Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Nachrichten
186×

Blutspenden
Große Nachfrage beim Blutspenden – Lockdowns sorgen für mehr Blutvorräte im Unterallgäu

Der kleine Piekser an der Hand – der sorgt bei vielen für Abschreckung. Das Thema Blutspenden ist nicht jedem ganz geheuer. Doch viele Menschen sind auf die Blutspende angewiesen. Bisher waren die Blutspendetermine im Allgäu gut besucht, doch laut dem bayrischen Roten Kreuz gehen immer noch zu wenig Menschen zum Blutspenden. Denn in den Kliniken kommt es immer wieder zu Engpässen. Und trotz allem Negativen: Corona hat die Situation etwas entspannt.

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 14.05.21
Nachrichten
75×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Montag, 3. Mai 2021

Die Themen: • Prekäre Situation in Indien: Kaufbeurer Hilfsorganisation unterstützt das von Corona gezeichnete Land • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Aussaat von Sommergerste: Ökomodellregion Ostallgäu vergrößert Netzwerk • Mit Hammer und Eisen: wie in Burgberg Schellen in Handarbeit entstehen

  • Kempten
  • 04.05.21
Mit dem Rettungs- oder Rautekgriff kann man mit relativ wenig Kraftaufwand bewegungsunfähige Menschen aus einem Gefahrenbereich, wie beispielsweise einem Unfallauto retten oder sie von einer sitzenden in eine liegende Position bringen, um Erste Hilfe leisten zu können
107× 1

BRK frischt wichtige Erste-Hilfe-Kenntnisse auf
So funktioniert der Rautekgriff

Da derzeit aufgrund von Corona kaum Kurse möglich sind, stellt das BRK Oberallgäu einige wichtige Erste-Hilfe-Maßnahmen in einer Reihe vor. Heute geht es um die richtige Anwendung des Rettungsgriffs, auch genannt Rautekgriff. "Mit dem Rettungs- oder Rautekgriff kann man mit relativ wenig Kraftaufwand bewegungsunfähige Menschen aus einem Gefahrenbereich, wie beispielsweise einem Unfallauto retten oder sie von einer sitzenden in eine liegende Position bringen, um Erste Hilfe leisten zu können",...

  • Kempten
  • 31.03.21
Im Frühjahr erwachen Igel aus ihrem Winterschlaf. (Symbolbild)
349×

Nach dem Winterschlaf
Schale mit Wasser und Laubhaufen: So können Sie Igel unterstützen

Im Frühjahr kommen sie nach dem Winterschlaf langsam wieder raus - die Igel. Im eigenen Garten können wir sie unterstützen, indem wir eine (flache) Schale mit Wasser und einen Teller mit Katzenfutter oder Haferflocken als Zufutter hinstellen. Wichtig: Milch, Sahne oder Früchte vertragen Igel nicht. Als Unterschlupf hilft es, einen Haufen Laub an einer geschützten Stelle liegen zu lassen, worin sich der Igel verstecken kann. Igel gehören nicht ins TierheimWer einen verletzten Igel findet sollte...

  • Kempten
  • 24.03.21
Die Ausbildungsprämie gibt es bei der Agentur für Arbeit (Symbolbild).
203×

Ausbildungsplätze schaffen und sichern
Agentur für Arbeit: Höhere Prämien für Ausbildungsbetriebe während der Corona-Krise

Betriebe erhalten jetzt höhere Ausbildungsprämien von der Agentur für Arbeit. Davon profitieren nicht nur die Unternehmen selbst. Auszubildende haben durch die Prämien womöglich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt, etwa durch die Bezuschussung von externen Abschlussprüfungsvorbereitungskursen.  Wer wird gefördert?Mit den Prämien werden Ausbildungsverhältnisse gefördert, die im Zeitraum vom 24. Juni 2020 bis 15. Februar 2021 begonnen haben. Kleine und mittlere Betriebe, beziehungsweise...

  • 23.03.21
Nachrichten aus dem Allgäu
767×

Nachrichten aus dem Allgäu
Gegen alle Widrigkeiten: Johanniter Weihnachtstrucker machen sich auf den Weg

Die Johanniter Weihnachtstrucker bringen jedes Jahr tausende gespendete Weihnachtspäckchen zu den ärmsten der Armen - hauptsächlich in Südosteuropa. Doch wie sieht es damit dieses Jahr wegen Corona aus? Trotz allen Änderungen und Maßnahmen haben die Verantwortlichen einen Weg gefunden, damit auch dieses Jahr Bedürftigen geholfen werden kann. Seit mittlerweile zwei Wochen fahren die Trucker nun schon. Auch der neue harte Lockdown hält sie nicht auf. Wir haben einen der Weihnachtstrucker ein...

