Grenzkontrollen

Beiträge zum Thema Grenzkontrollen

Urlaub in Corona-Zeiten: In vielen Ländern gilt für die Einreise mittlerweile 1G.
8.163× 24 1

Nur vollständig Corona-Gimpfte
Urlaubsplanung 2022: In diesen Ländern gilt 1G!

Wer heuer im Ausland Urlaub machen möchte, muss erst prüfen, ob Corona das im Ziel-Land zulässt. Und: Ob man denn auch den entsprechenden Status (Geimpft, Genesen, Getestet) erfüllt, der im jeweiligen Land gefordert ist. Laut dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) hat eine Reihe von Ländern mittlerweile eine "1G"-Regelung. Heißt: Nur vollständig Geimpfte dürfen rein! In diesen Ländern gilt 1G:Darunter sind südamerikanische Länder wie Argentinien oder Brasilien, afrikanische wie Ghana und...

  • 20.01.22
Ein Bundespolizist kontrolliert einen Autofahrer (Symbolbild)
1.677× 2

Dreister Reisender
Bundespolizei erwischt Mann (72) mit zwei gefälschten Führerscheinen bei Füssen

Die Bundespolizei hat am Grenztunnel Füssen auf der A7 einen Niederländer ohne gültigen Führerschein erwischt. Der 72-Jährige hatte zwei gefälschte Führerscheine dabei.  Gültiger Pass, falsche FührerscheineKemptener Bundespolizisten stoppten den Niederländer am Steuer eines in Griechenland zugelassenen Kombis. Der 72-Jährige gab an, dass er auf der griechischen Insel Ägina zu wohnt und mit seinem Firmenwagen aus geschäftlichen und privaten Gründen auf dem Weg in die Niederlande war. Er legte...

  • Füssen
  • 19.01.22
Die Polizei erwischte einen 40-Jährigen mit Kokain. (Symbolbild)
9.774× 1

Drogen in Schmuggelversteck
Mann (40) fährt mit 16 Kilo Kokain durch Pfronten und wird erwischt

In den vergangenen Tagen haben bayerische Schleierfahnder gleich zweimal kiloweise Kokain im Gesamtwert von mehreren Hunderttausend Euro gefunden. Wie die Polizei berichtet, entdeckten Beamte der Grenzpolizeistation Pfronten am 13. Januar etwa 16 Kilo Kokain in einem professionellen Schmuggelversteck unter der Rücksitzbank eines Wagens. Auch auf der A8 bei Irschenberg (Landkreis Miesbach) fanden Beamte etwa 8 Kilo Kokain hinter dem Armaturenbrett eines Autos. Beide Fahrer wurden vorläufig...

  • Pfronten
  • 19.01.22
Bei einer Kontrolle haben Beamte der Bundespolizei jetzt eine gesuchten 27-jährigen Mann erwischt. (Symbolbild)
2.831× 1

Grenzkontrolle
Bei Einreise 7.000 Euro fällig: Polizei erwischt gesuchten Mann (27)

Die Bundespolizei hat bei einer Kontrolle in Schwarzbach einen gesuchten 27-Jährigen aufgegriffen. Der russische Staatsbürger war am Montag mit einem österreichischen PKW unterwegs und wurde von den Beamten kontrolliert. Zwei Einträge im Polizeicomputer Bei der Überprüfung der Ausweisdokumente erhielt die Polizei gleich zwei Einträge. Zum einem war der Mann im Jahr 2020 mit einem gefälschten tschechischen Führerschein und Personalausweis gestoppt worden und hatte eine dreijährige...

  • Lindau
  • 18.01.22
Die Polizei hat in Füssen einen Mann kontrolliert, gegen den ein Haftbefehl bestand. (Symbolbild)
3.048× 1

Er muss noch 291 Tage absitzen
Bei Grenzkontrolle in Füssen erwischt: Mann (30) muss ins Gefängnis

Bei einer Grenzkontrolle in Füssen haben Polizisten am Sonntag gegen 20:15 Uhr einen 30-Jährigen erwischt, gegen den ein Haftbefehl bestand. Er muss noch 291 Tage Restfreiheitsstrafe absitzen, weil er laut Polizei 2012 in illegale Drogengeschäfte involviert war. Zudem stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, dass der Serbe den Zeitraum, in dem er sich visumsfrei im Schengengebiet aufhalten darf, überzogen hatte und sich daher illegal in Deutschland aufhielt. Nach der Anzeigenaufnahme...

