Grundstück

Beiträge zum Thema Grundstück

Weil ihre Ausrichtung zu teuer ist und keine geeigneten Flächen gefunden wurden, muss die Stadt Memmingen ihre Bewerbung für die Landesgartenschau 2028-2023 zurückziehen. (Symbolbild)
980× 1

Projekt zu teuer, keine geeigneten Flächen
Memmingen zieht Bewerbung um Landesgartenschau zurück

Memmingen wird sich nicht weiter um die Durchführung der Landesgartenschau (LGS) zwischen 2028 und 2032 bewerben. Dies hat laut einer Pressemitteilung der Stadtrat einstimmig beschlossen. Grund für die Absage ist unter anderem die aktuelle Haushaltslage. Außerdem stehen keine geeigneten Grundstücke für die Durchführung der Landesgartenschau zur Verfügung.  Interessensbekundung im März 2021Die Stadt Memmingen hat bereits im Jahr 2000 eine erfolgreiche Landesgartenschau durchgeführt und mit dem...

  • Memmingen
  • 28.04.22
Ed Sheeran plant sein Anwesen.
35×

Er lässt eine Kirche bauen
Ed Sheeran: Grabkammer für sein Grundstück?

Die Genehmigung, auf seinem Grundstück eine Kirche bauen zu lassen, hat Ed Sheeran bereits. Nun will der Sänger darin angeblich auch noch eine Grabkammer für zwei Personen bauen lassen. Ed Sheeran (30) denkt offenbar an die ferne Zukunft. Wie die "Times" berichtet, will der Sänger auf seinem Grundstück in Suffolk angeblich eine Grabkammer bauen lassen. Die Genehmigung für eine Kirche in Form eines Schiffs hat er demnach bereits, jetzt muss der Pfarrgemeinderat noch die ewige Ruhestätte...

  • 14.01.22
Anzeige
Wieviel ist unser Haus heute wert? Experten der Sparkasse geben Tipps bei einem Online-Informationsabend am 11. November 2021.
995×

Sparkasse Allgäu informiert
"Wieviel ist unser Haus wert?" - Online-Info-Abend der Sparkasse zum Immobilienmarkt

Eine Frage, die sich viele Eigentümer stellen: Was ist meine Immobilie momentan wert? Und dabei muss noch nicht mal im Vordergrund stehen, ob man sein Haus oder sein Grundstück verkaufen möchte. Man sollte einfach auf dem Laufenden bleiben, erst recht, nachdem die Preise in den letzten Jahren deutlich gestiegen sind. Online-Informationsabend "Was ist meine Immobilie wert?Die Sparkassen-Finanzgruppe informiert bei einem Online-Informationsabend am 11. November 2021 um 18:30 Uhr darüber, wie sich...

  • Kempten
  • 27.10.21
In diesem Winter soll es keinen Skibetrieb an den Grüntenliften geben.
12.414×

Streit um Liftbetrieb am Grünten
Hat Familie Hagenauer dem Grundstückseigner mit "Hetzkampagne" gedroht?

In diesem Winter wird es keine Skisaison an den Grüntenliften geben. So lautete eine Pressemitteilung der Investorenfamilie Hagenauer am Montag. Als Grund nannte sie eine Entscheidung des Landgerichts Kempten vom 22. September. Demnach stimme Hubert Müller, der Eigentümer eines Grundstücks, über das der Doppelsessellift am Grünten führt, einer Nutzung nicht zu. Grundstückseigentümer bezieht StellungMüller stellt die Situation in einer eigenen Pressemitteilung nun etwas anders dar....

  • Rettenberg
  • 01.10.21
Seit drei Jahren suchen Annika Martin und Tobias Koch ein gemeinsames Haus.
11.955× 6 Bilder

Verzweiflung in Oy-Mittelberg
Familie findet kein gemeinsames Zuhause - trotz 600.000 Euro Budget!

Seit drei Jahren schon suchen die 29-jährige Annika Martin und ihr 30-jähriger Verlobter Tobias Koch verzweifelt ein gemeinsames Zuhause für sich und Annikas achtjährigen Sohn. Bisher ohne Erfolg. Die Kinderpflegerin und der Haustechniker sind seit vier Jahren ein Paar. Annika wohnt mit ihrem Sohn in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in Oy-Mittelberg, die vom Vermieter ursprünglich als Ferienwohnung gedacht war. Das Zuhause besteht aus einem Bad, einem Flur, einem Kinderzimmer, einem Wohnzimmer (in dem...

