Heimat

Beiträge zum Thema Heimat

Körbeweise Brillen wollen sie wieder in den Senegal schaffen: (von links) Bori Kössel, Monique Diop und August Braun.
711×

Entwicklungshilfe
Immenstädter Betrieb bildet Optikerin für den Senegal aus

Seit elf Jahren fliegt Bori Kössel regelmäßig in den Senegal nach Thiès, eine gut 300.000 Einwohner zählende Stadt, östlich der Hauptstadt Dakar. Im Gepäck hat der Eigentümer des Immenstädter Betriebs „Optik Kössel“ tausende Brillen, die er mithilfe des Vereins „Wasser für Senegal“ an die Einheimischen verteilt. Um das Projekt auszubauen, nahm Kössel vor drei Jahren Monique Diop aus dem Senegal mit ins Allgäu und ermöglichte ihr eine Ausbildung zur Optikerin in seiner Firma. Nun steht die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.06.19
186×

Heimatpreis
Schindelhaus inmitten von Neubauten: Heimatdienst Oberreute zeichnet Familie Kimpfler aus

'Die Preisvergabe soll auch zum Diskutieren im Ort anregen', sagt Heimatdienst-Vorsitzender Heinz Mößlang. Dazu gibt es nach der Vergabe des Heimatpreises am gestrigen Abend durchaus Anlass. Denn der Verein hat heuer mit der Familie Kimpfler die Besitzer eines Hauses ausgezeichnet, das gerade erst gut 90 Jahre alt ist. Und dennoch unterscheidet es sich deutlich von den Gebäuden in der Nachbarschaft. Dort sind in den vergangenen Jahrzehnten Neubauten entstanden, denen ein Allgäuer Stil nicht...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.01.18
80×

Heimatverein
Neue Gedenktafel in Kaufbeuren erinnert an wohlhabende Familie Honold vom Luchs

Seit annähernd 500 Jahren erinnert über der Eingangstür des Hauses Ludwigstraße 36, der einstigen Hinteren Gasse, ein in Stein gearbeitetes Wappenschild an einen früheren Besitzer dieses Anwesens. Dennoch nimmt es kaum einer der zahlreichen Passanten bewusst zur Kenntnis. Nur noch die wenigen Lokalhistoriker, die sich gezielt mit der Geschichte der Stadt befassen, sind in der Lage, das Wappenbild einer der wichtigsten Familien der Reichsstadt Kaufbeuren im späten Mittelalter zuzuordnen. Das...

  • Kaufbeuren
  • 19.11.16
21×

Jubiläum
Podiumsdiskussion anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Kaufbeurer Heimatvereins

'Heimat ist nicht dort, wo man geboren wurde. Sondern dort, wo man irgendwann einmal begraben sein möchte.' Diesen Satz schnappte Dr. Ulrich Klinkert, stellvertretender Vorsitzender des Kaufbeurer Heimatvereins, kürzlich bei der Lektüre des Magazins der Wochenzeitung 'Die Zeit' auf. Aus der Aussage folgerte er: 'Heimat können wir selbstbestimmt gestalten.' Genau dieser Gedanke stand im Zentrum der Podiumsdiskussion am vergangenen Samstag anlässlich des 125-jährigen Bestehens des...

  • Kaufbeuren
  • 01.11.16
144×

Tradition
Memmingen: Neuer Büttel beim Fischertag

Gottfried Voigt ist neuer Büttel beim Fischertag, dem großen Memminger Heimatfest. Der Fischertagsverein hat den 52-Jährigen zum Nachfolger von Erich 'Bobby' Herrmann bestimmt. Der 72-Jährige hatte zuvor 15 Jahre lang beim Fischertag die Gäste mit seinen satirischen Reden begeistert. Voigt ist unter anderem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft und Stadtrat bei den Freien Wählern. Er geht nach eigenen Angaben voller Respekt an die neue Aufgabe heran und will vor seinem ersten Einsatz im...

  • Kempten
  • 18.12.15
36×

Auszeichnung
Verdienste um Heimatpflege

Höchste Vereinsehre für Manfred Hailer Seit der Vereinsgründung im Jahr 1995 war Manfred Hailer Erster Vorsitzender des Heimathausvereins Nesselwang. Nun wurde der 80-Jährige, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt zur Verfügung stellt, für seine Verdienste zum Ehrenvositzenden ernannt. Im Rahmen einer Feierstunde im Kreise der Aktiven des Heimathausvereins verlieh der jetzige erste Vorsitzende Oswald Kainz die hohe Auszeichnung. 'Dank deiner hervorragenden Verdienste um...

  • Oy-Mittelberg
  • 09.01.14
26×

Aktion
Württembergisches Allgäu ist Kulturlandschaft des Jahres 20132014

Tief im Westen Der Schwäbische Heimatbund (SHB) hat das württembergisches Allgäu zur 'Kulturlandschaft des Jahres 2013/2014' gekürt. Bis vor einigen Jahren, als Deutschlehrer im sogenannten Käsedreieck Isny-Leutkirch-Wangen statt 'Grüß Gott' lieber ein hochdeutsches 'Guten Tag' hören wollten, spielte die Zugehörigkeit zum Allgäu selbst bei Einheimischen eher eine geringe Rolle. Heute sind auch die württembergischen Allgäuer stolze Vertreter ihrer Art. Als Lohn für die Arbeit, die die SHB die...

