Alles zum Thema Grundwasser

Beiträge zum Thema Grundwasser

Rundschau
Die Kirnach bei Unterthingau liegt teilweise trocken.

Trockenheit
Lage der Allgäuer Gewässer verschärft sich - Grundwasserpegel niedrig

Die erneute Trockenheit führt wieder zu Problemen im Allgäu. Nach Aussage des Wasserwirtschaftsamtes Kempten führen viele Flüsse und Bäche aktuell sehr wenig Wasser. Besonders deutlich wird das derzeit an der Kirnach bei Unterthingau: Hier liegen Teile des Flußbettes nahezu komplett trocken.  Niedrige Pegel werden allerdings auch von der Iller bei Kempten und der Donau bei Ulm gemeldet. In Ulm hat die Donau einen Wasserstand erreicht, der das zuständige Wasserwirtschaftsamt dazu...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.10.18
  • 5.498× gelesen
Lokales
Der Kaufbeurer Schwanenweiher soll saniert werden.

Sanierung
600 Kubikmeter Schlamm müssen aus Kaufbeurer Schwanenweiher gebaggert werden

Der Kaufbeurer Schwanenweiher ist das letzte noch erhaltene Stück des einstigen Stadtgrabens. Er soll saniert werden. Doch das ist nicht so einfach. Denn das Gewässer unmittelbar neben dem Rathaus wird ausschließlich von Grundwasser gespeist. Und dieses fließt auch nach dem sehr trockenen Sommer 2018 heftiger als gedacht. Deshalb kann der Weiher nicht wie geplant abgelassen und dann ausgebaggert werden. Vielmehr wurde nun ein zweiteiliges insgesamt 20 Tonnen schweres Ponton in den Weiher...

  • Kaufbeuren und Region
  • 08.10.18
  • 2.687× gelesen
Lokales
Auch die Wasserstände von Flüssen und Bächen sind aufgrund der anhaltenden Trockenheit merklich gesunken. Das Fotos entstand am Dienstag an der Geltnach in Bertoldshofen.

Trinkwasserversorgung
Grundwasserpegel sinken: Im Ostallgäu teils auf dem Tiefststand

Obwohl in Brunnen teils schon historische Tiefststände im Wasserspiegel festgestellt werden und Quellschüttungen zurückgingen, ist die Versorgung mit Trinkwaser im Ostallgäu noch gut. Teils werden Notbrunnen angezapft oder Notverbünde aktiviert. „Unsere Quellen schütten so gut, dass wir auch nach der anhaltenden Trockenheit noch genügend Wasser haben“, sagt Marktoberdorfs stellvertretender Bürgermeister Wolfgang Hannig. Appelle, Trinkwasser zu sparen, oder gar Notleitungen wie zurzeit in...

  • Marktoberdorf und Region
  • 21.08.18
  • 2.619× gelesen
Lokales
Der Friedhof in Thalkirchdorf ist von Erdbestattungsgräbern geprägt.

Beerdigungen
Zu nass: Keine weiteren Erdbestattungen in Thalkirchdorf und Blaichach

Zu hohes Grundwasser macht auf Oberallgäuer Friedhöfen Probleme. So dürfen die Verstorbenen auf dem Friedhof in Thalkirchdorf und in einem Teil des Blaichacher Friedhofs nicht mehr in einer herkömmlichen Erdbestattung beerdigt werden. Wie Untersuchungen in beiden Fällen ergeben haben, sei nicht gewährleistet, dass die Verwesung im Erdreich innerhalb von 20 Jahren erfolgt. Die Erde ist dort zu nass. In Thalkirchdorf liegt das am hohen Grundwasserspiegel, erläuterte Bürgermeister Martin...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 06.08.18
  • 3.121× gelesen
Wirtschaft

Bauen
Für 27 neue Wohneinheiten in Buchloe muss wieder Grundwasser abgepumpt werden

Ziemlich aktiv war in den vergangenen Jahren der Bauträger Wohnungsbau Landsberg (WBL) in Buchloe. Das Unternehmen hatte sich mehrere Grundstücke in zentraler Lage gesichert. Inzwischen sind die ersten Projekte an der Augsburger Straße (22 Wohnungen) und an der Zeppelinstraße (zehn Wohneinheiten) fertiggestellt. Nun soll es weitergehen: 27 Wohnungen möchte WBL heuer an der König-Rudolf-Straße errichten, losgehen soll es im Frühjahr – und schon jetzt muss dort wieder Grundwasser abgepumpt...