  • Kempten
  • 18.12.20
Am Samstag, 21. November, fällt der Startschuss für die Johanniter Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion 2020.
536×

Dieses Jahr auch in Deutschland unterwegs
Sammelzeitraum für den Johanniter-Weihnachtstrucker startet am Samstag

Am Samstag, 21. November, fällt der Startschuss für die Johanniter Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion 2020. Auch dieses Jahr bittet die Hilfsorganisation Privatpersonen, Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine darum, Hilfspäckchen mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem kleinen Kinderspielzeug zu spenden. "Die Päckchen sind für notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung, deren Lebenssituation durch die Coronavirus-Pandemie oft noch schwieriger...

  • 20.11.20
Nicht nur Frauen, sondern auch Männer sind von häuslicher Gewalt betroffen. (Symbolbild)
3.392× 2 1

Hilfstelefon
Häusliche Gewalt: Jeder fünfte Betroffene ist männlich

Nicht nur Frauen, sondern auch Männer sind von häuslicher Gewalt betroffen. Laut einer Pressemitteilung der Arbeiterwohlfahrt Augsburg zeigt die Kriminalstatistik, dass bei rund 20 Prozent aller Meldungen von häuslicher Gewalt Männer betroffen sind. Dabei spielt neben der physischen auch die psychische Gewalt – wie beispielsweise beleidigen, niederbrüllen oder das Kontrollieren des Partners – eine zentrale Rolle.   Bayernweites Netzwerks zur Bekämpfung häuslicher und/oder sexualisierter Gewalt...

  • Kempten
  • 19.11.20
Viel trinken hilft bei Hitze und schützt vor Kreislaufproblemen.
8.323×

Sommer
Sonnenstich, Hitzschlag, Schlafprobleme: Was bei der Hitze hilft

Im Allgäu bleibt es weiter heiß. Da sind Kreislauf- und Schlafprobleme sowie Sonnenstiche und Hitzschläge vorprogrammiert. Gegen diese Beschwerden gibt es aber ein paar einfache Hilfsmittel, die die Hitze erträglicher machen. Ab 37 Grad wird es kritisch für den Körper. Die Temperaturregelung kann überfordert werden: Sonnenstich, Hitzschlag, Erschöpfung, Kreislaufversagen sind die Folgen. Besonders Säuglinge, Senioren und kranke Menschen sind besonders gefährdet. "Bei älteren Menschen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 11.08.20
 Ab Dienstag, 21. April, ist die Seelsorge jeweils am Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr und am Donnerstag von 8:30 bis 11:30 Uhr erreichbar
3.149× 3

Männerseelsorge
Oberallgäu: Bistum Augsburg richtet Krisentelefon für Männer ein

Wie das Bistum Augsburg mitteilt, richtet die Männerseelsorge des Bistums im Oberallgäu ein Krisentelefon speziell für Männer ein. Ab Dienstag, 21. April, ist die Seelsorge jeweils am Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr und am Donnerstag von 8:30 bis 11:30 Uhr erreichbar. Laut Mitteilung haben Männer dort die Möglichkeit "mit kompetenten Gesprächspartnern per Telefon und auf Wunsch auch per Video ins Gespräch zu kommen." "Sie erleben Leere, erfahren depressive Verstimmungen" Grund für die...

  • Kempten
  • 17.04.20
Die Wärmestube des BRK in Kempten ist zurzeit nur für nachweislich bedürftige Personen und nur von 12 bis 13 Uhr zur Essensausgabe geöffnet.
1.330× 2 Bilder

BRK-Hotline für Einkaufshilfe eingerichtet

Das BRK bietet seit Montag (30.März 2020) in Kempten und dem gesamten Oberallgäu einen Einkaufsservice für Risikogruppen und Menschen in häuslicher Quarantäne an. Die regulären Dienste wie Wärmestube, Übernachtungsstelle, Hausnotruf, Fahrdienst, Menüservice, Blutspende-Aktionen und natürlich der Rettungsdienst laufen auch in der Corona-Krise weiter. Dabei kommen Einschränkungen und zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zum Tragen. Die Tafelläden sind mittlerweile geschlossen, hier laufen ebenfalls...

