Handy

Beiträge zum Thema Handy

Polizei (Symbolbild)
31.839× 7 2

Körperverletzung
Mädchen schlägt 12-Jährige in Kempten bewusstlos - Zeugen greifen nicht ein, sondern filmen

+++Update von Montag, 5. Juli+++ In dem Fall gibt es neue Erkenntnisse.  Prügelei zwischen zwei Mädchen (14 und 12): Das ist der Stand der Ermittlungen Bezugsmeldung Am Samstagabend hat eine 14-jährige Kemptenerin im Hofgarten in Kempten derart massiv auf ein 12-jähriges Mädchen eingeschlagen, dass die 12-Jährige für kurze Zeit bewusstlos wurde. Laut Polizeiangaben griffen anwesende Zeugen nicht ein, sondern filmten die Tat mit ihren Handys.  Das Video der Tat wurde unter anderem auch auf dem...

  • Kempten
  • 04.07.21
Verkehrsstatistik der Polizeiinspektion Oberstdorf fällt mittelmäßig aus (Symbolbild)
1.373×

Eine Person gestorben
Verkehrsstatistik in Oberstdorf: Knapp 500 Unfälle im Jahr 2020

Im Dienstbereich der PI Oberstdorf gab es im Jahr 2020 391 Unfälle (-5,78 Prozent zu 2019) mit Sachschaden und 98 Unfälle mit Personenschaden (+25,64 Prozent zu 2019). Eine Person gestorben Auch in 2020 gab es wieder wie schon in 2019 einen Unfalltoten zu beklagen. Ein 82-jähriger Mann stürzte am 10.09.2020 alleinbeteiligt in der Roßbichlstraße von seinem Fahrrad und erlitt so schwere Verletzungen, dass er nach Verlegung in seinen Heimatort im dortigen Klinikum am 01.10.2020 verstarb. Alkohol...

  • Oberstdorf
  • 06.03.21
Nachrichten
432×

Nachrichten aus dem Allgäu
Leidenschaft bis ins hohe Alter – Steingadener besitzt über 1.000 Fotoapparate und Kameras

Menschen mit Smartphone in der Hand beim Fotos machen. Egal ob Selfie oder Landschaftsbild – gute Fotos kann mittlerweile fast jeder machen – denn die Technik wird immer gewiefter. Früher war das nicht ganz so einfach. Wie sich Kameras über die Jahrzehnte entwickelt haben, das kann man im Kamera Museum von Hermann Dürr in Steingaden sehr gut nachvollziehen. Über 1000 Exemplare hat der leidenschaftliche Sammler mittlerweile – und wir haben ihn mal in seinem eignen kleinen Museum...

  • Kempten
  • 08.01.21
Vodafone hat den Datenverkehr in einigen Urlaubsregionen analysiert (Symbolbild).
2.460× 2 Bilder

Analyse des mobilen Datenvolumens
"Handy-Hochburg Deutschlands" liegt im Allgäu

Vodafone hat den Datenverkehr in verschiedenen Urlaubsregionen analysiert: Dabei berücksichtigten die Experten auch die südlichen Ferienregionen Oberallgäu-Bodensee und Ostallgäu/Garmisch-Partenkirchen. Jahresvergleich: Das Allgäu hat den größten Zuwachs beim DatenverkehrVodafone hat die übertragene Datenmenge und die Anzahl der Gesprächsminuten seiner Mobilfunkkunden in verschiedenen Regionen analysiert und mit dem identischen Zeitraum des vergangenen Jahres verglichen. Konkret ging es dabei...

  • Kempten
  • 21.08.20
Das wird teuer, ist vor allem aber überaus gefährlich: Wer am Steuer telefoniert, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.
677×

Verkehrsstatistik
Kemptner Polizeipräsidium belegt: Weniger Verkehrstote und Verletzte

Wie das Kemptner Polizeipräsidium bekannt gegeben hat, gab es im Zuständigkeitsbereich des Präsidiums 2019 weniger Verkehrstote und Verletzte als im Jahr davor. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor. Ablenkung des Fahrers sei eine der häufigsten Unfallursachen.  Demnach haben über 7.700 Verkehrsteilnehmer vergangenes Jahr eine Anzeige bekommen, weil sie mit dem Handy am Steuer erwischt wurden. Und das kann Folgen haben: 100 Bußgeld und ein Punkt in der Flensburger...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 25.02.20
Symbolbild
1.798×

Wohnungsdurchsuchung
Betrüger ermittelt: Polizei findet 12 Smartphones bei Kemptener (19)

Am 03.01.2020 erreichte die Polizeiinspektion Kempten eine Mitteilung, dass ein Mitarbeiter eines Telefonladens aus Fürstenfeldbruck, welcher in Kempten wohnt und nur zur Aushilfe in Fürstenfeldbruck arbeitete, ein Dutzend Mobiltelefone auf Kundennamen bestellt und zu sich nach Hause liefern ließ. Daraufhin wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft nach richterlicher Anordnung eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 19-jährigen Beschuldigten durchgeführt. Hierbei konnten einige neuwertige...

