Häusliche Gewalt

Beiträge zum Thema Häusliche Gewalt

Während des Lockdowns haben sich weniger Frauen beim Frauenhaus in Kempten gemeldet als unter "normalen Umständen". (Symbolbild)
1.744×

Weltfrauentag
Frauenhaus Kempten: Warum trotz steigender häuslicher Gewalt weniger Frauen Hilfe suchen

Am 8. März ist Weltfrauentag. Dieser Tag soll symbolisch für die Gleichberechtigung von Mann und Frau stehen. Doch was, wenn Frauen ihrem Partner körperlich unterlegen sind und Männer das ausnutzen? Während des Lockdowns steigt die häusliche Gewalt, trotzdem melden sich in dieser Zeit weniger Betroffene beim Frauenhaus in Kempten als vor dem Lockdown. Woran das liegen könnte und was Amelia Ulbrich, Teil der Geschäftsführung des Kemptener Frauenhauses, Betroffenen rät, hat all-in.de in einem...

  • Kempten
  • 08.03.21
Polizei (Symbolbild)
3.668×

Gefährliche Körperverletzung
Lebensgefährtin gewürgt, beleidigt und bedroht: Gesuchter Mann in Leutkirch festgenommen

Am Montagnachmittag hat die Polizei in Leutkirch einen gesuchten 41-jährigen Mann festgenommen. Der Mann hatte am Sonntagabend seine 40-jährige Lebensgefährtin angegriffen und war danach geflohen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg erließ der zuständige Haftrichter am Dienstag Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen wegen versuchter Nötigung und gefährlicher Körperverletzung.  Würgeangriff: Frau bekommt keine Luft mehrNach Angaben der Polizei hatten sich die beiden Lebensgefährten...

  • Leutkirch
  • 30.12.20
Polizei (Symbolbild)
6.321×

Morddrohung
Mann (38) soll getrennt lebende Ehefrau über Stunden in Wohnung festgehalten haben

Ein 38-jähriger Mann soll seine 27-jährige Ehefrau über Stunden in seiner Wohnung in Kaufbeuren festgehalten haben. Nach eigenen Angaben traf die Polizei die beiden getrennt lebenden Eheleute an der Wohnung an, nachdem Angehörige der Frau die Polizei gerufen hatten.  Bereits der zweite Vorfall innerhalb einer Woche Gegenüber der Polizei gab die 27-Jährige an, ihr Mann habe sie die Treppe hinuntergestoßen, gewürgt und mit dem Tode bedroht. In einem Krankenhaus wurde die verletzte 27-Jährige...

  • Kaufbeuren
  • 27.11.20
Häusliche Gewalt (Symbolbild).
1.441× 1

Polizeipräsidium Schwaben Süd/West
Häusliche Gewalt: 2020 bislang keine signifikante Steigerung der Fallzahlen

Nach der Kriminalstatistik des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, die nur polizeilich bekannte Straftaten widerspiegelt, ereigneten sich im Jahr 2019 etwa 1.400 Fälle der häuslichen Gewalt. Hierzu zählen alle Gewalttaten zwischen Personen, die in einer Beziehung sind oder waren.  Trotz Lockdown keine signifikante Veränderung Trotz des Lockdowns zeichnet sich 2020 bislang "keine signifikante Veränderung" der Fallzahlen ab und das obwohl es durch die Corona-Einschränkungen zustätzliche...

  • Kempten
  • 24.11.20
Nicht nur Frauen, sondern auch Männer sind von häuslicher Gewalt betroffen. (Symbolbild)
3.356× 2 1

Hilfstelefon
Häusliche Gewalt: Jeder fünfte Betroffene ist männlich

Nicht nur Frauen, sondern auch Männer sind von häuslicher Gewalt betroffen. Laut einer Pressemitteilung der Arbeiterwohlfahrt Augsburg zeigt die Kriminalstatistik, dass bei rund 20 Prozent aller Meldungen von häuslicher Gewalt Männer betroffen sind. Dabei spielt neben der physischen auch die psychische Gewalt – wie beispielsweise beleidigen, niederbrüllen oder das Kontrollieren des Partners – eine zentrale Rolle.   Bayernweites Netzwerks zur Bekämpfung häuslicher und/oder sexualisierter Gewalt...

  • Kempten
  • 19.11.20
Häusliche Gewalt (Symbolbild)
492×

Opferschutz
"Runder Tisch gegen Häusliche Gewalt" in Kempten begrüßt Start der "Fachberatungsstelle für Täter"

Die polizeiliche Kriminalstatistik führt in Deutschland jedes Jahr über 100.000 Frauen, die Opfer von Gewalt durch den Partner werden. Deutschlandweit hat jede vierte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Partnerschaftsgewalt erlebt (Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).  Die Anzahl der Täter, der Partner und Ex-Partner, die gewalttätig wurden, ist folglich immens. Maßnahmen sollen beim Täter ansetzenUm im Interesse des Opferschutzes weiterer Gewalt wirksam...

