Herbstmilchwochen

Beiträge zum Thema Herbstmilchwochen

34× 2 Bilder

Herbstmilchwochen
Grundnahrungsmittel und Gute-Laune-Macher

Mild soll er sein. Oder doch lieber würzig? Oder gar «räß»? In jedem Fall gilt: Alles Käse. Denn was guten Käse ausmacht, das ist Thema beim Bier- und Käsefest im Ottobeurer Hotel und der Brauerei Hirsch. «Wir möchten auf die Vielfalt der Bier- und Käsespezialitäten in der Region aufmerksam machen», sagt Wilma Hofer von der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft über die Allgäuer Herbstmilchwochen.

  • Kempten
  • 02.11.10
19× 3 Bilder

Buchloe
«Kunstkäse brauchen wir nicht»

Zunächst eine ganze Menge Theorie und anschließend ein üppiges Schlemmerbuffet zu und mit Milch und Milchprodukten gab es am Dienstagabend für die Gäste im gut gefüllten Saal des Buchloer Kolpinghauses. Zu der Veranstaltung im Rahmen der Allgäuer Herbstmilchwochen hatten der Kreisverband Ostallgäu des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), das Landratsamt Ostallgäu und das Kaufbeurer Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) eingeladen. Anlässlich der Herbstmilchwochen finden zwischen...

  • Kempten
  • 07.10.10
10×

Buchloe
Vortrag und Schlemmerbuffet

Zunächst eine ganze Menge Theorie und anschließend ein üppiges Schlemmerbuffet zu und mit Milch und Milchprodukten gab es am Dienstagabend für die Gäste im gut gefüllten Saal des Buchloer Kolpinghauses.

  • Kempten
  • 06.10.10
55× 2 Bilder

Pfronten
Prost - mit frischer Pfrontener Milch

Mit einem Glas frischer Milch haben gestern die Veranstalter auf ein gutes Gelingen der ersten Pfrontener Herbstmilchwochen vor dem Haus des Gastes in Pfronten angestoßen. Mit der Aktion - sie findet zusammen mit den zweiten Pfrontener Viehscheid-Däg statt, wollen die Verantwortlichen mit der Gemeinde Pfronten die einheimischen Bauern unterstützen. «Wir sind überwiegend Bergbauern und haben nicht gleich 100 Kühe», so Ortsbäuerin Maria Mörz. Daher sei es wichtig, Einheimische wie Urlauber für...

  • Kempten
  • 07.09.10
138×

Unterallgäu
Von einer, die schneller sauer wird als Milch

Sie isst für ihr Leben gerne Milchprodukte, sagt die 20-jährige Heike Röthenbacher aus Theilenhofen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen). Im Interview spricht die Bayerische Milchprinzessin, die selbst Landwirtin ist, über Käsefüße, ihre Vorliebe für Joghurt und «Milchschnitte» als Kosename.

  • Kempten
  • 04.09.10
33× 2 Bilder

Unterallgäu
Kalorienbomben entschärfen

Zur Vorspeise ein Champignon-Rahmsüppchen, als Hauptgericht ein Kartoffelgratin, üppig mit Käse überbacken, und zum Nachtisch ein Schälchen Tiramisu. Während Genießer sich die Lippen lecken, dürfte mancher Ernährungsberater die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: Dank Sahne und Käse alles viel zu fett. Doch Christine Egle, Fachlehrerin für Hauswirtschaft und Ernährung an der Hauswirtschaftsschule in Mindelheim, weiß, wie man die Kalorienbomben ganz einfach und trotzdem schmackhaft entschärfen...

  • Kempten
  • 01.09.10
119× 2 Bilder

Allgäu
Quark und Joghurt gegen Falten

Im Rahmen der Imagekampagne «Allgäuer Herbstmilchwochen» - sie findet heuer zum zweiten Mal statt - steht das Unterallgäu vom 16. September bis zum 5. November ganz im Zeichen der Milch: In dieser Zeit soll Verbrauchern, Touristen und Produzenten bewusst gemacht werden, wie wertvoll das vielseitige Lebensmittel ist. Unter dem Motto «Fit und schön mit Milchprodukten» suchen die Memminger Zeitung, die Mindelheimer Zeitung und das Landwirtschaftsamt Rezepte der Leser (siehe Infokasten)....

  • Kempten
  • 21.08.10
41×

Kempten
«Bewusst machen, wie wertvoll das Lebensmittel Milch ist»

«Wir wollen den Verbrauchern bewusst machen, wie wertvoll das Lebensmittel Milch ist», sagte der Leiter des Kemptener Amtes für Landwirtschaft, Dr. Alois Kling, zum Start der Allgäuer Herbstmilchwochen. Die Imagekampagne für Allgäuer Milchprodukte und bäuerliche Landwirtschaft wird heuer zum zweiten Mal ausgerichtet.

  • Kempten
  • 19.08.10
30×

Kempten
«Der Gaumen des Publikums entscheidet»

Die Milch machts zum zweiten Mal - jedenfalls was die Allgäuer Herbstmilchwochen anbelangt. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr findet die Neuauflage der Imagekampagne für Allgäuer Milchprodukte und bäuerliche Landwirtschaft heuer von August bis Oktober statt. Einer der Höhepunkte der Veranstaltungsreihe soll der erstmals ausgerichtete Allgäuer Käse Cup sein. Verbraucher entscheiden hier als Käsetester wie verschiedene Sorten in der Bewertung abschneiden.

