Hausbau

Beiträge zum Thema Hausbau

Gericht (Symbolbild)
5.906×

Kinderrabatt
Häuslebauer (39) verliert Klage gegen Stadt Marktoberdorf

Das Landgericht Kempten hat die Zivilklage eines 39-jährigen Marktoberdorfers gegen die Stadt Marktoberdorf abgewiesen. Der Mann, Vater zweier kleiner Kinder, hatte beim Kauf seines städtischen Mischgrundstücks im Ortsteil Leuterschach keine städtische Kinderermäßigung bekommen. Diese, in seinem Fall 15.000 Euro, wollte er nun nachträglich einklagen. Vergeblich. Das Gericht gab am Donnerstagnachmittag der Stadt recht, die darauf beharrte, in Gewerbe- und Mischgebieten, wo ohnehin verbilligte...

  • Marktoberdorf
  • 28.02.20
Der Lindenberger Stadtrat hat den Startschuss für das Baugebiet „Am Gierenbach“ gegeben und beschlossen, einen Bebauungsplan für den westlichen Teilbereich des Areals aufzustellen. Dieses grenzt an die Austraße und an den Fußweg, der hinter dem Gymnasium in Richtung Stadtpark führt.
2.811×

„baurechtlicher Startschuss“
Lindenberg startet mit Wohngebiet „Am Gierenbach“

Der Lindenberger Stadtrat hat den Startschuss für das Wohnbauprojekt "Am Gierenbach" gegeben, heißt es in der Allgäuer Zeitung. Die Verantwortlichen haben einstimmig beschlossen, einen Bebauungsplan für den ersten Teilbereich aufzustellen. Das rund 3,8 Hektar große Gebiet "Am Gierenbach" liegt zwischen der Sedan-, Martin- und Austraße. Das Bauprojekt soll demnach in mehreren Abschnitten umgesetzt werden, beginnend im westlichen Bereich, der an die Austraße grenzt. Im "Gierenbach" können laut...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.02.20
Die Baulücke an der Alpenstraße klafft wohl nicht mehr lange. Der Stadtrat beschloss in seiner jüngsten Sitzung, dort zwei dreigeschossige Mehrfamilienhäuser zuzulassen. Ein eigener Bebauungsplan soll für dieses Gebiet nun doch nicht aufgestellt werden.
2.365×

Kompromiss
Bauträger darf nun doch zwei Mehrfamilienhäuser in der Buchloer Alpenstraße bauen

In der Alpenstraße in Buchloe darf ein Bauträger trotz langen Protests der Nachbarn nun doch zwei dreigeschossige Mehrfamilienhäuser bauen. Der Stadtrat stimmte in seiner Sitzung am Dienstag für eine entsprechende Bauvoranfrage, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Nur sechs Mitglieder stimmten dagegen. Noch im Dezember hatte der Stadtrat einen Bebauungplan und eine Veränderungssperre favorisiert. Die seien laut AZ jetzt vom Tisch. Hintergrund soll ein Gespräch zwischen den Nachbarn und dem...

  • Buchloe
  • 31.01.20
Bis zu sechs Meter hoch aufschütten möchte die Firma Geiger eine Senke direkt am Hinanger Ortsrand – so wie es auf diesem Foto das gespannte rot-weiße Plastikband vermittelt. Von weiter unten ginge damit der Blick auf die Berge komplett verloren. Manche Anwohner vermuten, dass die gespannten Bänder die tatsächliche Höhe der Aufschüttung beschönigen.
4.395×

Widerstand
Firma Geiger will in Hinang (Sonthofen) Erdaushub-Deponie anlegen

Im Dörfchen Hinang rumort es gewaltig. Die Firma Geiger überlegt, in unmittelbarer Nähe zum Dorfrand eine Erdaushub-Deponie anzulegen. Es geht also um keine Lagerstätte für Müll oder problembehaftetes Material, sondern Aushub, der beispielsweise bei Haus- und Straßenbau anfällt. Die Menge ist allerdings beachtlich: Die Rede ist von 45.000 Kubikmetern Erdaushub, mit denen Geiger eine Senke bis zu sechs Meter hoch auffüllen will. Viele Bürger im Dorf lehnen die Pläne ab, wie sich bei einem...

  • Sonthofen
  • 03.07.19
473×

Unterstützung
Studenten aus Kaufbeuren leisten mit besonderer Architektur Hilfe zur Selbsthilfe in Nepal

„Entwicklungshilfe nimmt die Menschen oft nicht ernst“, findet Till Gröner. In den ärmsten Regionen der Welt helfen, das möchte er auch. Aber mit einem völlig anderen Ansatz als es die meisten Hilfsorganisationen tun – nämlich mit Architektur. Deshalb baut der Kaufbeurer zusammen mit einer Gruppe Studenten ein ganz besonderes Hotel in dem nepalesischen Bergdorf Dhoksan. Warum sollen nur ausländische Investoren von der Schönheit Nepals profitieren? Sinnvoller wäre es doch, die Einheimischen...