  • Füssen
  • 03.01.22
Bei einer Grenzkontrolle ging der 27-Jährige den Beamten ins Netz.  (Symbolbild)
3.817×

Wiederholungstäter
Illegaler Aufenthalt und offener Haftbefehl - Grenzpolizei Pfronten erwischt Autofahrer (27) auf der A7

Am Sonntagabend hatten Fahnder der Grenzpolizei Pfronten einen 27-jährigen Autofahrer auf der A7 bei Füssen auf dem Weg Richtung Österreich kontrolliert. Dabei kam heraus, dass gegen den jungen Mann ein Haftbefehl bestand.  Strafe nicht bezahltDemnach musste er noch 260 Euro Strafe zahlen, weil er sich Anfang letzten Jahres zu lange in Deutschland aufgehalten hatte. Weiterhin wurde bei der Kontrolle festgestellt, dass der Mann erneut seinen visumsfreien Aufenthalt in Deutschland deutlich...

  • Pfronten
  • 14.12.21
Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 einen Businsassen verhaftet. Der Italiener wurde wegen Mordes gesucht.
4.691× 3 1

Lebenslang hinter Gitter
Polizei fasst jahrelang gesuchten Mörder bei Grenzkontrolle

Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 in der Nähe von Kiefersfelden einen gesuchten Mörder identifiziert und gefasst. In einer Autobahn-Kontrollstelle fanden die Bundespolizisten bei der Überprüfung der Personalien eines 42-jährigen Businsassen heraus, dass ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Der gesuchte Italiener war bereits im Jahr 2008 vom Landgericht Stuttgart wegen Mordes verurteilt worden. In Italien untergetauchtDer Mann, der sich damals für die Dauer von 445 Tagen bereits...

  • 14.12.21
Bei einer Kontrolle am Grenztunnel Füssen hat die Bundespolizei am Samstag einen 18-Jährigen mit zwei Einhandmessern, zwei Softair-Waffen samt Zubehör sowie einem Tütchen Betäubungsmittel erwischt.
3.250× 3 2

Bundespolizei erwischt Autofahrer (18)
Bewaffnet zur Grenzkontrolle: Polizei stellt Messer, Waffen mit Munition und Drogen sicher

Bei einer Kontrolle am Grenztunnel Füssen hat die Bundespolizei am Samstag einen 18-Jährigen mit zwei Einhandmessern, zwei Softair-Waffen samt Zubehör sowie einem Tütchen Betäubungsmittel erwischt. Einen Waffenschein besaß der junge Mann aus Deutschland nicht. Autofahrer trägt Einhandmesser im HosenbundWie die Polizei berichtet, kontrollierten die Beamten das Auto mit vier deutschen Jugendlichen gegen 23 Uhr. Dabei fiel den Polizisten bei dem 18-jährigen Fahrer ein Einhandmesser auf, das der...

  • Füssen
  • 25.10.21
Ein Albaner wollte mit einem gefälschten Ausweis vom Allgäu Airport nach Dublin fliegen. (Symbolbild)
2.386× 1 1

Untersuchungshaft
Junger Mann (19) will mit gefälschtem Ausweis von Memmingen nach Dublin fliegen

Bei einer Ausreisekontrolle am Allgäu Airport erwischte die Grenzpolizei am Montagabend einen 19-Jährigen mit einem gefälschten Pass. Die Kontrolle der Ausweispapiere ergab, dass es sich bei dem vorgelegten griechischen Personalausweis um eine sogenannte Totalfälschung handelte. Warum der Mann unter falschen Personalien und mit einem gefälschten Ausweis unterwegs war, ist noch unklar. Nach Angaben der Polizei ist bislang nur bekannt, dass es sich bei dem 19-Jährigen um einen albanischen...