  • Oy-Mittelberg
  • 25.06.21
Am Samstag ist kurz nach 11 Uhr in Leupolz ein Streit zwischen einem 50-Jährigen und einem 29-Jährigen eskaliert. (Symbolbild)
2.760×

Unerlaubt Grundstück betreten
Gefährliche Körperverletzung: Streit in Leupolz eskaliert

Am Samstag ist kurz nach 11 Uhr in Leupolz ein Streit zwischen einem 50-Jährigen und einem 29-Jährigen eskaliert. Der 50-jährige Mann hatte das Wiesengrundstück des jüngeren Mannes betreten. Er stellte ihn daraufhin zur Rede. Gefährliche KörperverletzungIm Verlauf des Gesprächs ging der 29-jährige Mann auf den 50-Jährigen los. Er schlug und trat ihn, selbst als der Mann bereits am Boden liegt. Erst als ein Zeuge eingriff, ließ der junge Mann von seinem Opfer ab. Der 50-Jährige wurde leicht...

  • Wangen
  • 20.04.21
Nachrichten
192×

Kapelle in Lauben
Aus Dankbarkeit – Manfred Scheifele baut eine Kapelle in Lauben

Am 19. März feiern alle, die Josef heißen, Namenstag! Heutzutage hört man den Namen ja eher selten. Und auch in der Kirche kommt der heilige Josef zu kurz – den Eindruck hat zumindest Manfred Scheifele aus Lauben. Sein Vater hieß Josef und auch dessen Vater trug schon den Namen. Und so ist klar, wie die Kapelle heißen soll, die er bei sich auf dem Grundstück gerade in Eigenregie baut.

  • Kempten
  • 23.03.21
Es entstehen ca. 230 Baugrundstücke mit bis zu 420 Wohneinheiten.
11.069× 1 4 Bilder

Spatenstich
In Kempten sollen bis zu 420 neue Wohneinheiten entstehen

"Hier entstehen 100.000 Quadratmeter Zukunft", sagte Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle beim Spatenstich. In Kempten entstehen auf 100.000 Quadratmetern etwa 230 Baugrundstücke mit bis zu 420 Wohneinheiten. Tiefbauarbeiten starten Nach einem langen Planungsprozess werden nun die Tiefbauarbeiten, bestehend aus Straßen-, Kanal- und Wasserleitungsbau, Entwässerungsarbeiten und Versorgungsleitungen, abschnittsweise umgesetzt. In diesem Jahr werden die Sammelstraße, beginnend von der...

  • Kempten
  • 17.03.21
Amazon will ein Verteilzentrum am Allgäu Airport errichten. (Symbolbild)
2.593×

"Kurzfristig von Plänen erfahren"
Amazon-Verteilzentrum am Allgäu Airport: Kreisausschuss vertagt Entscheidung

Kommt bald ein Amazon-Verteilzentrum nach Memmingerberg? Der Kreisausschuss des Unterallgäuer Kreistags hat noch keine Entscheidung zum Verkauf des Grundstücks am Gewerbepark am Allgäu Airport getroffen. Die Entscheidung wurde vertagt. "Wir haben erst relativ kurzfristig von den Plänen erfahren und haben uns heute umfangreich informieren lassen“, erklärt der Unterallgäuer Landrat Alex Eder.  Am Allgäu Airport gibt es mehrere Gewerbegrundstücke. Um diese zu vermarkten, wurde Ende 2017 eine...

  • Memmingerberg
  • 08.12.20
Drohne (Symbolbild)
5.601×

Über fremde Grundstücke und außer Sichtweite geflogen
Bußgeld für Drohnenpilot (34) in Friedrichshafen

Nachdem eine Anwohnerin am Mittwochabend gegen 18.35 Uhr in der Werastraße mitgeteilt hatte, dass eine Drohne in ihrem Garten gelandet sei, stießen Beamte des Polizeireviers wenig später auf einen 34-Jährigen. Dieser war auf der Suche nach seinem Fluggerät, dessen Kontrolle er seinen Angaben zufolge aufgrund eines Verbindungsabbruchs verloren hatte. Drohnenflug außer Sichtweite über fremde GrundstückeWie die Polizisten feststellten, war die Drohne nicht gekennzeichnet und der Mann führte keinen...

