Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

Lokales
Das Zollhäuschen in Kaufbeuren: sanierungsbedürftig.

Sanierungsbedürftig
Das schmucke Kaufbeurer Zollhäuschen ist marode

Das schmucke Zollhäuschen am Rande der Kaufbeurer Fußgängerzone ist ein beliebtes Fotomotiv. Wenn der Heimatverein am Freitagnachmittag dort öffnet, kommen auch stets Besucher vorbei. Doch damit ist nun vorerst Schluss. Denn das Gebäude bedarf einer Sanierung. Es gibt Schäden an Decken und im Dachgebälk, bestätigt das städtische Hochbauamt. Der Heimatverein ist deshalb bereits in das ehemalige Gratislädle Unter dem Berg 16 a umgezogen. Das Kaufbeurer Wahrzeichen muss zunächst geschlossen...

  • Kaufbeuren
  • 30.08.19
  • 1.462× gelesen
Lokales

Heimat
Lebhafte Geschichte: Jahresversammlung des Heimatvereins Buchloe

Der Heimatverein wählt bei der Jahresversammlung einen neuen Vorstand. Vorsitzender bleibt Ulrich Müller, der über Bibliotheken referiert. Beim Heimatverein Buchloe und Umgebung läuft es gut. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins deutlich, zu der Vorsitzender Ulrich Müller ins Stadthotel geladen hatte. Neun Gäste und 52 der 226 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und wählten den Vorstand neu. Das Heimatmuseum finde insgesamt gutes Interesse, sagte Müller. Besonders die von...

  • Buchloe
  • 31.01.18
  • 72× gelesen
Lokales

Kunst
Wolfram Diehl stellt im Kornhaus Weiler aus

Dem in Ellhofen wohnenden Künstler Wolfram Diehl widmet der Westallgäuer Heimatverein eine Ausstellung im Kornhaus Weiler unter dem Titel 'Zauber für einen Augenblick'. Der 74-jährige Diehl verfolgt seit vielen Jahren eine künstlerische Technik, die er manuelle Druckgrafik nennt. In Kleinstauflagen von zwei bis drei Exemplaren oder auch als Unikate entstehen Bilder, die mehr an Malerei als an Grafik erinnern. Mit ihrer organischen, haptischen Anmutung vermitteln sie Naturerfahrungen und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.05.16
  • 69× gelesen
Lokales

Heimatkunde
Heimatvereins-Vorsitzender Ulrich Müller spricht vor Buchloer Polizisten über deren außergewöhnliche Dienststelle

Zu einem 'Dienstunterricht der etwas anderen Art' hatte der Leiter der Buchloer Polizeiinspektion, Bernhard Weinberger, seine aktiven und pensionierten Kollegen eingeladen. Heimatvereins-Vorsitzender Ulrich Müller sprach über die bewegte Geschichte des alt-ehrwürdigen Dienstgebäudes. Es sei wichtig, betonte Müller eingangs, dass das alte Gebäude nach wie vor seine Funktionalität beweisen muss. 'Historische Gebäude, die nicht mehr genutzt werden, sind häufig in ihrem Bestand gefährdet', sagte...

  • Buchloe
  • 29.03.16
  • 12× gelesen
Lokales

Geschichte
Amtsrichter Dr. Wolfgang Daum referiert in Buchloe über das Gesetz zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus

Er sehe die Art und Weise, wie in Bayern nach Ende des Zweiten Weltkrieges entnazifiziert wurde, als durchaus gelungen an. Mit dieser Zusammenfassung seines Vortrages beim Buchloer Heimatverein zu 'Spruchkammerverfahren und Entnazifizierung' verblüffte Dr. Wolfgang Daum vielleicht doch den einen oder die andere Zuhörer. Das Thema scheint auch 70 Jahre nach Kriegsende hochaktuell zu sein, viele Interessierte hatten sich zu dem Vortrag im Schrannenboden des Heimatmuseums eingefunden. Daum ist...

  • Buchloe
  • 01.03.16
  • 375× gelesen
Lokales

Heimatmuseum
Der Streit ums Marktoberdorfer Hartmannhaus verschärft sich

Der Streit ums Hartmannhaus verschärft sich. 'Die Stadt Marktoberdorf steht ohne Einschränkung hinter der Entscheidung des Heimatvereins, dem bisherigen Betreuer die Niederlegung seiner Tätigkeit nahe zu legen', schreibt Kulturamtsleiter Rupert Filser. Als Begründung für die Position der Stadt wird dabei etwa angeführt, dass der bisherige Museumsbetreuer, Winfried Frischmann, den Zustand des Hartmannhauses 'nicht an die Stadt gemeldet hat'. Denn der Zustand des Hauses sei schlechter als...

