Hausverbot

Beiträge zum Thema Hausverbot

Polizei (Symbolbild)
3.382×

Diebstahl
Frau (38) klaut Geburtstagskerze im Wert von vier Euro aus Supermarkt in Bad Wörishofen

Am Mittwochnachmittag entwendete eine 38-Jährige aus Bad Wörishofen in einem Supermarkt in der Innenstadt eine Geburtstagskerze im Wert von 3,99 Euro. Sie steckte die Kerze in ihre Einkaufstasche, bezahlte diese an der Kasse aber nicht. Dabei wurde sie von einer Angestellten beobachtet. Die Frau erwartet nun eine Strafanzeige und sie hat ein Hausverbot erhalten.

  • Bad Wörishofen
  • 15.10.20
Die Polizei hat dem Mann einen Platzverweis erteilt (Symbolbild).
1.862×

Trotz Hausverbot
Mann (23) belästigt Passanten auf Parkplatz in Lechbruck am See

Zum wiederholten Mal hielt sich ein 23-jähriger Mann afrikanischer Herkunft auf einem Verbrauchermarkt-Parkplatz in Lechbruck auf und belästigte andere Personen. Da dieser Mann bereits in der Vergangenheit penetrant Passanten ansprach, bettelte und teilweise sogar dreist in fremde Fahrzeuge einstieg, wurde ihm bereits Anfang Oktober durch einen Verantwortlichen des Supermarktes ein Hausverbot für den Parkplatz und für die Filiale ausgesprochen. Es wurde nun eine Anzeige wegen...

  • Lechbruck
  • 11.10.20
Polizei (Symbolbild)
1.524×

Künstliche Fingernägel
Ladendiebin im Theresienhof in Füssen

Am Dienstagvormittag wollte eine 18-Jährige ein Geschäft im Theresienhof verlassen. Dabei wurde die automatische Diebstahlsicherung am Ausgang aktiviert. Die Frau wurde daraufhin von einer Mitarbeiterin in das Filialbüro gebeten. Nach kurzem Zögern gab sie eine Packung mit künstlichen Fingernägeln heraus. Diese hatte sie nicht bezahlt. Die Polizei wurde hinzugerufen und die junge Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls. Des Weiteren wurde ihr ein Hausverbot für ein Jahr...

  • Füssen
  • 08.10.20
Drei Personen haben sich am Montag geweigert einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. (Symbolbild)
12.116× 10

53-Jähriger in Polizei-Gewahrsam
Kunden ohne Mund-Nasen-Schutz in Kemptener Bankfilialen: Polizei muss eingreifen

Drei Personen haben sich am Montag beim Betreten von zwei Bankfilialen in Kempten geweigert, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Allen dreien wurde ein Hausverbot ausgesprochen. Einer der drei Personen wurde durch erheblichen Widerstand gegenüber der Beamten in Gewahrsam genommen. Beleidigungen und Widerstand gegen Beamte Am Montagmittag betrat ein 53-Jähriger Mann eine Kemptener Bank-Filiale. Die Angestellten der Bank-Filiale wiesen den Mann auf das Fehlen seiner Mund-Nasen-Bedeckung hin, der...

  • Kempten
  • 15.09.20
Mann ohne Mund-Nasenschutz beim Einkaufen im Supermarkt. (Symbolbild)
10.856× 8

Attest zur Befreiung der Maskenpflicht?
Mann beim Einkaufen in Füssen ohne Mund-Nasenschutz

Ohne Mund-Nasenschutz einkaufen war ein Mann am frühen Donnerstagabend in Füssen. Ein Mitarbeiter des Supermarktes informierte die Polizei. Laut Angaben der Polizei konnte der Mann ein Attest vorlegen, welches eine angebliche Befreiung der Maskenpflicht bescheinigt. Ob dieses Attest tatsächlich von einem Arzt ausgestellt wurde, wird derzeit überprüft. Der Mann wurde vom Marktleiter des Hauses verwiesen und erhielt ein Hausverbot. Wenn das Attest gefälscht wurde, muss der Mann neben einer...

