Haus

Beiträge zum Thema Haus

Lokales
Nach dem Tod ihres Mannes will Karina Nuscheler seinen Betrieb in Katzenhirn weiterführen. Betriebshelfer Andreas Rohrmayer aus Eggenthal hat sie dabei unterstützt und wurde nun ausgezeichnet.

Ehrung
Vater verstirbt: Betriebshelfer unterstützt Familie auf Mindelheimer Bauernhof

Samstag, 3. Juni 2017. Am Morgen nach der Stallarbeit haben Karina Nuscheler und ihr Mann Michael noch gemeinsam in ihrem schönen, neu gebauten Haus in Katzenhirn bei Mindelheim gefrühstückt, gemeinsam mit ihren beiden Töchtern Hannah und Lina, neun und eineinhalb Jahre alt. Dann bricht Michael Nuscheler auf. Er will mit einem Radlader ein paar Arbeiten verrichten. Gegen Mittag erleidet der Landwirt einen Herzinfarkt. Niemand kann ihm mehr helfen. Zur Trauer um ihren Mann, den sie erst zwei...

  • Mindelheim
  • 09.09.19
  • 25.256× gelesen
Polizei
Der junge Mann wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Verletzt
Motorradfahrer (19) schleudert in Pfronten gegen Hauswand

Ein 19-jähriger Motorradfahrer wurde am Samstagabend in Pfronten mittelschwer verletzt, nachdem er gegen eine Hauswand fuhr. Laut Polizeiangaben verlor der junge Mann im Kurvenbereich des Röfleuter Wegs die Kontrolle über sein Motorrad und schleuderte dann gegen eine Hauswand. Passanten und die Hauseigentümer kümmerten sich um den verletzten Mann, bis die Rettungskräfte eintrafen. Der 19-Jährige musste mit mittelschweren Verletzungen und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht...

  • Pfronten
  • 25.08.19
  • 7.838× gelesen
Polizei
Symbolbild

Eingeschlichen
Hausbesitzer (90) bestohlen: Unbekannte entwenden Münzen in Heimenkirch

Bereits am Mittwoch zwischen 20:00 Uhr und 20:30 Uhr wurde ein 90-jähriger Mann Opfer eines Einschleichdiebstahls. Vermutlich während er den Garten goss, gelangte ein bislang unbekannter Täter über die unversperrte Haustür in das Wohnhau. Der Täter entwendete veschiedene Münzen aus einer Münzsammlung. Der genaue Betrag der Beutesumme steht noch nicht fest. Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Beobachtungen im Bereich der Sürgenstraße/ Frühlingstraße/ Leiblachstraße in Heimenkirch...

  • Heimenkirch
  • 06.07.19
  • 2.522× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Warnung
Unbekannte Männer klingeln in Ottobeuren und fragen nach Schmuck

Zwei unbekannte Männer haben am Mittwochnachmittag in Ottobeuren an einem Haus geklingelt und nach Schmuck und Wertgegenständen gefragt. Zwischen 15:30 Uhr und 17:00 Uhr klingelten zwei männliche Personen in Ottobeuren in der Ludwigstraße an einem freistehenden Einfamilienhaus. Zunächst erkundigten sie sich nach Näh- und Schreibmaschinen, sowie Kupferkrügen.  Die Männer wollte die Gegenstände offenbar erwerben. Weil die Verhandlungen nicht erfolgreich waren, fragten die zwei Unbekannten...

  • Ottobeuren
  • 04.07.19
  • 3.841× gelesen
Lokales
Um Hitze im Büro und den eigenen vier Wänden zu vermeiden, kann richtiges Lüften helfen.

