Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Lokales
Auch Spielplätze sind wegen der in Bayern gültigen Ausgangsbeschränkungen tabu.

Familie
Kitas und Schulen geschlossen, Job auf der Kippe: Familienberatungsstelle in Memmingen hilft

Weil ihre Kinder nicht in die Schule oder Kitas gehen können, stehen momentan viele Familien vor großen Herausforderungen. Außerdem machen sich viele Eltern sorgen um ihre berufliche Situation. Wer Hilfe oder Rat sucht, kann sich bei der Familienberatungsstelle der Stadt unter der Nummer 850-422 melden, teilt die Stadt Memmingen mit. Die Beratung ist demnach kostenlos und auch anonym möglich. Besetzt ist die Beratungsstelle montags bis donnerstags von 8-12 Uhr und 14-16:30 Uhr, freitags...

  • Memmingen
  • 27.03.20
  • 1.849× gelesen
Lokales
Wegen der aktuellen Einschränkungen müssen die Menschen derzeit ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum herunterfahren. Schwierige Zeiten für Menschen, für die gerade die Begegnung und der Austausch mit anderen – beispielsweise in Selbsthilfegruppen – eine wichtige Hilfestellung bedeuten( Symbolfoto).

Keine Sitzungen
Schwierige Zeiten für Betroffene aus Selbsthilfegruppen im Unterallgäu

Die Begegnung und der Austausch mit anderen Menschen können laut Allgäuer Zeitung (AZ) eine wichtige Hilfestellung im Umgang mit schwierigen Situationen bedeuten. Das gelte vor allem für Mitglieder von Selbsthilfegruppen - auch sie müssen Abstand halten. „Jetzt muss jeder schauen, wie er irgendwie damit klarkommt“, sagt Günther Vögele von einer Memminger Selbsthilfegruppe gegenüber der AZ. Gemeinsame Gymnastik oder das Zusammenkommen von Suchtpatienten oder Trauernden...

  • Memmingen
  • 27.03.20
  • 853× gelesen
Lokales
Wegen der drohenden Welle von Corona-Infizierten suchen die Allgäuer Krankenhäuser freiwillige Helfer zur Unterstützung des Krankenhauspersonals.

Coronavirus
Allgäuer Kliniken suchen nach freiwilligen Helfern: Hilfe auch ohne medizinische Ausbildung möglich

Die Kliniken im Allgäu suchen immer intensiver nach freiwilligen Helfern, um auch personell für eine mögliche Verschärfung der Corona-Krise gerüstet zu sein. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) suchen die Krankenhäuser dafür nicht nur Ärzte und Pfleger im Ruhestand oder in Elternzeit. Sondern auch Helfer ohne medizinische Vorkenntnisse. Auf der Internetseite des "Klinikverbund Allgäu" heißt es: "Egal ob Sie Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Medizinische Fachangestellte,...

  • Kempten
  • 26.03.20
  • 21.931× gelesen
  •  1
Lokales
Der Freistaat unterstützt die ehrenamtliche Hilfe für Senioren in Bayern (Symbolbild).

Hilfestellung
Bayern unterstützt finanziell Hilfsangebote für ältere Menschen

Der Freistaat will die ehrenamtliche Hilfe für Senioren in Bayern finanziell unterstützen. Das geht aus einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) hervor. Demnach stellt Bayern "allen Landkreisen und kreisfreien Städten pauschal 60.000 Euro zur Verfügung." Damit sollen die Verantwortlichen zum Beispiel "telefonische Anlaufstellen für alte Menschen schaffen oder Koordinierungsstellen für ehrenamtliche Hilfe betreiben" können, heißt es weiter beim BR. Diese Unterstützung soll den Alltag...

  • Kempten
  • 24.03.20
  • 2.535× gelesen
Lokales
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.

Corona-Krise
Umfassendes Wirtschaftsprogramm beschlossen: Bayern verdoppelt Corona-Hilfen auf 20 Milliarden Euro

"Es gibt keinen Anlass zur Entwarnung", erklärte der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Pressekonferenz des Bayerischen Ministerrates am Dienstagmittag. Die Zahl der Coronavirus-Infizierten steige weiter und so auch die Zahl der Todesfälle. Aktuell (Stand 24. März, 13:30 Uhr) gebe es in Bayern inzwischen über 6.300 Coronavirus-Fälle. Außerdem seien 31 Menschen an dem neuartigen Virus gestorben, vier mehr als noch am Montag. Der Bayerische Ministerpräsident verteidigte noch...

