Haushalt

Beiträge zum Thema Haushalt

Laufende Projekte wie der Neubau des Busbahnhofes (und der Abriss des Verwaltungsgebäudes) werden fortgesetzt. Doch neue Investitionen werden in Oberstdorf nach dem Erlass der Haushaltssperre auf Eis gelegt.
11.317× 1

Wirtschaftliche Verluste
Oberstdorf erlässt Haushaltssperre

Wegen der momentanen staatlichen Einschränkungen hat Oberstdorf hohe wirtschaftliche Verluste. Bis Ende Mai wird dem Ort durch den Ausfall von Tages- und Übernachtungsgästen ein Umsatz von 45 Millionen Euro verloren gehen, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Donnerstagsausgabe. Der Gemeinderat erlässt deshalb bis Ende Mai als erste Oberallgäuer Gemeinde eine Haushaltssperre. Laut Allgäuer Anzeigeblatt darf der Gemeinderat zunächst bis Ende Mai keine Ausgaben tätigen, die verschiebbar...

  • Oberstdorf
  • 23.04.20
Symbolbild
1.215×

Finanzen
27 Millionen Euro für Ski-WM in Oberstdorf

Einen Rekordhaushalt für das Jahr 2019 hat der Oberstdorfer Marktgemeinderat mit großer Mehrheit verabschiedet: 101 Millionen Euro umfasst das Zahlenwerk, das den Haushaltsplan des Markts und die Wirtschaftpläne der Eigenbetriebe Gemeindewerke, Kurbetriebe und Sportstätte bündelt. Das sind 32 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Für den enormen Anstieg verantwortlich ist maßgeblich die Nordische Ski-WM 2021. Um die Sportstätten für die Großveranstaltung fit zu machen, sollen im nächsten Jahr 27...

  • Oberstdorf
  • 15.12.18
Symbolbild
461×

Geld
Immenstadt kämpft wieder um die Finanzierung des nächsten Haushalts

Es ist wieder „Heißer Herbst“ in Immenstadt: Wie die Jahre zuvor, kämpfen die Stadträte um die Finanzierung des nächsten Haushalts. Nachdem es anfangs nach einer „Schwarzen Null“ ausgesehen hatte, seien jetzt weitere Projekte hinzugekommen, erklärte Bürgermeister Armin Schaupp im Hauptausschuss. Unterm Strich ergibt das ein Loch im Haushalt von 2,5 Millionen Euro. Um das zu schließen, gebe es zwei Möglichkeiten: kräftige Erhöhung der Grundsteuer, was schon einmal für Ärger bei den Bürgern...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.10.18
930×

Finanzen
Bürgermeister von Immenstadt erlässt Haushaltssperre

Haushaltssperre in Immenstadt: Weil Einnahmen ausfallen, die fest für dieses Jahr eingeplant waren, und neue Ausgaben hinzukommen, hat die Stadt Probleme, ihre vorgesehenen Investitionen zu finanzieren. Bürgermeister Armin Schaupp hat deshalb ab sofort eine Haushaltssperre erlassen. Nachdem aber die Rücklagen üppiger sind als gedacht, müssen nur 400 000 Euro eingespart werden – hauptsächlich mit kleineren Posten. „Doch in den nächsten Jahren wird es dramatisch“, glaubt Schaupp. Es fehlen unterm...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.18
Landratsamt Oberallgäu
807×

Haushalt
Oberallgäu gibt mehr als die Hälfte der Finanzmittel für Soziales aus

Der Stoff für Diskussionen blieb in diesem Jahr aus: Einstimmig hat der Oberallgäuer Kreistag am Freitag den Haushalt verabschiedet. Wenig überraschend, schließlich baut der Kreis weiter Schulden ab, kommt ohne einen neuen Kredit aus. Gleichzeitig schont er die Gemeinden, in dem er den Hebesatz für die Kreisumlage senkt. 183,4 Millionen Euro umfasst der Haushalt insgesamt. Wohin das Geld fließt? „Einen Großteil gibt der Landkreis für den sozialen Bereich aus“, sagte Kreiskämmerer Reinhard...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.03.18
134×

Finanzen
Kurioses, Schräges und weitere Fakten über die Kemptener Haushaltsrechnung

Eine Stadt berechnet sich neu Was haben Strafzinsen, Babyboom-Stadtteile und nasse Holzstücke gemeinsam? Sie hängen mit dem Kemptener Haushalt zusammen. Über das Zahlenwerk, das darüber entscheidet, wofür Kempten die Steuern seiner Einwohner ausgibt, berät aktuell der Haupt- und Finanzausschuss. Im Januar soll das Papier verabschiedet werden. Wir haben Kurioses, Schräges und andere Fakten aus der zweiten Diskussionsrunde zusammengetragen. Zunächst also die Sache mit den Strafzinsen. Dass...