  • Friedrichshafen
  • 29.10.20
Hier sollte ein IKEA entstehen, bis der Möbelkonzern einen Rückzieher machte. Die Stadt Memmingen hat die Grundstücke jetzt abgekauft.
12.504×

Neue Klinik statt Möbelhaus?
Stadt Memmingen kauft IKEA-Grundstücke am Autobahnkreuz

Die Stadt Memmingen wird vom schwedischen Möbelkonzern Ikea die Grundstücke am Autobahnkreuz A96/ A7 erwerben, auf denen IKEA den Bau einer IKEA-Filiale geplant hatte. Dies hat der Stadtrat heute (28.7.2020) in einer nichtöffentlichen Plenumssitzung einstimmig entschieden. Die Grundstücke umfassen eine Fläche von ca. 15 Hektar. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Möglichkeit: Klinik statt Möbelhaus "Ich freue mich, dass dieser Grundstückskauf nun realisiert werden kann. Dem sind...

  • Memmingen
  • 28.07.20
Diese Flächen neben der DAV-Kletterhalle hat die Stadt Kempten jetzt für den geplanten Neubau der zehnten Grundschule in Kempten gekauft.
2.854×

Keine leichte Entscheidung
DAV stimmt Grundstücksverkauf für neue Kemptner Grundschule zu

Neben der DAV-Kletterhalle in Kempten soll eine Grundschule entstehen. Die zehnte in Kempten. Diesem Projekt hat der Deutsche Alpenverein (DAV) nun zugestimmt - auch wenn ihnen die Entscheidung nicht leicht fiel. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe.  Demnach hat die Stadt Kempten das Grundstück jetzt gekauft. Die genauen Voraussetzungen müsse man allerdings noch klären, heißt es weiter in der Zeitung.  TV Kempten will Fläche an die Stadt verkaufen Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 09.07.20
Überreste der alten Minigolfbahnen sind noch zu sehen, doch die Bälle rollen hier schon einige Zeit nicht mehr. Ein Teil der früheren Minigolfanlage soll zu einem Baugebiet werden.
4.473×

Wohnungsbau
Baugebiet "abgerundet": Stadt Kaufbeuren kauft Teil des früheren Minigolfplatzes

Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, hat die Stadt Kaufbeuren einen Teil des früheren Minigolfplatzes westlich der Altstadt gekauft. Damit soll das Baugebiet zwischen der Kemptener Straße und Blatterbachweg laut der städtischen Referatsleiterin Caroline Moser "abgerundet" werden. An die 100 Wohnungen sollen dort errichtet werden. Vollständig abgeschlossen ist der Kauf aber noch nicht. Denn laut Moser stehe die Beurkundung noch aus. Der Grund hierfür: Kaufbeuren möchte Mittel aus einem kommunalen...

  • Kaufbeuren
  • 05.03.20
Auf diesem Areal am Memminger Autobahnkreuz wollte Ikea einmal ein großes Möbelhaus sowie ein Fachmarktzentrum bauen. Doch aus den Plänen wurde nichts. Nun will die Stadt das Grundstück von Ikea kaufen.
8.704×

Baugrundstück
Stadt Memmingen will das Areal am Autobahnkreuz von Ikea kaufen

Die Stadt Memmingen will das Areal am Autobahnkreuz von Ikea kaufen. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, soll es bis Mitte Februar einen Gesprächstermin zwischen dem schwedischen Möbelhaus als jetzigem Eigentümer und der Stadt Memmingen als Kaufinteressent geben.  Eigentlich hatte der Ikea-Konzern auf dem Grundstück eine Niederlassung geplant. Im vergangenen März war dann klar: Die Pläne dafür sind komplett eingestampft. Allerdings hatte das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt längst ein 15 Hektar...