  • Kempten
  • 24.03.20
  • 6.543× gelesen
Lokales
Die Unterallgäuer Hilfe, vor allem der Mitglieder der Kirchengemeinde Lauben/Babenhausen bei verschiedenen Aktionen, zeigten dort eine große Wirkung.
8 Bilder

Gemeinschaftsprojekt
Kirchengemeinde Lauben hilft Tansania

Durch das Coronavirus ist hierzulande das Leben fast zum Stillstand gekommen: Im Maasailand in Tansania dagegen herrscht rege Betriebsamkeit, wie Eberhard Westhauser nach seiner Rückkehr von seiner jüngsten Reise nach Nde-do/Tansania freudestrahlend berichtet: Die Unterallgäuer Hilfe, vor allem der Mitglieder der Kirchengemeinde Lauben/Babenhausen bei verschiedenen Aktionen, zeigten dort eine große Wirkung: Die an Schulen und öffentlichen Gebäuden neu angelegten Trinkwassertanks und großen...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 23.03.20
  • 1.595× gelesen
Lokales
Rathaus Memmingen (Symbolbild)

Unterstützung
Stadt Memmingen möchte Liste aller lokalen Unternehmen mit Lieferdienst veröffentlichen: Bitte Melden

Die Coronakrise hat gravierende Auswirkungen auch auf das Einkaufsverhalten. Darauf reagieren viele Unternehmen und bieten einen Lieferdienst an. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Memmingen plant eine Liste aller lokalen Unternehmen mit Lieferdienst zu veröffentlichen. Wenn Sie ein Unternehmen kennen, das seine Produkte nun auch ausliefert, würden wir uns über einen Hinweis freuen. Wenn Sie selbst Unternehmensinhaber sind, wären wir für die Meldung Ihres Unternehmens inklusive Branche und...

  • Memmingen
  • 20.03.20
  • 4.624× gelesen
Lokales
Nachbarschaftshilfe in der Coronakrise im Allgäu: Mit der neuen Hilfsbörse

Coronavirus: Hilfe anbieten - Hilfe suchen
Nachbarschaftshilfe in der Coronakrise: Neue Hilfsbörse für das Allgäu online

Hilfe anbieten - Hilfe bekommen! Die Coronakrise betrifft mittlerweile alle Bürgerinnen und Bürger im Allgäu. Und: Sie zeigt, wie hilfsbereit die Allgäuer sind! Nachbarn bieten Hilfe an, Firmen nutzen die Zwangspause, um Menschen zu helfen. Einkaufen für Senioren zum Beispiel, die zuhause bleiben müssen. Mit Hunden Gassi gehen. Den Briefkasten leeren. Um diese Hilfsbereitschaft noch besser zu koordinieren, haben wir von all-in.de  eigens eine Hilfsbörse ins Leben gerufen. Hier können alle...

  • Kempten
  • 19.03.20
  • 15.959× gelesen
Lokales
Marktoberdorf bietet Besorgungsfahrten für hilfebedürftige Mitmenschen an (Symbolbild).

Coronvirus
Unterstützung für Hilfebedürftige: Marktoberdorf bietet Besorgungsfahrten an

Die Stadt Marktoberdorf bietet in Kooperation mit der evangelischen und katholischen Kirche vor Ort ab sofort Besorgungsfahrten für "zwingend notwendige Einkäufe des täglichen Bedarfs an", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Diese Hilfe richtet sich an diejenigen, die von der Corona-Pandemie besonders betroffen sind und nicht von Familie, Nachbarn, Freunden versorgt werden können.  Hilfebedürftige können sich unter der Telefonnummer 08342 - 2396 oder unter der E-Mail...

  • Marktoberdorf
  • 17.03.20
  • 2.369× gelesen
Lokales
Claudia Schulze (links) und Manuela Rist von „Hilfe von Haus zu Haus“ kaufen für die ein, die nicht mehr selbst einkaufen können. In Zeiten von Corona ist diese Unterstützung Gold wert.