  • Füssen
  • 28.08.20
Polizei (Symbolbild)
2.690× 1

Trotz Hausverbot
Mann (25) verletzt kleines Mädchen und Supermarkt-Angestellten in Memmingen

Obwohl einem 25-Jährigen wegen mehrerer Vorfälle bereits ein Hausverbot erteilt worden war, betrat er am frühen Dienstagnachmittag erneut einen Supermarkt in Memmingen. Im weiteren Verlauf verletzte er ein kleines Mädchen und einen Angestellten des Ladens. Laut Polizei wussten die Mitarbeiter von dem Hausverbot gegen den 25-Jährigen und sprachen ihn darauf an. Daraufhin drohte er den Mitarbeitern, sie zu schlagen. Mit weiteren hinzugerufenen Angestellten warteten sie das Verlassen des Ladens...

  • Memmingen
  • 26.08.20
Symbolbild.
3.813×

Betrugsmasche
Notlage nur vorgetäuscht: Mann (68) bettelt wiederholt Passanten in Lindenberg an

Zum wiederholten Male fiel ein 68-jähriger Mann auf, welcher in Lindenberg bei verschiedenen Supermärkten auf den Parkplätzen Passanten anbettelte. Ihnen gegenüber behauptete der Mann, welcher mit einem Mini Cooper mit Hannoveraner Kennzeichen unterwegs ist, kein Geld mehr für notwendigen Benzin zu haben. Hierbei täuschte er jedoch diese Notlage nur vor. Er verfügt tatsächlich sehr wohl über Barmittel und wohnt auch nur in einem ca. 30 km entfernten Ort. Den Betrüger, welcher mit selbiger...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.05.20
Polizei (Symbolbild)
6.262×

Kleidung
Frau (30) nutzt Kinderwagen zum Ladendiebstahl in Lindauer Geschäft

Am Montagmorgen hat ein Ladendetektiv eine 30-jährige Frau dabei erwischt, wie sie aus einem Lindauer Geschäft ein Paar Schuhe klauen wollte. Bei der Anzeigenaufnahme fand die Polizei bei der Durchsuchung des Kinderwagens der Frau zwanzig weitere geklaute Kleidungsstücke fest. Der Diebstahl wurde angezeigt und die Frau erhielt ein Hausverbot. Außerdem muss sie jetzt laut Polizei mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

  • Lindau
  • 10.03.20
Symbolbild.
1.782×

Hausverbot
Cambomare Kempten: Betrunkener (58) pöbelt Gäste auf Parkplatz des Freizeitbades an

Ein Betrunkener hat am Samstagnachmittag Gäste des Freizeitbades Cambomare in Kempten auf dem dazugehörigen Parkplatz angepöbelt. Trotz Aufforderung durch Angestellte des Bades, wollte der 58-Jährige den Parkplatz nicht verlassen. Die Mitarbeiter riefen daraufhin die Polizei. Ursprünglich sollte der Mann aus dem Bodenseekreis von einer Bekannten abgeholt werden und war gerade dabei, in den Wagen einzusteigen, als die Polizei erschien. Dabei öffnete der 58-Jährige die Beifahrertüre wohl aus...

  • Kempten
  • 26.01.20
Symbolbild. Eine Mitarbeiterin einer Kaufbeurer Gaststätte wurde von einem Gast leicht verletzt.
6.253×

Hausverbot
Mitarbeiterin einer Kaufbeurer Gaststätte angegriffen: Gast versuchte sie nach Streit zu würgen

Am Sonntagabend hat ein Gast die Mitarbeiterin einer Kaufbeurer Gaststätte angegriffen. Wie die Polizei mitteilt, kam es zwischen den beiden zunächst zu einem verbalen Streit. Im weiteren Verlauf wurde der Mann dann immer aggressiver, weshalb ihm die Mitarbeiterin ein Hausverbot aussprach. Vor der Gaststätte trat der Gast dann mehrfach gegen das Auto der Frau. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Laut Polizeiangaben packte der Täter die Mitarbeiterin nachfolgend am Hals...

