Haft

Beiträge zum Thema Haft

Landgericht
Berufungsprozess um Mordversuch von Germaringen geht weiter

Vor dem Landgericht Kempten wird heute der Berufungsprozess um einen brutalen Mordversuch in Germaringen fortgesetzt. Eigentlich sollten am bereits Freitag die Plädoyers gehalten werden, dann hat der Anwalt des Angeklagten überraschend weitere Beweisanträge gestellt. Der 38-jährige Angeklagte muss sich wegen Mordversuchs an seiner ehemaligen Lebensgefährtin vor Gericht verantworten. Im Juli 2012 war er zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hob das Urteil...

  • Kempten
  • 19.11.13

Prozess
Sieben Mal auf Freundin eingestochen: Oberallgäuer in Kempten zu sieben Jahren Haft verurteilt

Landgericht Kempten verurteilt 31-jährigen Oberallgäuer unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung Sieben Mal hat der 31-Jährige mit einem kaputten Glas auf seine Freundin eingstochen. Der Mann aus dem südlichen Oberallgäu räumte den Übergriff auf die 28-Jährige sowie den Diebstahl von Geld und eines Rollers gestern vor dem Kemptener Landgericht ein. Er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung, Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu sieben Jahren...

  • Kempten
  • 06.03.13
133× 11 Bilder

Amokalarm-Prozess
Anwältin des Amok-Schützen: Er ist froh, dass es zu Ende ist

15-Jähriger nimmt Urteil gefasst an Vorsitzende Richterin wirft den Eltern Erziehungsfehler vor Knapp neun Monate nach dem Amokalarm an einer Memminger Schule hat die Große Jugendkammer unter Vorsitz von Richterin Brigitte Grenzstein den 15-jährigen Schüler zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Er wurde wegen versuchten Totschlags in vier Fällen, eines Verstoßes gegen das Waffengesetz, Nötigung und Störung der öffentlichen Ruhe verurteilt. Die Kammer ging davon aus, dass gekränkte Ehre das...

  • Kempten
  • 21.02.13
45×

Prozess
Ein 33-jähriger Unterallgäuer wird zu acht Monaten Haft verurteilt

Ein verschwundener Geldbeutel und seine Folgen – Nur er kam für das Gericht als Dieb infrage – Bei drei Sitzungen über zehn Zeugen befragt Es kommt nicht häufig vor, dass ein Dieb, der 800 Euro gestohlen hat, deshalb ins Gefängnis muss. Doch im Fall eines 33-jährigen Unterallgäuers kam für Richter Dieter Klotz am Memminger Amtsgericht kein anderes Urteil infrage. Dem Mann wurde vorgeworfen, im November vergangenen Jahres in einer Dorfgaststätte im östlichen Landkreis Unterallgäu den...

  • Buchloe
  • 30.06.12
28×

Prozess
Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt Ostallgäuer zu Haftstrafe wegen Falschaussage

24-jähriger Ostallgäuer war bereits wegen Meineids vorbestraft und log trotz eingehender Belehrung – Bewährung kommt nicht infrage Das Vorstrafenregister eines 24-jährigen Ostallgäuers wies bereits fünf Voreintragungen auf, darunter eine Verurteilung wegen Meineids. Dies hinderte ihn nicht daran, im März 2011 als Zeuge vor dem Amtsgericht erneut zu lügen. Ziel der falschen Aussage war es, einen Freund (26) aus einem Strafverfahren wegen versuchter Strafvereitelung herauszupauken. Der...

  • Kempten
  • 10.03.12
28×

Lindau/ Kempten
Urteil im Prozess um zwei Lindauer Ärzte erwartet

Zwischen drei und vier Jahren Haft droht zwei Lindauer Ärzten, weil sie für den Tod eines 50-jährigen Patienten verantwortlich sein sollen. Der Mann starb nach einer Leberzellentransplantation. Seit November vergangenen Jahres stehen die Ärzte bereits vor dem Kemptener Landgericht. Heute Vormittag wird das Urteil erwartet. Nach Auffassung der Staatsanwaltschaft wurde der Patient über die Erfolgsaussichten der Operation getäuscht. Ihm sei vermittelt worden, dass die Behandlungsmethode bereits...

