Hausarzt

Beiträge zum Thema Hausarzt

Im Landkreis Lindau kommen Hauärzte auf ihre Patienten wegen einer Corona-Impfung zu. (Symbolbild)
1.228× 2 2 Bilder

Viele Anfragen von Impfwilligen in Lindau
Impfbündnis: Ärzte gehen direkt auf Patienten zu

"Wir haben sehr viele Anfragen von Impfwilligen in den Arztpraxen und unsere Telefonleitungen werden teilweise blockiert", schildern Matthias Pfeifer und Dr. Hans-Jochen Hesseln von der Ärztegemeinschaft AGIL in Lindau in einer Videokonferenz die aktuelle Situation mancher Hausärzte. Landrat Elmar Stegmann und der Ärztliche Leiter der Impfzentren, Dr. Klaus Adams, hatten Vertreter der niedergelassenen Ärzteschaft sowie den Betreiber der Impfzentren Allgäu Medical zu einem gemeinsamen Austausch...

  • Lindau
  • 26.03.21
Ab April soll in Deutschland schneller und flexibler geimpft werden - darauf haben sich Bund und Länder beim Impfgipfel am Freitag verständigt. (Symbolbild)
3.649×

Corona-Impfgipfel
Nach Ostern Impfung beim Hausarzt - Biontec-Sonderlieferung erwartet

Bund und Länder haben am Freitag über das weitere Vorgehen bei den Corona-Impfungen beraten und die nächste Phase der Impfstrategie festgelegt. Das Ergebnis: Ab April soll in Deutschland schneller und flexibler geimpft werden. Ab April auch Hausärzte dabeiZusätzlich zu den Impfzentren und mobilen Impfteams sollen künftig auch die niedergelassenen Hausärzte Impfungen durchführen. Damit begonnen werden soll damit ab April, so Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Pressekonferenz nach den...

  • 19.03.21
Ab April sollen auch Hausärzte Corona-Impfungen durchführen. (Symbolbild)
1.222×

Bürokratie abbauen
Gesundheitsminister Holetschek: Corona-Impfung ab Anfang April beim Hausarzt möglich

Ab Anfang April sollen auch Hausärzte Corona-Impfungen durchführen dürfen. Das gab Klaus Holetschek (CSU), Vorsitzender der Gesundheitsministerkonferenz am Montagabend bei ARD extra bekannt. "Für uns ist es wichtig, dass wir die Ärzte bald ins System einbeziehen", so der bayerische Gesundheitsminister. Die Impfzentren sollen erhalten bleiben. Die Hausärzte sollen zusätzlich Impfen. Corona-Impfung durch Hausärzte: Bürokratie abbauenDas System müsse vereinfacht werden, um Ärzte zu gewinnen....

  • 09.03.21
Söder informiert über Corona-Lockerungen in Bayern (Archivbild)
5.959×

"Corona ist nicht vorbei, Corona ist hochpräsent"
Ministerpräsident Söder: Bald dürfen auch Hausärzte impfen

Ab Montag, 08. März treten weitere Corona-Lockerungen in Kraft. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zeigte sich am Donnerstagmittag nach den Beratungen des bayerischen Kabinetts hoffnungsvoll und zuversichtlich. "Corona ist nicht vorbei, Corona ist hochpräsent", doch gibt es laut Söder Hoffnung. Den Menschen mehr Verantwortung geben Mittlerweile ist jeder genervt und gestresst. Dennoch geht es hier laut Söder um die Existenz von Millionen Menschen. "Das Herz sagt, öffnen was...

  • 05.03.21
Möglicherweise impfen bald auch die Betriebsärzte in Deutschland gegen das Coronavirus.
1.169×

Umfrage des TÜV
Corona-Impfung vom Arbeitgeber? 84 Prozent sagen: Ja!

Wie kann Deutschland schneller gegen Corona impfen? Auch der Ruf nach den Betriebsärzten wird immer lauter. Laut einer Umfrage wünschen sich 84 Prozent der Bevölkerung ein Impfangebot ihres Arbeitgebers. Die Fortschritte beim Impfen: Sie stocken in Deutschland. Während die USA, Großbritannien und in Israel schon breit aufgestellt sind bei den Impfungen, gibt es in Deutschland immer noch Probleme bei der Impfstoff-Beschaffung. Die Kapazitäten hochfahren - das wünschen sich viele Menschen, die...