  • Kaufbeuren
  • 08.07.19
5.291×

Hausverbot
Jugendlicher (14) bedroht Konrektor an Kemptener Schule

Am 19.10.2018 wurde die Polizei zu einer Schule in Kempten gerufen. Die Schulleitung hatte die Polizei informiert, da ein Gespräch zwischen einem 14-jährigen Schüler und seinen Eltern aus dem Ruder gelaufen war. Der Problemschüler war Probeweise an der Schule unterrichtet worden. Am Tattag wurde ihm mitgeteilt, dass er aufgrund seines Verhaltens und seiner Leistung nicht mehr weiter beschult werden könne. Daraufhin bedrohte der Schüler den Konrektor. Der Jugendliche erhielt ein Hausverbot....

  • Kempten
  • 20.10.18
Polizeiauto (Symbolbild)
446×

Diebstahl
Jugendliche (14) klauen in Kempten Kosmetika und Bier

Am Montag wurden zwei 14 Jahre alte Jugendliche bei Ladendiebstählen erwischt. So entwendete eine 14-Jährige in einem Drogeriemarkt Kosmetika im Wert von rund 76 Euro. Ein 14-Jähriger entwendete aus einem Supermarkt mehrere Flaschen Bier. Beide Schüler, welche den Eltern übergeben wurden, werden angezeigt und erhielten in den jeweiligen Geschäften ein Hausverbot.

  • Kempten
  • 05.06.18
48×

Festnahme
Mann (22) erhält Hausverbot in Memminger Spielhalle und weigert sich zu gehen

Am späten Montagabend erhielt ein 22-jähriger Mann in einer Spielhalle in der Stadtmitte Hausverbot. Nachdem er der Aufforderung die Spielhalle zu verlassen nicht nachkam, wurde die Polizei hinzugezogen. Zuvor beleidigte er noch die Spielhallenaufsicht. Da der äußerst aggressive Mann die Spielhalle nicht freiwillig verlassen wollte und mit den Füßen um sich schlug, musste er gefesselt zum Polizeifahrzeug gebracht werden. Beim späteren Abnehmen der Handfesseln in der Haftzelle verletzte er...

  • Memmingen
  • 04.04.17
94×

Hausverbot
Junge Männer (19 und 21) belästigen Frauen in Therme in Bad Wörishofen

Am Sonntagabend teilte der Sicherheitsdienst der Therme Probleme mit zwei ungarischen Gästen mit. Die beiden 19 und 21 Jahre alten Männer aus Memmingen wurden beobachtet, wie sie weibliche Badegäste belästigten. Darauf angesprochen reagierten sie mit Beleidigungen gegenüber dem Thermenpersonal. Nach Aufnahme der Personalien wurden die Beiden in Polizeibegleitung aus dem Bad geführt und ein Hausverbot ausgesprochen. Badegäste, die belästigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad...

  • Kaufbeuren
  • 06.03.17
38×

Hausfriedensbruch
Mann (25) versucht in Raucherbereich von Kemptener Diskothek zu klettern

In der Nacht auf Samstag wurde die Polizei Kempten von Angestellten einer Diskothek im Stadtbereich über einen Hausfriedensbruch informiert. Vor Ort wurde ein 25-jähriger Kemptener von den Beamten angetroffen. Ein in der Vergangenheit ausgesprochenes Hausverbot hinderte den jungen Mann nicht daran, dass er an der Außenfassade auf das Dach des Gebäudes kletterte und versuchte von dort in den Raucherbereich der Diskothek zu gelangen. Sein Pech war, dass er beim versuchten Abstieg auf dem Dach...

  • Kempten
  • 15.10.16
29×

Gewalt
Frauen angegrapscht und Sicherheitsdienst angegriffen: Mehrere Hausverbote auf der Festwoche

Gleich mehrere Besucher der Allgäuer Festwoche sind in den letzten beiden Tagen aggressiv geworden. Zwei Frauen wurden belästigt, ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes verletzt. Ein 38-jähirger Nigerianer legte gegen den Willen einer jungen Frau seinen Arm um ihre Hüfte. Da das Mädchen dies offensichtlich nicht wollte, kam ihr ein Festwochenbesucher zur Hilfe. Darauf kam es zu einem Streit. Da der 38-Jährige zunehmend aggressiver wurde, nahm ihn die Polizei in Gewahrsam. Anschließend erhielt...

