Haft

Beiträge zum Thema Haft

Am Donnerstag hat die Polizei einen 31-jährigen Mann und zwei 21 und 46 Jahre alte Frauen in Breitenbrunn verhaftet. (Festnahme-Symbolbild)
2.246× 1

Mehrere gefälschte Ausweise gefunden
Polizei nimmt Bankbetrüger in Breitenbrunn fest

Am Donnerstag hat die Polizei Mindelheim einen 31-jährigen Mann und zwei 21 und 46 Jahre alte Frauen in Breitenbrunn verhaftet. Den Festgenommenen wird Bankbetrug vorgeworfen.  Angestellte verweigern Auszahlung Laut Polizeiangaben hatte sich der 31-jährige Mann in zwei Bankfilialen in Loppenhausen und Breitenbrunn als örtlicher Geschäftsmann ausgegeben und versucht, unter Vorlage eines gefälschten Ausweises jeweils 15.000 Euro bar von "seinem" Bankkonto abzuheben. Obwohl der 31-Jährige die...

  • Breitenbrunn
  • 28.05.21
Die Beamten brachten den 26-Jährigen auf eigenen Wunsch in die JVA. (Symbolbild)
4.975× 1

Haftbefehl erlassen
Mann (26) bittet Kemptner Polizei, seine Haftstrafe antreten zu dürfen

Am Mittwochnachmittag hat ein 26-jähriger Mann bei der Polizei in Kempten darum gebeten, seine Haft antreten zu dürfen. Näheres konnte er laut Polizeiangaben nicht sagen.  Haftbefehl erlassenNachdem die Polizei mit der Staatsanwaltschaft und der für den Wohnort des Mannes zuständigen Polizeiinspektion gesprochen hatten, war klar: Der 26-Jährige hatte versäumt, rechtzeitig seine Haft bei der JVA Kempten anzutreten. Daher war ein Haftbefehl gegen ihn erlassen worden. Polizei kommt Wunsch nachDie...

  • Kempten
  • 27.05.21
Nachdem ein junger Mann seine Haftstrafe wegen Diebstahls nicht angetreten hatte kam die Polizei zu ihm nach Hause. Dort fanden die Beamten dann auch noch Drogen. (Symbolbild).
1.476×

Nichts dazugelernt
Verpasster Haftantritt: Polizei findet auch noch Drogen bei Dieb (20) in Illertissen

Am Mittwochmorgen vollstreckten Beamte der Polizei Illertissen einen Haftbefehl bei einem 20-jährigen Mann. Dieser war aufgrund von diversen Diebstählen zu einer mehrwöchigen Jugendstraße verurteilt worden und hatte sich nicht zum Haftantritt gemeldet. Als die Polizisten das Zimmer des Mannes betraten, stieg ihnen ein verdächtiger Geruch in die Nase. So fanden sie unter der Bettmatratze versteckt fast 40 Gramm Haschisch und mehr als 15 Gramm Marihuana. Vermutlich ist er auch noch...

  • 20.05.21
Am Dienstag und Mittwoch (11./12. Mai) hat die Bundespolizei drei Migranten in Haftanstalten eingeliefert. (Beispielbild)
3.483× 1 1

Unterschiedliche Fälle – gleiches Ergebnis: Haft
Bundespolizei bringt drei Migranten hinter Gitter

Am Dienstag und Mittwoch (11./12. Mai) hat die Bundespolizei drei Migranten in Haftanstalten eingeliefert. Einer der Männer wurde per Vollstreckungshaftbefehl gesucht, die anderen beiden mussten in Zurückschiebungs- beziehungsweise Zurückweisungshaft. Per Haftbefehl gesucht Am Dienstagmorgen kontrollierten Lindauer Bundespolizisten einen nigerianischen Staatsangehörigen als Insassen eines Fernreisebusses aus Italien. Dabei wies sich der 39-Jährige mit einer gültigen deutschen...