  • 03.03.21
Hausarztpraxen: Kaufbeuren hat deutschlandweit die meisten.
7.379×

Karte mit der Arztdichte im Allgäu
Kaufbeuren hat die meisten Hausärzte Deutschlands - Memmingen die meisten Kinderärzte

In ganz Bayern ist die Zahl der Praxisärzte gestiegen. Das geht aus Daten des Bundesarztregisters hervor. Kaufbeuren schneidet in der hausärztlichen Versorgung (Arztdichte) demnach sogar bundesweit am besten ab: Knapp 99 Hausärzte kommen dort auf 100.000 Einwohner, bayernweit sind es knapp 71. Detaillierte Informationen zur Arztdichte im Allgäu finden Sie in unserer Karte, basierend auf den Zahlen des Bundesarztregisters. Bei den Kinderärzten an der deutschlandweiten Spitze: Memmingen mit knapp...

  • Kempten
  • 28.04.20
47×

Hausbesuche
AZ-Leser aus Obergünzburg wird von neuem Hausarzt abgewiesen

Wenn der langjährige Hausarzt in Rente geht, sorgt das bei vielen Patienten für Unsicherheit. So ging es auch einem Leser aus einem Weiler bei Obergünzburg. Er war für sich und seine pflegebedürftige Frau auf der Suche nach einem neuen Arzt, der auch Hausbesuche übernimmt. Doch der von ihm ausgesuchte Mediziner wies ihn ab – mit der Begründung, dass er zu weit weg für Hausbesuche wohnen würde. Der Leser spricht von einer 'ganz unangenehmen Angelegenheit'. Er fragt sich, ob diese...

  • Obergünzburg
  • 22.12.16
21×

Gesundheit
Marktoberdorfer Hautarzt: Viele Menschen schützen sich zu wenig vor der Sonne

Viele Menschen schützen sich nur unzureichend vor der Sonne, sagt der Marktoberdorfer Hautarzt Dr. Georg Mooser im Interview mit der Allgäuer Zeitung. Das Hauptproblem ist laut Mooser, dass die Sonnenanbeter zu wenig von Cremes, Sprays und Lotionen auftragen. 'Dabei ist die Menge für den Schutz ganz entscheidend', sagt Mooser. Etwa 60 Gramm seien für den ganzen Körper nötig, um einen ausreichenden Schutz zu erzielen - das entspricht fast dem Inhalt einer Zahnpastatube. Wer sich zu wenig...

  • Marktoberdorf
  • 20.07.16
905×

Problem
Hausarzt Dr. Peter Menzinger aus Marktoberdorf sucht Nachfolger

Der Marktoberdorfer Hausarzt Dr. Peter Menzinger will 2017 in den Ruhestand gehen. Es findet sich jedoch niemand, der seine Praxis übernehmen will. Dafür gibt es viele Gründen. Und Dr. Menzinger ist beileibe kein Einzelfall. Die Zahl der Allgemeinärzte in Bayern ist im vergangenen Jahr um 2,4 Prozent gesunken, innerhalb des vergangenen Jahrzehnts summiert sich der Rückgang auf fast 14 Prozent. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf,...

  • Marktoberdorf
  • 20.05.16
31×

Krank
Viele Patienten wegen Atemwegsinfekten beim Hausarzt

Wenn die Nase trieft Simone Dietrich-Alber aus Blaichach ist nicht die Einzige, die in den vergangenen Tagen das Haus gehütet hat, weil die Nase triefte und der Hals schmerzte. 'Vor allem wegen Atemwegsinfekten und Magen-Darm-Problemen kommen die Patienten derzeit in die Praxis', sagt Boris Ott, Sprecher der Oberallgäuer Hausärzte. An manchen Tagen seien es über 100. Wer stark erkältet ist, sollte nicht zur Arbeit gehen, rät Ott. 'Es bringt ja nichts, wenn die Leute ihre Kollegen anstecken.'...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.01.16
34×

Versorgung
Drohender Ärztemangel im Ostallgäu: Fachärzte gesucht

Im Ostallgäu gibt es derzeit genügend Haus- und Fachärzte. Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) schneidet der Landkreis mit Kaufbeuren besser ab als andere Regionen in Schwaben und Bayern. Der Versorgungsgrad liegt nach Angaben der KVB zwischen 116 und 126 Prozent, was statistisch eine Überversorgung bedeutet. Dennoch droht ein Ärztemangel. So sind beispielsweise in den Gegenden Füssen und Kaufbeuren etwa 40 Prozent der Hausärzte über 60 Jahre alt. Obendrein fehlen...

