Haushalt

Beiträge zum Thema Haushalt

Teures Internet: Der Anschluss von 73 Haushalten an das Breitband hätte 1,44 Millionen Euro gekostet. Die Gemeinde Heimenkirch lehnte das Angebot der Telekom deswegen ab.
953×

Zu teuer
Schnelles Internet: Heimenkirch lehnt Angebot der Telekom ab

Die innere Zerrissenheit des gesamten Gremiums, aber auch einzelner Ratsmitglieder war spürbar: Mit neun zu sechs Stimmen hat der Marktgemeinderat Heimenkirch ein Angebot der Telekom für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Außenbereichen abgelehnt. 48 Anwesen mit insgesamt 73 Haushalten erhalten somit in absehbarer Zeit kein schnelles Internet. Gekostet hätte das nämlich rund 1,44 Millionen Euro. Den Steuerzahler hätte jeder Anschluss somit rund 19.700 Euro gekostet, rechnete Breitbandpate...

  • Heimenkirch
  • 06.06.19
Die Sanierung mehrerer Bahnübergänge ist Teil des Rekordhaushalts von Hergensweiler.
269×

Finanzen
Rekordhaushalt in Hergensweiler: Investitionen in Bahnübergänge, Bau- und Gewerbegebiete

Der Gemeinderat von Hergensweiler hat den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. Ein „Rekordhaushalt“, wie Bürgermeister Wolfgang Strohmaier das fast zehn Millionen Euro umfassende Zahlenwerk nannte. Dabei will die Gemeinde über sechs Millionen Euro investieren. Am meisten in neue Bau- und Gewerbegebiete, in eine Mensa für Schule und Kindergarten, in Kanäle und den Breitbandausbau. War die Gemeinde bis jetzt schuldenfrei, könnte der Schuldenstand bis zum Ende des Jahres auf über eine...

  • Hergensweiler
  • 16.04.19
Der Landkreis Lindau wird heuer rund 88 Millionen Euro in die Hand nehmen.
452×

Finanzen
Landkreis Lindau investiert heuer vor allem in Bildung

Knapp 88 Millionen Euro wird der Landkreis Lindau heuer bewegen. So viel Geld wie nie zuvor. Investieren will er dabei vor allem in Schulen. Ein Schwerpunkt liegt dabei in Lindenberg. Der Haushaltsausschuss nahm an dem Entwurf des Zahlenwerkes, das die Kreisverwaltung vorgelegt hatte, kleinere Änderungen vor. Anlass für Diskussionen boten vor allem die Personalkosten und der Nahverkehr.  Lage Sie ist vergleichsweise komfortabel. Hauptgrund: Die Einnahmen der Kommunen sprudeln. Davon profitiert...

  • Lindau
  • 22.01.19
Für den Bau des neuen Gebäudes für Feuerwehr und Bauhof verbreitert die Gemeinde Oberreute die Straße in Richtung Sportplatz.
538×

Haushalt
Der Neubau von Feuerwehr/Bauhof, der Gehweg nach Sulzberg und der Breitbandausbau dominieren den Etat in Oberreute

Die für heuer anteilsmäßig veranschlagten Kosten der drei Großprojekte in Oberreute – Neubau von Feuerwehrhaus und Bauhof (insgesamt 1,5 Millionen Euro), neuer Geh- und Radweg nach Sulzberg (800.000 Euro) sowie Breitbandausbau (640.000 Euro) – machen im aktuellen Haushalt der Gemeinde über 83 Prozent der Investitionssumme aus. Die Räte verabschiedeten das Zahlenwerk mit einem Gesamtvolumen von knapp 6,5 Millionen Euro einstimmig. 3,5 Millionen Euro sind für Investitionen veranschlagt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.03.18
126×

Gemeinde
Haushalt: Scheidegg investiert so viel wie nie zuvor

Der Gemeinderat Scheidegg hat den Haushalt einstimmig verabschiedet. Mit einem Volumen von knapp 15,8 Millionen Euro ist es ein Rekordhaushalt. Zu den geplanten Investitionen gehören der Umbau des Rathauses mit dem Ziel der Barrierefreiheit, die Sanierung des Kunstrasenplatzes, die Sanierung des Kanalnetzes Lindenau sowie Ausgaben für den Breitbandausbau. Aus Sicht von Bürgermeister Ulrich Pfanner ist es ein 'grundsolider' Haushalt. Die Investitionsquote sei mit 28 Prozent 'unwahrscheinlich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.02.18
106×

