Hasskommentare

Beiträge zum Thema Hasskommentare

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert ein härteres Vorgehen gegen Telegram. (Archivbild)
1.269×

Im Zweifelsfall verbannen
Hass und Hetze im Netz: Söder fordert härteres Vorgehen gegen Telegram

"Hass und Hetzte und Desinformation nehmen sprunghaft zu, haben eine völlig neue Qualität erreicht", sagt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder nach einem Kabinettsausschuss, der sich mit Hate Speech beschäftigt und jetzt regelmäßig tagen soll. Corona sei bei dieser Entwicklung ein "Brandbeschleuniger" gewesen. 90 Prozent der Angriffe sind laut Söder rechtslastig. "Hass und Hetze sind kein Kavaliersdelikt", verdeutlicht der Ministerpräsident. Dieser Prozess könne gefährlich für die gesamte...

  • 15.12.21
Nachrichten
199×

Aktionstag gegen Hass und Hetze im Netz
Wann ist ein Kommentar strafbar?

Bereits zum siebten Mal findet heute der bundesweite „Aktionstag gegen Hasskommentare im Internet“ statt. Auch in Bayern hat die Polizei unter anderem zahlreiche Wohnungen durchsucht. Wer im Internet nämlich gegen andere Personen hetzt oder Hassnachrichten verschickt, muss mit einer konsequenten Strafverfolgung und empfindlichen Strafen rechnen. Doch wo verläuft eigentlich die Grenze zwischen einer kritischen und einer strafbaren Äußerung? Die Staatsanwaltschaft Kempten und die Polizei...

  • Kempten
  • 02.12.21
David Beck von der Staatsanwaltschaft Kempten und Michael Haber, der Leiter der Kriminalitätsbekämpfung Schwaben Süd/West (v.l.) informierten am Mittwoch die Presse über den Aktionstag gegen Hass-Postings im Internet.
825×

Kampf gegen Hate-speech!
Aktionstag gegen Hass im Netz - Staatsanwaltschaft und Polizei in Kempten ziehen Bilanz

Polizei und Justiz senden am Mittwoch ein klares Zeichen gegen Hasspostings und Hate Speech. Im Zusammenhang mit dem Aktionstag werden bayernweit 23 Durchsuchungen durchgeführt. Daran beteiligt sind auch die Kripos Kempten und Neu-Ulm.  Pressegespräch mit Staatsanwaltschaft und PolizeiZu diesem 7. bundesweiten Aktionstag hatten die Staatsanwaltschaft Kempten und das Polizeipräsidium in Kempten am Mittwoch zu einem Pressegespräch geladen. Thema war unter anderem die Entwicklung von...

  • Kempten
  • 01.12.21
Ein Neu-Ulmer Arzt wird immer wieder im Netz beleidigt und bedroht. (Symbolbild)
1.273×

Engagement für Corona-Impfungen
Beleidigungen und Bedrohungen: Neu-Ulmer Arzt ist Ziel etlicher Hasskommentare

Seit Ende 2020 ist der Neu-Ulmer Hausarzt Dr. Kröner Ziel unzähliger Hasskommentare im Netz, per Brief oder über das Telefon. Grund dafür ist sein Engagement für Corona-Impfungen. Arzt wird beleidigt und bedrohtWie die Polizei berichtet, wird er überwiegend beleidigt, verunglimpft aber teilweise auch mit dem Tod bedroht. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm ermittelt in jedem einzelnen Fall. Mittlerweile sind den Beamten eine Vielzahl von Verfassern der strafrechtlich relevanten Kommentare bekannt. Es...

  • 13.08.21
Polizei (Symbolbild)
5.703× 6 2

Volksverhetzung
In Bayern und dem Allgäu: Razzia nach strafbaren Hasskommentaren im Netz

Wegen strafbaren Hasskommentaren im Internet ist es am Dienstag zu einer bayernweiten Razzia durch das bayerische Landeskriminalamt (LKA) gekommen. Nach Angaben der Polizei wurden Durchsuchungen in 19 Objekten gegen 17 Beschuldigte durchgeführt. Dabei kam es auch zu einer Durchsuchung im Ostallgäu. Radiosender meldet Hasskommentare Hintergrund der Aktion: Flüchtlinge aus einem Ankerzentrum in Schweinfurt hatten im Februar in der Stadt für bessere Lebensbedingungen demonstriert. Eine Reporterin...

  • 21.07.20
Symbolbild
3.865× 5 1

Razzien in ganz Deutschland
Hasskommentare nach Lübcke-Mord: Auch Wohnungen im Allgäu durchsucht

Nach Hasskommentaren - im Zusammenhang mit dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke - hat die Polizei am Donnerstag in ganz Deutschland Durchsuchungen durchgeführt, auch im Allgäu. Laut einer Pressemitteilung der Generalstaatsanwaltschaft München und des Bayerischen Landeskriminalamtes, handelte es sich dabei Razzien bei zwei Beschuldigte aus Kempten und dem Oberallgäu.  Insgesamt ermitteln die Behörden gegen sieben Personen aus Bayern. Bundesweit richten sich die...

  • Kempten
  • 04.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