  • Buchloe
  • 26.11.15
57×

Arztversorgung
Ostallgäu: In Zukunft droht Ärztemangel

Im Ostallgäu gibt es derzeit noch genügend Haus- und Fachärzte. Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) schneiden der Landkreis und die Stadt Kaufbeuren besser ab als andere Regionen in Schwaben und Bayern. Der Versorgungrad liegt nach Angaben der KVB zwischen 116 und 126 Prozent, was rein statistisch eine Überversorgung bedeutet. Doch droht mit Blick auf die Zukunft dennoch ein Ärztemangel. So sind beispielsweise in den Gegenden Füssen und Kaufbeuren etwa 40 Prozent der...

  • Marktoberdorf
  • 18.11.15
36×

Beratung
Rotes Kreuz bietet Pflegeberatung in Füssen an

Wo gibt es heutzutage noch so was: Eine erbrachte Leistung, für die keinerlei Honorar in Rechnung gestellt wird? Bei der Pflegeberatung. 'Die Beratungsgespräche sind kostenlos', versichert Annett Krüger vom Bayerischen Roten Kreuz. Als Kontaktperson von der Fachstelle für pflegende Angehörige macht sie auch in Füssen nach Vereinbarung eines Termins ihre Hausbesuche. Dabei kann es auch um die fachliche Beratung gehen, die vor dem Besuch des Medizinischen Dienstes zur Pflegebegutachtung, 'zu...

  • Füssen
  • 16.10.15
64×

Medizin
Ottobeurer Hausarzt bezeichnet Ärztemangel auf dem Land als hausgemachtes Problem

Dr. Rolf-Dieter Geitner ist seit fast 30 Jahren Allgemeinmediziner und Hausarzt auf dem Land. Den aktuellen Ärztemangel im ländlichen Raum bezeichnet er als 'hausgemachtes Problem'. "Der Beruf wird aussterben, wenn das ewige Gejammer der Kollegen nicht aufhört. Das erstickt das Interesse der jungen Ärzte im Keim.' Er würde seinen Beruf nach eigenen Angaben auch heute jederzeit wieder ergreifen. Über die Arbeitsbedingungen als Landarzt könne er sich jedenfalls nicht beklagen, sagt der...

  • Memmingen
  • 15.12.14
2.086×

Versorgung
Nachfolger für Wiggensbacher Hausarztpraxis gefunden - Dr. Andreas Weichert aus Kempten steigt tageweise ein

Am Ende ging alles ganz schnell. Quasi inner- halb eines Wochenendes traf Dr. Andreas Weichert, Facharzt für Allgemeinmedizin in Kempten, seine Entscheidung: Er würde die Hausarztpraxis von Gabriele Lorentz und ihrer Kollegin Dr. Barbara Schmid in Wiggensbach übernehmen. Monatelang hatte Gabriele Lorentz nach einem Nachfolger für ihre Hausarztpraxis in Wiggensbach gesucht, die sie gemeinsam mit Dr. Barbara Schmid bis 30. Juni betrieb. Gerade noch pünktlich wurde jetzt ein Nachfolger gefunden:...

  • Altusried
  • 01.07.14
27×

Gesundheit
Betreuungsgebiete der Hausärzte im Allgäu wachsen: Patienten bekommen die Quittung

Immer größer werden die Gebiete, die Hausärzte bei ihrem Bereitschaftsdienst betreuen müssen - auch im Allgäu. Das bedeutet, dass Patienten sich auf längere Wartezeiten einstellen müssen, wenn sie nachts oder am Wochenende ein gesundheitliches Problem haben. Die Ursache für diese Entwicklung: Es gibt immer weniger Ärzte im ländlichen Raum, weil ältere aus dem Dienst ausscheiden und keine jüngeren ihren Platz einnehmen. 'Früher waren wir sechs Ärzte, die den Bereitschaftsdienst übernommen...

  • Kempten
  • 08.02.14
27×

Gesundheit
Hausärzte im Großraum SonthofenImmenstadt bieten zentrale Bereitschaftspraxis

Gemeinsame Wege gehen die Hausärzte im Großraum Sonthofen/Immenstadt bei der medizinischen Versorgung ihrer Patienten an Wochenenden, Feiertagen und nachts: Sie arbeiten künftig Hand in Hand und betreuen das Oberstaufener Gebiet mit. Zudem gibt es als wesentliche Neuerung bald eine zentrale Bereitschaftspraxis. Als Zwischenschritt wurden vor wenigen Tagen die Bereitschaftsdienst-Gruppen für Immenstadt und Oberstaufen zusammengelegt. Sie vereinen sich nun noch mit der Bereitschaftsgruppe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.01.14
22×