  • Kempten
  • 12.10.20
Autorin J.K. Rowling hat eine gewaltsame erste Ehe erlebt.
311×

Häusliche Gewalt? J.K. Rowlings Ex-Mann zeigt keine Reue

"Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling berichtet von häuslicher Gewalt in erster Ehe. Jetzt äußert sich ihr Ex-Mann und verfängt sich in Widersprüchen. Bestseller-Autorin J.K. Rowling (54, "Harry Potter") erlebt turbulente Zeiten. Nachdem sie ihre umstrittenen Ansichten zur Transgender-Problematik zuletzt mit eigenen Erfahrungen von häuslicher Gewalt erklärt hatte, meldete sich nun ihr erster Ehemann zu Wort. Jorge Arantes (52), mit dem Rowling in den Neunzigern zwei Jahre verheiratet war und die...

  • 12.06.20
Polizei (Symbolbild)
8.693×

Schwer verletzt
Mann (42) bricht in Wohnung ein und attackiert Verlobte (41) mit Schlagstock

Update vom 05. Juni Mit einem Schlagstock hat ein 42-jähriger Mann seine Verlobte am Donnerstag attackiert und ihr dabei zwei stark blutende Kopfplatzwunden zugefügt. Ein Rettungswagen brachte die schwerverletzte Frau in ein Krankenhaus. Das teilt die Polizei mit. Bereits am Mittwoch hatte der Mann zweimal seine Verlobte angegriffen und verletzt. Nachdem Vorfall kam die Verlobte bei einem Bekannten unter. Weil der 42-Jährige wohl davon wusste, brach er in die Wohnung des Bekannten ein. Als er...

  • Bad Wörishofen
  • 05.06.20
Häusliche Gewalt (Symbolbild)
1.776×

Wegen Corona-Krise
Weißer Ring Kempten/Oberallgäu befürchtet mehr Fälle von häuslicher Gewalt

Die Organisation Weißer Ring Kempten-Oberallgäu befürchtet mehr Fälle von häuslicher Gewalt wegen der Corona-Krise. Auch der Stadtjugendring Kempten habe einen Anstieg der sozialen Spannungen beobachtet. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Für den Kinderschutzbund ist demnach die Betreuung von Klein- und Schulkindern wieder dringend notwendig. Durch das enge Zusammensein der Familien und weil mehr geredet werde, kämen jetzt auch Missbrauchs-Fälle zum Vorschein, die vor der Corona-Krise...

  • Kempten
  • 18.05.20
Häusliche Gewalt (Symbolbild)
1.574×

Häusliche Gewalt
Betrunkener Kemptener (50) geht auf Lebensgefährtin (53) los - Tochter (24) geht dazwischen

Im Rahmen eines Familienstreits wurden eine 53-jährige Frau und ihre 24-jährige Tochter am Abend des 29. April leicht verletzt. Der stark alkoholisierte 50-jährige Lebensgefährte der Frau ging zum wiederholten Male auf diese los. Diesmal habe sich die Tochter schlichtend dazwischen gestellt und wurde auf diese Weise selbst Opfer des Angriffs. Die Polizei nahm zwei Anzeigen wegen Körperverletzung auf. Der Angreifer wurde über Nacht in Gewahrsam genommen.

  • Kempten
  • 30.04.20
Psychologie (Symbolbild)
6.085× 6 2 Bilder

Psychologie-Podcast zur Coronakrise
Diplompsychologin Irene Schnittker aus Füssen zu den psychischen Auswirkungen der Ausgangsbeschränkung

Wohnungskoller, Langeweile, Streitigkeiten. Eigentlich noch die mildesten Auswirkungen der Ausgangsbeschränkung. Die Bayerische Staatsregierung hat angeordnet, dass die Menschen in Bayern wochenlang die meiste Zeit zuhause verbringen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Das hat für viele Menschen schwere Auswirkungen. Irene Schnittker ist Fachpsychologin für Notfall-Psychologie, Expertin für Krisensituationen. Sie lebt in Füssen, hat ihre Praxis in München. Irene Schnittker ist...

  • Füssen
  • 27.03.20
Experten befürchten wegen der Ausgangsbeschränkung mehr häusliche Gewalt (Symbolbild).
3.095×

Wegen Ausgangsbeschränkung
Experten befürchten mehr häusliche Gewalt

Wegen der Ausgangsbeschränkung in Bayern könnte die häusliche Gewalt zunehmen. Das befürchten immer mehr Experten. Die Opfer: Meist Frauen und Kinder, heißt es in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung.  Demnach sei die momentane Krise eine "Extremsituation". Das Zusammensein auf engstem Raum, die Sorgen um die Gesundheit oder die Arbeit und der fehlende Kontakt zu anderen Menschen "kann problematisch werden", so Alexandra Schreiner-Hirsch, Pädagogische Leitung im Landesverband Bayern des...

  • Kempten
  • 26.03.20
Häusliche Gewalt (Symbolbild)
3.483×

Häusliche Gewalt
Oberallgäuer Vater (52) wird handgreiflich: Tochter (13) offenbart sich Lehrer und Polizei

Eine 13-jährige Schülerin aus dem Landkreis Oberallgäu offenbarte sich zunächst gegenüber ihrem Lehrer und später der Polizei, dass sie bereits Mitte November mehrfach durch ihren Vater handgreiflich angegangen, und hierbei leicht verletzt worden sei. Nachdem die folgenden Ermittlungen den Tatverdacht gegen den Vater erhärteten, wurde das zuständige Jugendamt kontaktiert. Zur Unterbindung weiterer Kindswohlgefährdung wurde das Mädchen in einer Kinder- und Jugendeinrichtung untergebracht. Den...

  • Sonthofen
  • 23.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