Bauhaushalt
Warum die Stadt Lindenberg 2018 auf teure Investitionen verzichtet

Der ganz große Brocken, das ganz teure Bauprojekt, ist nicht dabei. Stattdessen Unterhaltsmaßnahmen und Verbesserungen der Infrastruktur. Das größte Einzelprojekt, für das die Stadt Lindenberg im kommenden Jahr Geld ausgibt, ist die Erneuerung des Feuerwehrhauses. Gut eine halbe Million Euro werden dafür fällig, nachdem mangels vernünftiger Angebote der Beginn auf 2018 verschoben wurde. In einer gemeinsamen Sitzung haben der Bauausschuss und der Haushaltsauschuss des Stadtrates erstmals den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.12.17
40×

Finanzen
Die Sanierung des Rupert-Neß-Gymnasiums wird in Wangen heuer stark zu Buche schlagen

Stadt will bis zu acht Millionen Euro in Gebäude stecken Zwei bereits im Vorjahr beschlossene Bauprojekte machen sich deutlich im Haushalt der Stadt Wangen für 2016 bemerkbar: Denn in den Ausbau der Gemeinschaftsschule sollen zwei Millionen Euro fließen. Der Start der mehrjährigen Sanierung des Rupert-Neß-Gymnasiums schlägt mit 1,6 Millionen zu Buche. Insgesamt will die Stadt bis zu acht Millionen Euro in den Ausbau und den Erhalt von Gebäuden stecken, wurde in den Haushaltsberatungen im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.02.16
53×

Finanzen
Lindauer Stadtrat verabschiedet Haushalt nur knapp: Schwelender Streit innerhalb der CSU liegt nun offen

'Katastrophe', 'Herzstillstand', 'verantwortungslos', 'Dämpfer für den OB' – so urteilen Stadträte kurz nach der denkwürdigen Abstimmung vom Mittwoch. Da haben die Räte den Haushaltsplan für das kommende Jahr nur sehr knapp mit 16:14 Stimmen verabschiedet. Zudem liegt ein schwelender Streit in der CSU nun offen. Nachverhandlungen im kommenden Jahr, neue Abstimmung erst im Februar und die Genehmigung durchs Landratsamt erst im Sommer, erklärt Oberbürgermeister Gerhard Ecker die Folgen, wenn nur...

  • Lindau
  • 21.12.15
32×

Energiekosten
Strom für Westallgäuer Haushalte wird teurer

Die Vorarlberger Kraftwerke VKW, die viele Haushalte im Westallgäu mit Strom versorgen, erhöhen ihre Preise. Damit fährt das Unternehmen mit Sitz im österreichischen Bregenz und Betriebsstelle in Lindenberg denselben Kurs wie mehrere Stromanbieter im gesamten Allgäu. Diese gehen mit ihren Preisen zu Beginn des neuen Jahres leicht nach oben. Wie Dr. Quido Salzmann mitteilt, bei dem Unternehmen für Energiewirtschaft und Vertrieb zuständig, bleibt beim Stromprodukt 'VKW Haushalt', das von den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.11.15
82×

Denkmal
Bund zahlt 8,6 Millionen Euro für die Sanierung des Cavazzen in Lindau

Erneut soll die Stadt Lindau hohe Zuschüsse für eines ihrer Millionenprojekte erhalten: Der Bund wird die Sanierung des fast 300 Jahre alten Bürgerhauses Cavazzen, in dem das Stadtmuseum untergebracht ist, mit 8,6 Millionen Euro bezuschussen. Das hat der Haushaltsausschuss auf Antrag des SPD-Bundestagsabgeordneten Karl-Heinz Brunner beschlossen. 'Wir retten ein Kulturgut vor dem Verfall. Davon profitieren Museum, Lindau und die ganze Region', erklärt Brunner den Grund für den hohen Zuschuss....

  • Lindau
  • 16.11.15
29×

Finanzen
Ein Fünftel des Etats soll im Landkreis Lindau für Schulen und Bildung eingesetzt werden

Wenn sich die zwölf Kreisräte des Haushaltsausschusses heute im Rokokosaal des Landratsamtes zur ersten Sitzung des Jahres treffen, dann geht es um viel Geld. Genauer gesagt um 70,7 Millionen Euro - denn das ist das Volumen des neuen Landkreishaushaltes. Obwohl die Umlagekraft gesunken ist, soll der Hebesatz der Kreisumlage unverändert bei 44 Prozentpunkten bleiben. Damit werden die Gemeinden nur gut 30 Millionen Euro und damit 835.000 Euro weniger als im Vorjahr in die Kreiskasse zahlen. Mit...