Coronavirus
Ehrenamtliche gehen für gefährdete Menschen in Teilen des Allgäus zum Einkaufen

In Zeiten der Corona-Krise bieten viele Kemptner und Oberallgäuer gefährdeten Menschen an, für sie Einkäufe zu erledigen und Medikamente zu besorgen, so wie der Verein „Hilfe von Haus zu Haus" in Waltenhofen. Das geht aus der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung hervor.  Die Helfer stellen die Einkaufstasche samt Kassenbeleg vor die Haustür des Gefährdeten, klingeln, und gehen wieder. So kommen sie nicht mit der jeweiligen Person in Kontakt und schützen sie. Manuela Rist und Claudia Schulze...

  • Waltenhofen
  • 17.03.20
  • 3.880× gelesen
  •  2
  •  1
Lokales
Symbolbild

Krisenhilfe
Rund 400 Anruferinnen finden jährliche Hilfe beim Ostallgäuer Frauentelefon

Rund 400 Anruferinnen finden jährlich Hilfe beim Ostallgäuer Frauen- und Familientelefon, das berichtet die Allgäuer Zeitung. In vielen Fällen handelt es sich dabei um Trennungen, schwere Krankheiten und Sucht, soziale oder psychischen Krisen, aber auch finanzielle Schwierigkeiten, so die Zeitung weiter.  Derzeit arbeiteten zehn Frauen ehrenamtlich bei Familien- und Frauentelefon mit - weitere Mitarbeiterinnen würden derzeit wieder gesucht. Im Mittelpunkt der Arbeit stehe dabei vor allem das...

  • Marktoberdorf
  • 27.02.20
  • 539× gelesen
Lokales
Im Allgäu gab es im Jahr 2019 insgesamt 37.330 Pannenhilfen durch die Gelben Engel des ADAC.
Video
2 Bilder

Video
Leere Batterien, verlorene Schlüssel oder geplatzte Reifen: Unterwegs im Allgäu mit den "Gelben Engeln"

Wer kennt sie nicht: Die "Gelben Engel" vom ADAC. Sie helfen den Automobil-Club-Mitgliedern, wenn sie mit ihrem Wagen nach einer Panne nicht mehr weiterfahren können. Im Jahr 2019 kam es im Allgäu, einem von insgesamt fünf Regionen des Einsatzgebiets des ADAC in Südbayern, zu knapp über 37.000 Panneneinsätzen. Hier sank die Zahl der Fahrten um 0,1 Prozent im Vergleich zu 2018. Das liege nach Angaben den Automobil-Clubs an den milden Temperaturen im Winter. Deutschlandweit gab es bei den...

  • Kempten
  • 14.02.20
  • 1.072× gelesen
  •  1
Lokales
Agentur für Arbeit (Symbolbild)

Unterstützung
Teilhabechancen-Gesetz verhilft Langzeit-Arbeitslosen zu neuen Jobs - auch im Allgäu

Das Teilhabechancen-Gesetz, welches seit gut einem Jahr in Kraft ist, verhilft Langzeit-Arbeitslosen wieder zu neuen Jobs. Durch das Gesetz profitierten im vergangenen Jahr insgesamt 38 Personen aus der Region, so die Allgäuer Zeitung . Dabei handelt es sich um Personen, die bereits seit sechs Jahren Hartz IV bezogen haben. Außerdem müssen sie mindestens 25 Jahre alt sein. Ausnahme bilden Alleinerziehende oder schwerbehinderte Menschen, diese müssen seit mindestens fünf Jahren...

  • Kempten
  • 31.01.20
  • 780× gelesen
Lokales
Rund um die Feiertage möchte Jutta Schröppel für Menschen in seelischer Not da sein. (Symbolbild).

Hilfe
Rund um die Feiertage ist Kemptner Seelsorgerin für Menschen in seelischer Not da

Jutta Schröppel ist evangelische Pfarrerin in Kempten und bietet rund um die Weihnachtsfeiertage heuer erstmals Hilfe für Menschen in seelischer Not an. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach möchte Schröppel mit ihrer Seelsorge für Notfälle da sein, wenn viele andere Anlaufstellen geschlossen haben. Weihnachten ist zwar das Fest der Familie, des Friedens und der Besinnlichkeit. Doch gerade diese Zeit ist für manche Menschen sehr schwer, sei es wegen persönlicher...

