Handwerk

Beiträge zum Thema Handwerk

Land & Leute
685×

Burgberg
Land und Leute Burgberg - 3. Mai 2021

Burgberg im Allgäu – auch genannt: das Knappendorf am Grünten. Ein Dorf mit viel Tradition und bedeutender Geschichte. Ihren Beinamen verdankt die Gemeinde dem historischen Eisenerzabbau an der Südseite des Grünten. Einer, der noch immer Tag für Tag mit dem Metall zu tun hat, ist Marcus Jack: er schmiedet Kuhschellen in Handarbeit. Schon lange wohnt er in Burgberg, anders als Andreas Sander. In diesem Jahr wurde der Skirennläufer Vize-Weltmeister in der alpinen Ski-Abfahrt. Für diese Ausgabe...

  • Kempten
  • 04.05.21
Dachdecker haben Anspruch auf einen höheren Mindestlohn. Die IG BAU ruft Beschäftigte zum Lohn-Check auf.
1.284×

Zusatzrente gesichert
IG Bau ruft zu Lohn-Check auf: Lohnuntergrenze für Dachdecker gestiegen

Für die Dachdecker im Allgäu gilt eine neue tarifliche Lohnuntergrenze. Laut der IG Bau haben gelernte Kräfte seit dem 1. Januar Anspruch auf einen Mindestlohn von 14,10 Euro pro Stunde. Das sind 3,7 Prozent mehr als bisher. Die Gewerkschaft ruft Beschäftige im Allgäu zum Lohn-Check auf. "Auf der aktuellen Lohnabrechnung muss das Plus auftauchen. Wer leer ausgeht, sollte sich an die Gewerkschaft wenden", so Michael Jäger, Bezirksvorsitzender der IG Bau Schwaben.  Fachkräfte sollen auf Tariflohn...

  • Kempten
  • 15.02.21
Im Dezember findet in Kempten ein Kunsthandwerker-Markt statt (Symbolbild).
3.606×

Kleiner Adventsmarkt
Im Dezember findet in Kempten ein Kunsthandwerker-Markt statt

Auf dem Hildegardplatz in Kempten soll vom 03.-06. Dezember und vom 10.-13. Dezember ein kleiner Adventsmarkt stattfinden, teilt der KMV (Kempten Messe-und Veranstaltungsbetrieb) auf Anfrage mit.  Zehn bis zwölf Händler stellen im Rahmen dieses Marktes ihre Kunst aus. Imbiss-Buden oder Getränke-Stände wird es keine geben. Der Adventsmarkt soll keinesfalls den Weihnachtsmarkt ersetzen. Mit dem Kunsthandwerker-Markt will der KMV "ein wenig weihnachtliche Stimmung verbreiten".  Besondere...

  • Kempten
  • 13.11.20
389× 1 1 3 Bilder

Heimwerken
So bauen Sie einen Nistkasten

Das Robert-Koch-Institut hat für den Süden eine Reisewarnung ausgesprochen. Viele Vögel verzichten dieses Jahr deswegen auf eine Fernreise. Darum ist es wichtig in dieser Situation den gefiederten Freunden eine Alternative anzubieten.  Das war nur ein Spaß. Natürlich hat Corona damit nichts zu tun. Und eigentlich mag man meinen, dass es zu früh ist Nistkästen aufzuhängen. Weit gefehlt! Es ist nie zu früh. Tatsächlich fliegen nicht alle Vögel in den warmen Süden. Einige sind geschwächt und...

  • Kempten
  • 05.10.20
Auch in Corona-Zeiten viel zu tun: Dachdecker sollen mehr Geld für ihre Arbeit bekommen, fordert die IG BAU. Die Auftragsbücher der Firmen seien voll, die Wartezeiten für Handwerker lang.
1.034×

"Krisenfestes Handwerk"
Volle Auftragsbücher trotz Corona: IG Bau fordert mehr Lohn für Dachdecker

Auch während der Corona-Pandemie haben die Dachdecker in Kempten laut der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) voll durchgearbeitet. Darum fordert die Gewerkschaft jetzt, dass die Dachdecker nun an der guten Wirtschaftslage der Branche beteiligt werden sollen. "Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang", sagt Michael Jäger, Bezirksvorsitzender der IG BAU Schwaben. Für die Beschäftigten müsse sich die körperlich anstrengende Arbeit auch im...