  • Kempten
  • 10.12.13
17×

Brauchtum
Bis kommendes Jahr soll aus zwei Füssener Trachtenvereinen einer werden

Die Füssener Trachtenvereine 'D’ Neuschwanstoaner' und 'Almrausch' arbeiten weiter an ihrem Zusammenschluss. Mit gut 350 Mitgliedern wird der neue gemeinsame Verein der zweitgrößte im Oberen Lechgau-Verband und bleibt gleichzeitig der älteste Trachtenverein im Ostallgäu. Denn beide Vereine entstammen einem im Jahr 1900 gegründeten Urverein. Wie die Vereine mitteilen, ist der Entwurf einer neuen Satzung mit Geschäftsordnung fertiggestellt, der aus den Satzungen beider Vereine erarbeitet wurde...

  • Füssen
  • 26.09.13
465× 2 Bilder

Mundartabend
Mundart, Musik und Bilder mit Historischem Verein Memmingen

Veranstaltung 'Wia d’r Schnabl gwachsa isch' vermittelt Heimatgeschichte für Augen, Ohren und Magen – Fotoschau, Lesung und 'Baurabolla' Der Historische Verein Memmingen betreibt nicht nur Geschichtsforschung und Denkmalschutz. Im Bereich Heimatpflege ist er derzeit mit der vierten Veranstaltung zum Thema Mundart, Musik und Bildern aus Memmingen und der Umgebung aktiv. Vor vollem Haus fand jetzt im Engelkeller die Veranstaltung 'Wia d’r Schnabl gwachsa isch' statt, die wegen...

  • Kempten
  • 30.10.12
23×

Ortsgeschichte
Ortsgeschichtliche Führung mit dem Buchloer Heimatverein in Jengen

Adelsgräber und Sühnekreuze Zur ortsgeschichtlichen Führung des Heimatvereines Buchloe und Umgebung begrüßte Vorsitzender Herbert Sedlmair im Gasthaus Höfler in Jengen eine ansehnliche Zuhörerschar. Lokalhistoriker Otto Drischberger erläuterte mit tatkräftiger Unterstützung von Bürgermeister Franz Hauck die wichtigsten Stationen der Jengener Ortsgeschichte – angefangen von der keltischen Viereckschanze 'Eige', über alemannische Adelsgräber mit Pferdeskeletten, den niederen Adel der Herren...

  • Buchloe
  • 25.09.12
11×

Heimatverein
Noch eine Runde beim Marktoberdorfer Heimatverein

Die Vorstandswahlen beim Heimatverein verliefen kurz und knapp: Der alte Vorstand wurde in seinen Ämtern bestätigt, lediglich Kassier Wolfgang Heckel gab sein Amt an Angelika Gapp ab. Da letztere bisher Kassenprüferin des Vereins war, übernahm Heckel diese Funktion von seiner Nachfolgerin. Dem vorausgegangen war allerdings eine lange Zeit des Suchens: Vorsitzender Hans Zacherl hätte gerne sein Amt zur Verfügung gestellt, auch ein Teil des Vorstandes wäre gerne in den 'Vorstandsruhestand'...

  • Marktoberdorf
  • 30.03.12

Heimatverein
Thalkirchdorferin gibt Museumsbetreuung ab

Berg und Eder folgen auf Schönberger Seit 1989 leitete Luise Schönberger die Museumsbetreuung des Heimatvereins Thalkirchdorf. Aus Alters- und gesundheitlichen Gründen gab sie das Amt an Luise Berg und Luise Eder ab. Ebenso scheidet nach über zehnjähriger Tätigkeit Ingeborg Petrich aus dem Museumsteam aus. Sie wird von Resi Berkthold ersetzt. Das gab Vorsitzender Franz-Josef Heinle auf der Generalversammlung bekannt. Auch dieses Jahr standen wieder Wahlen auf der Tagesordnung: Michael Fink und...

  • Oberstaufen
  • 01.12.11
59×

Heimatverein
Geschichtliche Führung durch Kleinkitzighofen

Von Burgstall bis Bauernkapelle Über 30 heimatgeschichtlich Interessierte trafen sich am Bürgerhaus in Kleinkitzighofen. Der Heimatverein Buchloe und Umgebung hatte zu einer Führung durch den Lamerdinger Ortsteil geladen. Siegfried Götz erzählte den Gästen viel Wissenswertes über die Geschichte. Die Idee zu diesen Veranstaltungen wurde im März dieses Jahres bei einem Treffen der Heimatfreunde geboren. Die Geschichte aller Orte in Buchloes Umgebung soll so vermittelt werden. Begonnen hat die...

  • Buchloe
  • 27.09.11
84×

Heimatgeschichte
Säuling steht jetzt auch für Historie

Neuer Verein gegründet – 'Keine Feindschaft zu Alt Füssen' Der Säuling ist nicht nur der markanteste Gipfel im Füssener Land – seit kurzem ist der Berg obendrein Namensgeber für einen historischen Arbeitskreis, der sich der Pflege von Geschichte, Kunst und Kultur verschrieben hat. Der Historische Verein 'Alt Füssen', seit über 90 Jahren und mit derzeit rund 550 Mitgliedern eine Institution in der Heimatpflege, hat damit erstmals Konkurrenz bekommen. Bislang ist der 'Säuling' nur ein...

  • Füssen
  • 24.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