Handy

Beiträge zum Thema Handy

12×

Einbruch
Einbrecher in Kempten auf frischer Tat festgenommen

In der Nacht vom 14. auf 15.05.14 konnten die Beamten der Polizeiinspektion Kempten einen Kemptner auf frischer Tat beim Einbruch in einen Handyladen im Forum festnehmen. Der 26-jährige Mann hatte die Eingangstüre aufgebrochen und war beim Eintreffen der Polizei gerade dabei, sich wertvolle Gegenstände aus dem Laden, unter anderem Handys im Wert von 1.750 Euro, zum Abtransport bereit zu legen. Zuvor hatte er in der gleichen Nacht versucht in einen Handyladen in der Bahnhofstraße einzubrechen,...

  • Kempten
  • 19.05.14
38×

Schockrechnung
Mobilfunkanbieter senkt Schockrechnung von 17.000 auf 500 Euro

Bewegung im Streit um die 17.000 Euro hohe Handyrechnung, die ein österreichischer Mobilfunkanbieter einem Vorarlberger Studenten präsentiert hatte: Die Rechnung wurde auf 500 Euro reduziert. Ihm wurde im Februar in einer Diskothek in Barcelona gegen 5 Uhr morgens das Handy gestohlen. Der Mobilfunkbetreiber sperrte die SIM-Karte um 9 Uhr. Innerhalb dieser Zeitspanne soll der Student über 200 Stunden telefoniert haben. Hat er freilich nicht. Nach Medienberichten über die horrende Rechnung und...

  • Kempten
  • 03.04.14
28×

Betrug
Handy gestohlen: Vorarlberger Student erhält Rechnung über 17.000 Euro

Eine horrende Handy-Rechnung in Höhe von 17.134 Euro hat ein Vorarlberger von seinem Mobilfunkbetreiber erhalten. Ihm war das Telefon in Spanien gestohlen worden. Innerhalb kurzer Zeit soll er 200 Stunden lang telefoniert haben. Der Student war in einer Diskothek in Barcelona gewesen. Gegen 5 Uhr morgens etwa dürfte ihm sein Handy gestohlen worden sein. Das meldete der junge Mann seinem österreichischen Mobilfunkbetreiber, der die SIM-Karte des Telefons etwa gegen 9 Uhr sperrte. Innerhalb...

  • Kempten
  • 31.03.14
12×

Ermittlungserfolg
Bundespolizei stellt Handydieb aus Bad Wörishofen

Dank der Ermittlungsarbeit der Bundespolizei kann ein 33-Jähriger schon bald sein kürzlich unterschlagenes Handy in Empfang nehmen. Er hatte das Mobiltelefon am 17. Januar bei der Zugfahrt von Mindelheim nach München im Abteil liegenlassen. Von dort hatte es der nun überführte Täter mitgenommen und im Internet zum Kauf angeboten. Beim Ausstieg am Münchner Hauptbahnhof bemerkte der 33-jährige Mindelheimer das Fehlen seines Smartphones im Wert von 500 Euro. Die Suche im Zugabteil und Nachfrage...

  • Kempten
  • 31.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