  • Kempten
  • 16.09.20
3.209× 1

"Hol mal die Bilanzschnur"
Schadenfreude zum Ausbildungsstart

In vielen Ausbildungsberufen hat es schon fast Tradition die Azubis zu Beginn ihrer Ausbildung ordentlich aufs Korn zu nehmen. Der Klassiker der KFZ Mechatroniker schlechthin: "Hol doch bitte zwei volle Eimer Getriebesand." Getriebesand gibt es natürlich nicht! Während die Kollegen sich köstlich amüsieren, ist man als Azubi der Depp des Tages. Damit ihr, liebe Azubis, für die erste Zeit in der Ausbildung vorbereitet seid haben wir weitere unsinnige Aufgaben zusammengefasst. Bilanzschnur: Eine...

  • Kempten
  • 01.09.20
Handwerkskammer Präsident Hans-Peter Rauch
1.584× 2

"Lebensader der Region"
Warum die Handwerkskammer Schwaben für den B12 Ausbau ist

Nachdem der Bund Naturschutz am 22. Juli mit einer großen Aktion gegen den Ausbau der B12 demonstriert hat, spricht sich die Handwerkskammer (HWK) für Schwaben für den geplanten Allgäu-Schnellweg aus. In einem Interview mit all-in.de erklärt Hans-Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer Schwaben, warum der Streckenausbau für das Allgäu wichtig ist: Warum ist die Handwerkskammer für den Ausbau (Streckenabschnitt Kempten und Buchloe) der B12? Hans-Peter Rauch: Mit rund 11.000...

  • Kempten
  • 21.08.20
Auch Bäcker und Metzger im Allgäu sind von der Coronakrise immer mehr betroffen.
31.558×

Coronavirus
Die Wirtschaft im Allgäu leidet: Auch Bäckereien und Metzgereien immer mehr davon betroffen

Das Coronavirus hat auch die Wirtschaft im Allgäu fest im Griff. Hotels sind geschlossen, Restaurants dürfen nur noch To-Go verkaufen. Immer mehr betroffen sind auch Betriebe wie Bäckereien und Metzgereien: Verantwortliche schicken Fahrer, Bäcker und Verkäuferinnen in Kurzarbeit. Es fehlt die Arbeit. Knapp 50 Prozent der Mitarbeiter schickt er in Kurzarbeit, weil es einfach keine Arbeit gibt, sagt ein Bäckermeister aus dem Oberallgäu gegenüber all-in.de. Seinem Betrieb fehlen mehr als die...

  • Kempten
  • 22.03.20
Friseur (Symbolbild)
82.701×

Wirtschaft
Katastrophenfall ausgerufen: Handwerksbetriebe im Allgäu sollen weiter offen bleiben

+++Update, 17. März, 13:48+++ Ministerpräsident Markus Söder verkündet: "Bei allen Formen von Dienstleistungen wie beispielsweise Frisöre möchten wir einen Mindestabstand von eineinhalb Metern zwischen den Kunden haben" Am Montag rief Ministerpräsident Markus Söder den Katastrophenfall für Bayern. Das habe laut Allgäuer Zeitung (AZ) zu Verunsicherungen bei vielen Betrieben im Allgäu geführt. Unter anderem Friseurbetriebe fragen sich, ob sie bald ihren Laden wegen des engen Kundenkontakts...

  • Kempten
  • 17.03.20
Anzeige
Hans-Peter Rauch im Gespräch mit der Kaminkehrerin Franziska Weber. Junge Menschen für das Handwerk zu begeistern, ist dem Präsidenten der Handwerkskammer für Schwaben besonders wichtig.
545×

Leidenschaft auf goldenem Boden
Das Handwerk

Warum bist du eigentlich Handwerksmeister geworden? Und warum bürdest du dir auch noch ein eigenes Unternehmen auf? Immer wieder begegne ich solchen Fragen und antworte stets voller Begeisterung: „Weil es das Schönste ist, was ich mir vorstellen kann!“ Leidenschaft für den Beruf und den Moment, wo etwas besonders gut gelungen ist, sind erfüllend und unvergleichlich. Wirtschaftliches Fundament Das Handwerk zählt zu den facettenreichsten Wirtschaftszweigen. Seine Vielfalt zeigt sich auch in...

  • Kempten
  • 12.03.20
Anzeige
1.793×

RaumGefühl
Neues Magazin: Ideen für die 4 Wände

Wer hat nicht den Wunsch auf einen gelegentlichen Tapetenwechsel in den eigenen vier Wänden? Mit dem Magazin „RaumGefühl“ (aus der Reihe „Experten im Allgäu“) lassen sich nicht nur Ideen entwickeln, was man alles erneuern kann. Auf 116 Seiten findet man zudem die passenden Ansprechpartner, die beim Einrichten einer neuen Wohnung helfen, bei der Planung eines neuen Hauses, bei der Gestaltung des Gartens und, und, und. Beim Blättern durch die Experten im Allgäu kann sich der Leser zahlreiche...