  • Buchloe und Region
  • 20.02.17
  • 162× gelesen
Wirtschaft

Bauvorhaben
Neue Runde beim Memminger Dauerbrenner-Thema Neue Priel

Inzwischen 19 Jahre ist es her, dass der Memminger Stadtrat mit einer ersten Variante ins Bebauungsplanverfahren 'Einödweg Nord-Ost – Neue Priel' einstieg. Seit mehreren Jahren reißt die Kontroverse um das Wohnbau-Projekt im Stadtteil Amendingen nicht ab. Es wurden zahlreiche Untersuchungen und verschiedene Entwürfe erstellt. Nun kam im Bausenat wiederum ein verändertes Konzept auf den Tisch. Die Auseinandersetzung um die 'Neue Priel' wurzelt in der problematischen Beschaffenheit des...

  • Memmingen und Region
  • 11.11.16
  • 60× gelesen
Lokales

Bauarbeiten
Riesige Entwässerungsrohre mitten in der Stadt Buchloe

Sie sind nicht zu übersehen: Riesige Entwässerungsrohre ziehen sich seit wenigen Tagen entlang der Zeppelinstraße in Buchloe. Sie verbinden die Baustelle bei der ehemaligen Bäckerei Merz beziehungsweise Steiger mit der Gennach. In den Rohren fließt bald Grundwasser. 'Der Bauträger muss den Grundwasserstand absenken, damit er seine Tiefgarage und die Keller bauen kann', erläuterte Franz Knittel, Leiter der Kläranlage, gegenüber der BZ. Warum es nicht möglich war, das Wasser direkt in den Kanal...

  • Buchloe und Region
  • 02.03.16
  • 10× gelesen
Lokales

Bakterien
Legionellen stellen im Oberallgäu Gefahr für Menschen dar

Die Vorschrift, Wasseranlagen auf die Bakterien aus dem Grundwasser zu untersuchen, trifft viele – neben Unternehmen sogar Vermieter und einzelne Vereine. Aus dem Oberallgäu und Kempten erkrankten im Vorjahr sechs Menschen an Legionellen, heuer drei. Wo sie sich die Bakterien eingefangen haben, ist laut Dr. Alfred Glocker, Leiter des Gesundheitsamtes, schwer zu sagen. Bundesweit gab es im Vorjahr 27 Tote, bei denen die Diagnose im Totenschein stand. Legionellen finden sich weltweit – auch im...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 10.04.15
  • 10× gelesen
Rundschau

Trinkwasserversorgung
Nach Entdeckung von Chemikalien: Behörden planen weitere Mess-Stellen am Allgäu Airport

Kostenfrage ungeklärt Mit einer groß angelegten Untersuchung wird nun das Altlasten-Problem am Allgäu Airport unter die Lupe genommen: 'Es wird weitere Mess-Stellen geben, um zu klären, ob für die Wasserversorgung der Gemeinde Ungerhausen eine Gefährdung besteht', sagt Karl Schindele, Leiter des Wasserwirtschaftsamts (WWA) Kempten. Am Airport befinden sich Stoffe im Grundwasser, die vermutlich krebserregend sind. Es handelt sich dabei um Altlasten der Militär-Ära. Die Stoffe sind per- und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 08.01.15
  • 9× gelesen
Rundschau

Analyse
Altlasten am Allgäu-Airport: Wasserwirtschaftsamt findet Chemikalien im Grundwasser

Der Allgäu Airport hat unerwartet mit Altlasten aus Militärzeiten zu kämpfen: Nach Angaben des Wasserwirtschaftsamts (WWA) Kempten befinden sich Stoffe im Grundwasser, die vermutlich krebserregend sind. Dies könnte die Trinkwasser-Versorgung in der Nachbargemeinde Ungerhausen gefährden, heißt es bei der Behörde. Das Wasser der Kommune wird jetzt chemisch analysiert, bislang gibt es aber keine Auffälligkeiten. Bei den Stoffen handelt es sich um per- und polyfluorierte Tenside, die im...

  • Memmingen und Region
  • 02.01.15
  • 21× gelesen
Lokales

Schadstoffe
Umweltministerium: Giftstoffe im Lindauer Grundwasser sind keine Gefahr

Die Schadstoffe auf der hinteren Insel in Lindau sind keine akute Gefahr für das Bodenseewasser und die Bevölkerung, das geht aus einem Bericht des bayerischen Umweltministeriums hervor. Die Staatsregierung will aber ab nächstem Jahr die Bodenseefische genauer kontrollieren. Rund um das Bahnhofsgelände ist unter anderem ein erhöhter Arsenwert gemessen worden. Laut Umweltministerium seien die Mittelwerte immer im tolerierbaren Bereich. Deshalb sei daraus keine Sanierungsnotwendigkeit...

