Heizkraftwerk

Beiträge zum Thema Heizkraftwerk

Grund für die Rauchentwicklung war ein technischer Defekt. (Symbolbild)
 582×

Technischer Defekt
Rauchentwicklung in Türkheimer Gymnasium

Am Sonntag, den 15. September 2019 kam es gegen Mittag zu einer Rauchentwicklung im Türkheimer Gymnasium. Die Ursache dafür war ein technischer Defekt an einem Blockheizkraftwerk. Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch unbekannt. Die Feuerwehr Türkheim war mit etwa 15 Mann vor Ort. Es befanden sich keine Personen in der Schule.

  • Türkheim
  • 16.09.19
 31×

'Gesundes Wertachtal'
Bürgerinitiative will Betriebsgelände des Wertachtalsenders bei Lamerdingen schützen

Die Bürgerinitiative 'Gesundes Wertachtal', die sich 2008 gegründet hatte, um das Heizkraftwerk der Firma UPM in Ettringen zu verhindern, wird erneut aktiv. Vorsitzender Karlheinz Hiesinger will nun für einen ordentlichen Abbau der Antennentürme und Kabelschächte beim Sender Wertachtal sorgen. 'Wir von der Bürgerinitiative kritisieren drei Punkte', so Hiesinger gegenüber der Allgäuer Zeitung. So werde das Betriebsgelände des Senders seit über 40 Jahren extensiv bewirtschaftet. Im Laufe dieser...

  • Buchloe
  • 14.08.14
 66×

Energie
Neues Hackschnitzel-Heizkraftwerk in Isny wird heute eröffnet

Produktion von drei Megawatt Die Umsetzung der Energiewende auf kommunaler Ebene ist eines der Ziele im Konzept zur freien Energiestadt Isny. Mit dem Bau des neuen Hackschnitzel-Heizwerks hat die Stadt den Schritt zur Umsetzung getan. Vier Monate nach dem Spatenstich geht es nun in Betrieb. Heute wird das Heizwerk offiziell eröffnet. Dazu wird der Umweltminister von Baden-Württemberg, Franz Untersteller, eine Festrede halten.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.03.14
 8×

Brand
Schule, Museum und Kindergarten in Kressbronn ohne Heizung

Ein Brand in einem Blockheizkraftwerk in Kressbronn am Bodensee hat mehrere Hunderttausend Euro Schaden verursacht. Wie die Polizei heute mitteilte, war das Feuer aus zunächst ungeklärter Ursache im Kraftwerk ausgebrochen. Am Sonntagnachmittag waren an der Anlage noch Wartungsarbeiten durchgeführt worden. Anwohner sahen wenige Stunden später Rauch aus dem Kraftwerk aufsteigen. Einem Großaufgebot der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. Schule, Museum und der benachbarte Kindergarten...

  • Kempten
  • 03.03.14
 12×

Umrüstung
Heizkraftwerk in Kaufbeuren wird ab sofort mit Bio-Erdgas betrieben

Das Heizkraftwerk in Kaufbeuren wird ab sofort nicht mehr mit Holz, sondern mit Bio-Erdgas betrieben. Die Umrüstung war aus wirtschaftlichen Gründen nötig, so der Geschäftsführer von Erdgas Schwaben, Klaus-Peter Dietmayer. Durch die Umstellung von Holz auf Bio-Erdgas wird die Leistung des Heizkraftwerkes verdoppelt. 2,3 Millionen Euro hat die Umrüstung gekostet.

  • Kempten
  • 10.12.13
 14×

Heizkraftwerk
Bio-Erdgas-Blockheizkraftwerk in Kaufbeuren in Betrieb

Das Bio-Erdgas-Blockheizkraftwerk in Kaufbeuren wird heute (9.12) offiziell in Betreib genommen. Der hergestellte Rohstoff stammt aus der Region und wird aus biogenen Rohstoffen hergestellt. Bisher wurde das Heizkraftwerk mit Hackschnitzeln betrieben. Die Umstellung von Hackschnitzeln zu Bio-Erdgas ist ein wichtiger Baustein im Nachhaltigkeitskonzept von erdgas schwaben.