  • Marktoberdorf
  • 11.02.16
  • 31× gelesen
Lokales

Heimatmuseum
Hartmannhaus: Heimatverein Marktoberdorf bewegt langjährigen Museumsbetreuer zum Rücktritt

Das Tischtuch zwischen Winfried Frischmann und dem Heimatverein Marktoberdorf ist derzeit zerschnitten: 1983 fing Frischmann im Auftrag des Vereins als Betreuer des Heimatmuseums im Hartmannhaus an. Nun, gut 30 Jahre später, hat der Heimatverein ihn zum Aufhören bewogen. Der Verein äußert sich dazu nicht, aber offenbar wurde Frischmann erst in einem Schreiben des Vorstandes zum Rücktritt aufgefordert, und wenige Tage später ließ der Heimatverein das ganze Museumsgelände mit Vorhängeschlössern...

  • Marktoberdorf
  • 13.01.16
  • 178× gelesen
Lokales
2 Bilder

Interview
Es fehlt ein Gesamtkonzept: Heimatverein Kaufbeuren vermisst zündende Ideen für die Altstadt

Die Zeit um den Jahreswechsel ist traditionell Anlass, auf das Vergangene zurückzublicken und sich Gedanken zu machen, welche Aufgaben im neuen Jahr anstehen. Die Allgäuer Zeitung befragte dazu heuer den Heimatverein, dem besonders die Entwicklung Kaufbeurens am Herzen liegt. Vorsitzender Werner Weirich und sein Stellvertreter Dr. Ulrich Klinkert waren dazu Gast in der Redaktion. 'Wer sich für seine Heimat einsetzt, der bleibt beweglich und der kann bewegen.' So steht es auf der Internetseite...

  • Kempten
  • 04.01.16
  • 288× gelesen
Lokales
9 Bilder

Veranstaltung
Hobbykünstler-Ausstellung im Heimatmuseum in Buchloe

'Wir sind froh, hier wirklich gute Sachen zu sehen', freute sich Ulrich Müller, Vorsitzender des Buchloer Heimatvereins. Die fünfte Veranstaltung 'Hobbykünstler', die alle zwei Jahre stattfindet, startete am Freitagabend parallel zur Nacht der Lichter. 32 Hobbykünstler aus Buchloe und den umliegenden Gemeinden stellen bis Anfang Januar ihre Exponate im Schrannenboden des Heimatmuseums aus. Erstmalig, erklärte Müller, sind die Objekte nicht nach Künstlern, sondern nach Themen oder Gegensätzen...

  • Buchloe
  • 30.11.15
  • 51× gelesen
Lokales

Tradition
Platteln ist Haltungssache: Nachwuchs-Trachtler messen sich in Ottobeuren

41 Kinder und Jugendliche waren mit dabei, als der Trachten- und Heimatverein 'Günztaler' Ottobeuren das Jugendwertungsplatteln und Deandldrehen des Bezirks Mindelheim in der Marktgemeinde veranstaltet hat. Der Trachtlernachwuchs aus verschiedenen Traditionsvereinen wagte sich aufs glatte Parkett der Grundschul-Aula und zeigte dort sein Können. Die jungen Trachtler punkteten etwa mit taktgenauen, kräftigen Schlägen auf Schenkel und Schuhsohlen. Klar im Vorteil waren auch Teilnehmer mit guter...

  • Memmingen
  • 02.11.15
  • 35× gelesen
Lokales

Park
Die verbotene Insel im Jordanpark in Kaufbeuren

'Der Park war nirgendwo so schön wie dort', schwärmt Verena Costian über das Alpinum. Im Interview mit dem Heimatverein verrät die heute 23-Jährige, dass sie die kleine Alpenwelt im Jordanpark als Kind oft mit ihrer Oma besucht hat. Und obwohl es viele Schilder gab, die das Betreten verboten haben, hat die Großmutter ihre Enkel jedes Mal über den Bach 'gelupft, damit wir nicht reinfallen und auf der verbotenen Insel rumrennen können.' Früher, so weiß Landschaftsarchitektin Gudrun Dietz-Hofmann...