  • Kempten
  • 09.03.20
Ausbildung (Symbolbild)
839×

Ausbildung
Mindestlohn für Azubis: Im Allgäu überwiegend unproblematisch für Betriebe

515 Euro Mindestlohn pro Monat für Auszubildende im ersten Lehrjahr: Ab 2020 soll es so weit sein. Die Bundesregierung will das noch im Laufe dieser Woche beschließen.  Kritik kommt unter anderem aus Unternehmens-Verbands-Kreisen. Kleine und mittelständische Unternehmen in strukturschwachen Gebieten könnten sich diesen Mindestlohn oft nicht so einfach leisten, heißt es. Im Allgäu sieht die Sache etwas anders aus. Aufgrund der Wirtschaftslage "sollte es allen Betrieben möglich sein, diese...

  • Kempten
  • 13.05.19
Symbolbild
386×

Arbeitswelt
Digital-Projekt im Allgäu soll Ausbildung im Handwerk attraktiver machen

Unterstützung könnte so manches Unternehmen brauchen, wenn es um die Suche nach Auszubildenden sowie um digitale Aspekte in der Arbeitswelt geht. Abhilfe soll ein neues Projekt im Allgäu schaffen, das kürzlich im digitalen Gründerzentrum in Kempten vorgestellt wurde. Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) wird damit eine Anlaufstelle für genau diese Themen geboten. Das Projekt wird von den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) an den Standorten in Kempten, Kaufbeuren,...

  • Kempten
  • 18.04.19
Die neue Lehrwerkstatt in Kempten
838×

Handwerk
Neue Lehrwerkstätten für schwäbische Bäcker befinden sich in Kempten

Brezen schlingen ist gar nicht so einfach und will gut geübt sein. Das stellten die Gäste bei der gestrigen Einweihung der neuen Lehrwerkstätten für Bäcker und Bäckereifachverkäufer im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Kempten fest. Dort durften sie sich unter fachmännischer Anleitung selbst an den Teigrohlingen versuchen. Damit das auch die Auszubildenden künftig in einer hochmodernen Umgebung lernen können, hat die Handwerkskammer Schwaben zwei Millionen Euro in die neuen Räume...

  • Kempten
  • 12.05.18
514× 1

Handwerk
Bäckerinnung: Landesversammlung tagt in Kempten

Knapp 2.000 Bäckereien gibt es derzeit in Bayern, im bayerischen und württembergischen Allgäu sind es 150. Die Struktur sei im Freistaat im Vergleich zu anderen Gegenden Deutschlands noch relativ stabil, sagte der bayerische Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann (München) am Rande der Verbandstagung in Kempten. Dennoch seien die Probleme der Branche unübersehbar: Konkurrenz drohe zunehmend vor allem durch den Lebensmittel-Einzelhandel, der ebenfalls Backwaren anbietet – beispielsweise an Back-...

  • Kempten
  • 23.04.18
200×

Jubiläum
Schnitzschule Elbigenalp feiert 60-jähriges Bestehen

Dass es eine Schule ins Guinnessbuch der Rekorde schafft, ist selten. Aber es ist auch keine gewöhnliche Bildungseinrichtung, die am Montag, 13. November, mit der Präsentation einer Festschrift und einer Ausstellungseröffnung ihr Jubiläum feiert: In der Schnitzschule Elbigenalp werden die Schüler in einer Kunst und einem Handwerk unterrichtet, für das das Tiroler Lechtal schon im 19. Jahrhundert bekannt war. Auch in Süddeutschland, wo die Handwerker und Künstler im Sommer ein lukratives...

  • Kempten
  • 09.11.17
94×

Zukunft
Das Besondere bei einer Ausbildung bei einem Allgäuer Bäcker: Übertarifliche Bezahlung

Wir bezahlen unseren Auszubildenden freiwillig nach dem Allgäu-Tarif bis zu 20% mehr als beim landesweit gültigen Tarif. Ab 1. September 2017 erhöht sich die Ausbildungsvergütung für alle Azubis auf folgende Beträge: 1. Lehrjahr: 650,– € 2. Lehrjahr: 780,– € 3. Lehrjahr: 900,– € Vier Gute Gründe für eine Ausbildung bei den Allgäuer Bäckern: 1. Qualifizierte Ausbildung Da sich der Allgäuer Bäcker verpflichtet, alles selbst herzustellen, lernen die Auszubildenden in unseren Betrieben noch echte...