  • Kempten
  • 31.03.20
Wegen der drohenden Welle von Corona-Infizierten suchen die Allgäuer Krankenhäuser freiwillige Helfer zur Unterstützung des Krankenhauspersonals.
25.147× 1

Coronavirus
Allgäuer Kliniken suchen nach freiwilligen Helfern: Hilfe auch ohne medizinische Ausbildung möglich

Die Kliniken im Allgäu suchen immer intensiver nach freiwilligen Helfern, um auch personell für eine mögliche Verschärfung der Corona-Krise gerüstet zu sein. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) suchen die Krankenhäuser dafür nicht nur Ärzte und Pfleger im Ruhestand oder in Elternzeit. Sondern auch Helfer ohne medizinische Vorkenntnisse. Auf der Internetseite des "Klinikverbund Allgäu" heißt es: "Egal ob Sie Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Medizinische Fachangestellte,...

  • Kempten
  • 26.03.20
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
6.888×

Corona-Krise
Umfassendes Wirtschaftsprogramm beschlossen: Bayern verdoppelt Corona-Hilfen auf 20 Milliarden Euro

"Es gibt keinen Anlass zur Entwarnung", erklärte der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Pressekonferenz des Bayerischen Ministerrates am Dienstagmittag. Die Zahl der Coronavirus-Infizierten steige weiter und so auch die Zahl der Todesfälle. Aktuell (Stand 24. März, 13:30 Uhr) gebe es in Bayern inzwischen über 6.300 Coronavirus-Fälle. Außerdem seien 31 Menschen an dem neuartigen Virus gestorben, vier mehr als noch am Montag. Der Bayerische Ministerpräsident verteidigte noch...

  • Kempten
  • 24.03.20
Nachbarschaftshilfe in der Coronakrise im Allgäu: Mit der neuen Hilfsbörse
25.580×

Coronavirus: Hilfe anbieten - Hilfe suchen
Nachbarschaftshilfe in der Coronakrise: Neue Hilfsbörse für das Allgäu online

Hilfe anbieten - Hilfe bekommen! Die Coronakrise betrifft mittlerweile alle Bürgerinnen und Bürger im Allgäu. Und: Sie zeigt, wie hilfsbereit die Allgäuer sind! Nachbarn bieten Hilfe an, Firmen nutzen die Zwangspause, um Menschen zu helfen. Einkaufen für Senioren zum Beispiel, die zuhause bleiben müssen. Mit Hunden Gassi gehen. Den Briefkasten leeren. Um diese Hilfsbereitschaft noch besser zu koordinieren, haben wir von all-in.de  eigens eine Hilfsbörse ins Leben gerufen. Hier können alle...

  • Kempten
  • 19.03.20
Im Allgäu gab es im Jahr 2019 insgesamt 37.330 Pannenhilfen durch die Gelben Engel des ADAC.
1.177× 1 Video 2 Bilder

Video
Leere Batterien, verlorene Schlüssel oder geplatzte Reifen: Unterwegs im Allgäu mit den "Gelben Engeln"

Wer kennt sie nicht: Die "Gelben Engel" vom ADAC. Sie helfen den Automobil-Club-Mitgliedern, wenn sie mit ihrem Wagen nach einer Panne nicht mehr weiterfahren können. Im Jahr 2019 kam es im Allgäu, einem von insgesamt fünf Regionen des Einsatzgebiets des ADAC in Südbayern, zu knapp über 37.000 Panneneinsätzen. Hier sank die Zahl der Fahrten um 0,1 Prozent im Vergleich zu 2018. Das liege nach Angaben den Automobil-Clubs an den milden Temperaturen im Winter. Deutschlandweit gab es bei den...

  • Kempten
  • 14.02.20
Humedica, Hilfsorganisation aus Kaufbeuren (Symbolbild)
676×

Spendenaufruf
Anschläge auf Sri Lanka: Hilfe kommt aus Kaufbeuren von Humedica

Mindestens 310 Tote, jede Menge Zerstörung: Sri Lanka leidet unter den verheerenden Ausmaßen der Terror-Anschläge. Medienberichten zufolge soll es sich bei den Anschlägen um eine Vergeltungsmaßnahme für den rechtsextremen Terror-Anschlag von Christchurch in Neuseeland handeln. Sri Lanka braucht Hilfe. Und die kommt unter anderem von der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica. Laut einer Pressemitteilung von Humedica ist Dr. Prithiviraj, Direktor von humedica Lanka, mit seinem Team im „National...

  • Kaufbeuren
  • 23.04.19
Der Ostallgäuer Jörg Leggewie koordiniert in Mosambik und Simbabwe einen Katastropheneinsatz nach dem Tropensturm Idai.
377×

Interview
Ostallgäuer koordiniert in Mosambik und Simbabwe einen Katastropheneinsatz nach Tropensturm

Der Ostallgäuer Jörg Leggewie koordiniert in Mosambik und Simbabwe einen Katastropheneinsatz nach dem Tropensturm Idai. Am 15. März hatte der schwere Tropensturm weite Teile von Mosambik, Malawi und Simbabwe verwüstet und mit heftigen Regenfällen vor allem in Mosambik weite Landstriche unter Wasser gesetzt. Rund 700 Menschen sind nach Regierungsangaben ums Leben gekommen. Leggewie ist entsetzt darüber, wie langsam die Hilfe anlief.  Herr Leggewie, Sie koordinieren in Mosambik und Simbabwe den...