  • Kempten
  • 26.10.15
  • 56× gelesen
Lokales

Orden
Dilllinger Franziskanerinnen seit 100 Jahren in Buchloe

Herbert Sedlmair, Zweiter Vorsitzende des Buchloer Heimatvereins, berichtet auf 188 Seiten in der neuesten Ausgabe der 'Buchloer historischen Hefte' über die Dillinger Franziskanerinnen. Wenn Herbert Sedlmair beginnt, von den Dillinger Franziskanerinnen zu erzählen, dann sprudeln die Jahrzahlen und die ungewöhnlichen Namen der Klosterfrauen nur so aus ihm heraus: Schwester Pelagia und Schwester Irmina, Schwester Rigomera oder die 'Motorrad-Schwester' Canisella – sie alle kannte er noch...

  • Buchloe
  • 29.09.15
  • 24× gelesen
Lokales
46 Bilder

Alpabtrieb
Zehn Kranzrinder beim Viehscheid in Gunzesried

Tausende Besucher mussten sich beim Viehscheid in Gunzesried etwas gedulden: Bis sie das erste Kranzrind sahen, waren bereits drei Herden an ihnen vorbeigezogen. Und zwei weitere ohne Leittier folgten später. An fünf Alpen sind heuer Tiere abgestürzt, erklärte Franz Abrell, Vorsitzender des Heimatvereins Gunzesried, der den Viehscheid veranstaltet. Zehn Alpen kamen dagegen mit Kranzrind vorneweg ins Tal. Wie der Alpsommer verlief, erfahren Sie in der Freitagsausgabe im Allgäuer Anzeigeblatt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.15
  • 427× gelesen
Lokales

Traditionstreffen
Marktoberdorfer Heimatverein lädt mit alten Geschichten aus Oberdorf zum Hoigarte ein

Zu seinem 60. Geburtstag belebte der Heimatverein die Tradition des Hoigarte neu. Über 30 Besucher saßen dicht an dicht in der Stube des Hartmannhauses und lauschten Herbert Eigler, der für seine erkrankte Mutter Emilie eingesprungen war. Er hatte manch spannende Heimatgeschichte parat. Bei künftigen Treffen sollte über Ortsveränderungen gesprochen werden, über Oberdorfer Originale, über das Thema Wasser und über Begebenheiten in den Ortsteilen, wünschten sich die Zuhörer. Mit einer...

  • Marktoberdorf
  • 15.09.15
  • 29× gelesen
Lokales

Soziales
Dillinger Franziskanerinnen wirken seit 100 Jahren in Buchloe

'Kinderbewahranstalt' an der Ludwigstraße machte den Anfang. Vom Martha-Haus zum Krankenhaus St. Josef Sie hatten ungewöhnlich klingende Namen: Kainvira und Philiberta, Canisella oder Fortuna – und trotzdem kannte sie jedes Kind in Buchloe. Kein Wunder. Schließlich handelte es sich bei allen vier Frauen um Ordensschwestern der Dillinger Franziskanerinnen, die jahrzehntelang die Mädchen und Buben im Kindergarten an der Ludwigstraße betreut und erzogen haben. Vor genau 100 Jahren kamen die...

  • Buchloe
  • 27.02.15
  • 29× gelesen
Lokales

Heimatpflege
Heimatverein Pfronten sichert nach Weggang der Vinzentinerinnen aus dem Krankenhaus Kunstwerke

Nach dem Weggang der der Vinzentinerinnen aus der St. Vinzenz Klinik hat der Heimatverein Pfronten mehrere Kunstwerke aus deren Besitz gekauft: Neben einer Figur des heiligen Vinzenz zwei Gemälde des Pfronteners Joseph Keller, nämlich 'Das letzte Abendmahl' und 'Heilige Katharina von Sein'. Auf von dessen Sohn Alois Keller erwarb der Verein drei Werke. Ein weiteres Thema bei dessen Generalversammlung war der bevorstehende Führungswechsel: Lore Hörmann kündigte an, dass sie im kommenden Jahr...

  • Füssen
  • 23.02.15
  • 107× gelesen
Lokales

Brauchtum
Funkenfeuer in Marktoberdorf gibt es erst seit 1987 wieder

Der Brauch stammt aus vorchristlicher Zeit. Aber noch heute erfreut sich das Funkenfeuer, das am kommenden Sonntag wieder vielerorts entzündet wird, großer Beliebtheit. Der Winter soll damit vertrieben werden. Das Holz für die Funken ist längst gesammelt. Und am Funkensonntag, der heuer auf den 22. Februar fällt, werden von den Anhöhen rund um die Ortschaften die Funken wieder weithin sichtbar lodern. Nicht durchgehend wurde dieser Brauch zum Beispiel in Marktoberdorf gepflegt. Erst 1987 wurde...

