Handymast

Beiträge zum Thema Handymast

882×

Heimatreporter-Beitrag: Wachsender Schaden an der Volkswirtschaft wegen Ausfällen durch elektromagnetische Belastungen
Fachkräftemangel wegen Elektrosmog

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Immer mehr Mitarbeiter erkranken an den Folgen der Strahlungsbelastung Es ist immer wieder das gleiche Spiel: Eine Firma meint, sie muss mit der Zeit gehen, also man macht Büros und Werkstätten "smart". Alles wird mit WLAN versehen, es gibt nur noch mobile Telefone - Kabel sind ja "out". Und ziemlich bald darauf steigen Unkonzentriertheit, Unpässlichkeiten, Stressreaktionen &...

  • Sulzberg
  • 19.08.20
Handyempfang ist noch immer nicht überall selbstverständlich. (Symbolbild)
837×

Mobilfunk
Noch immer Funklöcher im Allgäu: Freistaat und Bund fördern Netzausbau

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, ist der Handyempfang im Allgäu noch immer nicht überall selbstverständlich. So sei es in vielen Dörfern teils unmöglich, das mobile Datennetz zu nutzen oder mit dem Handy zu telefonieren. Das zeige nun auch eine Karte des bayerischen Wirtschaftsministeriums, so die AZ. Gefährlich kann das etwa am Niedersonthofener See bei Waltenhofen (Oberallgäu) werden. Weil der Handyempfang dort nur lückenhaft zur Verfügung stehe, könne man in...

  • Kempten
  • 25.11.19
In der Mitte dieses Steinkreises sollte ein Mobilfunkmast aufgebaut werden. Claudia Maier, Jörg Zinsmeister und andere Gegner des Projekts aus dem Rettenberger Ortsteil Acker und Umgebung haben stattdessen eine Linde gepflanzt.
1.791×

Mobilfunk
Anwohner von Rettenberg-Acker wollen keinen neuen Handymasten

Über dem Rettenberger Ortsteil Acker thront eine frisch gepflanzte Linde. Anwohner der umliegenden Weiler haben sie gepflanzt, aus Protest. Denn dort, wo sich jetzt die Wurzeln des Baumes in die Erde graben, sollte ein neuer Mobilfunkmast errichtet werden. Das scheint vorerst abgewendet. Aber wie die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm GmbH bestätigt, will sie die Funklöcher in dem Gebiet nach wie vor schließen – wogegen die Anwohner mobil machen. Die Deutsche Funkturm Gesellschaft teilt mit,...

  • Rettenberg
  • 08.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