  • Lindau
  • 18.01.12
23×

Paris/Scheidegg
Urteil im Kalinka-Prozess gefallen

29 Jahre nach dem Tod der 14-jährigen Kalinka ist jetzt am Samstag das Urteil gegen den Allgäuer Arzt Dieter K. gesprochen worden. Zu 15 Jahren Haft ist der Scheidegger Arzt verurteilt worden. Es sei, laut dem Pariser Gericht, erwiesen, dass Dieter K. für den Tod des Mädchens verantwortlich sei. Demnach habe der Arzt seine Stieftochter vergewaltigen wollen und hatte ihr Schlafmittel gespritzt, um sie gefügig zu machen. Das Mittel tötete Kalinka in der Nacht zum 10. Juli 1982. Dieter K. hatte...

  • Kempten
  • 24.10.11
29×

Kempten
12 Jahre Freiheitsstrafe sowie 3 Jahre und 6 Monate für Angeklagte im Kaufbeurer Mordprozess

12 Jahre Haft mit Unterbringung in einer Entziehungsanstalt, so lautet das Urteil im Kaufbeurer Mordprozess für die beiden Hauptangeklagten. Wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung mit Todesfolge hat das Landgericht Kempten die beiden Männer schuldig gesprochen. Drei weitere Mitangeklagte, darunter auch die Ex-Verlobte des Getöteten wurden jeweils wegen fahrlässiger Tötung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die beiden Hauptangeklagten haben wie berichtet einen 26-jährigen Kaufbeurer...

  • Kempten
  • 07.10.11
41×

Allgäu
Kalinka-Prozess wird ab heute fortgesetzt

In Paris wird heute der Kalinka-Prozess fortgesetzt. Der 76-jährige Arzt Dieter K. aus Scheidegg steht im Verdacht seine damals 14-jährige Stieftochter Kalinka 1982 betäubt, vergewaltigt und getötet zu haben. Dieter K. war bereits 1995 in Abwesenheit in Frankreich zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Die Bundesrepublik Deutschland lieferte den Angeklagten aber nie aus, weil die Justiz zuvor ein Ermittlungsverfahren aus Mangel an Beweisen eingestellt hatte. Der leibliche Vater Kalinkas, ein...

  • Kempten
  • 04.10.11
28×

Prozess
Messer in Rücken gerammt: Über vier Jahre Haft

54-jähriger Angeklagter attackiert vermeintlichen Geliebten der Freundin Wegen gefährlicher Körperverletzung ist gestern ein 54-Jähriger Mann aus Hörbranz (Vorarlberg) vom Landgericht Kempten zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Angeklagt war er zunächst wegen versuchten Mordes. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der türkische Staatsbürger seinen vermeintlichen Nebenbuhler im Juni dieses Jahres mit einem Messer niedergestochen hat. Um 6.45 Uhr fuhr der Angeklagte...

  • Kempten
  • 08.12.10
28×

Prozess
Gegner mit dem Kopf an den Randstein gestoßen

38-Jähriger wegen gefährlicher Körperverletzung zu fünf Jahren Haft verurteilt Das Landgericht Kempten hat einen 38-jährigen Mann wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte einen türkischen Landsmann zweimal mit dem Kopf an einen Randstein gestoßen hat. So stark, dass das Opfer einen Schädelbruch und ein Schädel-Hirn-Trauma davontrug. Der Mann war zunächst wegen versuchten Totschlags angeklagt....

  • Kempten
  • 09.11.10
26×

Prozess
Baumaschinen gestohlen: Haft

Wegen schweren Bandendiebstahls ist ein 43 Jahre alter polnischer Staatsbürger gestern vom Landgericht Kempten zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann Anfang Mai zusammen mit mindestens einem unbekannten Mittäter Baumaschinen im Gesamtwert von rund 45000 Euro vom Gelände einer Kemptener Firma gestohlen hat. Darunter befanden sich unter anderem fünf Rüttelplatten, ein Dampfstrahler und ein Hydraulikhammer. Der in Polen...

  • Kempten
  • 05.11.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