  • Lindau
  • 12.05.21
In der vergangenen Woche haben Beamte der Bundespolizei in der Nacht auf Freitag (30.April) in Füssen zwei Nigerianer kontrolliert. Es wurden zahlreiche Rechtsverstöße festgestellt. Beide sitzen bereits in Haft. (Beispielbild)
6.239× 8 1

Unzählige Verstöße
Nigerianisches Duo fliegt bei Polizeikontrolle in Füssen auf - beide in Haft

In der vergangenen Woche haben Beamte der Bundespolizei in der Nacht auf Freitag (30. April) in Füssen zwei Nigerianer kontrolliert. Es wurden zahlreiche Rechtsverstöße festgestellt. Beide sitzen bereits in Haft.  Polizei stellt mehrere Verstöße festDie beiden Männer (36 und 29 Jahre alt) waren mit einem Auto mit französischem Kennzeichen unterwegs. Der Fahrer (36) zeigte bei der Kontrolle einen französischen Pass vor, der schengenweit aber bereits zur Sicherstellung ausgeschrieben war. Nach...

  • Füssen
  • 05.05.21
Ein 39-Jähriger ist trotz seiner Corona-Infektion mit dem Zug nach Bregenz gefahren. (Symbolbild)
2.020× 1

Schutzmaske mehrfach abgenommen
Verurteilt: Vorarlberger (39) fährt trotz Corona-Infektion mit dem Zug

Ein 39-jähriger Vorarlberger war im vergangenen Dezember trotz seiner Corona-Infektion Zug gefahren. Am Dienstag wurde er am Landesgericht Feldkirch wegen vorsätzlicher Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten zu sieben Monaten Haft auf Bewährung und 1.920 Euro Geldstrafe verurteilt. Wie der ORF berichtet, war er trotz seiner Quarantäne unterwegs und hatte auch auf Nachfrage seine Infektion verschwiegen. Mann verschweigt Corona-InfektionDer Handwerker hatte Alkohol getrunken und...

  • 05.05.21
Am Landgericht Kempten wurde am Freitag ein 42-Jähriger verurteilt. (Symbolbild)
3.306× 3

Minderjährige Stieftöchter missbraucht
Gericht verurteilt Vergewaltiger (42) zu neuneinhalb Jahren Freiheitsstrafe

Das Landgericht Kempten hat am Freitag einen 42-jährigen Syrer zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 9 Jahren und 6 Monaten verurteilt. Ihm wurde Vergewaltigung in drei Fällen, besonders schwere Vergewaltigung in zwei tateinheitlichen Fällen, sexuellen Nötigung in einem besonders schweren Fall und sexueller Übergriff mit vorsätzlicher Körperverletzung in zwei tateinheitlichen Fällen vorgeworfen. Es erfolgte ein Teilfreispruch. Der Verurteilte soll in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht...

  • Kempten
  • 16.04.21
Im Raum Senden wurde eine 33-Jährige am Sonntag getötet. (Symbolbild)
7.195×

Polizei nimmt Ehemann vorläufig fest
Frau (33) in Senden vermutlich vom Ehemann (38) erwürgt und getötet

Gegen den 38-jährigen Ehemann der Getöteten wurde am Montag ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Die Obduktion der 33-Jährigen ergab, dass sie gewaltsam durch Fremdeinwirkung gestorben ist. Die Ermittlungen der Kripo Neu-Ulm unter Federführung der Staatsanwaltschaft Memmingen dauern weiter an. Es gilt insbesondere die Hintergründe der Tat weiter aufzuklären. +++Bezugsmeldung+++ Am Sonntag wurde eine 33-jährige Frau im Raum Senden getötet. Nach Angaben der Polizei wurde sie wohl erwürgt. Beamte...

  • 30.03.21
Konstantin Wecker wurde 1995 aufgrund von Drogenbesitz festgenommen.
97×

Konstantin Wecker: Zeit im Gefängnis war "ein Segen"

Musiker Konstantin Wecker blickt auf eine kriminelle Vergangenheit zurück. Nun verriet er, warum seine Inhaftierung für ihn "ein Segen" war. Konstantin Wecker (73, "Poesie und Widerstand") gilt als einer der bedeutendsten Liedermacher Deutschlands. Dabei hatte er ursprünglich ganz andere Pläne. Im Interview mit "Zeit Verbrechen" verrät er, dass er sein "Leben als Hoteldieb bestreiten" wollte. Seine Inhaftierung Mitte der Neunziger bezeichnet er heute als "Segen".Der geborene Münchener erzählt...