  • Kempten
  • 18.11.16
56×

Finanzen
Die Stadt Kempten muss mehr als ein Jahresgehalt Strafzinsen bezahlen

Stadt rechnet damit, dass 2017 etwa 50.000 bis 60.000 Euro für ihre Geldreserven fällig werden. Gleichzeitig sind die städtischen Stiftungen unter Druck und schütten kaum noch aus Mit diesem Geld könnte man ein bis zwei Jahresgehälter bezahlen: 50.000 bis 60.000 Euro Strafzinsen muss Kempten im kommenden Jahr auf den Tisch legen. Die Sparkasse verlangt ab Januar Verwahrgeld von Geschäftskunden und Kommunen, wenn auf ihren Tagesgeldkonten mehr als 250.000 Euro liegen. Und es trifft auch Kempten,...

  • Kempten
  • 15.11.16
20×

Stadthaushalt
Zuschüsse für Kempten: Was passiert mit den vier Millionen?

Unerwarteten Geldsegen hat die Stadt Kempten bekommen. Über vier Millionen Euro werden Ende des Jahres mehr in der städtischen Kasse erwartet. Ein Grund sind mehr Zuschüsse für Investitionen und die Schlüsselzuweisungen. Doch gleichzeitig sollen in der Stadt Gebühren – wie beim Parken – erhöht werden. Wie passt das zusammen? Warum werden die Bürger trotzdem zur Kasse gebeten? Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Oder gibt es gar keinen Zusammenhang? Näheres lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 08.07.16
12×

Kommunalpolitik
Gemeinde Tannheim hat finanzielles Polster für künftige Aufgaben

Die Gemeinde Tannheim nahe Memmingen hat das Haushaltsjahr 2015 um rund 870.000 Euro besser abgeschlossen als geplant. Angesichts vorgesehener Investitionen kann die Verwaltung das Geld gut gebrauchen. So gehen die Arbeiten in der Ortsmitte und auf dem Friedhof weiter, das Baugebiet 'Mooshauser Weg II' wird erschlossen, Kanalsanierungen und Breitbandausbau sind ebenfalls zu stemmen. Ein neues Projekt könnte die Ortsmitte weiter aufwerten: Dort will ein Investor ein mehrstöckiges Haus errichten,...

  • Kempten
  • 19.06.16
37×

Haushalt
Geld für Kurhaus und Feuerwehr: Fischinger Gemeinderat legt Finanzplan für das Jahr 2016 fest

Für 120.000 Euro wird eine neue Kehrmaschine angeschafft Mit einem einstimmigen Votum hat der Fischinger Gemeinderat den Haushaltsentwurf für das Jahr 2016 auf den Weg gebracht. Julia Christ von der Verwaltungsgemeinschaft Hörnergruppe hat das Zahlenwerk im Gremium vorgestellt. Der Gesamthaushalt beläuft sich auf gut zehn Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung von 5,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Verwaltungshaushalt sind laut Entwurf 9,3 Millionen Euro. Dickste Einnahmen sind...

  • Oberstdorf
  • 30.03.16
34×

Finanzen
Markt Nesselwang kommt ohne neue Kredite aus: Haushalt verabschiedet

'Der Haushalt ist immer die Stunde der Wahrheit und ich kann sagen: Nesselwang steht gut da.' So lautete der Kommentar von Bürgermeister Franz Erhart im Marktgemeinderat zum Haushalt 2016. Dieser Ansicht waren offensichtlich alle Mitglieder des Kommunalparlamentes und stimmten über die Fraktionsgrenzen hinweg dem Etat zu. 'Es ist der 27. Haushalt, den ich in meiner Zeit als Kämmerer vorlege und es ist das erste Mal, wo wir keine neuen Schulden machen müssen', freute sich Martin Keller. Der Etat...

  • Oy-Mittelberg
  • 25.03.16
23×

Haushalt
Wegen maroder Finanzen: Wird das Immenstädter Hallenbad geschlossen?