  • Lindau und Region
  • 17.10.14
  • 2× gelesen
Lokales

Gesundheit
Legionellen in der Fuchstalhalle in Leeder gefunden

In der Fuchstalhalle wurde im Rahmen der jährlich vorgeschriebenen Trinkwasseruntersuchung eine hohe Kontamination mit Legionellen festgestellt. Jetzt müssen Boiler ausgetauscht und eventuell Leitungsrohre zusätzlich eingebaut werden. Im rund 110 Quadratmeter großen Areal des Männerchores befindet sich eine Küche, die nach Aussage des Fuchstaler Bürgermeisters Erwin Karg 'am Ende der Trinkwasser-Kette' in der 1999 erbauten Mehrzweckhalle zwischen Asch und Leeder liegt. Legionellen vermehren...

  • Kaufbeuren und Region
  • 25.08.14
  • 12× gelesen
Lokales

Umwelt
Keine Gefahr für Grundwasser durch Geothermieprojekt in Mauerstetten

Kein Fracking in Bayern! Bayerns Umweltminister Marcel Huber hat jüngst ein Verbot dieser umstrittenen Methode bei der Suche nach Erdöl und Gas ausgesprochen. Nach der Genehmigung des Geothermie-Versuchsprojekts zwischen Kaufbeuren und Mauerstetten stellt sich nun aber die Frage, wie dieses Vorhaben zum Ministerwort passt. 'In Mauerstetten findet kein Fracking im Sinne von unkonventioneller Gasförderung statt', sagt ein Sprecher Hubers dazu. Das vom Bundesumweltministerium geförderte...

  • Kaufbeuren und Region
  • 20.08.14
  • 6× gelesen
Lokales

Umwelt
Giftstoffe im Bodensee: Lindauer stellt Strafanzeige gegen Unbekannt

Strafanzeige gegen Unbekannt hat ein Lindauer Bürger bei der Staatsanwaltschaft Kempten gestellt. Dabei geht es um das mit Arsen und Schwermetallen verseuchte Grundwasser in Lindau. Wie berichtet, sollen die Giftstoffe vom Bahnhof in das Grundwasser gelangen. Das Trinkwasser in Lindau ist aber nicht betroffen. Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt jetzt unter anderem wegen des Verdachts von Straftaten gegen die Umwelt.

  • Lindau und Region
  • 24.06.14
  • 1× gelesen
Lokales

Schadstoffe
Belastetes Grundwasser sickert vom Lindauer Bahnhof in den Bodensee

Angeblich sickert mit Arsen und Schwermetallen belastetes Grundwasser in den Bodensee – und das schon seit Jahren. Dies berichtet der Bayerische Rundfunk. Er beruft sich dabei auch auf ein internes Gutachten der Bahn. Demnach sollen die zulässigen Grenzwerte der Schadstoffe im Trinkwasser um ein Vielfaches überschritten werden. Ursprungsquelle soll das Bahnhofsgelände auf der Insel Lindau sein. Die Deutsche Bahn und das Landratsamt Lindau teilen mit, dass von dem Bahnhof keine Gefahr für das...

  • Lindau und Region
  • 30.05.14
  • 102× gelesen
Lokales

Belastung
Schadstoffe fließen vom Lindauer Bahnhof in den Bodensee

Vom Bahnhofsgelände auf der Lindauer Insel scheint seit Jahrzehnten mit Arsen und Schwermetallen belastetes Grundwasser in den Bodensee zu sickern. Das berichtet der Bayerische Rundfunk. Ein Gutachten der Bahn und die Lindauer Umweltbehörden gehen von einem Abfließen der Schadstoffe aus. Im Trinkwasser zeigen bisherige Messungen aber keine Belastungen.

  • Lindau und Region
  • 30.05.14
  • 3× gelesen
Lokales

Weidach-Nordost
Füssener Stadtrat will Gutachten für geplantes Wohngebiet erneut überprüfen lassen

Das Verfahren für den Bebauungsplan Weidach-Nordost ist ins Stocken geraten: Denn das hydrogeologische Gutachten, das bereits vom Wasserwirtschaftsamt geprüft und für stimmig befunden worden war, soll nun noch einer Plausibilitätsbeurteilung unterzogen werden. Kommt auch sie zum Schluss, dass vom geplanten Wohngebiet keine negativen Folgen (Grundwasser) für bereits bestehende Gebäude zu befürchten sind, will der Stadtrat den Plan billigen. Die Kommune will im Bereich der ehemaligen...

  • Füssen und Region
  • 23.01.14
  • 1× gelesen
Lokales

Bauprojekt
Bürger in Memminger Stadtteil Amendingen haben Angst um ihre Häuser

Ein Investor möchte im Memminger Stadtteil Amendingen sechs mehrstöckige Gebäude mit rund 80 Wohnungen bauen. Gegen diese Pläne läuft die neu gegründete 'Interessengemeinschaft Amendingen Nord' jetzt Sturm. Die Bürger befürchten, dass durch den Bau der Wohnblocks der Druck des Grundwassers dermaßen verändert wird, dass bestehende Häuser in der Nachbarschaft absinken und somit erheblich beschädigt werden könnten. Über den entsprechenden Bebauungsplan muss letztlich der Stadtrat...