  • Kaufbeuren
  • 01.02.19
Die Gemeinde Weiler-Simmerberg hat ihre Richtlinien zur Grundstücksvergabe überarbeitet.
1.130×

Grundstück
Weiler-Simmerberg will ein Viertel der Bauflächen unabhängig von Vermögen und Einkommen der Bewerber vergeben

Ein mit Europarecht konformes Einheimischenmodell beim Verkauf von Grundstücken – das ist das Ziel fast aller Kommunen in der Region. Denn sie wollen einem Ausverkauf der Flächen an Interessenten ohne Bezug zum jeweiligen Ort vorbeugen. So hatte auch der Markt Weiler-Simmerberg 2015 eine Vergaberichtlinie beschlossen. Doch aufgrund von Klagen gegen ähnliche Richtlinien anderer Kommunen hat nun der Gemeinderat eine neue Fassung beschlossen, die den Vorgaben des Europäischen Gerichtshofes (EuGH)...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.08.18
1.272× 6 Bilder

Umfrage
Zwei Allgäuer Architekturbüros gehören zu den besten in Deutschland

Wohlfühlen ist wichtig Unter dem Motto 'So wohnen wir morgen' beschäftigt sich die Zeitschrift 'Focus Spezial' in ihrer aktuellen Ausgabe mit Architektur und Baukultur. Darin findet sich eine Liste der 278 besten Architekturbüros für Haus, Wohnung, Büro, Kulturbau und Garten. Dazu gehören auch zwei Allgäuer Büros: SoHo Architektur aus Memmingen (in den Kategorien Mehrfamilien- und Einfamilienhäuser) und das Büro Becker Architekten aus Kempten (in der Kategorie Einfamilienhäuser). Glücklich,...

  • Memmingen
  • 18.11.16
72×

Umzug
Baustellen-Besuch: Familie Präg bezieht ihr Eigenheim in Kaufbeuren

Ganz hinten am Horizont sind die Berge zu sehen. Vor der Haustür: eine einzige große Baustelle. 'Kein Problem', sagt Ronald Präg. 'Unser Haus ist fast fertig.' Gerade ist die Familie Präg in ihr neues Eigenheim gezogen. Das Einfamilienhaus steht im Baugebiet am Kaiserweiher, westlich des Kaufbeurer Klinikums. Überall Gruben, Gerüste, Bagger, schmutzige Straßen. Komplett fertige Häuser, mit Garage und grünem Garten? Fehlanzeige. Auch die Prägs müssen sich noch gedulden, bis im nächsten Frühjahr...

  • Kaufbeuren
  • 25.10.16
352×

Häuserfahrt
Kreisbaumeister kritisiert eintöniges Bauen im Ostallgäu – und zeigt beispielhafte Bauten

Zum dritten Mal nach 2007 und 2011 ist der Landkreis Ostallgäu in den Genuss der Häuserfahrt gekommen, die der Landesverein für Heimatpflege zweimal pro Jahr jeweils in einem anderen Landkreis veranstaltet. Bauinteressierten und Sanierungswilligen werden dabei vorbildliche Objekte gezeigt. Über die Fahrt, an der rund 50 Menschen aus Schwaben und dem angrenzenden Oberbayern teilnahmen, sprachen wir mit Kreisbaumeister Anton Hohenadl. Er hatte die sieben Gebäude, die angesteuert wurden,...

  • Marktoberdorf
  • 19.10.16
132×

Bauprojekt
111 Wohnungen entstehen in Neugablonz

27 Millionen Euro Kosten, 1.500 Tonnen Stahl, die verbaut werden, 80.000 Kubikmeter umbauter Raum, tausende Lkw-Ladungen Erdaushub: Es ist ein gigantischer Aufwand, der in der Reichenberger Straße in Neugablonz betrieben wird. Dort baut das Gablonzer Siedlungswerk (GSW) in den nächsten Jahren 111 Wohnungen in acht identischen Häusern sowie eine Tiefgarage mit 124 Stellplätzen. Warum die Wohnbaugenossenschaft das Projekt angepackt hat, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kaufbeuren
  • 19.09.16
773×

Stadtentwicklung
Memminger Baugebiet Dobelhalde: 85 weitere Grundstücke für Häuslebauer

An der Dobelhalde rollen wieder die Bagger: In dem Baugebiet im Memminger Westen hat die Erschließung des zweiten Abschnitts begonnen. Auf der Fläche zwischen der Autobahn und dem bereits bebauten Areal im Südosten des Geländes entstehen 85 weitere Bauplätze. Davon gehört etwa die Hälfte der Stadt. Wer sich für ein Grundstück interessiert, sollte sich laut Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger beeilen: Die Nachfrage sei groß und Bauland in der Kernstadt Mangelware. Wo weitere Baugebiete in...