  • Memmingen
  • 11.01.20
Symbolbild
5.595×

Gericht
4.800 Euro Strafe: Grundbesitzer beleidigt Stiefenhofener Bürgermeister

Wegen Nötigung und Beleidigung muss ein Grundbesitzer aus Stiefenhofen muss jetzt 4.800 Euro Strafe zahlen. Wie "Der Westallgäuer" in seiner Dienstagsausgabe berichtet, hatte der Mann unter anderem Fahrzeuge der Bundeswehr blockiert, den Fahrzeugschlüssel eines gemeindlichen Autos abgezogen und sich geweigert, den Anweisungen der Polizei Folge zu leisten.  Weiter soll der Mann den Stiefenhofener Bürgermeister und einen weiteren Beamten auf Plakaten als "Lügner", "Betrüger" und...

  • Stiefenhofen
  • 31.12.19
Auf dem ehemaligen Gelände des Autohauses Seitz in der Immenstädter Straße (Vordergrund) liegt die dringend benötigte Erweiterungsfläche der Hochschule Kempten. Der Haushaltsausschuss des Landtages hat nun den Kauf eines angrenzenden Schlüsselgrundstückes genehmigt.
5.298×

Durchbruch
Bayerischer Landtag macht Weg für Erweiterung der Hochschule Kempten frei

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, hat der Bayerische Landtag nach langem Hin und Her den Kauf des Schlüsselgrundstücks an der Kemptner Hochschule genehmigt. Am alten Seitz-Gelände in der Immenstädter Straße sollen demnach neue Räume für Forschung und Lehre entstehen. Seit Jahren sei die Hochschul-Erweiterung geplant.  Für die 6.000 Studenten sind 8.500 Quadratmeter Nutzfläche veranschlagt. Diese Fläche benötigt die Hochschule unter anderem für weitere Labore, Hörsäle und...

  • Kempten
  • 27.12.19
Hotelbau in Marktoberdorf
1.735×

Hochbau
Marktoberdorfer Verwaltung bei Bebauungsplänen flott unterwegs

Wo vor wenigen Jahren noch grüne Wiese oder Brachland waren, pulsiert neues Leben. Junge Familien erfüllten sich ihren Traum vom Eigenheim, mehr Geschäftsleute und Urlauber als bisher finden in Marktoberdorf Übernachtungsmöglichkeiten. „Wir sind auf einem sehr, sehr guten Weg“, fasste Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell den Bericht von Marion Schmidt, Leiterin der Hochbauabteilung im Rathaus, zusammen. Zu verdanken sei dies einem ambitionierten, professionellen Arbeiten. In der aktuellen...

  • Marktoberdorf
  • 22.12.19
Symbolbild.
4.326×

Kinderermäßigung
Bauherr (39) klagt gegen die Stadt Marktoberdorf

15.000 Euro will ein Häuslebauer (39) am Landgericht Kempten von der Stadt Marktoberdorf einklagen. Bei dem Geld handelt es sich um die Kinderermäßigung, die die Stadt beim Erwerb städtischer Wohnbauplätze in Marktoberdorf samt Ortsteilen vorsieht, um bauwillige Familien zu unterstützen. Der Kinderrabatt richtet sich nach der Kinderzahl. Ihn hat der Vater zweier kleiner Kinder aber nicht bekommen, als er ein städtisches Grundstück kaufte. Die Stadt begründet das damit, dass der ohnehin...

  • Marktoberdorf
  • 18.12.19
Symbolbild.
2.279×

Bezahlbarer Wohnraum
Stadt Füssen kauft Grundstück unterhalb des Franziskanerklosters

Nach vielen Protesten hat die Stadt Füssen am Montag das Grundstück unterhalb des Franziskanerkloster gekauft. Bürgermeister Paul Iacob sagte gegenüber der Allgäuer Zeitung, dass dort vernünftiger und bezahlbarer Wohnraum entstehen soll.  Zunächst waren auf dem Grundstück Mehrfamilienhäuser geplant gewesen, was in Füssen Proteste auslöste. Bürger hatten die Befürchtung, dass der Blick vom Klostervorplatz auf die Altstadt und zum Hohen Schloss hinüber verbaut würde. Auch der Stadtrat forderte...