  • Kempten
  • 08.01.20
Handyempfang ist noch immer nicht überall selbstverständlich. (Symbolbild)
915×

Mobilfunk
Noch immer Funklöcher im Allgäu: Freistaat und Bund fördern Netzausbau

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, ist der Handyempfang im Allgäu noch immer nicht überall selbstverständlich. So sei es in vielen Dörfern teils unmöglich, das mobile Datennetz zu nutzen oder mit dem Handy zu telefonieren. Das zeige nun auch eine Karte des bayerischen Wirtschaftsministeriums, so die AZ. Gefährlich kann das etwa am Niedersonthofener See bei Waltenhofen (Oberallgäu) werden. Weil der Handyempfang dort nur lückenhaft zur Verfügung stehe, könne man in Notfällen...

  • Kempten
  • 25.11.19
Symbolbild. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.
17.109× 1

Zeugenaufruf
Unbekannte fotografieren Frauen in Kempten unter den Rock

Ein Unbekannter hat am Freitagmorgen eine 28-Jährige zunächst von der Bahnhofstraße in Kempten aus bis zu ihrer Wohnadresse verfolgt. Dort näherte er sich der Frau von hinten und fotografierte mit seinem Handy unter ihren Rock. Die 28-Jährige konnte sich in ihr Wohnhaus flüchten. Eine Täterbeschreibung war nicht möglich, so die Polizei. Zu einem ähnlichen Vorfall kam es dann am Sonntagmorgen im Bereich der Feilbergstraße in Kempten. Wie die Polizei mitteilt, näherte sich ein Unbekannter einer...

  • Kempten
  • 26.05.19
Symbolbild. Die Polizei kontrollierte am Mittwochvormittag über 150 Fahrzeuge in Kempten und auf der B12 bei Kraftisried.
5.192×

Verstöße
Polizeikontrolle in Kempten und auf der B12: Überholverbot missachtet und mit Handy am Ohr unterwegs

Über 150 Autos hat die Polizei am Mittwochvormittag in der Memminger Straße in Kempten und auf der B12 am Parkplatz "Vogelwirt" bei Kraftisried kontrolliert. Gleich sieben Autofahrer verstießen gegen das Überholverbot auf der B12 und müssen nun mit einem Bußgeld von mindestens 85 Euro rechnen. Weitere fünf Fahrer wurden dabei erwischt, wie sie während der Fahrt ihr Handy benutzten. Für sie wird es mit einem Bußgeld von 100 Euro etwas teurer. Bei der Kontrolle einer 30-jährigen Autofahrerin...

  • Kempten
  • 09.05.19
Das digitale Park-Zeitalter hat in Bühl begonnen: (von links) Parkster-Geschäftsführer Patrik Lundberg, OATS-Geschäftsführer Ulrich Hüttenrauch und Immenstadts zweiter Bürgermeister Herbert Waibel präsentieren das neue System.
990×

Digital
Parkgebühren mit dem Handy zahlen: Pilotprojekt startet in Immenstadt-Bühl

Bargeld verschwindet immer mehr aus dem Zahlungsverkehr. An seine Stelle treten Plastikkarten oder Smartphones. Jetzt hat das digitale Park-Zeitalter auch in Immenstadt-Bühl am Großen Alpsee begonnen. Wer rund um den See parken will, muss keine Münzen mehr in Automaten werfen, sondern kann sich über eine App in seinem Handy einwählen. Ende des Monats erhält er dann eine Rechnung. Für die Oberallgäu-Tourismus-Service-GmbH (OATS) ist Bühl ein Pilotprojekt, dem andere Kommunen folgen sollen. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.05.19
Symbolbild
1.744×

Strafe
Betrunken mit dem Handy am Steuer: Bußgeld für Autofahrer (42) in Kempten

Ein 42-jähriger Autofahrer fiel am Freitagabend gegen 19:00 Uhr Beamten der Verkehrspolizei auf, da er während der Fahrt auf dem Adenauerring mit seinem Handy telefonierte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Autofahrer auch noch alkoholisiert war. Bei einem Alkoholtest wurde knapp 1 Promille festgestellt. Der 42-Jährige muss sich jetzt auf ein empfindliches Bußgeld von mindestens 500 € sowie ein einmonatiges Fahrverbot einstellen.

