Helm

Beiträge zum Thema Helm

Am Mittwochvormittag ist ein Verkehrsunfall auf der B16 bei Füssen dank eines Fahrradhelms glimpflich ausgegangen. (Fahrradhelm-Symbolbild)
1.809× 1

Zusammenstoß mit Auto
Unfall auf der B16 bei Füssen: Fahrradhelm rettet E-Bike

Am Mittwochvormittag ist ein Verkehrsunfall auf der B16 bei Füssen dank eines Fahrradhelms glimpflich ausgegangen. Wie die Polizei berichtet, war ein 56-jähriger E-Bike-Fahrer mit einem Auto zusammengeprallt, als er von Eschach kommend die B16 überqueren wollte. Dabei missachtete der 56-Jährige jedoch die Vorfahrt eines Autos.  Mann bleibt unverletzt Durch die Wucht des Aufpralls zerbrach sogar eine Fensterscheibe des Fahrzeugs. "Der Fahrradfahrer blieb – dank getragenem Fahrradhelm –...

  • Füssen
  • 16.09.21
Eine Frau stürzte bei der Probefahrt mit einem E-Bike und verletzte sich schwer. (Symbolbild)
3.112×

Frau stürzt von E-Bike
Ohne Helm auf dem E-Bike: schwere Kopfverletzungen bei Probefahrt in Ziemetshausen

Eine 66-jährige E-Bike-Fahrerin ist am Mittwochnachmittag in Ziemetshausen bei einer Probefahrt mit einem E-Bike schwer gestürzt. Aus bisher ungeklärten Gründen stürzte sie in der Leo-Fischer-Straße alleinbeteiligt zu Boden.  Schwere Verletzungen am KopfDabei schlug sie mit dem Kopf auf die Straße auf und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Einen Helm trug sie nicht. Sie wurde mit dem Hubschrauber in die Uniklinik nach Augsburg gebracht.

  • Günzburg
  • 09.09.21
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
3.688× 1

Schwerer Unfall bei Kettershausen
Ohne Helm Holzpfosten gerammt: Betrunkener Rollerfahrer (16) schwer verletzt

Am frühen Donnerstagabend ist bei Kettershausen (Landkreis Unterallgäu) ein 16-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr der Jugendliche von Tafertshofen kommend Richtung Oberried. In einer Linkskurve kam er nach rechts in das Bankett ab und prallte frontal gegen einen Holzpfosten. Im Anschluss wurde er von seinem Roller heruntergeschleudert und kam mit dem Kopf auf der Straße auf, wo er bewusstlos von einem Passanten aufgefunden wurde....

  • Kettershausen
  • 27.08.21
Rettungsdienst (Symbolbild)
2.208× 1

Krankenhaus
E-Bike-Unfälle im Ostallgäu: Zwei Rentner (89/81) verletzt

Am Wochenende ist es im Ostallgäu zu zwei Unfällen mit E-Bike-Fahrern gekommen. Laut Polizeiangaben verlor zunächst ein 89-jähriger Mann in Nesselwang am Samstagvormittag auf einem Schotterweg zwischen der Alpenstraße und dem Parkplatz der Alpspitzbahn die Kontrolle über sein E-Bike.  Fahrer kommt ins Krankenhaus Um einen Sturz auf die Fahrbahn zu verhindern, lenkte der Rentner sein Fahrrad bewusst in einen Busch, um so weicher zu landen. Er erlitt leichte Prellungen. Um schlimmere Verletzungen...

  • Nesselwang
  • 17.08.21
Fahrradunfälle: Zwei Radlerinnen haben bei Krumbach Kopfverletzungen erlitten - beide trugen keinen Fahrradhelm.
2.202×

Ohne Helm
Radfahrerinnen stürzen bei Krumbach - beide erleiden Kopfverletzungen

Im Laufe des Donnerstags sind im Raum Krumbach (Landkreis Günzburg) bei zwei Unfällen zwei Radfahrerinnen gestürzt. Beide trugen keinen Fahrradhelm, beide erlitten schwere Kopfverletzungen. Laut Polizei hätten Helme die Verletzungen deutlich mildern können. Am frühen Nachmittag wollte eine 50-Jährige mit ihrem E-Bike von der Jakob-Bader-Straße in die Attenhauser Straße einbiegen. Wegen eines vorfahrtsberechtigten Autos erschrak sie, verlor die Kontrolle über ihr Rad und stürzte. Die Frau zog...