  • 23.02.21
Die Staatsanwaltschaft Kempten hat Bitcoins im Wert von 50.000 Euro beschlagnahmt. (Symbolbild)
9.723× 1

Betrüger schweigt zum Passwort
Staatsanwaltschaft Kempten kommt nicht an Bitcoins im Wert von 50 Millionen Euro ran

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat Bitcoins im Wert von über 50 Millionen Euro von einem Computerbetrüger beschlagnahmt. Das Problem: Das Passwort, mit dem man an das Krypto-Geld kommt, fehlt. Sebastian Murer, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Kempten, hat gegenüber all-in.de Presseberichte bestätigt, in denen der Fall beschrieben wird. Demnach konnte die Staatsanwaltschaft 2018 nicht passwortgeschützte 86 Einheiten der 1.800 Bitcoins verkaufen. Der Erlös in Höhe von 500.000 Euro sei in die...

  • Kempten
  • 04.02.21
Jugendlicher (14) bekommt nach einer schweren Vergewaltigung eine Jugendstrafe von 4 Jahren und 10 Monate (Symbolbild)
18.057× 1

Vier Jahre und zehn Monate
Brutale Vergewaltigung in Friedrichshafen: Urteil gegen 14-jährigen Täter nun rechtskräftig

Am 25. April 2020 hat ein 14-Jähriger eine junge Frau (18) in Friedrichshafen am Bodenseeufer brutal vergewaltigt. Das Landgericht Ravensburg hatte den 14-Jährigen im September 2020 bereits wegen Vergewaltigung mit gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls und versuchter Nötigung zu einer Jugendfreiheitsstrafe von vier Jahren und zehn Monaten verurteilt. Urteil rechtskräftig - Vier Jahren und zehn Monaten Haft Der Bundesgerichtshof hat nun die Revision des Angeklagten gegen das...

  • Friedrichshafen
  • 02.02.21
Bei der Durchsuchung eines Autos auf der A7 fand die Bundespolizei in einem Versteck etwas über ein Kilo Kokain.
6.316× 1

Zwei Männer festgenommen
Bundespolizei findet Drogen im Wert von ca. 40.000 Euro

Am Mittwochmorgen hat die Bundespolizei auf der A7 bei einer Kontrolle Drogen im Wert von etwa 40.000 Euro gefunden. Neben knapp einem Kilo Kokain fanden die Beamten außerdem ein "Tütchen" Marihuana. Die Bundespolizei nahm die Besitzer der Drogen, zwei Türken im Alter von 31 und 30 Jahren, fest. Das Amtsgericht Kempten erließ gegen die Festgenommenen jeweils einen Untersuchungshaftbefehl. Kontrolle durch die Bundespolizei Eine Streife der Kemptener Bundespolizei kontrollierte die beiden...

  • Kempten
  • 14.01.21
Ein 38-Jähriger randalierte in seiner Wohnung und schlug gegen die Haustüren seiner Nachbarn. (Symbolbild)
1.674×

Nacht in Zelle verbracht
Randalierer (38) tritt und bespuckt Polizisten in Memmingen

Ein Betrunkener (38) randalierte am frühen Sonntagabend in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Buxheimer Straße in Memmingen und schlug gegen die Türen seiner Nachbarn. Die Polizei beruhigte den Mann und ermahnte ihn zur Ruhe. Nachdem die Beamten das Haus wieder verlassen hatten, schlug der Mann laut Polizei wieder gegen die Wohnungstür einer Nachbarin. Auch als die Beamten zurückkamen, beruhigte sich der 38-Jährige nicht. Die Polizisten fesselte den Mann aufgrund seines Verhaltens....