  • Kempten
  • 09.12.13
 18×

Energie
Buchloer Kläranlage bekommt neues Blockheizkraftwerk

Ein neues Blockheizkraftwerk soll künftig in der Buchloer Kläranlage Strom erzeugen. Der Stadtrat einigte sich in seiner Sitzung am Dienstagabend darauf, ein Gerät zu kaufen, das aus der Konkursmasse eines Biogasanlagen-Betreibers stammt. Die Kosten liegen bei 81 000 Euro und somit 35 Prozent unter dem regulären Preis. Laut Johann Zott vom Stadtbauamt läuft das derzeitige Blockheizkraftwerk inzwischen seit neun Jahren in der Kläranlage. Das Gerät mit einer Leistung von 50 Kilowatt wird mit...

  • Buchloe
  • 10.10.13
 13×

Gericht
49-Jähriger wegen Betrugs in Kaufbeuren vor Gericht

Wegen Betruges muss sich heute ein 49-Jähriger vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten. Der Angeklagte sollte Ende 2011 ein Blockheizkraftwerk im Wert von fast 28.000 Euro liefern. Der Auftraggeber habe ihm dann eine Zahlung von über 20.000 Euro geleistet. Der Angeklagte soll allerdings nicht in der Lage gewesen sein, das Heizkraftwerk zu liefern. Er habe lediglich einen Motor und Generator im Wert von rund 9.000 Euro geliefert.

  • Kempten
  • 17.06.13
 682×

Kempten
Neues Blockheizkraftwerk im Kemptener Cambomare geht in Betrieb

Am Cambomare in Kempten wird am Nachmittag das neue Blockheizkraftwerk offiziell in Betrieb genommen. Oberbürgermeister Ulrich Netzer wird das neue Heizwerk um 16 Uhr starten. Mit der neuen Heizung kann zukünftig nicht nur ein Großteil des Strombedarfs des Schwimmbades gedeckt werden, sondern es können auch Teile der Jakobswiese des TV-Kempten mit Wärme versorgt werden.

  • Kempten
  • 16.01.13
 69×

Blockheizkraftwerk
In Bremenried geht eine der ersten Mikro-Blockheizkraftwerke in Betrieb

Wenn Wärme als Abfallprodukt anfällt In den 1980er Jahren war Strom billig. Daher wurde in dem Zwei-Familien-Haus in Bremenried (Weiler-Simmerberg) der Ölbrenner außer Betrieb genommen und durch eine Anlage ersetzt, die nachts mit Strom 3000 Liter Wasser aufheizte. Das reichte, um den ganzen Tag zu heizen. Technisch gab es damit auch zuletzt keine Probleme. Allerdings verursachte diese Heizungsvariante jährliche Stromkosten in Höhe von 3200 Euro. "Es muss etwas passieren",...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.08.12
 34×

Baumaßnahme
Kein Heizungs-Leerrohr unter Kindergarten: Gemeinde Hergensweiler spart 14 000 Euro

Um die Kosten für den Umbau des Kindergartens St. Ambrosius zu senken, haben die Hergensweilerer Räte jetzt den ursprünglich geplanten Einbau eines Leerrohres unter der Krippe gestrichen. Vorgesehen war es, um das Heimatmuseum an die Leiblachhalle anschließen zu können, wenn das in der Planung stehende Blockheizkraftwerk verwirklicht wird. Durch die Streichung entfallen umfangreiche Arbeiten an Bodenplatte und Estrich. Gleichzeitig fällt auch die in zwei Räumen angedachte Fußbodenheizung weg....

  • Lindau
  • 12.07.12
 12×

Oberstdorf
Blockheizkraftwerk Oberstdorf: Inbetriebnahme verzögert sich

Die Wieder-Inbetriebname des Blockheizkraftwerkes der Oberstdorf-Therme verzögert sich erneut. Und auch der Sachstandsbericht des Leiters deutete nicht auf eine langfristige Zukunft der Anlage hin. Das Blockheizkraftwerk soll als Energielieferant helfen, Kosten zu sparen und die Therme wirtschaftlicher zu betreiben. Kurz nach Inbetriebnahme 1997 musste das Kraftwerk wegen technischer Probleme bereits wieder vom Netz genommen werden. Für ein neues gasbetriebenes Heizkraftwerk würden rund...