  • 24.07.21
Rettungsdienst (Symbolbild)
1.950× 2

"Daddeln" während der Fahrt: So gefährlich!
Während der Fahrt das Handy benutzt: E-Bike-Fahrerin (54) schwer verletzt

Eine 54-jährige E-Bike-Fahrerin ist am Sonntagabend in Markdorf (Bodenseekreis) von der Straße abgekommen und gestürzt. Dabei hat sie sich schwer verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau während der Fahrt ihr Handy benutzt hat: eine gefährliche Ablenkung, die immer häufiger zu Unfällen führt. Ohne Helm - KopfverletzungenIhr Rad berührte demnach einen hohen Bordstein. Der Sturz war dann offenbar unausweichlich. Die E-Bike-Fahrerin trug keinen Fahrradhelm. Sie erlitt schwere Kopf- und...

  • 29.06.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
3.509× 2

Fahrt "in Schlangenlinien" bei Mindelheim
Schwere Kopfverletzungen: Betrunkener Radfahrer (60) rast auf Traktor

Ein 60-jähriger Mann fuhr in der Samstagnacht mit seinem Fahrrad von Mindelheim nach Mattsies. Er war auf der Landstraße ohne Licht unterwegs und fuhr deutliche Schlangenlinien. Kurz vor Mattsies kam ihm ein großer Traktor entgegen. Der Traktorfahrer bemerkte den Mann auf seinem Fahrrad glücklicherweise rechtzeitig und brachte sein Fahrzeug zum Stillstand. Ohne Helm: Radfahrer erleidet schwere KopfverletzungenAls der Fahrradfahrer mit hoher Geschwindigkeit in den Traktor fuhr, zerbrach sein...

  • Mindelheim
  • 27.06.21
Am Montag ist ein 74-jähriger Radfahrer bei einem Fahrradunfall tödlich am Kopf verletzt worden. (Trauer-Symbolbild)
4.743× 2

Keinen Helm getragen
Fahrradsturz bei Wangen endet tödlich: Mann (74) erliegt seinen Verletzungen

Am Montag ist ein 74-jähriger Radfahrer bei einem Fahrradunfall tödlich am Kopf verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, trug der Mann zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm. Lebensgefährliche Kopfverletzungen Demnach war der 74-Jährige auf der L320 in Richtung Lindau unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen stürzte der Mann auf dem Radweg zwischen Neuravensburg und Roggenzell. Dabei zog sich der Mann lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.  Mann stirbt im Krankenhaus Nach der medizinischen...

  • Wangen
  • 14.06.21
Die Fahrradstreife bei ihrer Kontrolle in Memmingen.
4.027× 2 2 22 Bilder

Schwerpunktkontrolle wegen steigender Unfallzahlen
"Geisterradler sind Unfallursache Nr. 1": Fahrradstreife in Memmingen hat Radfahrer im Visier

Die Polizei erwischt sie in Memmingen immer wieder: Geisterradler. Vor allem im Bereich der Donaustraße fahren einige Radfahrer auf dem Radweg gegen die Fahrtrichtung. "Geisterradler sind die Unfallursache Nr. 1 in Memmingen", so Andreas Strehl, Oberkommissar bei der Polizeiinspektion Memmingen gegenüber all-in.de. Gemeinsam mit Sandra Wegele, Polizeihauptmeisterin, bildet Strehl eine Polizeistreife auf dem Pedelec, die sogenannte Fahrradstreife.  Warum die Fahrradstreife?Im Bereich des...

  • Memmingen
  • 09.06.21
Schwerer Unfall in Dillishausen bei Lamerdingen. Ein 23-jähriger Zweiradfahrer musste in eine Unfallklinik geflogen werden. (Symbolbild)
12.191×

Unfalldrama
Ohne Helm und Zulassung unterwegs: Mann (23) stirbt nach Unfall mit Zweirad

Update 30. April 2021, 13 Uhr Wie die Polizei mitteilt, ist der 23-jährige Buchloer in der vergangenen Nacht seinen Verletzungen erlegen. Nach Aussage der Polizei hatte es sich bei der Fahrt um eine Probefahrt gehandelt. Der Mann war zunächst erfolgreich reanimiert worden und dann einige Stunden später im Krankenhaus gestorben.  Ursprüngliche Meldung: Bei einem schweren Verkehrsunfall in Dillishausen hat sich ein 23-jähriger Mann aus Buchloe lebensgefährlich verletzt. Der Mann war am...

  • Lamerdingen
  • 30.04.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
3.499× 3 2

Krankenhaus
Kopfverletzungen: Zwei E-Bike-Fahrer bei Unfällen im Allgäu verletzt

Am Sonntag ist es im Allgäu zu zwei Unfällen mit E-Bike-Fahrern gekommen. Unter anderem zog sich nach Angaben der Polizei ein 61-jähriger Mann eine schwere Kopfverletzung zu. Der Mann war demnach mit seinem E-Bike auf dem Weg vom Alatsee nach Bad Faulenbach aus bislang unbekannten Gründen gestürzt. Einen Helm hatte der 61-Jährige nicht getragen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, dass das Tragen eines Sturzhelms Kopfverletzungen verhindert oder zumindest mindern...

