klassenzimmer sichtbarer, die vorher nur auf einem Plan existierten. Der Kaufbeurer Dominik Posselt ist mit der Hilfsorganisation Grünhelme in den westafrikanischen Küstenstaat gereist, um eine Grundschule aufzubauen. „Ich wollte einfach Taten sprechen lassen“, sagt der 26-Jährige. Der gelernte Maurer und Bauingenieur wollte anpacken, eine andere Kultur kennenlernen und reisen. Doch wie anstellen...

  • Kaufbeuren
  • 04.04.19
Der Schein trügt: Wolfgang Groß setzt sich nicht zur Ruhe, sondern konzentriert sich künftig auf sein „Family-Center“ in der Hüttenstraße.
2.010×

Hilfsorganisation
Humedica-Chef Wolfgang Groß: Neues Einsatzgebiet mitten in Kaufbeuren

Bisher hat der Mitgründer der internationalen Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica die ganze Welt im Blick gehabt. Künftig befindet sich das bevorzugte Einsatzgebiet von Wolfgang Groß in dem Stadtteil, der sein Wohnort ist. Als Vorstand der Stiftung „Nächstenliebe in Aktion“ hat er in der Neugablonzer Hüttenstraße 10 einen Anlaufpunkt geschaffen, den es so noch nicht gab. Das „Family-Center“ ist ein Ort, in dem alle zusammenkommen: Senioren, Zugewanderte, Einsame, Kunden, die ein Schnäppchen...

  • Kaufbeuren
  • 15.02.19
Probeeinsatz in Irsee.
318×

Testlauf
In Irsee wird derzeit ein Trainingsprogramm für Hilfsorganisationen geprüft

Auf dem Sportplatz in Irsee stehen derzeit weiße Zelte, in denen Verletzte versorgt werden können. Auch Toiletten, eine mobile Wasseraufbereitung und eine eigene kleine Müllverbrennungsanlage hat ein Team der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica aufgebaut. Das alles steckte zuvor in einem Set aus etwa 80 großen Kisten, die zusammen 7,5 Tonnen wiegen. „Unser Ziel ist es, das komplette Equipment auf 5,5 Tonnen Gesamtgewicht runterzubringen“, sagt Manuel Heinemann, Logistikexperte bei...

  • Irsee
  • 06.09.18
677×

Hilfsorganisation
Kaufbeurer Humedica probt den Ernstfall

Die Kaufbeurer Hilforganisation Humedica ist weltweit schnell und effizient im Einsatz. Mit der Zertifizierung ihres medizinischen Notfallteams nach WHO-Standards geht die Organisation noch einen Schritt weiter. Dr. Wolfgang May streift sich den Mundschutz über. Der Mediziner beugt sich mit seinem Stethoskop über einen Patienten, um ihn zu untersuchen. Alles und jeder hat in diesem und den anderen Zelten seinen Platz: Kinder mit Durchfall, Notfallpatienten mit blutenden Wunden,...

  • Kaufbeuren
  • 27.05.18
62×

Hilfsaktion
Geschenk mit Herz: Von Neugablonz in die weite Welt

Susanne Engelhart konnte es kaum erwarten, bis sich die Tore der Lagerhalle an der Humedica-Zentrale in Neugablonz erneut öffnen. 'Man fiebert richtig darauf hin', erzählt die 54-Jährige lachend. Dann heißt es wieder: Päckchen öffnen, kontrollieren, das eine oder andere hinzufügen und ab geht es damit zu den Transportern. 70.000 Päckchen sollen heuer über die Weihnachtsaktion 'Geschenk mit Herz' der Hilfsorganisation ihren Weg zu bedürftigen Kindern in der ganzen Welt finden. Mit insgesamt...

  • Kaufbeuren
  • 23.11.17
262×

Hilfe für Hungernde
Frachtflugzeug der Hilfsorganisation Humedica startet vom Allgäu Airport aus nach Somalia

Premiere am Allgäu Airport: Zum ersten Mal ist am Donnerstag vom Flughafen in Memmingerberg ein Hilfsgüter-Frachtflug der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica gestartet. Mit einer Antonov AN-12 werden 17,6 Tonnen Medikamente und spezielle Nahrung nach Somalia gebracht. Dort soll die Maschine nach rund zwölfstündigem Flug am Freitagmorgen in Hargeisa landen, der Hauptstadt der international nicht anerkannten Republik Somaliland. Nach zwei Ernteausfällen, bedingt durch den Klimawandel, leiden...

  • Memmingen
  • 13.10.17
114×

Tagesstätte
Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica ist Träger eines Kindergartens

Es ist ein ziemlich langer Tisch, um den sich die Kinder und Erzieherinnen scharen. Geburtstagsfeier im Kindergarten Arche. Die Kerzen brennen, geschnittenes Obst liegt auf den Tellern. Die Tassen sind mit Früchtetee gefüllt. Und dann werden Muffins gereicht. Von einem Mann. 'Krieg’ ich bitte auch noch einen, Herr Heinz', ruft ein Dreikäsehof. Die Kinder duzen die Erwachsenen, aber Herr oder Frau gehören vor den Vornamen. 'Das hilft, Respekt zu entwickeln', sagt Heinz Dieng (59), der den...