  • Kempten
  • 05.04.19
Manuela Ayyildiz leitet die Aussenstelle Memmingen/Unterallgäu des Weißen Rings.
1.400× 1

Podcast
Mobbing, Vergewaltigung und Raub: Der weiße Ring steht Kriminalitätsopfern im Allgäu zur Seite

Die Fälle reichen von Raub über Cybermobbing bis hin zur Betreuung der Hinterbliebenen nach einem Mord: Manuela Ayyildiz ist für Menschen da, die Opfer von Kriminalität wurden. Ayyildiz leitet die Aussenstelle Memmingen/Unterallgäu des Weißen Rings, eines Vereins, der Kriminalitätsopfern zur Seite steht. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Vereins betreut Ayyildiz die Betroffenen, steht mit Ansprechpartnern zur Seite, hilft, bürokratische Angelegenheiten zu...

  • Memmingen
  • 22.03.19
Christel und Michael Müller (v.l.)haben vor vier Jahren ein Pflegekind bei sich aufgenommen. Unterstützt werden sie dabei von Christa Seizinger vom Jugendamt Oberallgäu.
7.720×

Podcast
"Eine Bereicherung": Oberallgäuer Familie Müller ist froh über ihr Pflegekind

Christel und Michael Müller können selbst keine Kinder bekommen. Weil sie sich ein Leben ohne Kind aber nicht vorstellen können, haben sie vor vier Jahren ein Pflegekind bei sich aufgenommen. 10 Monate alt war der kleine Junge, als die Müllers ihn in ihre Familie integriert haben.  Wie dem kleinen Jungen geht es im Oberallgäu mehreren Kindern: Sie können aus verschiedensten Gründen eine zeitlang nicht bei ihren leiblichen Eltern bleiben und müssen in einer Pflegefamilie untergebracht werden....

  • Sonthofen
  • 20.02.19
Meterhoch hat eine Lawine Teile des Hotels Hubertus in Balderschwang verschüttet. Bagger befreiten gestern das betroffene Gebäude von den Schneemassen.
5.115×

Naturgewalt
Bagger befreien Hotel in Balderschwang von Schneemassen

Als wäre nichts gewesen: Blauer Himmel und Sonnenschein lachten gestern über dem Oberallgäuer Wintersportort Balderschwang, in dem Montag früh eine Lawine das Hotel Hubertus getroffen und hohen Schaden angerichtet hat. „Ohne diese Vorgeschichte wären wohl alle im Schnee unterwegs“, denkt Bürgermeister Konrad Kienle. Der traumhafte Tag tue aber allen gut – auch wenn viele keine Zeit haben, ihn zu genießen. Über 50 Helfer waren am Tag nach dem Unglück im Einsatz, um an dem Hotel Schnee...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 16.01.19
364×

Geldsorgen
291 Kemptener ließen sich im vergangenen Jahr von einer Schuldnerberatung helfen

27.000 Euro sind eine Menge Geld. Besonders, wenn man es nicht auf dem Bankkonto hat, sondern die Summe jemandem schuldet. Durchschnittlich 27.000 Euro bringen Kemptener in ihrer Verzweiflung dazu, um Hilfe bei der Schuldnerberatung zu bitten. Im vergangenen Jahr ließen sich 291 Menschen längerfristig begleiten. Einen existenzbedrohenden Schuldenberg haben allerdings vermutlich viel mehr aufgehäuft, nach Einschätzung einer Kreditauskunftsfirma sogar jeder zehnte Einwohner und damit 7.000...

  • Kempten
  • 25.10.18
Ein Defibrillator unterstützt Sie bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung.
662×

Video
Erste Hilfe: Einsatz eines "Automatischen Externen Defibrillators"

Atmet eine bewusstlose Person nicht mehr, muss nach dem Freimachen der Atemwege und der Verständigung eines Rettungsdienstes sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung begonnen werden. Als Regel gilt es, im Wechsel 30 mal den Brustkorb zu drücken und den Betroffenen dann zweimal zu beatmen. In den meisten Fällen eines plötzlichen Herzversagens tritt das sogenannte Herzkammerflimmern auf. Dieses kann durch einen Stromstoß aus einem Defibrillator (AED-Gerät) unterbrochen werden, damit das Herz...

  • Kempten
  • 13.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