  • Oberstdorf
  • 15.05.12
 35×

Lang Papier
Thema Heizkraftwerk in Ettringen ist beendet

Landratsamt stellt Verfahren ein Für das Landratsamt Unterallgäu ist das Thema Heizkraftwerk in Ettringen endgültig beendet. Wie Doris Back, Leiterin der Abteilung Immissionsschutz, mitteilt, hat der bayerische Verwaltungsgerichtshof die beiden noch anhängigen Verfahren eingestellt. Im Oktober hatte der Papierkonzern UPM, zu dem das Ettringer Werk seit August gehört, mitgeteilt, dass er die Pläne für ein Heizkraftwerk bei der Firma Lang nicht weiter verfolgen wird. Als die Pläne vor rund vier...

  • Buchloe
  • 10.01.12
 47×

Papierfabrik
Bürgerinitiative Gesundes Wertachtal - Auflösen oder Durchstarten?

Nach dem Aus für das Heizkraftwerk streitet die Bürgerinitiative 'Gesundes Wertachtal' über neue Ziele Eigentlich hätte es für die Bürgerinitiative (BI) 'Gesundes Wertachtal' ein Tag zum Feiern werden können. Zwei Tage vor ihrer Jahresversammlung hatte der Papierkonzern UPM seine Pläne für ein Heizkraftwerk in Ettringen zurückgezogen. Die Organisation hatte ihr Ziel damit erreicht. Doch statt eines großen Festes gab es einen heftigen Richtungsstreit. Die Mitglieder sind in zwei Lager...

  • Buchloe
  • 15.10.11
 34×

Papierfabrik
Das geplante Heizkraftwerk der Firma Lang in Ettringen wird nicht gebaut

Bürgerinitiativen jubeln Erst aufgeschoben und jetzt aufgehoben: Das Heizkraftwerk in Ettringen wird nicht gebaut. Das hat der Papierkonzern UPM, zu dem das Ettringer Werk seit August gehört, gestern mitgeteilt. Damit geht ein Streit zu Ende, der sich seit vier Jahren hinzieht. Damals wurde bekannt, dass die Firma Lang in Ettringen für rund 125 Millionen Euro ein Heizkraftwerk bauen will, das den Schwerölkessel ersetzen soll. Als Brennstoff war ein Mix aus Gas, Reststoffen aus der Produktion...

  • Buchloe
  • 12.10.11
 18×

Verwertung
Neue Anlage des ZAK soll in einem Jahr bezahlt sein

Hohe Erlöse gleichen 700.000-Euro-Investition aus Wenn sich mal alle Investitionen so rechnen würden: Da baut der Abfallzweckverband ZAK für rund 700 000 Euro eine neue Anlage zur Schlackeverwertung. Und im ersten Jahr rechnen die Verantwortlichen bereits mit Einnahmen in gleicher Höhe. Grund sind die hohen Preise, die derzeit besonders für Metalle wie Aluminium bezahlt werden. Die Verbrennungsreste aus dem Müllheizkraftwerk bezeichnet man als Schlacke. Pro Jahr fallen in Kempten 10 000...

  • Kempten
  • 10.10.11
 34×

Nahwärme
Heizwerk für Nahwärme in Hirschegg fast fertig

Im Kleinwalsertal wird zurzeit ein Leitungsnetz verlegt Die Nahwärmeversorgung mit Biomasseenergie wird Hirschegg und große Teile von Riezlern ab Herbst mit Wärme versorgen. Rund 11,5 Kilometer wird das Leitungsnetz lang sein, das derzeit nach dem Ausbau in Hirschegg auch in Riezlern verlegt wird. Bei der Fertigstellung des Heizwerkbaus in Hirschegg ist die «Bioenergie Kleinwalsertal» als Projektbetreiber «der Zeit etwas voraus», so Bioenergie-Vorstand Bernhard Hatzer. Das 4000 Quadratmeter...