  • Kempten
  • 02.03.19
Die Parkgebühr mit dem Handy bezahlen, soll schon bald Wirklichkeit werden.
983×

Bargeldlos
Parkgebühr mit dem Handy zahlen: Pilotprojekt in Immenstadt und Oberstdorf

Bargeldloses Bezahlen mit dem Handy ist im Vormarsch. Auch beim Parken. So startet die Oberallgäu Tourismus Service GmbH (OATS) jetzt ein Pilotprojekt, um zu testen, wie es bei den Autofahrern ankommt. Mit im Boot ist bereits Immenstadt und voraussichtlich Oberstaufen. Ab Mai sollen dann die Autofahrer beispielsweise auf den Parkplätzen in und um den Immenstädter Ortsteil Bühl mit ihren Smartphones bezahlen können. Das System stellte OATS-Geschäftsführer Ulrich Hüttenrauch im Hauptausschuss des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.02.19
Symbolbild
315×

Handynetz
Immenstadt will Funklöcher mit Zuschussprogramm des Freistaats minimieren

Auch die Stadt Immenstadt will das Mobilfunk-Förderprogramm des Freistaats nutzen. Allerdings trauen die Stadträte den Angaben der Anbieter nicht. Darum beschloss der Stadtrat, sich von der Beratungsfirma „Corwese“ helfen zu lassen. Als erstes wird die Firma das Mobilfunknetz im gesamten Stadtgebiet vermessen, um die tatsächlichen „weißen Flecken“ ausfindig zu machen. Die Bürger können sich an der Suche beteiligen. Kommunen mit Funklöchern können sich beim Mobilfunkzentrum in Regensburg für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.02.19
Gefährlich: Handynutzung am Steuer
1.626×

Aktion
Allgäuer Polizei will mit Kontrollstellen auf riskante Handynutzung am Steuer aufmerksam machen

Es geht schnell. Nur ein kurzer Blick – weg von der Straße, rauf aufs Handy. Und schon hat es gekracht. So ist es beispielsweise einem jungen Autofahrer diesen Sommer auf der Alpenstraße ergangen. Er wählte auf seinem Smartphone ein Musikstück aus und übersah dabei, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geraten war. Er fuhr auf das Auto vor ihm auf – das lenkte auch noch ein guter Freund von ihm. Es kann gefährlich werden, wenn Handy, andere elektronische Geräte und Straßenverkehr...

  • Kempten
  • 20.09.18
Polizei (Symbolbild)
4.360×

Verkehr
Vom Handy abgelenkt: Lkw-Fahrer (44) fährt auf der A980 bei Sulzberg fast auf Polizeistreife auf

Am Montag kam es in den Mittagsstunden zu einer gefährlichen Situation auf der A980. Eine zivile Streife der Verkehrspolizeiinspektion Kempten überholte in Richtung Allgäuer Dreieck fahrend einen Lkw. Sie beobachteten den Lkw-Fahrer dabei, wie er auf seinem Smartphone tippte. Dabei war er so abgelenkt, dass er bei dem Anhalteversuch durch die vor ihm fahrende Streife sowohl die Anhaltezeichen, als auch das eingeschaltete Blaulicht übersah. Schließlich kam es beinahe zu einem Auffahrunfall. Nur...

  • Kempten
  • 06.09.18
1.020×

Streit
Kemptener zerschlägt Handy mit Hammer

Im Streit zerschlug ein Mann am Mittwochmittag das Smartphone und den Router seiner Lebensgefährtin mit einem Vorschlaghammer. Deren Angaben nach hatte er auch ihr Pedelec an sich genommen und fuhr damit davon. Die Beamten der Polizei Kempten haben die Ermittlungen gegen den 41-Jährigen aufgenommen.

  • Kempten
  • 14.06.18
Die Handynutzung im Unterricht ist an Oberallgäuer Schulen derzeit nur dann erlaubt, wenn der Lehrer es den Schülern gestattet – beispielsweise um ein Thema im Internet zu recherchieren.
450×

Bildung
Oberallgäuer Schulen wollen Handyverbot selber regeln

Das bayernweite Handyverbot an Schulen könnte bald der Vergangenheit angehören. Schüler, Lehrer und Eltern sollen künftig selber entscheiden, nach welchen Regeln Handys außerhalb des Unterrichts auf dem Schulgelände privat benutzt werden dürfen. Grundsätzlich sollte man sich mit der Thematik vor Ort befassen und den Schulen selbst überlassen, „wie sie die private Nutzung von Handys in ihren Gebäuden regeln“, sagt Schulamtsdirektor Thomas Novy: „Dabei müssen die Vorgaben in Grundschulen anders...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.05.18
Alkoholisiert zur Polizei gefahren - keine gute Idee.
744×

Nicht clever
Alkoholisiert zur Polizei gefahren: Kemptener (24) verliert seinen Führerschein