  • Kaufbeuren
  • 26.07.17
162×

Hilfsorganisation
Vorsitzender des Malteser Hilfswerks in Memmingen tritt zurück

Der Malteser Hilfsdienst in Memmingen steht ohne Ortsvorsitzenden da. Ulrich Hiemer ist nach nur zwei Jahren im Amt überraschend zurückgetreten. Als Grund nennt der 59-Jährige 'atmosphärische Störungen'. Letztlich sei es ihm nicht möglich gewesen, 'das Ehrenamt satzungsgemäß auszuführen'. Nach seinen Worten 'gab und gibt es einfach Strukturen, die sich eingebürgert haben und anscheinend nicht zu ändern sind'. Reaktionen zum Rücktritt und wie es mit den Maltesern in Memmingen nun...

  • Memmingen
  • 23.04.17
69×

Auszeichnung
Humedica-Chef aus Kaufbeuren in Afrika geehrt

Das westafrikanische Land Benin hat den Gründer und Geschäftsführer der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica mit dem Verdienstorden für humanitäre Hilfe ausgezeichnet. Die international tätige Organisation ist seit 2009 in Benin aktiv und bildet dort unter anderem medizinisches Personal aus. 'Ich freue mich sehr über den Orden, den ich stellvertretend für all unsere Spender entgegennehmen möchte. Schließlich sind sie es, die unsere weltweiten Hilfsmaßnahmen wie die in Benin überhaupt...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.17
87×

Verbot
Fahrdienst darf in Kempten nicht in Fußgängerzone fahren

Wenn sie Patienten zum Arzt in der Fußgängerzone bringen müssen, haben sie Probleme. Wenn ein Patient, der nicht alleine laufen kann, mal schnell eine Brille anpassen muss, darf man nicht bis zum Optiker in der Fischerstraße vorfahren. Die Fahrdienste der Hilfsorganisationen haben Probleme, wenn sie kranke Menschen in Fußgängerbereichen direkt vor die Tür fahren müssen. Doch es gibt auch Ausnahmeregelungen. Wie die aussehen und ob es nicht doch möglich ist, dass Fahrdienste ebenfalls eine...

  • Kempten
  • 03.11.16
43×

Vortrag
Humedica-Unternehmertag in Kaufbeuren: Ex-Minister Theo Waigel geißelt die Korruption

Bestechlichkeit hat einen Anfang, aber kaum ein Ende. Mit dieser griffigen Formel warnte der ehemalige Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel beim Unternehmertag der Neugablonzer Hilfsorganisation Humedica vor den Folgen der Korruption. 80 bis 200 Milliarden Euro – so hoch ist laut Waigel der jährliche Schaden in Deutschland durch diese Form der Kriminalität. Sein Fazit war auch der Titel seines Vortrags: 'Es lohnt sich, anständig zu sein.' Zum zweiten Humedica-Unternehmertag kamen rund...

  • Kaufbeuren
  • 26.09.16
71×

Erlebnis
Nach Festnahme eines Sonthofer Flüchtlingshelfers in Libyen: Tee beim Kommandanten

Erst mit Waffengewalt von der libyschen Küstenwache an Land gezwungen. Später ein fast freundschaftliches Verhältnis mit dem Kommandanten, bei dem der Sonthofer Michael Herbke (68) und ein Hamburger Crewmitglied der Hilfsorganisation 'Sea-Eye' tagelang – und gezwungenermaßen – im Haus wohnten. Sie schliefen sogar alle in einem Zimmer. Widersprüchliche Erfahrungen kennzeichnen die Erlebnisse der Männer, die aufgebrochen waren, um Flüchtlinge im Mittelmeer vor dem Ertrinken zu bewahren. weil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.09.16
325×

Urlaubs-Erfahrung
Die Kaufbeurerin Daniela Ehrig war sechs Wochen an Bord eines Hospitalschiffs vor dem afrikanischen Kontinent

Der Sommer 2016 stand für Daniela Ehrig aus Kaufbeuren unter dem Motto: 'Etwas anderes machen – Einen Einsatz in Afrika!' Somit beschloss sie, ihren sechswöchigen Urlaub fernab von allen typischen Reisezielen in Westafrika auf einem Hospitalschiff der Kaufbeurer Hilfsorganisation Mercy Ships zu verbringen. Dass sie eher ein internationales Arbeitsteam als ein Krankenhausschiff erleben würde, wusste sie von Anfang an, da während ihres dortigen Aufenthalts auf dem Schiff keine Operationen...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