  • Marktoberdorf
  • 19.02.15
  • 29× gelesen
Lokales

Kultur
Ein ganzes Heft über Kapellen aus Buchloe und Umgebung

Die meisten entstanden aus Dankbarkeit oder aufgrund eines Gelübdes: Kapellen. Als 'ganz besondere Kulturgüter, in denen sich die Volksfrömmigkeit widerspiegelt', bezeichnet Herbert Sedlmair die kleinen Gotteshäuser. In der neuesten Ausgabe der 'Buchloer historische Hefte' geht der Vorsitzende des Buchloer Heimatvereins auf 36 Kapellen in Buchloe und den umliegenden Dörfern genauer ein. 'Eigentlich war meine Arbeit auf 15 ausgelegt, aber es kamen immer mehr dazu', berichtet der...

  • Buchloe
  • 20.01.15
  • 26× gelesen
Lokales

Verfall
Am denkmalgeschützten Pestfriedhof bei Kohlhunden bröckeln die Mauern

Die Mauer des Pestfriedhofes bei Kohlhunden wird zusehends schadhafter. Jetzt kommt der Winter, da werden Eis und Frost ein Übriges tun. Winfried Frischmann vom Heimatverein Marktoberdorf hofft nun, dass die Stadt, in deren Besitz der denkmalgeschützte Pestfriedhof bei Kohlhunden ist, den Verfall aufhält. Schon vor langer Zeit habe er auf das Problem aufmerksam gemacht, sagt Frischmann, der sich als aktives Heimatvereinsmitglied für den Erhalt der Ruhestätten zuständig fühlt. Immer wieder...

  • Marktoberdorf
  • 31.10.14
  • 322× gelesen
Lokales

Kunst
Bedeutende Allgäuer Künstler im Kornhausmuseum Weiler

Der Westallgäuer Heimatverein ist Herr über einen kleinen Kunstschatz. Seit seiner Gründung im Jahr 1921 sammelt er nicht nur Gegenstände, die Leben und Arbeiten voriger Generationen im Westallgäu dokumentieren, sondern auch Kunst, die in der Region entstanden ist oder von örtlichen Gönnern gespendet wurde. Sponsoren tragen regelmäßig ihr Scherflein bei, damit die Sammlung um jeweils aktuelle Werke wächst. Ihnen und auch der eigenen Satzung gegenüber ist der Verein verpflichtet, zuweilen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.07.14
  • 213× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Ottobeurer Fescht dieses Jahr in XXL-Version

Das 'Ottobeurer Fescht' von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. Juli, wird heuer im Jubiläumsjahr zum 1250-jährigen Bestehen der Benediktinerabtei besonders groß gefeiert. Das Festzelt auf dem Marktplatz ist bereits aufgebaut. Der Trachten- und Heimatverein Ottobeuren mit seinem Vorsitzenden Bernhard Schneider und seinen Helfern ist seit Wochen mit den Vorbereitungen für diesen Höhepunkt im Ottobeurer Jahresablauf beschäftigt. Dazu kommt noch, dass derzeit auch die Fußball-Weltmeisterschaft...

  • Memmingen
  • 03.07.14
  • 159× gelesen
Lokales

Verabschiedung
Immenstädter Heimatverein: Walter Kössel gibt Vorsitz ab

Walter Kössel, der den Heimatverein Immenstadt fast zwei Jahrzehnte geführt hat, gibt den Vorsitz an Gerhard Mischler ab. Auch in weiteren Vorstandspositionen findet ein Generationswechsel statt. Ein Jahr lang hatte sich der alte Vorstand intensiv um Nachfolger bemüht. Kössel wurde unter großem Lob verabschiedet: Er habe 'gewaltige Spuren' im öffentlichen Leben hinterlassen und sich um die Heimat mehr als verdient gemacht, erklärte dritter Bürgermeister Werner Oppold. Der Heimatverein...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.04.14
  • 45× gelesen
Lokales

Hauptversammlung
Heimatverein Kaufbeuren verteidigt Kritik an Forettle-Plänen

Das geplante Fachmarktzentrum war ein zentrales Thema in der Hauptversammlung des Heimatvereins Kaufbeuren. Dabei ging es auch um die Aktivitäten rund um die Initiative 'Forettle - wohin?', die unter anderem vom Heimatverein unterstützt wird. In öffentlichen Stellungnahmen hatten die Stadträte Dr. Thomas Jahn und Konrad Fischer, beide auch Heimatvereinsmitglieder, mit harscher Kritik auf diese Beteiligung reagiert. Die beiden Vorsitzenden, Werner Weirich und Dr. Ulrich Klinkert, verwahrten...

  • Kempten
  • 31.03.14
  • 10× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019