Sommer
Gegen die Hitze im Haus: Richtig lüften für kühle Räume

Es ist heiß im Allgäu. Richtig heiß. Kempten und Memmingen brechen sogar den Juni-Hitzerekord. Egal ob im Büro oder draußen: Die Hitze scheint unumgänglich zu sein. Wer aber richtig lüftet, kann wenigstens in den eigenen vier Wänden oder im Büro eine angenehme Kühle genießen.  Richtig lüften im Sommer für kühle Räume. So geht's: Fenster nur dann öffnen, wenn die Außentemperatur noch niedrig ist. Das ist normalerweise in den frühen Morgenstunden, kurz nach Sonnenaufgang, zwischen 5 und 6...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 28.06.19
  • 4.724× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Fehlalarm
Gasgeruch in Kaufbeuren vermutet: Mehrfamilienhaus evakuiert

Am Mittwochabend wurde in Kaufbeuren in einem Mehrfamilienhaus zunächst Gasgeruch vermutet. Die Bewohner mussten das Gebäude deshalb für kurze Zeit verlassen. Der Störungsdienst konnte nach Angaben der Polizei allerdings keinen Gasaustritt oder sonstige Gefahren feststellen. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses durften deshalb am späten Abend wieder zurück in ihre Wohnungen.  Weitere Informationen folgen.

  • Kaufbeuren
  • 26.06.19
  • 4.767× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Vandalismus
Unbekannte randalieren in leerstehendem Haus in Lindenberg

Von vergangenem Freitag bis Montag sind unbekannte Personen in ein leerstehendes Gebäude der Stadt Lindenberg eingedrungen und haben dort randaliert. Bei dem Haus in der Nadenbergstraße wurde eine Fensterscheibe zerstört, diverse Türen eingetreten und die vorhandenen Möbel angezündet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Wer Hinweise zur Täterschaft geben kann, soll sich bitte mit der Lindenberger Polizei unter der Telefonnummer 08381/92010 in Verbindung setzen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.06.19
  • 3.496× gelesen
Lokales
Schäden an Häusern, Autos und in Gärten nach den Unwettern am Pfingstmontag. Jetzt heißt es: Schäden dokumentieren und sich an die Versicherung wenden.

Sturm, Starkregen und Hagel
Schäden nach Unwettern: Welche Versicherung haftet und wie man sich richtig verhält

Unwetter, wie das am Pfingstmontag, können große Schäden an Häusern und Autos anrichten. Dann ist man erst einmal damit beschäftigt, alle Schäden festzustellen und sich an die Versicherung(en) zu wenden. Aber welche Versicherung haftet bei welchen Schäden? Und wie verhält man sich im Schadensfall richtig? Nach Unwetterschäden muss schnell gehandelt werden Generell gilt: In Schadensfällen sollte schnell gehandelt werden. Das rät die Verbraucherschutzzentrale Bayern. Die Schäden müssen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.06.19
  • 2.637× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Unbefugtes Betreten
"Chillen" in leerstehendem Haus in Babenhausen: Jugendliche (18) festgenommen

Von Samstag auf Sonntag verschafften sich zwei 18-Jährige Zutritt zu einem leerstehenden landwirtschaftlichen Anwesen. Der Eigentümer hat es bemerkt und die Polizei informiert. In den frühen Morgenstunden des Pfingstmontags fuhr der Hauseigentümer nochmals an seinem Gebäude vorbei. Dort fiel ihm ein junger Mann auf, der offensichtlich mit seinem Fahrrad Schmiere stand. Der Hauseigentümer rief die Polizei, die mit einer Streife aus Memmingen und Illertissen anfuhr. Im Gebäude haben die...

  • Babenhausen
  • 11.06.19
  • 3.589× gelesen
Lokales
Nur noch Trümmer sind nach dem Einsturz eines Hauses in Rettenbach übrig geblieben. Ursache für den Einsturz war wohl eine Gasexplosion.

Spenden
Nach Hausexplosion in Rettenbach: Überwältigende Hilfsbereitschaft

Nach dem verheerenden Explosionsunglück im Ostallgäuer Rettenbach am Auerberg registriert der Allgäuer Hilfsfonds eine Spendenbereitschaft, wie die Verantwortlichen es selten erlebt haben. Auch Rettenbachs Bürgermeister Reiner Friedl ist überrascht: „Die Hilfsbereitschaft ist überwältigend“, sagt er. Das führt der Rathauschef auf die „funktionierende Dorfgemeinschaft“ zurück. Friedl sagt: „Die Familie hat diese Hilfe auch bitternötig.“  Noch am Unglücksabend hatte sich der Allgäuer...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 05.06.19
  • 11.596× gelesen
Polizei
Symbolbild

Verbrechen
Unbekannter versuchen in Pfronten Tresor aufzubrechen

Ein unbekannter Täter hat in der Zeit vom 26.05.2019 bis 29.05.2019 versucht einen Tresor in einem Wohnhaus in Pfronten-Steinach aufzubrechen. Die Tresortüre hielt aber den Angriff Stand und die Täter schafften es nicht diesen zu öffnen. Derzeit ist noch unklar wie der Täter in das Haus gelangte. Am Haus sind keine Einbruchspuren vorhanden. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Pfronten, Telefon (08363) 9000.