  • Memmingen
  • 26.08.16
38×

Bauarbeiten
In Marktoberdorfer Baugebieten rollen die Bagger

Die Wohnanlage Buchenhain wird heuer noch fertig, am 4. Juli wird im Hirschberger Park damit begonnen, die ersten Häuser hochzuziehen – und auch in der Saliterstraße-Süd rollen Bagger. Denn dort laufen derzeit Straßenerschließungsarbeiten fürs geplante Neubaugebiet. Es tut sich etwas beim Immobilienbau in Marktoberdorf. Was auch nötig ist, geht man nach der nach wie vor guten Nachfrage nach Wohnraum und Baugrund, den die Träger der drei genannten Bauvorhaben – Acredo Bau, Baufirma Ernst...

  • Marktoberdorf
  • 26.06.16
904×

Gemeinderat
Ottobeuren erschließt neues Baugebiet mit 50 Wohneinheiten

Ein neues Baugebiet soll in Ottobeuren (Unterallgäu) östlich des Friedhofs auf einem 1,6 Hektar großen Areal entstehen. Vorgesehen sind Geschosswohnungen, Einfamilien- und Reihenhäuser. Die Erschließung der insgesamt mehr als 50 Wohneinheiten ist von der Schillerstraße her geplant. Mit einem ersten Vorentwurf für den Bebauungsplan 'Gottesackererget' haben sich Bauausschuss und Gemeinderat befasst. Mehr über die Vorschläge des beauftragten Planungsbüros erfahren Sie in der Montagsausgabe der...

  • Memmingen
  • 07.02.16
32×

Pläne
Neues Wohn- und Geschäftshaus für Marktoberdorf

Zu denjenigen, die bereit sind, für Marktoberdorf Geld in die Hand zu nehmen, gehört für Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell auch Ernst Höbel. Der Bauunternehmer aus Ruderatshofen will in der Salzstraße ein neues, mehrstöckiges Wohn- und Geschäftshaus errichten. Nicht nur Ralf Baur, Leiter des Bauamts, sieht darin eine Bereicherung für das Zentrum. Der gesamte Stadtrat war angetan und forderte die Verwaltung auf, die weiteren Schritte im Genehmigungsverfahren zu gehen. Mehr über das Thema erfahren...

  • Marktoberdorf
  • 15.12.15
34×

Zuschuss
Geld für Sonthofer Hausbesitzer

Hauseigentümer, die in Sonthofen zum Beispiel Außenfassaden, Dächer, Schaufenster und Zugänge renovieren oder die Barrierefreiheit verbessern wollen, können in der Kreisstadt mit bis zu 30 Prozent Zuschuss rechnen. Dieses Zuschussprogramm für die nächsten drei Jahre hat jetzt der Stadtrat beschlossen. Allerdings gilt es nur im Sanierungsgebiet der Innenstadt. Mehr zu dem Förderprogramm und wo genau es gilt, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 26.11.2015. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.11.15
32×

Wohngebiet
Bewerbungsfrist für neue Bauplätze in Marktoberdorf läuft weiter

Es dauert noch, bis Bauherren Zugriff auf die 'Saliterstraße-Süd' haben: Denn entgegen anderslautender Gerüchte endet die Bewerbungsfrist für die knapp 30 Bauplätze, die dort entstehen sollen, noch längst nicht. Derzeit bewerben sich auf diese laut Martin Vogler, Leiter des Bürgermeisterbüros, etwa 70 Bauwillige. 'Wieso sollte die Frist jetzt enden?', fragen Vogler und Kämmerer Wolfgang Guggenmos. Denn das Wohngebiet sei doch noch gar nicht erschlossen. Damit kann die Stadt aber bald beginnen...

  • Marktoberdorf
  • 20.09.15
25×

Zuschüsse
Zuckerl für Allgäuer Bauherren: Das 10.000-Häuser-Programm für Energieeinsparung läuft am 15. September an

Bis zu 40.000 Euro Fördergeld pro Projekt können Bauherren ab Mitte September beim Freistaat beantragen. Dann startet das so genannte 10.000-Häuser-Programm der bayerischen Staatsregierung. 'Das 10.000-Häuser-Programm ist ein gutes Signal', sagt Martin Sambale, Geschäftsführer des Energiezentrums Allgäu (Eza). 'Davon werden nicht nur Häuslebauer und Hauseigentümer im Allgäu, sondern auch die örtlichen Handwerksbetriebe und Planer kräftig profitieren.' Architekt Alexander Müller vom...