  • Memmingerberg
  • 13.10.21
An der Grenze in Hörbranz wurde ein Drogendealer geschnappt. (Symbolbild)
1.492×

Per Haftbefehl gesucht
Lindauer Bundespolizei bringt Drogendealer hinter Gitter

Die Lindauer Bundespolizei hat am Montagnachmittag einen per Haftbefehl gesuchten Drogendealer hinter Gitter gebracht. Der Polizeibekannte soll allein im Mai diesen Jahres in mindestens acht Fällen im Stadtgebiet Nabburg (Oberpfalz) Drogen verkauft zu haben. Wie die Polizei berichtet, kontrollierten Beamte am Sonntagabend am Grenzübergang Hörbranz einen Fernbus aus Lyon. Ein Insasse war der 26-Jährige, gegen den seit drei Wochen ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Amberg vorlag....

  • Lindau
  • 05.10.21
Bei einer Kontrolle am Grenztunnel Füssen hat die Polizei 23 Kilo Kokain gefunden. (Symbolbild)
4.199× 1

Im Kofferraum versteckt
Schleierfahnder finden 23 Kilo Kokain am Grenztunnel Füssen

Die Grenzpolizei hat am Dienstag am Grenztunnel Füssen 23 Kilo Kokain in einem Auto gefunden. Der Verkaufswert der Drogen liegt im Millionenbereich. Nach Angaben der Polizei hatte der 41-jährige mazedonische Fahrer die Drogen in einem nachträglich eingebauten Schmuggelversteck im Kofferraum untergebracht. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest. Der zuständige Ermittlungsrichter am Amtsgericht Kempten erließ Haftbefehl.

  • Füssen
  • 29.09.21
Bei Grenzkontrollen am Wochenende hat die Bundespolizei insgesamt 12 Migranten aufgegriffen. (Symbolbild)
2.266× 5

Grenzkontrollen in Lindau
Bundespolizei greift am Wochenende 12 Migranten auf

Die Lindauer Bundespolizei hat am Wochenende bei Grenzkontrollen insgesamt 12 Migranten aufgegriffen. Die Polizei zeigte 11 Migranten, die überwiegend mit Fernbussen versuchten unerlaubt nach Deutschland einzureisen, an. Mehrere Personen wiesen die Beamten zurück nach Österreich. Ein weiterer Busfahrgast wurde per Haftbefehl gesucht.  Mann schläft im Zug ein und reist unerlaubt nach Deutschland In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierte eine Polizeistreife drei türkische...

  • Lindau
  • 28.09.21
Die Bundespolizei hat bei zwei Männern und einer Frau mehrere gefälschte Dokumente gefunden. (Symbolbild)
2.368× 3 1

Versuchte Einschleusung
Polizei stoppt Einreise mit gefälschten Dokumenten und Marihuana in der Unterhose

Am Freitagnachmittag hat die Bundespolizei am Grenztunnel Füssen zwei Männer (44, 29) und eine Frau (47) wegen gefälschten Dokumenten und Besitzes von Marihuana an der Einreise gehindert. Die Kemptner Bundespolizisten stoppten an der Kontrollstelle ein Auto mit italienischem Kennzeichen in dem drei Leute saßen. Mehrere gefälschte DokumenteDer 44-jährige Fahrer des Autos zeigte den Beamten bei der Kontrolle seinen kroatischen Ausweis, Reisepass und Führerschein. Die Polizisten stellten bei der...

  • Füssen
  • 21.09.21
Bei der Kontrolle einer ukrainischen Familie, stelle sich heraus, dass gegen einen von ihnen ein Haftbefehl bestand. (Symbolbild)
2.485× 3 2

Familie bittet um Asyl
Per Haftbefehl gesuchter Ukrainer am Allgäu Airport festgenommen

Am Donnerstagvormittag hat die Polizei am Allgäu Airport einen Ukrainer festgenommen, weil er per Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann wolle mit seiner Familie nach Deutschland einreisen. Beamte der Grenzpolizei haben die 5-köpfige Familie mit zwei Kindern (1 und 11) am Flughafen kontrolliert. Die zwei Männer im Alter von 21 und 46 Jahren und eine 18-jährige Frau gaben bei der Kontrolle an, für mehrere Wochen in Deutschland bleiben und einen Freund besuchen zu wollen. Es stellte sich jedoch...