  • Füssen
  • 05.11.19
Auf dem 7500 Quadratmeter großen Grundstück der Gärtnerei Bunk will Investor Walter Bodenmüller sein Wohnbauprojekt realisieren. Ein Einfamilienhaus, drei Mehrfamilienhäuser und drei Linien Reihenhäuser sind geplant.
5.467×

Flächenversiegelung
Ärger um Bauprojekt im Kemptener Ortsteil Neuhausen

Es soll ein ökologisches Wohnbauprojekt werden, wie es so in Kempten noch nirgends zu finden ist: Ein Investor plant auf dem 7.500 Quadratmeter großen Grundstück der Gärtnerei Bunk im Ortsteil Neuhausen Einfamilien-, Reihen- und Geschosshäuser aus Holz und mit einer gemeinsamen Energieversorgung. Autos sollen neben den Bauten so gut wie keine zu sehen sein, fast alle sollen in einer Tiefgarage geparkt werden. Zunächst erstaunt, dann verärgert reagierte Unternehmer Walter Bodenmüller darauf,...

  • Kempten
  • 30.09.19
Ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen sollte nach den bisherigen Planungen auf diesem Grundstück in Bad Faulenbach entstehen. (Archivbild)
1.438×

Eigentümer-Wechsel
Bauprojekt in Bad Faulenbach weiter umstritten

Für viel Ärger hat das geplante Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen gesorgt, das der ehemalige Eigentümer des Europarkhotels in Bad Faulenbach auf einem benachbarten Grundstück bauen wollte. Der Stadtrat kam im vergangenen Jahr sogar zu einer eilig einberufenen Sondersitzung zusammen, um die Ausmaße des Vorhabens noch einzuschränken. Doch inzwischen haben die Eigentümer des Europarkhotels gewechselt. Nun hat sich der neue Hoteldirektor Fabian Geyer bei einer Info-Veranstaltung zu dem Bauvorhaben...

  • Füssen
  • 13.09.19
Im Landratsamt geht es am Dienstag, 10. September um Enteignung: Weil das Allgäuer Überlandwerk die Freileitung zwischen Nesselwang und Leupolz ausgebaut hat, muss der Schutzstreifen breiter werden.
5.156×

Stromtrasse
Oy-Mittelberg: Grundstückseigentümerin wehrt sich gegen Enteignung - Entscheidung am Dienstag

Das Eigentum wird gewährleistet, steht im Grundgesetz. Aber auch: Eigentum verpflichtet. Und: Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Zwar kommt das selten vor. Doch nun hat das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) einen Antrag auf Enteignung in Oy-Mittelberg gestellt. Am Dienstag, 10. September entscheidet das Landratsamt darüber. Bei dem Antrag geht es nicht darum, dass gesamte Eigentumsrecht an den zwei Wiesen-Grundstücken zwischen Faistenoy und Haslach zu übertragen, sagt...

  • Oy-Mittelberg
  • 10.09.19
Zwischen Lindauer und Reichlinstraße liegt der ehemalige Sportplatz des Hildegardis-Gymnasiums. Dort soll die neue Dreifachturnhalle entstehen. (Archivbild)
782×

Standortfrage
Wieder Diskussion über neue Dreifachturnhalle in Kempten

Über eine neue Dreifachturnhalle wird in Kempten seit mehr als 20 Jahren diskutiert. Jetzt hat die Debatte wieder Fahrt aufgenommen. Wie berichtet, erscheint der beschlossene Baugrund zwischen Lindauer und Reichlinstraße zumindest für den Bau einer Tiefgarage äußerst fragwürdig. Auch der Grundsatzbeschluss zum Standort der Halle wird wieder infrage gestellt. Die Sozialbau würde ein alternativ vorgeschlagenes Grundstück am Adenauerring unter "übergeordneten Gesichtspunkten zur Verfügung...

  • Kempten
  • 27.08.19
Die Stadt Kempten konnte jetzt ein Grundstück von  „außergewöhnlicher Größe“ kaufen.
3.100×

Flächen
Lang ersehntes Grundstück gehört jetzt der Stadt Kempten

Ein Grundstücksgeschäft von „außergewöhnlicher Größe“ hat die Stadt Kempten abgeschlossen. Laut Oberbürgermeister Thomas Kiechle wurde eine 200.000 Quadratmeter große Fläche südlich des Heussrings hinter Edelweiß erworben. Mit den angrenzenden, von städtischen Stiftungen verwalteten Grundstücken, verfüge die Stadt in diesem Bereich jetzt über 700.000 Quadratmeter. Damit besitze man künftig ausreichend Flächen für Gewerbe und Wohnbebauung, aber auch für Verkehrserschließung. Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 03.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