  • Memmingen
  • 08.12.20
Ein 35-Jähriger musste sich am Donnerstag vor dem Landgericht Memmingen verantworten. (Symbolbild)
3.212× 2

Mehr als 50 Schläge und Tritte
Teilgeständnis: Mann (35) soll Mitbewohner in Bad Wörishofen zu Tode geprügelt haben

Weil er seinen Mitbewohner zusammen mit zwei Bekannten getötet haben soll, stand ein 35-Jähriger am Donnerstag vor dem Landgericht Memmingen. Er war bereits am 9. August 2019 wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Der 35-Jährige, der bereits 15 Mal vorbestraft ist, hatte gegen dieses Urteil Revision eingelegt. Die beiden Bekannten waren im vergangenen Jahr freigesprochen worden. Trinkgelage in Bad Wörishofener WohnungDer Angeklagte soll in der...

  • Memmingen
  • 20.11.20
Gericht (Symbolbild)
2.341× 2

Vergewaltigungs-Vorwurf
Landgericht verurteilt Mann (47) zu Freiheitsstrafe: Ins Gefängnis muss er trotzdem nicht

Das Landgericht Memmingen hat in einem Berufungsverfahren einen 47-jährigen Mann wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung, Nötigung und Nachstellung in Tateinheit mit einem Verstoß gegen das Gewaltschutzgesetz in zehn Fällen zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt. Vom Vorwurf der Vergewaltigung sprach das Gericht den Mann frei. Weil er schon acht Monate und zwölf Tage in Untersuchungshaft verbrachte, gilt die Freiheitsstrafe bereits als verbüßt. Der 47-Jährige...

  • Memmingen
  • 18.11.20
Prozess (Symbolbild).
3.222× 1

Urteil
Säugling lebensgefährlich verletzt: Über fünf Jahre Haft für Vater (24)

Das Landgericht Memmingen hat am Montag einen 24-jährigen Mann wegen gefährlicher Körperverletzung zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Der Verurteilte hatte seinen vier Monate alten Sohn im Januar schwer verletzt. Sowohl die Staatsanwaltschaft, als auch die Verteidigung kündigten an, auf Rechtsmittel zu verzichten. Keine versuchte Tötung Weil er seinen Sohn selbst in Krankenhaus brachte, wurde nicht von einem versuchten Tötungsdelikt ausgegangen, so Jürgen Brinkmann, Pressesprecher...

  • Memmingen
  • 15.09.20
Prozess (Symbolbild).
2.360×

Haftstrafe im Memminger Missbrauchs-Prozess
Stieftochter (10) sexuell missbraucht: Stiefvater (47) muss 7 Jahre ins Gefängnis

Weil er seine damals 10-jährige Stieftochter mehrfach sexuell missbraucht hat, ist ein 47-jähriger Mann am Donnerstag in Memmingen zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Darüber hinaus zahlt der Mann 17.500 Euro Schadenersatz an das Mädchen. Insgesamt rund 16 Monate Missbrauch an der 10-Jährigen StieftochterDas Landgericht Memmingen befand den Mann in insgesamt acht Fällen für schuldig, davon drei Fälle wegen sexuellen Missbrauchs und fünf Fälle wegen schweren sexueller Missbrauchs. Über...

  • Memmingen
  • 10.09.20
Polizei (Symbolbild)
4.296× 3 1

Kontrolle
35 Identitäten, zwei Haftbefehle: Bundespolizei nimmt Algerier (43) bei Lindau fest

Bei einer Kontrolle haben Lindauer Bundespolizisten einen Algerier mit insgesamt 35 verschiedenen Identitäten festgenommen. Gegen den 43-jährigen Mann lagen zwei Vollstreckungshaftbefehle vor. Der Nordafrikaner war wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz jeweils zu einer Geld- und Haftstrafe verurteilt worden.  Wie die Bundespolizei mitteilt, konnte der Mann bei einer Kontrolle eines Fernreisebusses nur die Kopie seines Reisepasses vorlegen. Beim Abgleich der Fingerabdrücke...

  • Lindau
  • 04.09.20
Polizei (Symbolbild)
2.971×

5 Monate Gefängnis
Sprung in die Vils rettet gesuchten Mann nicht vor Verhaftung

Auch ein Sprung in die Vils konnte einen 50-jährigen Mann am Donnerstagnachmittag nicht vor der Verhaftung durch die Polizei retten. Der Mann aus Pfronten wurde nach Polizei-Angaben schon seit Längerem wegen Körperverletzung gesucht. Demnach befindet sich der Mann jetzt in der Justizvollzugsanstalt in Kempten, wo er fünf Monate absitzen muss. Laut Polizei habe der 50-Jährige dort trockene Anstaltskleidung bekommen. Aufgrund eines Hinweises konnte der Mann zunächt in Pfronten-Ried beim Pfarrheim...

