Hexen

Beiträge zum Thema Hexen

Egga-Spiel in Sonthofen
 2.981×   22 Bilder

Bildergalerie
Egga-Spiel in Sonthofen

Das historische Egga-Spiel in Sonthofen findet nur alle drei Jahre statt. Es ist uraltes, vorchristlich-alemannisches Brauchtum und versinnbildlicht pantomimisch den Kampf der Bauern gegen die Urgewalten der Natur.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.03.19
 73×

Brauchtum
Egga-Spiel in Sonthofen nur alle drei Jahre

Auf heidnischen Ursprung geht das Egga-Spiel in Sonthofen zurück, das der Heimatdienst nur alle drei Jahre aufführt: heuer am Sonntag, 14. Februar, um 14 Uhr auf dem Sonthofer 'Marktanger'. Eine Hexe verkörpert dann das Dämonische und bringt die gewohnte, menschliche Ordnung gründlich in Unordnung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 12.01.2016. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.01.16
 234×   59 Bilder

Brauchtum
Rund 1.500 Zuschauer verfolgen in Sonthofen die Hatz auf die Hex’

Schabernack endet in der Sautrucke Wild gewordene Rösser, fliegende Katzen und eine Bäuerin, die, statt zu dreschen, ein Tänzchen aufführt, die Milch ist sauer, das Brot verschimmelt und die Teller liegen in Scherben auf dem Boden. Eine Hexe treibt ihr Unwesen. Das 'Egga-Spiel' wurde wieder aufgeführt. Rund 1500 Zuschauer verfolgten die Aufführung des Heimatdienstes vor der Markthalle. 16 Darsteller im Alter von sieben bis 58, vom Bauern bis zur müden Katz, schildern in einer Pantomime den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.02.13
 27×

Tradition
Egga-Spiel am Sonntag in Sonthofen

Erstmals seit 2009 präsentiert der Heimatdienst wieder das Brauchtumsspiel – Zum Jubiläum mit kleinem Umzug Mit dem 'Egga-Spiel' präsentiert der Heimatdienst Sonthofen ein uraltes, vorchristlich-alemannisches Brauchtumsspiel - und zwar am Sonntag, 17. Februar, ab 14 Uhr auf dem Marktanger. In diesem auf heidnischen Ursprung zurückgehenden Spiel geht es wortlos um die Auseinandersetzung des Menschen mit den Naturkräften, versinnbildlicht anhand der Arbeit der Bauern auf dem Feld und im Haus. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.13

Narrensprung
Sonthofen im Ausnahmezustand

Kaiserwetter fürs gesamte Fest - Tanzende Hexen, ein Rathaussturm und laut Polizei fast keine Probleme Eine Stadt im Ausnahmezustand, aber im besten Sinn: Feste feiernd präsentierte sich Sonthofen am Wochenende, wobei beim Narrensprung der gestrige Mega-Umzug mit Abstand der Höhepunkt war. Mit über 5500 Teilnehmern, die durch die Stadt zogen, bot sich stundenlang ein gewaltiges Spektakel. Und das alles bei bestem «Kaiserwetter». Gewiss hat der Begriff, den Landrat Gebhard Kaiser bei der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.11

Narrensprung
Sonthofen im Ausnahmezustand

Kaiserwetter fürs gesamte Fest - Tanzende Hexen, ein Rathaussturm und laut Polizei fast keine Probleme Eine Stadt im Ausnahmezustand, aber im besten Sinn: Feste feiernd präsentierte sich Sonthofen am Wochenende, wobei beim Narrensprung der gestrige Mega-Umzug mit Abstand der Höhepunkt war. Mit über 5500 Teilnehmern, die durch die Stadt zogen, bot sich stundenlang ein gewaltiges Spektakel. Und das alles bei bestem «Kaiserwetter». Gewiss hat der Begriff, den Landrat Gebhard Kaiser bei der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.11
 72×   2 Bilder

Fasnacht
Narrensprung in Sonthofen - Über 5600 Teilnehmer und 20000 Besucher erwartet

Hexen, Teufel und Geister - Rolf Döbbelin ist Organisationschef Hexen ohne Ende, dazwischen Wasser- und Feuerteufel, ein Wolfsrudel und natürlich die Fluhensteingeister - am Wochenende 12./13. Februar geht es in Sonthofen hoch her. Zum großen Umzug beim Narrensprung am Sonntag haben sich über 5600 Teilnehmer angemeldet. Vorwiegend sind es Maskenträger und Häsgruppen; dazwischen sorgen Garden und Musikgruppen für Abwechslung. Die Fäden fest in der Hand führt Rolf Döbbelin. Der erfahrene...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.11
 39×   2 Bilder

Fasnacht
Narrensprung in Sonthofen - Über 5600 Teilnehmer und 20000 Besucher erwartet

Hexen, Teufel und Geister - Rolf Döbbelin ist Organisationschef Hexen ohne Ende, dazwischen Wasser- und Feuerteufel, ein Wolfsrudel und natürlich die Fluhensteingeister - am Wochenende 12./13. Februar geht es in Sonthofen hoch her. Zum großen Umzug beim Narrensprung am Sonntag haben sich über 5600 Teilnehmer angemeldet. Vorwiegend sind es Maskenträger und Häsgruppen; dazwischen sorgen Garden und Musikgruppen für Abwechslung. Die Fäden fest in der Hand führt Rolf Döbbelin. Der erfahrene...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