Hallenbad

Beiträge zum Thema Hallenbad

Marktoberdorf
Freibecken: Mehr Sicherheit durch Spezialkamera

«Außenbecken heute geschlossen»: Dieser Hinweis speziell an recht kalten Tagen verärgerte in den vergangenen Monaten zahlreiche Besucher des Marktoberdorfer Hallenbades. Der Grund für die Schließung an zahlreichen Tagen in jüngerer Zeit: Über dem Außenbecken bildet sich bei großer Kälte zum Teil sehr starker Nebel, so dass die Schwimmmeister die Badegäste nur ungenügend beaufsichtigen können. Die Folge war, dass der Gemeindeunfallversicherungsverband eine Haftung bei etwaigen Unfällen ablehnte...

  • Kempten
  • 18.03.09
12×

Kaufbeuren
Die Röhrenrutsche ist vom Tisch

Eine Röhren- oder breite Familienrutsche für das Kaufbeurer Hallenbad? Diese Frage beschäftigte seit der vergangenen Woche die Kaufbeurer Kommunalpolitik (wir berichteten mehrfach). Auch AZ-Leser hatten bei einem Telefon-TED unserer Zeitung die Möglichkeit, ihre Meinung zu diesem Thema abzugeben. Sie wünschten sich mehrheitlich eine Röhrenrutsche. Nun sprach der Stadtrat das letzte Wort: Einstimmig votierte das Gremium für die Familienrutsche. Somit ist eine Röhrenrutsche, wie es sie etwa im...

  • Kempten
  • 19.02.09
27×

Kaufbeuren
Große Pläne für das Hallenbad

Seit Jahren klagt die Stadt über rückläufige Besucherzahlen im Kaufbeurer Hallenbad. Ebenso lange gibt es Überlegungen, diese Freizeiteinrichtung attraktiver zu gestalten. Nun könnten diese Pläne Wirklichkeit werden. Heute (17 Uhr, altes Rathaus) berät der städtische Bauausschuss über einen Umbau des Hallenbades. Stimmt auch der Stadtrat zu, beginnen die Arbeiten möglicherweise im Frühjahr.

  • Kempten
  • 10.02.09

Marktoberdorf
Mit Wärmebild durch die Nebelbank

Noch immer muss das Außenbecken des Marktoberdorfer Hallenbades bei bestimmten Wetterlagen geschlossen werden. Bei zu viel Nebel über dem Wasser ist die Sicherheit der Badegäste nicht mehr gewährleistet. Nun zeichnet sich möglicherweise eine Lösung des Problems ab. Getestet wurde gemeinsam mit der Feuerwehr, besser gesagt mit deren Wärmebildkamera.

  • Kempten
  • 20.01.09
36×

Marktoberdorf | af
Nebel überm Bad ärgert Badegäste und Verwaltung

«Das Telefon steht bei mir nicht mehr still», beschreibt es Wolfgang Wieder. Am wenigstens sind es interne Rathausgespräche, die ihn erreichen, sondern Anrufe von außen. Anrufe von frustrierten Badegästen, die sich bei ihm als Verantwortlichen für das Hallenbad darüber beschweren, dass wieder wegen Nebels das Außenbecken gesperrt war. Unterdessen wird nach Abhilfe gesucht. In der zweiten Januarwoche soll es ein Gespräch auch mit dem Sicherheitsbeauftragen des...

  • Kempten
  • 29.12.08
19×

Neue Spiel- und Spaßmöglichkeit im Anton-Schmid-Hallenbad

Im Anton-Schmid-Hallenbad gibt es neue Spiel- und Spaßmöglichkeiten für die Badebegeisterten. Es handelt sich um eine Rutsche und ein Klettergerüst, die separat oder mit einem Klettverschluss verbunden verwendet werden können. «Wir wollten einfach mal wieder eine Attraktion für unsere Badegäste bieten», erklärt Wolfgang Wieder von der Stadt Marktoberdorf die Beweggründe für die Anschaffung. Auf unserem Bild vergnügen sich die sechste und die achte Klasse der Don-Bosco-Schule. Die schwimmenden...

  • Kempten
  • 12.12.08

Sicherheit vor Badespaß: Bei zu viel Dampf bleibt das Außenbecken zu

Marktoberdorf | rel | Das Problem ist zwar schon alt, doch so richtig akut scheint es erst vor rund drei Wochen bei einer Sicherheitsüberprüfung des Gemeindeunfallverbands geworden zu sein: Bei kalter Witterung und damit zusammenhängender Nebelbildung über dem Außenbecken des Anton-Schmid-Bades können die Schwimmmeister den Badebetrieb im Freien nicht zuverlässig überwachen. Um etwaigen Unfällen vorzubeugen, ist deshalb derzeit das Außenbecken bei «Nebel» geschlossen.

  • Kempten
  • 08.11.08

Energiekosten für Bad großes Problem

Marktoberdorf | af | In Zeiten, in denen der Strompreis fast so schnell in die Höhe schießt wie ein Silvesterfeuerwerk, wird nach Einsparmöglichkeiten gesucht. Da bildet die Stadt Marktoberdorf keine Ausnahme. Denn allein für den Betrieb des Anton-Schmid-Hallenbades werden jährlich rund 900000 Kilowattstunden Strom gebraucht. Der Stadtrat beschloss nun mehrheitlich in einem ersten Schritt entsprechende Maßnahmen, die noch in diesem Jahr begonnen werden sollen. 315000 Euro sind dafür im Haushalt...

