Handel

Beiträge zum Thema Handel

Ausbildung: Wichtiger Baustein für den Start ins Berufsleben. (Symbolbild)
1.396×

IHK: "Auswirkungen sind verheerend!"
So hart trifft die Corona-Krise jetzt den Ausbildungsmarkt im Allgäu

Die Corona-Krise wird den Fachkräftemangel in Bayerisch-Schwaben weiter verschärfen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der IHK Schwaben. Denn auch zum Ende des zweiten Corona-Schuljahres zeichnet sich ab, dass viele Schulabgänger erst verspätet in das Berufsleben starten oder sich gegen eine duale Ausbildung entscheiden. Tiefgreifende Folgen für die Wirtschaft"Die Verunsicherung der jungen Menschen ist groß", sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Marc Lucassen. "Der Ausbildungsmarkt kommt dadurch...

  • Kempten
  • 03.07.21
IHK-Vizepräsident Robert Frank kritisiert die "reine Fixierung auf den Inzidenzwert bei der geplanten Öffnung". (Archivbild)
1.906×

Kritik an der Fixierung auf Corona-Inzidenzwerte
IHK-Konjunkturumfrage zum Tourismus: "Die Lage ist alarmierend!"

Die Corona-Krise hat die Wirtschaft im Landkreis Oberallgäu und in der Stadt Kempten weiter fest im Griff. Die rasche Erholung, die sich im vergangenen Herbst gezeigt hat, setzte sich im Frühjahr nicht mehr fort. Das zeigt die aktuelle IHK-Konjunkturumfrage deutlich. Der IHK-Konjunkturindex gab um 10 Punkte nach und liegt nun bei 101 Punkten. "Insbesondere die Lage des Reise- und Gastgewerbes im Allgäu ist alarmierend. Nach einer ersten Erholung im Sommer 2020 sind die Betriebe seit über einem...

  • Kempten
  • 19.05.21
Schuhgeschäfte dürfen in Bayern auch im Lockdown öffnen. (Symbolbild)
3.661×

"Schuhe gehören zur Grundversorgung"
Schuhgeschäfte in Bayern dürfen wieder öffnen

Nach Auffassung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs gehören Schuhgeschäfte zu den für die tägliche Versorgung unverzichtbaren Ladengeschäften. Das wurde am Mittwoch entschieden, nachdem eine Schuhhändlerkette aus Scheßlitz geklagt hatte. Wie das Gericht dem Bayerischen Rundfunk (BR) bestätigte, seien passende Schuhe ein Grundbedürfnis der Bevölkerung und auch Voraussetzung für die Ausübung zahlreicher Berufe und auch für sportliche Betätigungen. Besonders bei Kindern und Jugendlichen könnte...

  • 01.04.21
Oberallgäuer Handelsorganisationen fürchten eine Pleitewelle.
2.982× 73 11 Bilder

"Pleitewelle droht"
Oberallgäuer Handelsorganisationen fordern Öffnung des Einzelhandels

Oberallgäuer Handelsorganisationen wollen in einer gemeinsamen Aktion auf den "Missstand des aktuellen Infektionsschutzgesetzes" aufmerksam machen. Sie kritisieren, dass der Inzidenzwert als alleiniger Indikator für Öffnungen und Schließungen herangezogen wird. 700 gelbe Plakate in GeschäftenSeit Samstag hängen laut der Stadt Sonthofen 700 grellgelbe Plakate in vielen Geschäften im südlichen Oberallgäu. Die Wirtschaftsvereinigung ASS e.V., die diese Aktion initiiert hat, fordert eine...

  • Sonthofen
  • 29.03.21
Die Läden sind voll, die Kassen sind aus: Die IHK Schwaben äußert scharfe Kritik an den neuen Lockdown-Maßnahmen.
3.777× 1

"Wieder gehen die Lichter aus"
Massive Kritik der IHK an Lockdown-Verlängerung: "Unternehmen zahlen die Zeche!"

Die IHK Schwaben hat in einer Pressemitteilung die sogenannte "Notbremse" schwer kritisiert. "Die Verlängerung des Lockdowns und die in immer mehr Regionen greifende Notbremse lassen die Wogen in weiten Teilen der bayerisch-schwäbischen Wirtschaft hochschlagen", so IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Marc Lucassen zu den Ergebnissen der Bund-Länder-Konferenz und den Beschlüssen des Bayerischen Ministerrats. "Weiterhin zahlen die Unternehmen die Zeche für zu langsames Impfen, Testen und Nachverfolgen",...