  • Lindau
  • 15.01.15
39×

Finanzen
Bestattungswesen frisst Loch in Haushalt von Weiler-Simmerberg

Ein gutes Stück auseinander gingen die Bewertungen im Marktgemeinderat Weiler-Simmerberg hinsichtlich eines Schreibens des Landratsamtes zum Haushalt 2014. Von einem 'Lob' sprach Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph, durchaus 'Kritik' sah Martin Lau (Freie Wähler) und Guido Klauß (SPD) entdeckte gar einen 'Zeigefinger' in dem Schreiben. Denn die Defizite beim Bestattungswesen sind für ihn 'exorbitant'. Landrat Elmar Stegmann bemängelt in seinem Schreiben, dass die Marktgemeinde nur in 'sehr...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.07.14
46×

Haushalt
Landkreis Lindau will Schuldenabbau

Seit Jahren arbeitet der Landkreis Lindau an einem großen Ziel: Schuldenabbau. Auch der Haushalt für das Jahr 2014 ist geprägt davon. Investiert wird vor allem in die Schulen im Landkreis. Der Haushaltsausschuss des Landkreises hat bereits ausführlich über das Zahlenwerk diskutiert und auch der Kreisausschuss seinen Segen dazu gegeben. Nun muss der Kreistag morgen in Lindau darüber beschließen. Bis Ende des Jahres soll ein weiterer großer Schritt geschafft sein, kündigte Kreiskämmerer Erwin...

  • Lindau
  • 05.02.14
19×

Schuldenfreiheit
Landkreis Lindau berät über Rekordhaushalt 2014

Unter anderem soll die Verschuldung weiter ins Plus getrieben werden. Ziel von Landrat Elmar Stegman: Schuldenfreiheit bis Mitte des nächsten Jahrzehntes. Aber es gibt noch mehr zu tun. "Es stehen verschiedene Maßnahmen an. Es geht insbesondere um das Sanierung von Schulgebäuden und Schulturnhallen. Wir werden auch vereinzelt Straßen und Radwege erneuern." Die Beratungen sollen morgen und voraussichtlich auch am Freitag stattfinden.

  • Lindau
  • 08.01.14
32×

Hergensweiler
Haushalt 2013 soll in Hergensweiler verabschiedet werden

In der ersten Sitzung des Jahres verabschiedet sich der Gemeinderat Hergensweiler heute Abend von Ratsmitglied Pia Präger. Unter anderem steht der Neubau des Feuerwehrhauses auf der Tagesordnung. Und auch die Erneuerung der Straßenführung über die Bahn in Stockenweiler wird besprochen. Ein weiteres Thema ist das Baugebiet "Baumgarten". Wichtigster Punkt ist aber die Verabschiedung des Haushaltsplans für dieses Jahr. Die Räte treffen sich ab 20 Uhr im Feuerwehrhaus in Hergensweiler.

  • Lindau
  • 15.01.13
89×

Argenbühl
Familiennetz Argental sucht Bügelhilfen

Das Familiennetz Argenthal sucht freiwillige Helfer für den Bügelservice. Denn seit ein paar Monaten bügeln drei Rentnerinnen aus der Gemeinde einmal die Woche für alle, die keine Zeit dafür haben. Laut Allgäuer Zeitung richtet sich der Service vor allem an junge Mütter. Das Familiennetz Argenthal wurde vor fünf Jahren als ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe gegründet und umfasst auch einen Fahr- und Einkaufsservice, sowie Babysitten und Hausaufgabenbetreuung. Weitere Informationen gibts bei...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.01.13
22×

Lindau
Lindauer Landrat Stegmann: Schuldenabbau weiter vorantreiben

Der Landkreis Lindau will in diesem Jahr 1,4 Millionen Euro Schulden abbauen. Das erklärte Landrat Elmar Stegmann vor den nächste Woche beginnenden Haushaltsberatungen. Am Ende des Jahres rechnet Stegmann mit 25,6 Millionen Euro Schulden. Damit hätte der Landkreis in den letzten fünf Jahren einen erheblichen Schuldenabbau geschafft. Denn 2007 war der Landkreis Lindau noch mit 40 Millionen Euro verschuldet.

  • Lindau
  • 08.01.13
27×

Lindau
Keine Straßenreinigungsgebühr in Lindau

Nach stundenlanger Beratung hat der Oberbürgermeister Gerhard Ecker seine erste Abstimmungsniederlage im Lindauer Stadtrat hinnehmen müssen. Er wollte eine Straßenreinigungsgebühr einführen, wie sie zum Beispiel in Kempten schon seit 1976 erhoben wird. Die Stadträte sprachen sich mit 17 zu zwölf Stimmen dagegen aus. Die Entscheidung des Stadtrats gegen eine Straßenreinigungsgebühr in Lindau sei laut Ecker rechtswidrig. Mit der Einführung der Straßenreinigungsgebühr hätte man die finanziell...