  • Pfronten
  • 14.08.20
Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen 53-jährigen Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt (Symbolbild).
4.103×

Sex-Chat mit 13-Jähriger
Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt Mann (53) wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern

Vor einigen Jahren war ein Mann (heute 53) bereits wegen schweren sexuellen Missbrauchs in 30 Fällen sechs Jahre in Haft. Jetzt hat ihn das Amtsgericht Kaufbeuren erneut verurteilt, diesmal allerdings zu einer Bewährungsstrafe wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern. Der mehrfach vorbestrafte Mann hatte im September 2019 mit der 13-jährigen Tochter einer Bekannten sexuell motiviert gechattet. In dem Chat haben der Angeklagte und das Mädchen sich gegenseitig anzügliche Nachrichten geschrieben....

  • Kaufbeuren
  • 30.07.20
Ein 66-Jähriger hat seine Geliebte mit einem Messer attackiert (Symbolbild).
1.262×

Landgericht Kempten
Geliebte mit Messer attackiert: Mann (66) wegen versuchten Mordes angeklagt

Das Landgericht Kempten hat einen 66-jährigen Mann wegen versuchten Mordes zu vier Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Der Angeklagte soll versucht haben, seine Geliebte zu töten. Er attackierte sie mit einem Messer, berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.  Demnach hat der 66-Jährige im November vergangenen Jahres mit einem Messer Stichbewegung in Richtung seiner Geliebten gemacht. Die Messerspitze prallte an dem Gürtel der Frau...

  • Kempten
  • 02.07.20
Gericht (Symbolbild).
1.843×

Lange Haftstrafe
Vergiftete Babynahrung: Supermarkt-Erpresser geht erneut in Revision

Vor knapp zwei Wochen hat das Landgericht Ravensburg den sogenannten Supermarkt-Erpresser in einer zweiten Verhandlung zu zehn Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Jetzt hat der 56 Jahre alte Mann Revision gegen das Urteil eingelegt. Das berichtet der Südwestrundfunk. Der 56-Jährige hatte im Jahr 2017 fünf Gläser Babynahrung mit einem geruchlosen und süßlich schmeckenden Gift versetzt und in verschiedenen Geschäften in Friedrichshafen platziert. Anschließend forderte der Mann von...

  • Friedrichshafen
  • 23.06.20
Symbolbild.
1.537×

Landgericht
Räuberische Erpressung und gefährliche Körperverletzung: Mann (41) in Kempten zu Haftstrafe verurteilt

Das Landgericht Kempten hat einen 41-Jährigen wegen schwerer räuberischer Erpressung mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt. Außerdem wurde die Unterbringung in eine Entziehungsanstalt angeordnet. Ende März 2019 hatte der Mann versucht, Schulden von einem 27-Jährigen in Sonthofen einzutreiben, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Demnach ließ sich der 41-Jährige, der erheblich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, von einem...

  • Kempten
  • 13.05.20
Symbolbild.
14.054× 1

Kriminalpolizei
Verdacht der Vergewaltigung in Friedrichshafen: Jugendlicher (14) festgenommen

Die Kriminalpolizei in Friedrichshafen hat einen 14-Jährigen wegen des Verdachts der Vergewaltigung festgenommen. Dem Jugendlichen wird laut Polizeiangaben vorgeworfen, am Samstagabend an der Uferpromenade in Friedrichshafen an einer 18-Jährigen sexuelle Handlungen gegen ihren Willen vorgenommen zu haben. Die junge Frau hatte den 14-Jährigen am Samstag kennengelernt, bevor es zu der Tat kam. Die Polizei hat den Verdächtigen im Rahmen einer Fahndung am Sonntagmorgen in Ravensburg festgenommen....

  • Friedrichshafen
  • 28.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