  • Kempten
  • 14.08.16
37×

Alkohol
Hausverbot und Platzverweis missachtet: Polizei in Füssen nimmt zwei Betrunkene in Gewahrsam

Im Verlauf des Montagabends, kam es zu zwei Gewahrsamsnahmen durch die Polizei in Füssen. In beiden Fällen war übermäßiger Alkoholkonsum im Spiel. E in 59-jähriger Füssener hatte trotz Hausverbot ein Gasthaus in Füssen betreten. Obwohl er durch die dortige Bedienung mehrmals aufgefordert wurde zu gehen, kam er immer wieder. Der zweite Vorfall ereignete sich am Viehmarkt in Buching. Der 63-jährige Mann aus dem südlichen Ostallgäu wurde von der Security aus dem Bierzelt verwiesen, nachdem er...

  • Füssen
  • 22.09.15
18×

Hausfriedensbruch
Hotelsuche zweier Touristinnen in Füssen endet mit Strafanzeige

Am 17.07.2015 kam es am Abend zu einer Streitigkeit in einem Füssener Hotel. Zwei weibliche chinesische Touristen waren mit ihrem Zimmer nicht einverstanden. Da das Hotel komplett ausgebucht war, wurde ihnen ein Zimmer in einem anderen Hotel in der Nähe organisiert. Anstatt dieses Angebot anzunehmen fingen die beiden 46 und 44 Jahre alten Frauen die Hotelangestellten zu bedrängen. Dies ging so lange, bis die Hotelchefin die gebuchten Zimmer stornierte und den beiden Frauen ein Hausverbot...

  • Füssen
  • 18.07.15
27×

Schnittwunden
Gast (19) in Bad Wörishofener Diskothek rastet aus

In den frühen Morgenstunden des 06.06.15 kam es gleich zu mehreren Straftaten zwischen den Gästen und dem Sicherheitsdienst in einer Diskothek. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein 24-jähriger Gast aus Bad Wörishofen zunächst einen Toilettenspiegel beschädigte. Er und sein 19-jähriger Freund wurden dann vom Sicherheitsdienst aus der Gaststätte gebeten. Aus lauter Wut schlug der 19-Jährige aus Bad Wörishofen dann eine Fensterscheibe vor der Disco ein. Es kam dann zum Gerangel zwischen dem...

  • Kaufbeuren
  • 06.06.15
25×

Widerstand
Nach Hausverbot in Bad Grönenbach: Junger Mann (20) bespuckt Polizei und wirft Glasflasche

Ein 20-Jähriger, der offensichtlich stark alkoholisiert war, begann am Freitag, den 13.02.2015, gegen 03:00 Uhr Streit mit mehreren Personen vor einer Diskothek. Daraufhin erhielt er einen Platzverweis für den Eingangsbereich durch den Hausrechtsinhaber beziehungsweise von der dort eingesetzten Security. Zusätzlich wurde die Polizei gerufen. Der junge Mann begann sowohl die Mitarbeiter der Security-Firma wie auch die Polizeibeamten massiv zu beleidigen. Nachdem er dies immer weiter fortsetzte...

  • Altusried
  • 13.02.15
38×

Hausverbot
Ladendiebin im Buron-Center in Kaufbeuren

Am 25.10.2014 konnte der Ladendetektiv im V-Markt des Buron-Centers eine 28-jährige Frau dabei beobachten, als diese in der Kosmetikabteilung ein Parfüm aus der Verpackung nahm und dieses einsteckte. Die Dame verließ anschließend den V-Markt, ohne das Parfüm zu bezahlen. Sie wurde durch den Ladendetektiv aufgehalten und der Polizei übergeben. Es stellte sich anschließend heraus, dass die Täterin ausreichend Bargeld bei sich gehabt hätte, um den Artikel zu bezahlen. Die junge Frau erwartet nun...

  • Kempten
  • 26.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