  • Lindau
  • 26.10.12
23×

Lindau
Landkreis Lindau setzt sich Schuldenabbau weiterhin als Ziel

Der Landkreis Lindau will auch 2012 weiterhin konsequent seine Schulden abbauen. Das erklärte Landrat Elmar Stegmann am Rande der Vorstandswahlen der Lindauer CSU. So soll in diesem Jahr die Verschuldung unter 27 Millionen Euro sinken. Das entspricht einer Reduzierung von 12 Millionen Euro in vier Jahren. Neuer Ortsvorsitzender der CSU ist Willy Böhm. Er wurde am Freitagabend mit nur einer Gegenstimme gewählt.

  • Lindau
  • 23.04.12
30×

Zahlenwerk
Opfenbach nimmt viel Geld in die Hand

Hohe Investitionen und Kreditaufnahme, dennoch solider Haushalt Die Gemeinde Opfenbach kann trotz hoher Investitionen mit einem soliden Haushalt aufwarten. Das machte Bürgermeister Matthias Bentz in der Beratung zum Haushalt 2012 deutlich. Im Verwaltungshaushalt mit einem Volumen von knapp 2,22 Millionen Euro gibt es Mehreinnahmen bei Gewerbesteuer und Einkommensteueranteil. 'Kreisumlage tut weh' Aber es steigen auch die Ausgaben, darunter die Kreisumlage. 'Das tut arg weh', meinte Bentz zu den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.04.12
22×

Haushalt
Oberreute investiert noch einmal in die Sporthalle und denkt an ein neues Großprojekt

Spielraum für Investitionen Keine Schulden, ein dickes Polster in den Rücklagen, 1,5 Millionen, die investiert werden sollen – die Oberreuter Räte haben den Haushalt ihrer Gemeinde einstimmig abgesegnet. Gerhard Olexiuk, Bürgermeister der 1600-Einwohner-Gemeinde, spricht von einer 'erfreulichen Haushaltslage'. Damit stapelt er eher noch tief. Seit einigen Wochen ist die 1600-Einwohner-Gemeinde schuldenfrei. Zudem ruhen fast 1,6 Millionen Euro als Rücklage auf den gemeindlichen Konten. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.03.12
12×

Diskussionspunkt
Betreuung und Gewerbegebiet sind die Themen im Haushaltsausschuss in Weiler

Ist die 18 Hektar große Fläche im Ortsteil Hammermühle der richtige Platz für Gewerbe? Zwei Punkte im Haushaltsplan 2012 wurden von Hauptausschuss besonders angesprochen – teils aus finanziellen, teils aus inhaltlichen Gründen. Betreuung: Früh- und Mittagsbetreuung, offene Ganztagsschule, Jugendsozialarbeit – etwa 140 000 Euro beträgt der Anteil der Gemeinde allein an den Personalkosten. Das sind zwar 16 000 Euro weniger als im Vorjahr, doch Joachim Zwerger befindet diese Summe...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.03.12
20×

Haushalt
Hergatzer Gemeinderäte wollen mehr sparen

Abstimmung verschoben – Aktivpark auf der Kippe? Die Hergatzer Gemeinderäte wollen mehr sparen. Daher haben sie die Abstimmung über den Haushalt verschoben. Und das obwohl der Satzungsbeschluss bereits in der letzten Gemeinderatssitzung vorgestellt und das Zahlenwerk im Haupt- und Finanzausschuss vorberaten worden war. Gleich einige Ratsmitglieder brachten in der Gemeinderatssitzung Bedenken vor, dass die in den letzten beiden Jahren gebildeten Rücklagen heuer fast aufgebraucht werden...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.03.12
56×

Haushalt
Der Markt Scheidegg erhöht die Gewerbesteuer

Scheidegg zahlt über 1,5 Millionen Euro an den Landkreis Nach einer eingehenden Debatte sprachen sich die Räte dafür aus den Satz von 300 auf 330 anzuheben. Der Haushaltsausschuss hatte eine Erhöhung auf 340 vorgeschlagen. Dies ging jedoch der Mehrheit der Räte zu weit, weshalb eine kontroverse Diskussion stattfand. Trotz der Differenz ist der Haushalt der Gemeinde Scheidegg laut Kämmerer Karl Huber "in trockenen Tüchern". Ratsmitglied Nikolaus Boll beantragte während der Debatte eine...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.02.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