Finanziell steht es schlecht um Immenstadt. Das Städtle hat kein Geld, um seine Schulhäuser, öffentlichen Gebäude oder Straßen zu sanieren. Deshalb geht es jetzt ans Eingemachte. Als Gäste der Redaktion des Allgäuer Anzeigeblatts diskutierten Bürgermeister und Fraktionsführer im Stadtrat, wie es weitergehen soll. Dabei kam auch der Vorschlag auf den Tisch, das städtische Hallenbad zu schließen. Mehr über Sparvorschläge und Steuererhöhungen in Immenstadt erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.02.16
89×

Investition
Stadtrat Sonthofen verabschiedet Etat: Hochwasserschutz, Straßen und schnelleres Internet

Ein Dienstleister für die Sonthofer ist das Rathaus in vielen Dingen: Mitarbeiter räumen Schnee, pflegen Grünanlagen und sorgen mit Radarkontrollen für Sicherheit auf Straßen. Andere helfen bei sozialen Fragen oder betreuen Kinder. So summieren sich die Personalkosten auf 10,5 Millionen Euro. Dazu kommen große Aufgaben: Die Stadt steckt heuer zum Beispiel zwei Millionen Euro in den Hochwasserschutz, saniert Straßen, investiert in schnellere Internetleitungen und plant einen neuen Busbahnhof....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.01.16
18×

Haushalt
Sanierung der Gewerbestraße in Aitrang nicht mehr in diesem Jahr

Während die Straße in Umwangs noch heuer saniert werden soll, beschloss der Aitranger Gemeinderat, die Sanierung der Gewerbestraße ins Jahr 2016 zu verschieben. Begründet wurde das damit, dass dafür im Haushalt 2015 keine Finanzmittel vorgesehen sind. Allerdings soll geprüft werden, ob diese Sanierung nicht doch noch heuer durchgeführt werden kann, nachdem noch Haushaltsmittel vorhanden sind. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom...

  • Kempten
  • 06.09.15
23×

Senat
Steuereinnahmen der Stadt Memmingen höher als erwartet

Stadt legt Zwischenbericht für Haushalt 2015 vor. Kämmerer: "Talfahrt scheint überstanden" "Es gibt keinen Grund zur Sorge", sagte Jürgen Hindemit, Kämmerer der Stadt Memmingen während der jüngsten Sitzung des I. Senats des Stadtrats (Finanz- und Wirtschaftsausschuss). Dort stellte er den Zwischenbericht zum aktuellen Haushalt vor. Zwar seien etwa die Ausgaben für Strom gestiegen. Generell liege die Stadt mit ihren Finanzen aber "gut im Plan". Die Steuereinnahmen seien sogar höher als erwartet....

  • Kempten
  • 16.07.15
31×

Finanzen
Gesamthaushalt der Stadt Memmingen erhöht sich

Der Memminger Stadtrat hat den kommunalen Haushalt für das Jahr 2015 einstimmig beschlossen. Mit gut 148 Millionen Euro erhöht sich der Gesamthaushalt um etwa fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr (2014: 141 Millionen). Der Verwaltungshaushalt umfasst ein Volumen von knapp 123 Millionen Euro. Der Vermögenshaushalt, mit dem die Stadt ihre Investitionen finanziert, beläuft sich auf rund 25 Millionen Euro. 'Wir planen erhebliche Investitionen und trotzdem ist keine Neuverschuldung notwendig', betonte...

  • Kempten
  • 17.03.15
12×

Haushalt M
Hitzige Debatten im Memminger Finanzsenat - Etat wird am Montag verabschiedet

Hitzig ging’s zu in der jüngsten Sitzung des Memminger Finanzsenats. Auf der Tagesordnung standen sogenannte haushaltsrelevante Anträge - also Forderungen von Stadträten, für die noch Geld im aktuellen Haushalt der Kommune eingestellt werden sollte. Wann werden die Sanierungen der Edith-Stein-Schule und des Berufsbildungszentrums (BBZ) in Angriff genommen? Das wollte die CSU-Fraktion wissen. Laut Stadtkämmerer Jürgen Hindemit wird jetzt zuerst das Strigel-Gymnasium innen für mindestens 15...

  • Kempten
  • 11.03.15
14× 2 Bilder

Finanzausschuss
Gestaltungsbeirat in Kempten könnte 2015 mit der Arbeit beginnen

Gegen die Stimmen der CSU-Stadträte hat der Finanzausschuss beschlossen, Geld für einen Gestaltungsbeirat im Haushalt bereitzustellen. Das Gremium soll die Verwaltung und die Stadträte bei kniffligen Bauvorhaben unterstützen. 30.000 Euro werden dafür pro Jahr fällig. Die endgültige Entscheidung soll erst nächstes Jahr im Bauausschuss fallen, wenn auch der neue Baureferent mitspricht. Im OB-Wahlkampf hatten sich sämtliche Kandidaten dafür ausgesprochen, externe Sachverständige bei kritischen...