  • Kempten
  • 27.07.10
46× 3 Bilder

Kempten
Beste Botschafter für die Milch

Cappuccino ohne Milch? Kässpatzen ohne Käse? Sahnetorte ohne Sahne? Undenkbar. Und so stand am Samstag das weiße Gold von Allgäuer Kühen im Mittelpunkt eines «Herbstmilch-Infotages» in der Landwirtschaftsschule. Den ganzen Tag über strömten die Besucher an den Adenauerring. Dort probierten sie Käseplatten und selbst gemachte Sahnetorten, stellten Butter her oder entspannten sich - wie Schulverbandschef Willi Reitemann - bei einer Joghurt-Gesichtsmaske.

  • Kempten
  • 23.11.09
30× 2 Bilder

Allgäu
Werbung für die Milch mit Erfolg

Nachgefragt Gerhard Hock vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kempten 84 Tage lang haben die Allgäuer Herbstmilchwochen für die Milch und die heimische Landwirtschaft geworben. Am Sonntag enden sie. Wir sprachen mit Gerhard Hock über ihren Verlauf.

  • Kempten
  • 20.11.09
555× 2 Bilder

Pfronten
Wie die Milch in die Tüte kommt

«So etwas hab ich noch gar nie miterlebt», freut sich Katharina. Die Siebenjährige besuchte mit ihren Eltern den Bauernhof der Familie Heer in Pfronten - und wurde gleich bei Ankunft Zeuge einer Geburt eines Kälbchens. Auch der Rest der Gruppe, die diese Auftaktveranstaltung der Herbstmilchwochen im südlichen Ostallgäu besuchte, war entzückt von dem Ereignis.

  • Kempten
  • 04.09.09
194× 3 Bilder

Albishofen / Unterallgäu
«Wir stehen zu unserem Produkt»

Wie kommt die Butter aufs Brot? Bei der Auftaktveranstaltung zu den Allgäuer Herbstmilchwochen im Unterallgäu erklärte Landwirt Thomas Veit aus Albishofen den Weg der Milch vom Futter aus Heu, Salz oder Getreide bis zur Melkmaschine. Seine Frau Martina ließ die Besucher so lange den abgeschöpften Rahm in Bewegung halten, bis daraus Butter für die anschließende Brotzeit wurde.

  • Kempten
  • 01.09.09
38×

Immenstadt / Oberallgäu
«Käser» Kaiser kurbelt den Käse-Konsum an

Wenn schon das Allgäu die Milch- und Käseregion Deutschlands ist, muss auch ein Allgäuer Landrat selbst zur Tat schreiten, um den Konsum anzukurbeln. Der Oberallgäuer Kreis-Chef Gebhard Kaiser, selbst ein gelernter Käser, ließ sich daher gestern zur Eröffnung der neuen Image-Kampagne «Allgäuer Herbstmilchwochen» nicht lange bitten. Er verteilte auf dem Marienplatz in Immenstadt gleich selbst die Käsehäppchen ans Volk, nachdem er zuvor gemeinsam mit der bayerischen Milchkönigin Beate Deisenhofer...

  • Kempten
  • 31.08.09
23×

Westallgäu
Die Milch im Mittelpunkt

Dass Landwirte die Werbung für ihre Produkte selbst in die Hand nehmen, hat es noch nie gegeben. Jetzt aber stellen die Allgäuer Bauern die Milch in den Mittelpunkt einer Veranstaltungsreihe, die sich über viele Wochen erstreckt. «Herbstmilchwochen» heißt die Aktion, für die sich auch die Westallgäuer Bauern viel einfallen lassen. Sie stellen nicht nur ihre Arbeit vor, sondern präsentieren Milch und Molkereiprodukte als heimische Spezialität, auf die die Allgäuer stolz sein können.

  • Kempten
  • 25.08.09
14×

Allgäu
An der Seite der heimischen Bauern

«Die Milch machts», heißt es in der Werbung. Die Milch machts aber tatsächlich längst nicht mehr für die Bauern. Sie sehen den Milchpreis im Keller. Die wirtschaftliche Lage auf vielen Höfen ist dramatisch, die Stimmung unter den Bauern hat einen Tiefpunkt erreicht - und das ganz besonders im milchreichen Unterallgäu. In dieser Situation wollen das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Mindelheim, das Landwirtschaftsamt Kempten und der Verein «Regio Allgäu» die Landwirte nicht allein...

  • Kempten
  • 24.08.09
35×

Allgäu
Die heimischen Bauern nicht allein lassen

Der Milchpreis ist im Keller, die wirtschaftliche Lage auf vielen Höfen dramatisch, die Stimmung unter den Bauern katastrophal. In dieser Situation wollen das Landwirtschaftsamt Kempten und der Verein «Regio Allgäu» die Landwirte nicht allein lassen und starten deshalb das Projekt «Allgäuer Herbst-Milchwochen». Diese Image-Kampagne für Allgäuer Milchprodukte und bäuerliche Familienbetriebe soll vor allem die Verbraucher ansprechen und ihnen deutlich machen, welch hochwertige Lebensmittel die...

  • Kempten
  • 10.07.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