Eigentlich wollte ein 24-jähriger Kemptener nur sein Handy bei der Polizei abholen, das ein ehrlicher Finder dort abgegeben hatte. Doch dann stellte sich heraus, dass er am Vorabend zu viel Alkohol getrunken hatte. Als er am frühen Nachmittag mit seinem Pkw bei der PI Kempten vorfuhr hatte er noch über 0,5 Promille im Blut. Ihn erwarten ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

  • Kempten
  • 29.04.18
Hände weg vom Handy – während der Fahrt ebenso wie bei laufendem Motor. Denn das ist verboten.
601×

Verkehr
Zahl der Unfälle und Verletzten durch Handy am Steuer in Kempten gestiegen

Eine Hand hält das Steuer, die andere das Handy. Denn es muss dringend eine Whatsapp raus oder eine Mail verschickt werden. Macht nichts, denkt sich manch einer, ist ja nur ein kurzer Moment. Doch der kann Folgen haben. Im schlimmsten Fall tödliche. Denn Unaufmerksamkeit, bedingt durch Ablenkung mit dem Handy, ist mit ein Grund, warum die Unfallzahlen im vergangenen Jahr in Stadt und Altlandkreis gestiegen sind – und zwar von 3.210 auf 3391. Auch mehr Verletzte (722 im vergangenen Jahr, 702 im...

  • Kempten
  • 17.04.18
43×

Video-Tagebuch
Tag 2 bei Olympia: Ins Land von Samsung sollte man wohl nicht mit einem Apple-Handy reisen

Glück und Pech, heißt es, liegen ja oft eng beieinander. Und so ist unser Olympiareporter Thomas Weiß nach den ersten zwei Tagen in Korea auch zuversichtlich, dass sich das Blatt ab der Eröffnungsfeier am Freitag zum Guten hin wendet. Für ihn persönlich zumindest. Zwar blieb er vom grassierenden Norovirus verschont, erlebte aber im Appartement des Medienhochhauses in Gangneung ebenfalls durchschlagende Momente. Gleich nach dem ersten Betreten löste der nicht gerade für seine Geduld bekannte...

  • Kempten
  • 09.02.18
218×

Mobilfunk
Die Telekom will auf dem Betzenbühl in Heiligkreuz einen Handymast bauen

Die Lage ist verzwickt: Auf sein Handy will so gut wie keiner verzichten. Aber die Mobilfunkmasten, die den Empfang ermöglichen, will niemand in seiner Nähe haben. Aktuelles Kemptener Beispiel für diesen Konflikt ist der von der Telekom geplante Mast auf dem Betzenbühl in Heiligkreuz. Es gäbe einen Standort, der guten Empfang und wenig Strahlung verspricht. Doch der Eigentümer, die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu, sperrt sich. Neun mögliche Standorte für den neuen Mast hat Diplom-Ingenieur...

  • Altusried
  • 07.02.18
734×

Life Hacks
Life Hack #60: Handyhalterung zum Aufladen

Steckdosen sind oft oben an der Wand angebracht. Zum Handyladen ist das unpraktisch, weil das Handy in der Luft baumelt und das dem Kabel schadet. Es gibt eine Lösung für dieses Problem: Dafür braucht man nur eine leere Plastikflasche, eine Schere und einen Stift. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten
  • 23.01.18
443× 2 Bilder

Rettungsaktion
Lawinenabgang im Kleinwalsertal: Verschütteter (43) verständigt mit Handy Einsatzkräfte

Ein 43 Jahre alter Snowboarder aus dem Raum Stuttgart ist bei Hirschegg im Kleinwalsertal abseits der gesicherten Pisten von einem Schneebrett verschüttet worden, das er möglicherweise selbst ausgelöst hatte. Der Mann wurde nach knapp 45 Minuten leicht verletzt und unterkühlt aus den Schneemassen befreit und ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Zwischenfall war Großalarm ausgelöst worden, da zunächst weitere Verschüttete nicht ausgeschlossen werden konnten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 29.12.17
148×

Bildung
Handys an Schulen in Kempten – oft wie eine Sucht

Technische Geräte wie Smartphones oder Tablets spielen im Alltag der Jugendlichen mittlerweile eine große Rolle. 'Oft ist das schon wie eine Sucht bei den Schülern', sagt der Oberallgäuer Lehrerverband-Vorsitzende Reinhard Gogl. Doch eigentlich dürfen Schüler das Handy gar nicht einschalten, denn ein Gesetz gibt vor: Das Mobiltelefon muss in Bayern prinzipiell auf dem Schulgelände ausbleiben. Für die Schülersprecherin des Gymnasiums Immenstadt, Célina Weingand, wäre eine Lockerung der Regel...

  • Kempten
  • 29.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