  • Pfronten
  • 30.05.19
  • 2.262× gelesen
Lokales
Tödliche Explosion in Rettenbach am Auerberg: Vielen stellt sich die Frage "Warum?".

Aufklärung
Wohnhaus-Explosion in Rettenbach: Betreiber der Gasversorgungsanlage weist Gerüchte um Mitschuld zurück

Nach der verheerenden Gasexplosion im Ostallgäuer Rettenbach mit zwei Todesopfern weist der Betreiber der Gasversorgung Spekulationen und Gerüchte zurück, er könnte eine Mitschuld an dem Unglück haben. Die Anlage unterliege „regelmäßigen gesetzlichen Prüfungen“, die man „selbstverständlich eingehalten“ habe, heißt es in einer Stellungnahme gegenüber unserer Zeitung. „Darüber hinaus erfolgte eine zusätzliche jährliche Wartung der Anlage durch unsere Service-Techniker.“ Das Rettenbacher Haus,...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 23.05.19
  • 23.184× gelesen
Lokales
In Rettenbach am Auerberg ist ein Haus explodiert, zwei Menschen starben.

Zusammenhalt
Spendenkonto nach Wohnhaus-Explosion in Rettenbach: "spürbare Solidarität"

Bereits kurz nach der Explosion des Wohnhauses in Rettenbach am Auerberg mit ihrem tragischen Ausgang hat sich vor Ort ein großer Zusammenhalt gezeigt. Bürger, Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und weitere Einsatzkräfte haben gemeinsam angepackt, die ganze Nacht von Sonntag auf Montag nach den beiden Verschütteten gesucht, Unterkünfte angeboten, geholfen wo es nur ging. Die Suche endete schrecklich: Der Familienvater (42) und die Tochter (7) waren bei der Explosion sofort getötet...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 22.05.19
  • 6.025× gelesen
Polizei
Maxi-Center in Memmingen: Anwohner hatten in der Nacht einen Dachstuhl-Brand gemeldet.
10 Bilder

Feuer
Brand in Memminger Maxi-Center: Schaden von rund 50.000 Euro

Bei einem Feuer im Dachstuhl des Memminger Maxi-Centers  ist ein Schaden von rund 50.000 Euro entstanden. Anwohner hatten den Brand gegen Mitternacht gemeldet. Das Gebäude liegt in der Memminger Innenstadt. Nach Angaben der Polizei mussten fünf Bewohner und fünf Arbeiter evakuiert werden. Alle Personen blieben unverletzt. Die Feuerwehren aus Memmingen, Buxach, Benningen, Amendingen und Ottobeuren konnten den Brand zügig löschen. Ebenfalls im Einsatz waren Rettungsdienst und das Technische...

  • Memmingen
  • 15.05.19
  • 9.189× gelesen
Lokales
Manche Bauernhöfe (wie dieser in Altstädten) stehen unter Denkmalschutz. Andere tun das nicht, wären aber vielleicht dennoch erhaltenswert, weil sie im Ensemble mit weiteren Gebäuden das Ortsbild prägen.

Baukultur
Diskussion im Stadtrat Sonthofen: Schützenswerte Ensembles erhalten

In Sonthofen diskutieren Stadträte, wie man mit Gebäuden umgehen will, die das Ortsbild prägen. Im Juni ist eine Diskussion mit Bürgern geplant Sonthofen Über Geschmacksfragen lässt es sich trefflich diskutieren – auch bei Gebäuden. Und auch über die Frage, welchen Stellenwert Baukultur hat. Um die zwei Stunden lang befasste sich Sonthofens Bauausschuss mit dem Thema. Es ging unter anderem darum, wie die Stadt mit schützenswerten Ensembles umgehen soll und wie wichtig es ist, dass...