  • Kempten
  • 24.12.19
  • 1.098× gelesen
Lokales
Symbolbild
Video

Erste Hilfe
Schülerin (17) reanimiert Mann am Bahnhof Kaufbeuren

Eine Schülerin hat am Montag am Bahnhof Kaufbeuren einen Mann erfolgreich reanimiert. Die junge Frau war auf dem Heimweg, als ihr und anderen Passanten ein apathisch wirkender, älterer Mann auffiel. Noch während Passanten den Notarzt verständigten, verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Mannes deutlich. Die 17-Jährige kontrollierte daraufhin die Vitalfunktionen und stellte fest, dass der Mann keine Atmung und keinen Puls mehr aufwies und begann sofort mit der...

  • Kaufbeuren
  • 20.12.19
  • 10.972× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Obdachlosigkeit
Immer mehr Menschen können Miete nicht zahlen: Beratungsstelle in Kempten hilft Bedürftigen

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, sind auch in Kempten immer mehr Menschen von Obdachlosigkeit betroffen. Einer Studie zufolge, die am Freitag an der Hochschule Kempten vorgestellt wurde, stieg die Zahl obdachloser Menschen in Schwaben und die derer, die in Notunterkünften untergebracht werden. Demnach kann Wohnungslosigkeit verkürzt oder verhindert werden, wenn Kommune, Sozialamt und Sozialverbände optimal zusammenarbeiten. Die Hauptursache für Obdachlosigkeit liege...

  • Kempten
  • 16.12.19
  • 890× gelesen
Lokales
Nomi will leben. In Kempten findet deshalb am Samstag, 21. Dezember zwischen 10 und 16 Uhr eine Registrierungsaktion statt.

Immundefekt
Nomi will leben: Registrierungsaktion in Kempten für acht Wochen altes Baby

Die erst acht Wochen alte Nomi leidet an einem schweren Immundefekt. Sehr wahrscheinlich kann nur ein passender Stammzellspender ihr Leben retten. Die Eltern der kleinen Nomi wünschen sich nichts sehnlicher, als ihre Tochter aufwachsen zu sehen. "Nomi ist eine kleine Kämpferin, aber zum Überleben braucht sie eure Hilfe", appellieren sie auf der eigens dafür eingerichteten Website an die Bevölkerung. Dafür findet im Dezember jetzt auch eine Registrierungsaktion in Kempten statt. Nomi erhält...

  • Kempten
  • 09.12.19
  • 7.926× gelesen
Lokales
In Ellhofen hat vor einer Woche ein Bauernhof gebrannt. Viele Menschen unterstützen die betroffene Familie nach dem Unglück.

Unterstützung
Nach Großbrand in Ellhofen: Spendenaktion für Landwirt (43) und Mutter (72) gestartet

Vor einer Woche haben ein 43-jähriger Landwirt und seine 72-jährige Mutter ihren ganzen Besitz bei einem Großbrand in Ellhofen verloren. Das Haupthaus aus Holz ist dabei auf dem landwirtschaftlichen komplett abgebrannt. Ein benachbarter Stall wurde schwer beschädigt. Unterstützung für die Familie Aus der Region erhält die Familie viel Unterstützung, teilt die Allgäuer Zeitung mit. So sollen der Landwirt und seine Mutter schon unmittelbar nach dem Unglück Wohnungsangebote von verschiedenen...

  • Weiler-Simmerberg
  • 30.11.19
  • 4.446× gelesen
Lokales
Pam Metzeler möchte mit ihrem Buch "Dark Way – Die Geschichte eines Suizids" anderen Menschen helfen, die an Depressionen leiden, Suizidgedanken haben und auch deren Angehörigen.

Podcast
Wie die Allgäuerin Pam Metzeler (40) mit dem Selbstmord ihres Sohnes umgeht

Depressionen und Selbstmord sind in Deutschland noch immer Tabu-Themen. Doch die Allgäuerin Pam Metzeler möchte daran etwas ändern. Und teilt dafür die Geschichte eines schweren Schicksalsschlags. In ihrem Buch "Dark Way" erzählt sie vom Suizid ihres Sohnes, wie sie und ihre Familie die Tage danach erlebt haben und was sich seit diesem Ereignis für sie verändert hat. So muss sie sich beispielsweise eingestehen, dass auch sie, wie so viele andere Menschen, nichts über Depressionen wusste....