Gesundheit
Mediziner appeliert: Arzt nicht unnötig rufen

Manchmal trifft es innerlich schon hart: Da bemüht sich der Mediziner nachts zum leidenden Patienten nach Hause. Und am Schluss heißt es: 'Danke, dann gehe ich morgen in die Apotheke.' Für Boris Ott, Vorsitzender des Hausarztvereins Oberallgäu, ist so ein Verhalten durchaus ein Zeichen fehlender Wertschätzung: Den bequemen und für gesetzlich versicherte Patienten kostenlosen Arztbesuch daheim fordere mancher mitten in der Nacht an; der Gang zur Apotheke könne aber warten. 'Wenn ich für einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.01.13
104×

Hausärztemangel
Sonthofen und Bad Hindelang fassen den Bereitschaftsdienst zusammen

Länger auf den Arzt warten Hausärztemangel ist vielerorts ein Problem. Zunehmend auch im Oberallgäu - und jetzt mit für Patienten spürbaren Folgen: Ab 1. Februar werden im ärztlichen Bereitschaftsdienst (also vor allem nachts und an Feiertagen) die Dienstgruppen Hindelang und Sonthofen zusammengefasst. Für den Bereich gibt es also nur noch einen Hausarzt in Bereitschaft. Hintergrund: In Bad Hindelang selbst müssen nur noch zwei Ärzte in Bereitschaft gehen. In der künftigen Dienstgruppe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.01.13
1.480×

Portrait
Dr. Karl-Wilhelm Dehn (60) war viele Jahre lang Hausarzt in Röthenbach

Im Ruhestand, aber nicht untätig Fast 30 Jahre lang war er für seine Patienten kompetenter Arzt, Ratgeber sowie Ansprechpartner und gab dabei dem Begriff 'Hausarzt' eine ganz auf sein Berufsverständnis zugeschnittene, konkrete Bedeutung. Seit Anfang April aber fehlt an der gemeinsam mit seiner Kollegin Dr. Monika Rigamonti betriebenen Gemeinschaftspraxis in Röthenbach der Name Dr. Karl-Wilhelm Dehn. Nach insgesamt 34 Berufsjahren – davon 28 als niedergelassener Arzt in der...

  • Kaufbeuren
  • 26.04.12
80×

Hausärzte
Allgemeinmediziner beklagen ständige Unsicherheit bei Einkünften

Hausärzte verhandeln weiter Raus aus dem kassenärztlichen System wollten Bayerns Hausärzte vor einem Jahr. Auch die Marktoberdorfer Ärzte gingen auf Konfrontation zur AOK, die den Hausarztvertrag gekündigt hatte. Und heute? Es wird immer noch verhandelt - außerhalb des Hausarztvertrages auch um gängige Gehaltszuwächse. "Die Kassen wollen uns nicht mal ein Gehaltszugeständnis von knapp unter 2 Prozent gewähren", sagt Marktoberdorfs Ärztesprecher Dr. Markus Strieder. Ohnehin würden die Probleme...

  • Marktoberdorf
  • 02.01.12
61×

Umfrage
Beste Noten von Hausärzten für die Klinik in Sonthofen

Einweisende Ärzte sind mit der Klinik in Sonthofen sehr zufrieden Niedergelassene Ärzte arbeiten mit der Klinik in Sonthofen offenbar bestens zusammen. Das bescheinigt laut Mitteilung der Kliniken Oberallgäu zumindest eine Umfrage unter 28 Medizinern. Die Klinik erreichte demnach 87 von 100 möglichen Punkten. Im bundesweiten Vergleich der Sana-Kliniken liege Sonthofen in der Spitzengruppe und übertreffe in mehreren Punkten die bisher beste Abteilung («Sana-Benchmark»). «Mit dem Ärzte- und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.03.11
36×

Klinikumfrage
Beste Noten von Hausärzten für die Klinik in Sonthofen

Hohe Zufriedenheit mit der Klinik Sonthofen Niedergelassene Ärzte arbeiten mit der Klinik in Sonthofen offenbar bestens zusammen. Das bescheinigt laut Mitteilung der Kliniken Oberallgäu zumindest eine Umfrage unter 28 Medizinern. Die Klinik erreichte demnach 87 von 100 möglichen Punkten. Im bundesweiten Vergleich der Sana-Kliniken liege Sonthofen in der Spitzengruppe und übertreffe in mehreren Punkten die bisher beste Abteilung («Sana-Benchmark»). Laut Chefarzt Dr. Andreas Baumgarten zeige die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.03.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