  • Kempten (Allgäu)
  • 04.12.13
  • 3× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Allgäuer Bauern müssen Gülle auf Feldern reduzieren

Viele Milchviehbauern müssen vielleicht bald ihren Bestand verkleinern. Das EU-Parlament hat beschlossen zum Jahresende die zulässige Menge Gülle, die auf dem Land verteilt wird, um gut ein Viertel zu reduzieren. Bisher durften die Betriebe mit viel Vieh ein bisschen mehr Gülle auf ihren Feldern verteilen. Zum Schutz des Grundwassers soll diese Regelung jetzt geändert werden.

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 28.11.13
  • 8× gelesen
Lokales

Kiesgrube
Debatte im Seeger Gemeinderat

Billigung trotz Bedenken wegen des Grundwassers Bei vier Gegenstimmen gebilligt hat der Gemeinderat Seeg die Änderungen des bestehenden Bebauungsplans 'Kiesabbau', die Neuaufstellung des Bebauungsplans 'Enzenstetten-West' und die Änderung des Flächennutzungsplans für die Erweiterung der Kiesgrube der Firma Goldhofer bei Enzenstetten. Zudem stimmte das Gremium der öffentlichen Auslegung zu. Dem Beschluss vorausgegangen war eine längere Diskussion über die Grundwassersituation im Plangebiet. Da...

  • Füssen und Region
  • 26.04.12
  • 11× gelesen
Rundschau

Benninger Ried
Sanierung des Benninger Rieds abgeschlossen

«Das ist ein bislang einzigartiges Projekt zum langfristigen Erhalt eines Naturschutzgebiets.» Das betonte Umweltminister Dr. Markus Söder gestern zum Abschluss der Bauarbeiten der Grundwasser-Sanierung im Benninger Ried (Unterallgäu). Das Ried ist bayernweit das größte Kalkquellmoor. Der Freistaat Bayern investierte aus den Mitteln des Konjunkturpakets II insgesamt 5,2 Millionen Euro in die Sanierung des Wasserhaushaltes. Dem Ried wird künftig wieder so viel Grundwasser zugeführt, dass...

  • Memmingen und Region
  • 10.09.11
  • 5× gelesen
Lokales

Trinkwasser
Landet Hohenschwangau mitten im Wasserschutzgebiet?

Es ist alles andere als üblich, was nun im Ostallgäu geplant ist: Fast der komplette Ortsteil Hohenschwangau soll in einem neu ausgewiesenen Wasserschutzgebiet liegen. «Wir sehen derzeit keine andere Möglichkeit», beteuert Wolfgang Kühnl vom Landratsamt: Es sei gewiss «nicht üblich», ein Schutzgebiet mit einem Ort auszuweisen - allerdings nicht mehr zu vermeiden. Die Stadt Füssen bezieht ihr Wasser aus Brunnen im Nachbarort Schwangau. Doch das dazugehörige Wasserschutzgebiet entspricht nicht...

  • Füssen und Region
  • 06.09.11
  • 5× gelesen
Lokales

Bauarbeiten
AZ-Leser sorgt sich um Grundwasserstand in der Altstadt

«Auswirkungen auf die Statik sind ausgeschlossen» Im vergangenen Oktober gab es in der Stadt zahlreiche Baustellen. Unter anderem an der Spittelmühlkreuzung. Dort wurden Geothermieleitungen verlegt, die auch Grundwasser aus der Altstadt aufnehmen. «Wird dadurch nicht der Grundwasserpegel gesenkt und eine Gefährdung für die Bausubstanz in der Altstadt geschaffen?», fragt ein AZ-Leser. Denn wenn sich die Bodenbeschaffenheit unter Häusern verändere, könne das Auswirkungen auf deren Statik haben. ...

  • Kempten (Allgäu)
  • 08.01.11
  • 1× gelesen
Lokales

Aitranger Grundwasser
Sorge um Grundwasser

Aitrang soll mögliche Belastung durch ehemalige Deponie prüfen lassen, will aber auch die Deutsche Bahn «in die Pflicht nehmen» Aus «allen Wolken gefallen» sei er, erzählte Bürgermeister Jürgen Schweikart im Gemeinderat, als er von etwaigen Verunreinigungen des Grundwassers durch eine frühere Mülldeponie in Aitrang erfahren habe. Gefährdet davon wäre laut Landratsamt vor allem «die abstromig gelegene Trinkwasserversorgung» der Nachbargemeinde Ruderatshofen. Damit das Wasser im Detail untersucht...

  • Kempten (Allgäu)
  • 15.11.10
  • 7× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2018