  • Sonthofen
  • 15.05.19
  • 555× gelesen
Polizei
Symbolbild Kreisverkehr.

Unfall
Frau (85) schanzt in Leutkirch über Kreisverkehr, durchbricht Hauswand und landet in Wohnzimmer

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von mindestens 50.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 08:00 Uhr am Kreisverkehr Ottmannshofer Straße in Leutkirch. Eine 85-jährige Frau wollte in ihrem Auto von der Straße " Am Repsweiher" kommend den Kreisverkehr durchfahren und beschleunigte plötzlich aus unbekannten Gründen ihr Automatikfahrzeug stark. Die Frau schanzte ungebremst geradeaus über die Mittelinsel des Kreisverkehrs und durchbrach die angrenzende Hecke eines...

  • Leutkirch
  • 08.05.19
  • 12.547× gelesen
Lokales
Das Dach des denkmalgeschützten Färberhauses in der Memminger Innenstadt wird vollständig abgebaut. Die Baufirma stellt einen zweiten Kran auf, um schneller voran zu kommen.

Einsturzgefahr
Färberhaus in Memmingen: Sieben Wohnungen bleiben gesperrt

Die Bewohner des Färberhauses und des angrenzenden Gebäudes in der Zangmeisterstraße dürfen weiterhin nicht in ihre Wohnungen zurück. Das entschied die Stadt Memmingen gestern bei einem Vor-Ort-Termin. Daran nahmen unter anderem Oberbürgermeister Manfred Schilder, Spezialisten der Baufirma Zettler und der Sohn der Eigentümerin des Färberhauses teil. Sieben Wohnungen bleiben also auch fünf Tage nach der Evakuierung gesperrt. Die Bewohner mussten die Häuser am Donnerstagvormittag verlassen und...

  • Memmingen
  • 30.04.19
  • 2.817× gelesen
Lokales
Färberhaus in Memmingen. Ab Samstag soll der einsturzgefährdete Dachstuhl abgebaut werden
9 Bilder

Sicherung
Färberhaus in Memmingen: Abbau des einsturzgefährdeten Dachstuhls wird am Samstag fortgesetzt

Die Arbeiten am Färberhaus in Memmingen werden am Samstag fortgesetzt. Das Haus war am Donnerstag evakuiert worden. Zuvor hatten Experten festgestellt, dass der Dachstuhl des denkmalgeschützen Hauses einzustürzen drohte. Nach Angaben der Stadt Memmingen wurde am Freitag ein Baukran auf dem benachbarten Westertorplatz aufgestellt. Der Abbau des maroden Daches wird dann am Samstag fortgesetzt. Das betroffene Färberhaus bleibt bis auf weiteres gesperrt - ebenso das angrenzende Haus und...

  • Memmingen
  • 26.04.19
  • 4.583× gelesen
Lokales
Färberhaus in Memmingen
19 Bilder

Video
Einsturzgefährdetes Gebäude in Memmingen: Färberhaus ist wohl doch zu retten

Gute Nachrichten für das Färberhaus in Memmingen: Der einsturzgefährdete Dachstuhl des Gebäudes in der Altstadt konnte durch eine Spezialfirma in den Abendstunden des Donnerstags vorerst gesichert werden. Mithilfe eines Krans und einer Abrissplatte konnte der schräg stehende Kamin entfernt und der Dachstuhl so zunächst entlastet werden. Aufgrund der einsetzenden Dämmerung mussten die Arbeiten aber eingestellt werden. "Die größte Gefahr ist jetzt gebannt“, sagte Oberbürgermeister...