  • Kempten
  • 26.09.17
2.412×

Handwerk
Es heißt Schuhmacher, nicht Schuster! Herbert Kunert aus Kempten liebt seinen Beruf

Die Glocke läutet, wenn man die kleine, gemütliche Werkstatt von Schuhmacher Herbert Kunert (55) am Kemptener Haubenschloss betritt. Es riecht nach Leder, so wie früher, beim Besuch im Schuhhaus um die Ecke. "Allein schon das Herkommen in meine schöne, helle Werkstatt macht mir Spaß. Ich kann vor mich hinarbeiten, in mich gehen - meine Arbeit ist fast schon spirituell", sagt er. 1977 bei der Berufsberatung: Der Anfang Das Arbeitsamt und deren dickes Buch "Beruf aktuell" spielen in Herbert...

  • Kempten
  • 22.09.16
16×

Statistik
Mehr Lehrverträge im Allgäuer Handwerk: 1200 neu abgeschlossene Ausbildungsverhältnisse

Die Handwerkskammer Schwaben meldet für das Allgäu zum Start des Ausbildungsjahres am 1. September eine leichte Steigerung bei den neu abgeschlossenen Lehrverträgen. Derzeit sind in der Region knapp 1200 Ausbildungsverhältnisse eingetragen. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es etwa 1180. Auffallend bei der Betrachtung der Allgäuer Daten ist, dass in den Bereichen Kempten, Kaufbeuren, Lindau und Ostallgäu die Zahl der Lehrverträge leicht zurückgegangen ist. Das wird aber mehr als ausgeglichen...

  • Kempten
  • 27.08.16
51×

Programmübersicht
Das Erlebnis für alle Altersklassen: Sonderschauen auf der Allgäuer Festwoche Kempten

Die Sonderschauen von Landwirtschaft und Handwerk mit wechselnden Themen bieten unterhaltsam dargebotene Information. Neu ist in diesem Jahr der Pavillon vor Halle 5 mit 'Kempten, Kunst, Kultur' als 'kleine' Sonderschau auf dem Messegelände Königsplatz. Wenn sechs Meister der Elektro- und Informationstechnik sowie zwei Zimmerermeister mit ihren Azubis nicht alltägliche Einblicke in ihre Arbeit gewähren, dann nennt man das 'Lebendige Werkstatt' (Halle 5). Der Berufsnachwuchs führt live den...

  • Kempten
  • 02.08.16
138×

Handwerk
Saisonkurzarbeit: Wie Bauarbeiter im Allgäu über den Winter kommen

Wilhelm Eggensberger arbeitet seit einigen Wochen am Fundament für das DAV-Alpinzentrum in Kempten: bei Wind und Wetter. Dennoch hatte er, wie andere Berufsgruppen auch, über den Winter einige Wochen frei, ohne Urlaub nehmen zu müssen. Möglich ist das durch das Saisonkurzarbeitergeld. Wilhelm Eggensberger ist froh über diese Lösung. Denn früher haben Bauunternehmen ihre Arbeiter über die Winterpause ausgestellt. 'Mir ist das einmal passiert. 1986, das ging mir ans Innere', sagt Eggensberger....

  • Kempten
  • 31.03.16
38×

Beruf
Auftaktveranstaltung der Bayerischen Woche der Aus- und Weiterbildung in Kempten

Holzhaus-Hersteller Mario Reisacher von Bau-Fritz in Erkheim (Unterallgäu) sprach als Arbeitgeber die Notwenigkeit an, in den jungen Menschen das Feuer für einen Beruf zu entfachen. Das sei letztendlich auch der Schlüssel für Unternehmen, genügend und geeignete Lehrlinge zu bekommen. Reisacher war einer von elf Teilnehmern einer Podiumsdiskussion im Kemptener Berufsschulzentrum, wo am Freitagabend eine von 15 Auftaktveranstaltungen im Freistaat zur 'Bayerischen Woche der Aus- und Weiterbildung'...

  • Kempten
  • 22.02.16
118×

Auszeichnung
Ingenrieder ist Deutschlands bester Fahrradschrauber

Florian Ohnesorg ist Deutschlands bester Zweiradmechaniker im Fachgebiet Fahrrad ist. Im März vertritt er sein Land bei der Europameisterschaft in Tschechien. 'Alles, was ich kaufe und anfasse, will ich auch verstehen', begründet der 26-Jährige seine Liebe zur Tüftelei. Dabei hatte der Ingenrieder seine Liebe zum Fahrrad und seine Einzelteile erst mit 16 entdeckt. 'Meine Eltern haben mich für verrückt erklärt, als ich als Stubenhocker mir ein Rennrad gekauft habe.' Ein halbes Jahr später spulte...

  • Kempten
  • 21.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