  • Kempten
  • 04.10.08

92 000 Besucher im Hallenbad

Memmingen | hku | Genau 92 787 Besucher wurden vergangenes Jahr im Memminger Hallenbad gezählt. Dies ist nach Angaben von Sportamtsleiter Rainer Wölfle ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahr. 2006 waren es 90 740 Gäste. 'Die Zahlen bewegen sich konstant im 90 000er-Bereich', berichtet der Amtsleiter.

  • Kempten
  • 28.02.08

2,3 Millionen Euro fließen in den Hallenbadausbau

Kaufbeuren | mab | Die schon seit längerem diskutierte Modernisierung des Kaufbeurer Hallenbades wird nun konkret: Der Verwaltungsausschuss genehmigte bei der Haushaltsdebatte die Bereitstellung von 2,3 Millionen Euro für den Ausbau der Einrichtung am Berliner Platz. Die Planung läuft derzeit, Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) kann sich die Einrichtung einer Sauna bereits schon in diesem Jahr vorstellen. Bislang gibt es keine Sauna in dem Bad, was allgemein als Nachteil angesehen wird. Der...

  • Kempten
  • 02.02.08

Hollywood im Hallenbad

Marktoberdorf | az | Ein cineastisches Erlebnis der besonderen Art will die Marktoberdorfer Stadtverwaltung großen und kleinen Wasserfröschen am Donnerstag, 15. November, bieten. An diesem Tag heißt es im Anton-Schmid-Hallenbad: Vorhang auf für einen feucht-fröhlichen Kinoabend à la Hollywood.

  • Kempten
  • 07.11.07

Vier Jahrzehnte Badevergnügen

Marktoberdorf | dec | 40 Jahre ist es her, da hatten die Marktoberdorfer vielen anderen Allgäuern etwas voraus: Am 19. Juni 1967 nämlich eröffnete die Stadt eines der ersten kommunalen Hallenbäder der Region. Schon vier Jahre zuvor hatte der Stadtrat erstmals über das Vorhaben diskutiert. Dabei mussten sich das Bad laut Sitzungsprotokoll gegen eine neue Kläranlage durchsetzen. Es 'gewann' unter anderem, weil es schneller zu bauen war.

  • Kempten
  • 06.08.07

Hallenbad lockt mit diversen Aktionen

Marktoberdorf | af | Sommerzeit, Badezeit: Aus diesem Grund lockt das Marktoberdorfer Anton-Schmid-Hallen- und Freibad große und kleine Gäste mit diversen Aktionen.Ab sofort gilt: Wenn die Quecksilbersäule steigt und Freibadewetter herrscht, ist das Baden ohne Stundenbegrenzung möglich. Wer also einmal Eintritt zahlt, braucht dann nicht mehr auf die Uhr zu schauen, damit er rechtzeitig das Bad verlässt. Er kann bis Betriebsschluss dem Vergnügen im Wasser frönen.

  • Kempten
  • 04.07.07

Steuermodell Fiskus erteilt der Verknüpfung von Bädern und VWEW eine Absage

Kaufbeuren | avu | Viele Probleme wären auf einen Schlag gelöst gewesen, wenn sich die Gewinne der wirtschaftlich pumperlgesunden Vereinigten Wertach-Elektrizitätswerke (VWEW) mit den latenten Verlusten der drei städtischen Bäder verrechnen ließen. Mit diesem Vorhaben ging die Stadt als VWEW-Hauptgesellschafter nun allerdings baden. Eine entsprechende Anfrage hat das Kaufbeurer Finanzamt negativ beantwortet: Die steuerliche Verflechtung einer möglichen Bäder-Gesellschaft und des Stromversorgers...

  • Kempten
  • 14.06.07

Lechbrucker Bürgermeister steht in Verhandlungen - Gemeinderat stellt Zuschuss in Aussicht

Privater Investor fürs Hallenbad Lechbruck (fis/asp). Ein privater Investor will möglicherweise das Becken des seit über einem Jahr geschlossenen Hallenbades in Lechbruck wieder mit Wasser füllen und auch den Saunabereich neu gestalten. Bürgermeister Dietmar Hollmann steht in entsprechenden Verhandlungen. Der Gemeinderat stärkte ihm in der vergangenen Sitzung mit einer mündlichen Zusage den Rücken: Das Gremium stellte dem möglichen privaten Hallenbadbetreiber einen Betriebskosten-Zuschuss in...

  • Kempten
  • 08.03.07

Hallenbad bald völlig rauchfreie Zone

Marktoberdorf (sg). Dem 'Kummerkasten' im Marktoberdorfer Hallenbad vertrauten die Badegäste immer wieder den einen Wunsch an: Das Bad möge doch endlich ganz und gar rauchfrei werden. Zum 1. März ist es nun so weit: Vorbei ist die Zeit, in der in einem Teil der Cafeteria noch 'gequalmt' werden durfte. Und auch der Freiluftbereich der Sauna soll von Rauchern nicht mehr verpestet werden dürfen. Lediglich im Open-air-Areal der Cafeteria - also außerhalb der Mauern des Hallenbades, werden sich an...

  • Kempten
  • 14.02.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