  • Kempten
  • 23.03.21
Schweißen (Symbolbild)
1.608×

Trotz Corona
Wirtschaft im Oberallgäu und in Kempten zeigt sich im Außenhandel robust

Der befürchtete Einbruch beim Export ist ausgeblieben. Unternehmen blicken optimistischer in 2021 – vor allem in Richtung China. Zähe Brexit-Verhandlungen, weltweite Handelskonflikte und eine Pandemie, die zeitweise ganze Lieferketten lahmlegte: Die exportorientiere Wirtschaft im Oberallgäu und in Kempten zeigte sich trotz großer Herausforderungen im vergangenen Jahr robust. Das belegt die Zahl der Außenhandelsdokumente, die die IHK Schwaben für das Jahr 2020 ausgestellt hat. „Viele Unternehmen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.03.21
Die Oberallgäuer Landrätin hat in einem offenen Brief an Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute gefordert. (Archivlbild)
6.236× 5

Oberallgäuer Landrätin
Baier-Müller fordert Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute

Die Oberallgäuer Landrätin hatte bereits im Frühjahr in einem offenen Brief an Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute gefordert. Die Landrätin hofft, dass dadurch Kundenströme entzerrt werden.  Mehr Infektionsschutz durch mehr Einkaufsmöglichkeiten Vor allem an den Wochenenden und in den Abendstunden ist es in den Märkten immer wieder "zu einer hohen Präsenz von Kunden" und teilweise auch zu...

  • Kempten
  • 20.01.21
Click and Collect: Online einkaufen, am Geschäft abholen. (Symbolbild)
9.382× 1

"Click and Collect"
Online bestellen und am Geschäft abholen: Jetzt auch in Bayern möglich

Jetzt dürfen Kunden auch in Bayern vorbestellte Waren vor den jeweiligen Geschäften abholen. Der Bayerische Handelsverband freut sich über diese Entwicklung. Der Verband hatte laut Pressesprecher Bernd Ohlmann lange darauf hingearbeitet, das sogenannte "Click and Collect" auch in Bayern zu erlauben. "Die Händler haben sich das gewünscht", so Ohlmann. Aiwanger: "Letzter Strohhalm für die Händler" Zu Beginn des zweiten Lockdowns war das "Click and Collect" in Bayern im Gegensatz zu den meisten...

  • 08.01.21
Der Brexit hat auch Auswirkungen auf die Wirtschaft in Schwaben. (Symbolbild)
351×

Umfrage
Risiken durch ungeregelten Brexit belasten bayerisch-schwäbische Wirtschaft

In einem Monat wird das Vereinigte Königreich die Europäische Union endgültig verlassen. Welche Regelungen danach gelten, ist nach wie vor unklar. Die bayerisch-schwäbische Wirtschaft blickt daher mit zunehmender Sorge auf den bevorstehenden Brexit. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages (BIHK), an dem sich auch bayerisch-schwäbische Unternehmen beteiligt haben. "Wir brauchen endlich Klarheit und eindeutige Regeln", sagt Stefan Offermann,...

  • 02.12.20
Faire Produkte halten die Mitglieder der neu gegründeten Steuerungsgruppe in Händen (v.l.): Dominik Halder, Burkhard Arnold, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Mechthild Feldmeier, Alexandra Hartge, Bürgermeisterin Margareta Böckh und Petra Beer.
337×

Memmingen
Auftakt zur Bewerbung als Fairtrade-Town: Steuerungsgruppe tritt im Rathaus zusammen

Fairer Handel soll in Zukunft ein grundlegendes Thema in Memmingen bleiben – so will es der Stadtrat, der im Juli den Beschluss gefasst hat, dass sich die Stadt um das Siegel „Fairtrade-Town“ bewerben soll. Um die Zertifizierung zu erhalten, hat sich nun im Rathaus eine Steuerungsgruppe zusammengefunden, die die Umsetzung der verlangten Kriterien organisiert. „Vieles wird in Memmingen bereits umgesetzt, aber wir möchten mehr Menschen gewinnen, die sich über faire Produktion und fairen Handel...

  • Memmingen
  • 22.07.20
Die Stadt Memmingen hat sich um den Titel "Fairtrade-Town" beworben. (Symbolbild).
1.194× 2

Bewerbung
Memmingen will "Fairtrade-Town“ werden

Die Stadt Memmingen hat sich um den Titel "Fairtrade-Town" beworben. Das hat der Stadtrat in seiner letzten Plenumssitzung vor der Sommerpause bei zwei Gegenstimmen beschlossen. Das geht aus einer Mitteilung der Stadt hervor. Demnach tragen bundesweit tragen bereits 683 Städte den Titel „Fairtrade-Town“, weltweit sind es über 2.200 Städte und Gemeinden, verteilt auf 26 Länder. Um den Titel "Fairtrade-Town" zu erhalten, muss die Stadt insgesamt fünf Kriterien erfüllen. Alexandra Hartge, Leiterin...