  • Mindelheim
  • 26.04.21
20-Jährige stürzt vom Elektroscooter und verletzt sich am Kopf. (Symbolbild)
1.315× 1

Ohne Helm gefahren
Frau (20) stürzt vom Elektroroller und verletzt sich am Kopf in Bad Wörishofen

Am Donnerstagnachmittag, 18.03.2021, befuhr eine 20-jährige Frau aus Bad Wörishofen mit ihrem Elektroroller den Radweg zwischen Bad Wörishofen und Kirchdorf. Hierbei kam sie aufgrund Unachtsamkeit zu Sturz und zog sich dabei eine Verletzung am Kopf zu. Sie kam mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus. Die Verletzte trug keinen Helm. Zwar ist ein Schutzhelm gesetzlich nicht vorgeschrieben, trotzdem rät die Polizei dringend, beim Führen solcher Fahrzeuge einen solchen zu tragen, da...

  • Bad Wörishofen
  • 19.03.21
Fahrradweg (Symbolbild).
4.048× 4 1

Kein Helm
Drei Zähne ausgeschlagen: Fahrradfahrer stürzt in Lindau beim Essen eines Schokoriegels

Ein 32-jähriger Fahrradfahrer ist am Samstag in Lindau mit seinem Fahrrad gestürzt, während er einen Schokoriegel gegessen hat. Die Polizei vermutet, dass der 32-Jährige die falsche Bremse zu stark betätigte, sodass er kopfüber über den Lenker fiel. Der Mann schlug demnach mit dem  Gesicht auf dem Asphalt auf. Er erlitt eine Nasenbeinfraktur und schlug sich drei Zähne aus. Einen Helm trug der 32-Jährige nicht. Ein Rettungsdienst brachte den Radfahrer in ein Krankenhaus.

  • Lindau
  • 14.03.21
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
3.491× 1

Rettungshubschrauber-Einsatz
Ohne Helm gestürzt: Radfahrerin (40) in Kißlegg schwer verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen musste eine 40-jährige Radfahrerin am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr nach einem Verkehrsunfall in der Emmelhofer Straße vom Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Radfahrerin verliert die Kontrolle über ihr Fahrrad Die Frau, die keinen Fahrradhelm trug, hatte mit ihrem Fahrrad den Gehweg der leichten Gefällstrecke in Richtung Kißlegg befahren und an der Einmündung Max-Eyth-Straße auf die Fahrbahn der Emmelhofer Straße fahren wollen. Hierbei...

  • Kißlegg
  • 02.10.20
Im Dienstbereich Füssen haben sich am Samstag zwei Fahrradunfälle ereignet. (Symbolbild).
3.607× 6

Fahrradunfall
Gehirnerschütterung und ausgeschlagene Zähne: Radfahrer bei Roßhaupten gestürzt

Am 04.07.2020 kam es am Nachmittag zu zwei Fahrradstürzen. In Lechbruck fiel ein 61-jähriger Radfahrer ohne Fremdeinwirkung von seinem Rad. Bei dem Sturz fiel der Radfahrer über sein Lenkrad und zog sich mehrere Schürfwunden im Gesichtsbereich zu. In gleicher Weise kam eine 63-Jährige Radlerin bei Roßhaupten zu Fall. Auch sie zog sich mehrere Schürfwunden, sowie eine Gehirnerschütterung, eine Platzwunde und zwei ausgeschlagene Zähne zu. Beide Radler wurden in ein naheliegendes Krankenhaus zur...

  • Roßhaupten
  • 05.07.20
Die 25-jährige Fahrradfahrerin zog sich Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Klinik. (Symbolbild).
9.169× 2 1

Rettungshubschrauber
Radfahrerin (25) aus Mindelheim erleidet Kopfverletzung: Nichte (10) holt Hilfe

Am Freitagnachmittag ist eine 25-jährige Radfahrerin in Mindelheim gestürzt. Sie trug keinen Helm. Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau in eine Klinik nach Augsburg.  Wie die Polizei mitteilt, machte die Frau mit ihrer zehnjährigen Nichte einen Ausflug mit dem Rad. Sie waren auf einem Feldweg nahe der B16 in Mindelheim unterwegs und trugen beide keinen Fahrradhelm.  Wegen eines technischen Defektes am Rad der Tante stürzte die 25-Jährige nach vorne über den Lenker. Sie schlug mit dem Kopf...