  • Mindelheim
  • 29.11.19
  • 7.583× gelesen
Lokales
Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica hat ein Einsatzteam nach Albanien geschickt, das vor Ort nach einem schweren Erdbeben hilft.
6 Bilder

Einsatz
Nach schwerem Erdbeben: Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica schickt Einsatzteam nach Albanien

Am Dienstagmorgen wurde Albanien von einem schweren Erdbeben mit einer Stärke von 6,4 erschüttert. Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort suchen weiter nach Verschütteten. Nach Angaben der AFP, der französischen Presseagentur, stieg die Zahl der Toten zuletzt auf 40 an. Mehreren Medienberichten zufolge ist es das wohl schwerste Erdbeben in der Region seit Jahrzehnten. Hilfe kommt auch aus KaufbeurenUnterstützung erhalten die Einsatzkräfte in Albanien jetzt auch von der Kaufbeurer...

  • Kaufbeuren
  • 29.11.19
  • 1.120× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Entwarnung
Vermisster Waltenhofener (35) in Memmingen aufgefunden

Die Polizei hat den 35-jährigen Vermissten aus Waltenhofen am Dienstagmorgen in Memmingen aufgefunden. Die Vermisstensuche kann somit widerrufen werden, so die Polizei in einer Mitteilung.  Der Mann war seit Sonntagvormittag vermisst. Er war zum Zeitpunkt seines Verschwindens auf medizinische Hilfe angewiesen.

  • Waltenhofen
  • 11.11.19
  • 14.610× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Hilfe
Aufmerksame Passanten in Füssen und Hopfen retten verwirrte ältere Menschen vor Nacht im Freien

Eine Passantin stellte am späten Mittwochnachmittag in Füssen eine offensichtlich verwirrte ältere Dame fest. Sie hielt sich leicht bekleidet an der Kreuzung Sebastianstraße und Theresienstraße auf. Die alte Dame konnte sich nicht mehr erinnern, wo sie wohnt, weshalb eine Zeugin die Polizei rief. Mittlerweile kam eine zweite hilfsbereite Passantin hinzu und gab der frierenden alten Frau ihre Jacke. Die demente Frau wurde anschließend durch die Polizei nach Hause gebracht und dort ihrem...

  • Füssen
  • 07.11.19
  • 4.565× gelesen
Sport
2 Bilder

Spendenlauf Sonthofen
Spendenlauf - ALL YOU CAN RUN

ALL YOU CAN RUN - „ MIR RAISED FÜR DIA, DIAS ID SO GUAT HEND“ veranstalten Andy und Rabea Brittain von der Laufbasis Allgäu - Bergling mit dem Verein „Madagaskar und wir e.V. „ einen Spendenlauf am 17. November 2019 an der Markthalle in Sonthofen. VON 8:00 BIS 16:00 UHR KANN JEDER - WIRKLICH JEDER - SEINE RUNDEN DREHEN. Egal ob Läufer, Walker, Spaziergänger oder Rollstuhlfahrer, egal ob jung oder alt - die Strecke kann von jedem absolviert werden. Ein- und Ausstieg sind völlig...

  • 28.10.19
  • 659× gelesen
Lokales
Ein Teil des Organisationsteams der Vesperkirche (von links): Diakonin Sabine Schade, Dekan Christoph Schieder und Holger Scheu, Pfarrer der Christuskirche.

Helfende Hände
Im Februar öffnet die erste Vesperkirche Südbayerns ihre Türen in Memmingen – Infoveranstaltung am 5. November

Memmingen (stz). „Jeder is(s)t hier richtig!“, so lautet das Motto der 1. Vesperkirche Südbayerns, die im Februar in Memmingen ihre Türen öffnet. Neben gutem Essen und kulturellen Angeboten geht es dabei vor allem um eines: Gemeinschaft. Doch wie sieht die Vesperkirche in der Praxis eigentlich aus? „In unserem Fall wird während der Vesperkirche der Kirchenraum der Christuskirche in einer Jahreszeit, die kalt und lang erscheint, allen Menschen als Lebensraum geöffnet, indem sie dort...

  • Memmingen
  • 15.10.19
  • 732× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020