  • Memmingen
  • 26.04.19
  • 7.970× gelesen
Lokales
Auf nur 63 Quadratmetern ziehen 101 Menschen in ein Haus - zwei von ihnen kommen aus dem Allgäu.
3 Bilder

TV-Kritik
Mit 100 Menschen auf 63 Quadratmetern: Zwei Allgäuer ziehen für ProSieben in kleines Haus

Unterhaltsam oder absurd? Das fragt man sich, wenn man das Konzept der ProSieben-Produktion "Get the F*ck out of my House" hört: 101 Teilnehmer ziehen auf 63 Quadratmetern ein. Wer am längsten drin bleibt, gewinnt 100.000 Euro.  Auf diesen Gewinn sind neben ein paar B- und C-Promis und 94 "Normalos" auch zwei Allgäuer scharf: Der 34-jährige Hias aus Kempten und der 24-jährige Tim aus Leutkirch gehören zu den Kandidaten. In Spielen kämpfen sie um den Verbleib in Häusern, denn wer verliert,...

  • Kempten
  • 08.04.19
  • 17.553× gelesen
  •  1
Lokales
Im Norden von Opfenbach, im Anschluss an die bestehende Bebauung im Bereich der Kirchhalde, ist das neue Baugebiet geplant. In zwei Bauabschnitten sollen 36 Häuser, davon sieben Mehrfamilienhäuser, entstehen.

Wohnen
Gemeinde Opfenbach gibt grünes Licht für Neubaugebiet

36 Häuser sollen hier entstehen: Im Januar hat der Gemeinderat Opfenbach sich erstmals öffentlich mit den Plänen für ein Neubaugebiet nördlich der Kirchhalde beschäftigt. Jetzt haben die Planer Hubert Sieber und Oliver Dages dem Gremium einen Entwurf vorgelegt, der die Anregungen aus der damaligen Sitzung enthält. Insbesondere haben sie berücksichtigt, dass die Häuser auf dem nach Norden abfallenden Hang die bestehende Bebauung keinesfalls überragen. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Opfenbach
  • 15.03.19
  • 320× gelesen
Polizei
Baum stürzt auf Haus in Oberdorf bei Martinszell
12 Bilder

Video
Sturmschaden: Baum fällt in Oberdorf bei Martinszell auf Wohnhaus

In Oberdorf bei Martinszell ist am Sonntag Nachmittag ein Baum auf ein Haus gestürzt. Der Baum fiel auf das Hausdach und die angrenzende Garage. Äste bohrten sich durch das Dach. Mit der Drehleiter der Feuerwehr Hegge beseitigte die Feuerwehr erst Äste und dann den Baumstamm. Das Dach musste durch die Feuerwehr mit Planen abgedeckt werden, der Baum hat es stark beschädigt. Die Bergung des Baumes war schwierig, weil eine daneben stehende Tanne ebenfalls umzufallen drohte. Laut Polizei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.03.19
  • 9.341× gelesen
  •  1
Lokales
Bauland wird auch im Unterallgäu immer teurer.

Marktbericht
Was kosten Wohnungen und Grundstücke im Unterallgäu?

Was kosten Grundstücke und Wohnungen im Unterallgäu? Wo ist es günstig? Wo ist es teuer? Diese und viele andere Fragen beantwortet der sogenannte Grundstücksmarktbericht, den der Gutachterausschuss für Grundstückswerte am Unterallgäuer Landratsamt erstmalig erstellt hat. Für den Bericht hat der Ausschuss alle Kaufverträge im Landkreis im Jahr 2017 analysiert. Daraus wurde deutlich: Auch im Unterallgäu werden Grundstücke und Wohnungen immer teurer. Der rund 180 Seiten starke Bericht gibt...

  • Mindelheim
  • 20.02.19
  • 3.090× gelesen
Polizei

Brand
Sicherungskasten brennt: Starke Rauchentwicklung in Sulzberger Mehrfamilienhaus

Am Freitag, kurz nach 12:30 Uhr, fiel Bewohnern eines Mehrfamilienhauses in Ottacker in Sulzberg eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus auf. Nach dem Notruf wurden sofort Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehren Ottacker, Sulzberg, Martinszell und Durach alarmiert. Außerdem wurde ein Rettungshubschrauber in Bereitschaft gehalten. Unter Atemschutzanwendung konnten die Feuerwehren den Sicherungskasten im Treppenhaus erreichen. Dieser war ursächlich für die Brandentwicklung. Der...

  • Sulzberg
  • 18.01.19
  • 1.154× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019