  • Mindelheim
  • 13.06.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
4.682× 2

Kein Helm
Fahrradfahrer nach Sturz in Unterführung bei Bad Wörishofen schwerst verletzt

Wie die Polizei mitteilt hat sich ein Fahrradfahrer am frühen Freitagabend auf dem Radweg zwischen Bad Wörishofen und Mindelheim schwerst am Kopf verletzt. In der Kurve vor einer Unterführung verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Die Polizei vermutet, dass er zu schnell unterwegs war. Zufällig vorbeifahrende Radfahrer entdeckten den bewusstlosen Mann und riefen den Rettungsdienst. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins Augsburger Universitätsklinikum. Laut...

  • Bad Wörishofen
  • 04.04.20
Symbolbild
1.855×

Unfall
Radfahrerin (53) wird bei Sturz bei Marktoberdorf schwer verletzt

Eine 53-jährige Radfahrerin hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Sturz schwer am Kopf verletzt. Wie die Polizei berichtet, stürzte die Frau aus bislang unklarer Ursache und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Am Rad entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. In jüngster Zeit kam es im Bereich der Polizei Marktoberdorf vermehrt zu Fahrradstürzen. Auffällig waren mehrfach Kopfverletzungen, bei denen die Radfahrer keinen Helm getragen haben. Die Polizei appelliert daher an alle Radfahrer,...

  • Marktoberdorf
  • 03.07.19
Symbolbild. Der E-Bike-Fahrer musste aufgrund von schweren Kopfverletzungen nach einem Unfall bei Oberstdorf in eine Klinik geflogen werden.
12.098×

Rettungshubschrauber
E-Bike-Fahrer (49) nach Zusammenprall mit Auto bei Oberstdorf schwer verletzt

Am Freitagnachmittag wurde ein 48-jähriger E-Bike-Fahrer nach einem Unfall schwer verletzt. Der Finne war mit seinem Sohn und ausgeliehenen Pedelec-Rädern von der Seealpe aus in Richtung Oberstdorf unterwegs. Währenddessen fuhr ein 69-jähriger Allgäuer mit seinem Auto in die entgegengesetzte Richtung, so die Polizei in einer Mitteilung. Der Finne bremste sofort, als er das Auto sah. Daraufhin stürzte der Mann und prallte gegen den Wagen des Allgäuers. Der E-Bike-Fahrer trug keinen Helm und...

  • Oberstdorf
  • 29.06.19
Symbolbild
2.405×

Unfall
Ohne Helm: Radfahrer in Wangen schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Dienstag gegen 12.30 Uhr ein 70-jähriger Radfahrer in der Leutkircher Straße schwer verletzt. Der Senior befuhr den Rad-und Fußweg in Richtung Guggerberg. Auf der abschüssigen und leicht nach links abknickenden Fahrbahn kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts ab, kollidierte mit einem im Grünstreifen befindlichen Holzpfosten sowie einer Warnbake und stürzte daraufhin auf den asphaltierten Radweg. Der ohne Fahrradhelm fahrende Mann wurde am Kopf...

  • Wangen
  • 12.06.19
"Helme sind wichtig", sagt Thomas Wallner. Er sitzt seit 37 Jahre im Rollstuhl aufgrund eines Unfalls, bei dem er keinen Helm getragen hatte.
4.641×

Unfall
Ohne Helm gefahren: Marktoberdorfer über sein Leben im Rollstuhl

Thomas Wallner aus Marktoberdorf sitzt seit einem Unfall vor 37 Jahren im Rollstuhl. Er fuhr ohne Helm auf einem Moped. Wallner ist bis heute nur eingeschränkt beweglich und in seinem Alltag auf Hilfe angewiesen. Der 53-Jährige leidet unter den Folgen seines schlimmen Unfalls. Damals hatte er sich nichts dabei gedacht, ohne Helm zu fahren. Heute weiß er es besser und möchte gerade junge Menschen vor dem gleichen Fehler bewahren: „Helme sind wichtig“, sagt Wallner. Sie können Leben retten. Vor...

  • Marktoberdorf
  • 23.04.19
Symbolbild. Die 35-Jährige verlor vor der Unterführung in Memmingen die Kontrolle über ihr Fahrrad und prallte mit dem Kopf gegen eine Betonmauer.
4.172×

Alkohol
Kontrolle verloren: Radfahrerin (35) prallt in Memmingen mit Kopf gegen Betonmauer

Am Mittwochabend verletzte sich eine 35-Jährige Radfahrerin bei der Bahnunterführung in Memmingen, nachdem sie die Kontrolle über ihr Rad verlor. Zu zweit fuhren sie von der Bahnhofstraße aus in Richtung der Unterführung in der Augsburger Straße. In der Kurve vor der Unterführung verlor die 35-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrrad und prallte mit ihrem Kopf gegen eine Betonmauer. Trotz Fahrradhelms wurde die Frau am Kopf verletzt. Wie die Polizei mitteilte, soll die Frau bei der Erstversorgung...

  • Memmingen
  • 14.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