  • Kempten
  • 02.12.14
18×

Gemeinde
Haushaltsplanung 2014: Die Gemeinde Missen-Wilhams rüstet auf

Die Gemeinde Missen-Wilhams hat sich heuer einiges vorgenommen. Gleich mehrere Großprojekte sind im Haushalt 2014 vorgesehen. Um die Vorhaben realisieren zu können, muss die Gemeinde aber nicht nur tief in die Tasche greifen, sondern auch zwei neue Kredite mit einer Gesamthöhe von 350.000 Euro aufnehmen. Mit 1,7 Millionen Euro Schulden steigt die Pro-Kopf-Verschuldung von 1.000 Euro (2013) auf 1.109 Euro. 'Die fetten Jahre sind vorbei', witzelt Bürgermeister Hans-Ulrich von Laer. 'Wir müssen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.04.14
17×

Finanzen
Rekordhaushalt im Landkreis Unterallgäu

Rekordhaushalt – wieder einmal. Der Landkreis Unterallgäu investiert heuer doppelt so viel wie noch vor drei Jahren. Das ist in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses deutlich geworden. Hatte der Vermögenshaushalt 2011 noch ein Volumen von 11,6 Millionen Euro, schnellt die Summe heuer auf 22,5 Millionen in die Höhe. Aus dem Vermögenshaushalt werden Investitionen getätigt. Bei so vielen Investitionen - vor allem in Schulen - bleibt ein Ziel auf der Strecke: Mit dem eigentlich angestrebten...

  • Kempten
  • 26.03.14
27×

Finanzen
Immenstädter Stadtrat stellt offenbar keinen Haushaltsplan vor der Wahl

Weiter ohne Haushaltsplan In Immenstadt wird es vor der Wahl keinen Haushaltsplan geben - und auch danach nicht so rasch. Die Beratungen im Finanzausschuss vergangene Woche wurden abgebrochen. Streit gab es über die Zusage des Bürgermeisters, ein konkretes Konzept darüber vorzulegen, wie er den Haushalt konsolidieren will. Der Beratungsstand Der Rat hatte im Januar darüber diskutiert: Stellt man noch einen regulären Haushalt auf? Dafür waren CSU und JA. Oder nur einen Rahmenplan ohne...

  • Kempten
  • 22.02.14
10×

Haushalt
Die Stadt Lindenberg will 25,7 Millionen Euro investieren

Lindenberg investiert in Kulturzentrum, Straßen und die Kinderkrippe 25,7 Millionen Euro will die Stadt Lindenberg heuer bewegen, so viel wie nie zuvor in ihrer Geschichte. Das liegt freilich auch daran, dass im Vorjahr geplante Vorhaben auf dieses Jahr verschoben wurden. Allein mehr als acht Millionen Euro will Lindenberg investieren, über ein Viertel davon fließt ins Kulturzentrum Reich. Das Jahrhundertprojekt wird die Lindenberger Finanzen in diesem Jahr (und dem kommenden Jahr) prägen, wie...

  • Kempten
  • 28.03.13
21×

Haushalt
Keine Steuererhöhungen in Immenstadt

Die Steuern bleiben so, wie sie sind Für die Bürger und die Gewerbebetriebe in Immenstadt ändert sich nichts: In diesem Jahr gibt es seitens der Stadt keine Steuererhöhung. Dabei haben sich in den Haushaltsberatungen fast alle Fraktionen darüber verständigt, dass eine Erhöhung nötig ist, damit die Stadt ihre Pflichtaufgaben schultern kann. Aber: Immer wieder gab es in den Fraktionen verschiedene Vorstellungen darüber, wie hoch Gewerbe- und Grundsteuer steigen sollen. Bürgermeister Armin Schaupp...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.03.13

Finanzen
Wildpoldsrieder Haushalt genehmigt - Gemeinde will heuer nur Aufgaben abarbeiten

Den Haushaltplan 2012 mit Satzung billigte der Wildpoldsrieder Gemeinderat jetzt einstimmig. Das Gesamtvolumen beträgt knapp 6,5 Millionen Euro – rund eine Million Euro weniger als im Vorjahr. Bürgermeister Arno Zengerle, der den Plan erläuterte, betonte, dass zwar die begonnenen Projekte erledigt würden. 'Neue Projekte werden aber so lange zurückgestellt, bis Wildpoldsried wieder seine volle wirtschaftliche Leistungsfähigkeit erreicht hat.' Heuer würden noch rund 3,4 Millionen Euro...

  • Kempten
  • 08.05.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