  • Memmingen
  • 16.07.20
Expert schließt Ende Juni sein Geschäft im Iller-Park in Memmingen.
23.163× 8

Mietvertrag ausgelaufen
Expert Technomarkt im Memminger Illerpark schließt Ende Juni

Update vom 16. Juni 2020 um 09:45 Uhr:  Laut Allgäuer Zeitung hieß es in einer Pressemitteilung des Unternehmens, dass die Corona-Krise die Ursache für die Schließung des "Expert Technomarktes" in Memmingen sei, da durch die Zwangsschließung der Umsatz eingebrochen sei. Wie jetzt bekannt wurde, ist aber der Mietvertrag zum Monatsende ausgelaufen. Gespräche mit dem Vermieter, den Vertrag zu verlängern, seien durch Corona unterbrochen worden. Sicherheitshalber habe Expert allen Mitarbeitern Ende...

  • Memmingen
  • 12.06.20
Auf 4000 Quadratmeter wird derzeit die Lagerfläche bei der Firma Weichenrieder erweitert. Die krisenbedingte Versorgungslage befeuert das.
5.085×

Beispiel Weichenrieder
"Fast wie an Weihnachten": Der Online-Handel boomt derzeit

Der Handel im Netz nimmt derzeit stark zu. Es sei zurzeit "fast wie an Weihnachten", meint Marc Weichenrieder gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Er ist Geschäftsführer der Spedition Weichenrieder aus Kempten. Demnach ist die Spedition auf den Transport von Möbeln und elektronischen Geräten wie etwa Waschmaschinen spezialisiert. Laut Marc Weichenrieder könne der lokale Handel derzeit den Bedarf dieser Produkte nicht abdecken. Stattdessen boomt der Onlinehandel. Um etwa 30 Prozent habe das...

  • Kempten
  • 11.04.20
52×

Handel
2018 eröffnen zwei neue Fachmarktzentren: Rezepte für eine starke Kaufbeurer Altstadt

Hell und freundlich ist etwas anderes: Wer von der Ludwigstraße aus in die Pulverturmpassage geht, passiert das Reformhaus Merk zur Linken und die Käsestube zur Rechten. Danach ein langer dunkler Gang. Erst dahinter folgen wieder Geschäfte und das Parkhaus Süd. Viele Menschen sprechen von wenig ansprechender Atmosphäre in dem Durchlass. Vor allem Frauen meiden in den Abendstunden diesen Bereich, in dem zwei Ladenflächen leerstehen. 'Wir würden liebend gern vermieten', sagt Thomas Maier von der...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.16
28×

Abstimmung
Wie sich ein Brexit auf das Allgäu auswirken könnte

Vortrag an der Hochschule Kempten: Manche Zuhörer sind nervös 'Möglicherweise ist das alles nur Schall und Rauch', sagte Ingmar Niemann, Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Außenpolitik, während seines Vortrags 'Brexit – was steht auf dem Spiel?' an der Hochschule Kempten. Doch auch wenn es das Ergebnis kurz vor der Abstimmung über Großbritanniens Zukunft in der EU abzuwarten gilt, konnte Niemann den über hundert Zuhörern im Hörsaal die Nervosität wegen eines möglichen Austritts kaum nehmen....

  • Kempten
  • 23.06.16
218× 46 Bilder

Ausstellung
Positive Bilanz für die Erlebnismesse MIR in Marktoberdorf

Nach Ende der Erlebnis- und Verbrauchermesse MIR in Marktoberdorf haben Messeleitung und Aussteller ein positives Fazit gezogen. Etwa 10.000 Besucher kamen laut MIR-Messechef Markus Graber von der AZ Marketing und Service GmbH zur dreitägigen Gewerbeschau mit 170 Ausstellern. Zum zehnten Mal präsentierten sich hier Handwerk, Handel und Dienstleistung aus der Region. 'Die Masse ist das Eine. Aber die Leute waren zudem sehr interessiert. Und es wurden offenbar gute Beratungsgespräche geführt',...

  • Marktoberdorf
  • 19.06.16
19×

Wirtschaft
Immenstädter Handel freut der Stau in Kempten

Einzelhändler in Immenstadt freuen sich über die täglichen Staus auf den Straßen von Waltenhofen in die Kemptener Innenstadt. "Wir profitieren von der Verkehrssituation im Kemptener Süden zunehmend", sagte der Optiker Bori Kössel bei einer Veranstaltung der Allgäuer Zeitung, in der es unter anderem um die wirtschaftliche Entwicklung und den Verkehr in Immenstadt ging. Der Vorsitzende der Immenstädter Wirtschaftsvereinigung Impuls, Anselm Schaber, verwies auf den täglichen Stau auf der B 19....