  • Memmingerberg
  • 11.09.21
Polizei (Symbolbild)
1.105× 1

Allgäu Airport in Memmingen
Mann hält sich 87 Tage unerlaubt in Deutschland auf

Teuer wurde der Aufenthalt in Deutschland für einen 57-jährigen Ukrainer. Der Mann kam am Dienstagnachmittag, 24.08.2021, zur Grenzkontrolle und konnte dort lediglich ein abgelaufenes polnisches Visum vorweisen. Insgesamt hielt sich der Mann 87 Tage unerlaubt in Deutschland auf. Daher erhoben die Beamten von ihm eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Eurobereich, um die Durchführung des Strafverfahrens zu gewährleisten. Anschließend durfte der Mann ausreisen.

  • Memmingerberg
  • 25.08.21
Grenzpolizisten finden bei Memmingen gefälschte Dokumente und unterbinden Schmuggel.
1.017×

Kontrolle
Schmuggel unterbunden: Polizei findet gefälschte belgische Dokumente

Am 26.07.2021 gegen 15 Uhr wurden durch Beamte der Grenzpolizeigruppe der PI Memmingen und dem Deutschen Zoll ein 52-jähriger Mann mit seinen zwei Kindern im Alter von 17 und 23 Jahren bei der Einreise nach Deutschland angetroffen und kontrolliert. Reisepass, Personalausweis und Führerschein sind gefälscht Bei der Durchsuchung des Gepäcks stellten die Beamten bei dem 52-jährigen Nordmazedonier drei belgische Dokumente wie Reisepass, Personalausweis und Führerschein fest. Bei der genauen...

  • Memmingen
  • 27.07.21
Grenzkontrolle (Symbolbild)
2.441×

Italiener festgenommen
Grenzpolizei Pfronten stellt große Menge Kokain bei Kontrolle sicher

Die Grenzpolizei Pfronten hat bereits am Dienstag vier Kilogramm Kokain bei einem 64-jährigen Mann aus Italien sichergestellt, der aus Deutschland ausreisen wollte. Nach Angaben der Polizei entdeckten die die Beamten bei der Kontrolle des Fahrzeugs des 64-Jährigen vier Kilo einer zunächst unbekannten Substanz, welche unter dem Beifahrersitz versteckt worden waren.  Haftbefehl erlassen Ein durchgeführter Schnelltest verlief positiv auf Kokain. Der Fahrer wurde daraufhin vorläufig festgenommen...

  • Füssen
  • 04.06.21
4.337× 2

Deutsche Freundin hilft ihm erneut
Senegalese (25) bei illegaler Einreise zum zweiten mal abgewiesen - Einreise gelingt trotzdem

Am Freitagabend (21.Mai) hat die Bundespolizei einen illegal eingereisten senegalesischen Migranten (25) bei seiner angeblichen deutschen Ehefrau (28) festgenommen. Die schweizer Behörden hatten einen Tipp gegeben.  An Schweizer Grenze kontrolliert Die Schweizer Polizei hatte den Senegalesen an der Grenze aufgrund eines bestehenden Einreiseverbots in die Schweiz abgewiesen. Laut Schweizer Polizei machte sich dann die Lebensgefährtin mit dem Auto auf den Weg, um den Afrikaner am Grenzübergang...

  • Lindau
  • 26.05.21
Am Dienstag und Mittwoch (11./12. Mai) hat die Bundespolizei drei Migranten in Haftanstalten eingeliefert. (Beispielbild)
3.530× 1 1

Unterschiedliche Fälle – gleiches Ergebnis: Haft
Bundespolizei bringt drei Migranten hinter Gitter

Am Dienstag und Mittwoch (11./12. Mai) hat die Bundespolizei drei Migranten in Haftanstalten eingeliefert. Einer der Männer wurde per Vollstreckungshaftbefehl gesucht, die anderen beiden mussten in Zurückschiebungs- beziehungsweise Zurückweisungshaft. Per Haftbefehl gesucht Am Dienstagmorgen kontrollierten Lindauer Bundespolizisten einen nigerianischen Staatsangehörigen als Insassen eines Fernreisebusses aus Italien. Dabei wies sich der 39-Jährige mit einer gültigen deutschen...

  • Lindau
  • 12.05.21
Wer nach Österreich pendelt, muss sich weiterhin auf Corona testen lassen. (Symbolbild)
20.035×

Coronavirus
Verwirrung an der Österreichischen Grenze: Quarantäne oder keine Quarantäne?