  • Kempten
  • 10.09.15
49×

Neubaugebiet
Häuslebauer in Kempten in der Warteschleife

Grundstücke für Ein- und Zweifamilienhäuser sind Mangelware in Kempten. Auch das geplante Baugebiet Halde-Nord entwickelt sich mehr und mehr zur Geduldsprobe. Seit einigen Jahren läuft die Planung bereits. Zwischen 300 und 400 Wohneinheiten sollen westlich der Memminger Straße entstehen. Doch nun werden wichtige Punkte erneut in Bauausschuss und Stadtrat diskutiert: Zur Verkehrsanbindung wollen die Fraktionen noch diskutieren. Auch Aspekte zum energiesparenden Bauen sind neu zu bewerten....

  • Kempten
  • 09.06.15
344×

Gemeinderat
27 neue Bauplätze in Holzgünz

In Holzgünz soll ein neues Baugebiet entstehen. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. 'Müssen wir da was machen?', fragte Gemeinderat Jochen Stiegeler, als es darum ging, im Rahmen eines Bebauungsplanverfahrens einen bislang nur vermuteten Methangas-Austritt näher untersuchen zu lassen. Unweit des geplanten Baugebiets 'Hart' befindet sich neben Auffüllungen auch eine ehemalige Mülldeponie. Laut Bürgermeister Paul Nagler besteht die 'vage Möglichkeit', dass sich aus...

  • Memmingen
  • 01.03.15
62×

Unterstützung
Rumänienhilfe Denklingen-Altenstadt war heuer bereits zum zweiten Mal unterwegs

Ein außergewöhnliches Jahr war 2014 für die Rumänienhilfe Denklingen-Altenstadt. Nicht nur, dass die Helfer ausnahmsweise ein zweites Mal für eine Woche in das osteuropäische Land fuhren. Anlass für die Reise war neben der Übergabe der Geschenke im Kinderheim, die Fertigstellung des Hauses des stark eingeschränkten jungen Mannes Sorin. Anfang September hatte man bereits den Rohbau fertiggestellt und nun wurde mit vereinten Kräften der Innenausbau bewältigt. Am Ende stand eine tränenreiche und...

  • Kaufbeuren
  • 09.12.14
29×

Fertighaus
Moderne Fertighaus-Konzepte

Trends in Sachen barrierefreiem Wohnen und wohngesundes Bauen mit Holz Preiswertes Baugeld und der Trend zum Energiesparen bescheren der Fertighaus-Branche einen Boom. Nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau ist der Marktanteil in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Lag er im Jahr 2000 noch bei 13,5 Prozent, waren es 2012 schon 15,3 Prozent. Wichtigste Zielgruppe der Hersteller von Fertighäusern sind junge Familien, die einen Anteil von 40 Prozent der Kunden stellen. Bei...

  • 10.10.14
66×

Debatte
Bürgermeister von Weiler-Simmerberg darf umstrittenes Haus bauen

Was in der letzten Sitzung vor der Sommerpause noch heftige Diskussionen im Gremium auflöste, hat der Marktgemeinderat Weiler-Simmerberg jetzt einstimmig genehmigt: Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph kann als privater Bauherr ein neues Wohnhaus am Simmerberger Dorfplatz errichten lassen. Der vorgelegte Bauantrag fand die ungeteilte Zustimmung der Räte. Zuvor hatte Rudolph das gegenüber früheren Plänen geänderte Konzept öffentlich erläutert. Vor allem die Frage, ob dieses Konzept schon in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.09.14
742×

Insolvenz
Baufirma pleite: Kemptener Ehepaar kurz vor dem Ruin

Haus schon zu 90 Prozent bezahlt. Traum vom eigenen Heim geplatzt Trist ist’s in einem Rohbau, wenn die Schneeflocken durch die Fensteröffnungen hereinstieben. Noch trister ist’s, wenn ein junges Ehepaar Mitte Januar die rohen Ziegelwände in dem Haus anstiert, in das es an Weihnachten einziehen wollte. Der Traum vom eigenen Heim ist für Aleksandra und Darius Glomb zunächst geplatzt. Ihre Baufirma hat Insolvenz angemeldet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Zunächst ging alles planmäßig voran auf...

  • Kempten
  • 23.01.14
837× 17 Bilder

Nach Großbrand in Martinszell geht es aufwärts für Familie Bayrhof

Genau sechs Wochen ist es jetzt her, seit das Feuer in Martinszell das gesamte Anwesen der Bayrhofs zerstörte. Weil ein Nagetier im Stadel ein Kabel angeknabbert hatte, wie heute feststeht. Von dem Stadel ist nichts übrig geblieben und auch an das Wohnhaus, in dem die fünfköpfige Familie lebte, erinnern mittlerweile nur noch eine Grube im Boden und ein Schutthaufen daneben. Oft kommt Petra Bayrhof an den Ort des Geschehens zurück - und wartet dort auch auf Hündin Kira, die seit jener Nacht...

  • Kempten
  • 08.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