  • Kempten
  • 17.07.15
39×

Handel
Dorfläden haben es auch im Unterallgäu nicht leicht

Ein Dorfladen ist mehr als ein Lebensmittel-Geschäft, als Treffpunkt für die Ortsbürger hat er auch eine soziale Funktion: Davon ist Monika Riedmüller überzeugt. Die Geschäftsführerin eines Unterallgäuer Dorfladens betont allerdings auch, dass sich das Geschäft ohne Finanzhilfe der Gemeinde nicht tragen würde. Die Situation bei den Dorfläden in der Region ist allerdings sehr unterschiedlich. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 06.06.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten...

  • Mindelheim
  • 05.06.15
62×

Einschätzung
Geschäftsleute finden, dass nicht jeder Laden in Sonthofen für den Einzelhandel geeignet ist

Eine 'attraktive Innenstadt' sei das Ziel der Wirtschaftsvereinigung 'Attraktive Stadt Sonthofen', betont ASS-Vorsitzender Dr. Hans-Peter Keiß. Deswegen ärgert er sich, wenn Geschäfte lange, bis zu zwei Jahre, leer stehen. 'Nicht schön fürs Stadtbild.' Er sucht nach Gründen: Es gebe Läden, die so, wie sie angeboten werden, nicht für den Handel brauchbar seien. Eine Fläche im ersten Stock, eine Riesentreppe vor dem Eingang - das eigne sich für Dienstleister, aber nicht für Händler. "Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.04.15
41×

Handel
Volle Kemptener Innenstadt, doch nicht überall gute Geschäfte

In Sportläden bleibt die Winterware hängen. Schmuck und Parfüm sind gefragt Voll ist es am Samstag vor Weihnachten in der Kemptener Innenstadt. Oft so voll, dass Geschäftsleute anderer Städte neidvoll auf Kempten blicken. In Isny zum Beispiel ist am vierten Adventssamstag fast gähnende Leere in der Fußgängerzone. In Kempten dagegen sind die Geschäfte gut besucht. Doch nicht alle haben Grund zur Freude beim Blick auf das Weihnachtsgeschäft. Die Bilanz ist unterschiedlich, hört man aus dem...

  • Kempten
  • 22.12.14
37×

Handel
Neues Geschäftszentrum in Buchloe nimmt Formen an

Es ist unübersehbar: In Buchloes Stadtmitte wächst langsam aber sicher in drei Bauabschnitten ein neues Geschäftszentrum heran. Nach der Wiedereröffnung des Feneberg-Einkaufsmarktes (Bauabschnitt I) an der Straße 'Neue Mitte' steht inzwischen auch der Rohbau eines weiteren Geschäftshauses unmittelbar vor dem Einkaufsmarkt an der Bahnhofstraße (Bauabschnitt II). Auch an der Reihe weiterer Geschäfte (Bauabschnitt III), die sich entlang der 'Neuen Mitte' ansiedeln, wird momentan kräftig gebaut....

  • Buchloe
  • 26.06.14
28×

Bestätigung
IHK Schwaben bestätigt Exportboom in Kempten und dem Oberallgäu

Der Exportboom in Kempten und im Oberallgäu ist weiterhin auf einem Höchststand. Die Industrie- und Handelskammer Schwaben hat dies in ihrer Auswertung für das Jahr 2013 bestätigt. Unter anderem konnten 9.800 ausgestellte Ursprungszeugnisse und Beglaubigungen die Exportaktivitäten der Firmen in Kempten und dem Oberallgäu unterstützen. Ganz Schwaben erreicht sogar fast den Spitzenwert des Vorjahres. Auch für das kommende Wirtschaftsjahr bleibt die IHK optimistisch.

  • Kempten
  • 18.02.14
64×

Konjunkturumfrage
Wirtschaft im Landkreis Lindau rechnet weiter mit guten Geschäften

Positiver Blick in die Zukunft Die Unternehmen im Landkreis Lindau sind zufrieden mit ihren Geschäften. Hauptgründe sind die gute Auslastung und die gestiegene Zahl an Aufträgen. Impulse gehen auch von den verbesserten Investitions- und Beschäftigungsplänen aus. Dies sind die zentralen Ergebnisse der Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer für den Landkreis Lindau unter Mitgliedsunternehmen aus den Branchen Industrie, Bau, Handel und Dienstleistungen. Für über 90 Prozent der...

  • Lindau
  • 05.11.13
23×

Wirtschaft
Situation des Sonthofer Handels sorgt Freie Wähler

Die Situation des innerstädtischen Handels und leer stehende Geschäfte machen den Freien Wählern im Sonthofer Stadtrat Sorgen. Sie fürchten, dass ohne Gegenmaßnahmen einige Handelsbetriebe in der Innenstadt schließen werden. Die Rücksprache mit der Wirtschaftsvereinigung 'Attraktive Stadt Sonthofen (ASS)' habe ergeben, dass zwar einige Handelsunternehmen derzeit mehr Umsatz erwirtschaften, andere aber von bedenklichen Umsatzeinbußen reden. Das hänge teilweise mit der Attraktivität von Gebäuden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