  • Kempten
  • 10.08.11
 18×

Projekt
Netzwerk soll bei Heizkraftwerk helfen

Gemeinde Igling holt sich einen Experten ins Boot «Wir sollten nicht unnötig Zeit totreden.» Bolko Zencominierski möchte einen Planer beauftragt wissen, dem Gros der übrigen Gemeinderäte geht alles zu schnell. Gemeint ist das Hackschnitzel-Heizkraftwerk, über das die Iglinger Räte bereits diskutiert hatten und wofür ein Arbeitskreis eingerichtet worden war. Dieser hat das Ziel, die Überlegungen so weit gedeihen zu lassen, dass ein Planer eingebunden werden kann. «Wir sollten erst Referenzen...

  • Buchloe
  • 16.02.11
 44×   3 Bilder

Heizkraftwerk
«Deutliches Nein» wird schwächer

Der Protest der Kommunen aus dem Landkreis Augsburg gegen das Lang-Projekt scheint nachzulassen Für die Bürgerinitiative (BI) Gesundes Wertachtal war es ein «deutliches Nein aus der Region»: Viele Privatleute, aber auch Kommunen aus dem südlichen Landkreis Augsburg hatten Einwendungen gegen das geplante Heizkraftwerk der Firma Lang in Ettringen erhoben. Sie befürchteten Auswirkungen auf Wasser, Luft und Verkehr. Inzwischen hat das Landratsamt in Mindelheim die Kritikpunkte abgewogen - und...

  • Buchloe
  • 27.11.10

Ettringen
Gemeinde stimmt Kesselumbau zu

Einstimmig erteilte der Ettringer Gemeinderat seine Zustimmung zu den neuen Energie-Plänen von Lang Papier. Wie berichtet, hat die Firma beim Landratsamt Unterallgäu den Genehmigungsantrag für die Umrüstung eines Kessels von Schweröl- auf Gasfeuerung eingereicht.

  • Kempten
  • 15.04.10
 37×

Buchloe
Lebhafte Diskussion über Heizkraftwerk

Obwohl mit rund 30 Gästen wenig Bürger zur Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative «Gesundes Wertachtal» gekommen waren, gab es eine lebhafte und lange Diskussion über das geplante Heizkraftwerk der Firma Lang Papier in Ettringen. So würde durch die Zumischung von Müll und Klärschlamm die drittgrößte Müllverbrennungsanlage in Bayern vor unserer Haustüre entstehen, so die Kernaussage der Initiative.

  • Kempten
  • 06.03.09

Klimafreundlich heizen in Teilen von Oberstdorf?

Von Michaela Behr | Oberstdorf Nicht nur umweltpolitisch würde es sich für Oberstdorf rechnen, sondern auch finanziell - jedoch erst nach mindestens 15 Jahren: ein Holzhackschnitzel-Blockheizkraftwerk. Stefan Sendl vom gleichnamigen Ingenieurbüro in Peißenberg stellte dem Gemeinderat ein Modell vor mit einem Nutzwärmeverbrauch von 25 Megawattstunden und einer Anschlussleistung von knapp 13 Kilowatt - das entspräche in etwa dem Verbrauch von knapp drei Millionen Liter Heizöl pro Jahr. Standort:...

  • Kempten
  • 20.10.08

Regierung befeuert das Walser Großprojekt

Riezlern/Kleinwalsertal | pts | Das geplante Biomasse-Heizkraftwerk im Kleinwalsertal ist jetzt durch einen Beschluss der Vorarlberger Landesregierung neu befeuert worden. Das Kabinett hat nach Mitteilung der Walser ÖVP-Landtagsabgeordneten Beate Gruber gestern einen 3-Millionen-Zuschuss für die Holzhackschnitzel-Anlage bewilligt. Damit sind die letzten Finanzierungshürden bei diesem 13-Millionen-Euro-Projekt beiseite geräumt. Bürgermeister Werner Strohmaier glaubt nunmehr, dass mit dem Bau der...

  • Kempten
  • 29.08.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