Am Dienstag kündigte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) an, dass der kleine Grenzverkehr zwischen Bayern und Österreich ab Mittwoch wieder möglich ist. Doch was gilt nun bei der Einreise. 24-Stunden Ausflug ohne Quarantäne möglich Laut einer Allgemeinverfügung des Freistaats Bayern sind Ausflüge nach Österreich ohne Quarantäne möglich, wenn diese nicht länger als 24 Stunden dauern. Im Wortlaut heißt es: "Die Bestimmungen dieser Allgemeinverfügung gelten für Personen, die sich im...

  • 12.05.21
Am Dienstagmorgen ging den Zivilfahndern der Grenzpolizei Lindau ein 51-jähriger Italiener ins Netz der seit 2020 per Haftbefehl gesucht wurde. Im Gepäck hatte er außerdem Drogen versteckt.
1.896× 2 1 3 Bilder

Per Haftbefehl gesucht
Drogen im Gepäck: Polizei erwischt Italiener (51) bei Grenzkontrolle in Lindau

Am Dienstagmorgen ging den Zivilfahndern der Grenzpolizei Lindau ein 51-jähriger Italiener ins Netz, der seit 2020 per Haftbefehl gesucht wurde. Im Gepäck hatte er Drogen versteckt.  Per Haftbefehl gesuchtEinen internationalen Reisebus kontrollierten die Beamten zunächst auf illegal Einreisende. Typische Verstöße konnten bei den wenigen Fahrgästen aber nicht festgestellt werden. Der Datenabgleich mit einem 51-jährigen Italiener brachte die Polizisten dann auf die Spur. Der Kellner aus...

  • Lindau
  • 06.05.21
In der vergangenen Woche haben Beamte der Bundespolizei in der Nacht auf Freitag (30.April) in Füssen zwei Nigerianer kontrolliert. Es wurden zahlreiche Rechtsverstöße festgestellt. Beide sitzen bereits in Haft. (Beispielbild)
6.290× 8 1

Unzählige Verstöße
Nigerianisches Duo fliegt bei Polizeikontrolle in Füssen auf - beide in Haft

In der vergangenen Woche haben Beamte der Bundespolizei in der Nacht auf Freitag (30. April) in Füssen zwei Nigerianer kontrolliert. Es wurden zahlreiche Rechtsverstöße festgestellt. Beide sitzen bereits in Haft.  Polizei stellt mehrere Verstöße festDie beiden Männer (36 und 29 Jahre alt) waren mit einem Auto mit französischem Kennzeichen unterwegs. Der Fahrer (36) zeigte bei der Kontrolle einen französischen Pass vor, der schengenweit aber bereits zur Sicherstellung ausgeschrieben war. Nach...

  • Füssen
  • 05.05.21
Die Polizei fand unter anderem Marihuana. (Symbolbild)
1.081×

Drogenschmuggel
Schleierfahnder finden etliche Drogen bei Kontrolle in Lindau

Bei einer Grenzkontrolle am Mittwochabend an der A96 in Lindau fanden Schleierfahnder im Auto eines 58-Jährigen etwa 150 Gramm Marihuana, drei Döschen Haschisch-Öl und 24 Ritalin-Tabletten. Der Mann selbst hatte laut Polizei außerdem 14 LSD-Trips eingesteckt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der 58-Jährige der zuständigen Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Der Mann wurde gegen gerichtliche Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kripo Lindau hat die...

  • Lindau
  • 23.04.21
Tirol wie auch Tschechien und die Slowakei werden seit Sonntag vom RKI nicht mehr als Virusvariantengebiete eingestuft. (Symbolbild)
2.531×

Grenzkontrollen nach Tirol bleiben
Tirol wird nicht mehr als Virusmutationsgebiet eingestuft

Seit Sonntag, 28. März zählt Tirol nicht mehr zum Virusmutationsgebiet. Doch die Grenzkontrollen und die zum Teil strengen Maßnahmen gelten weiter. Test- und Quarantänepflicht für Einreisende gilt weiterWie das RKI am Sonntag mitteilt, werden die Slowakei, Tschechien und Tirol seit Sonntag nicht mehr als Virusmutationsgebiet eingestuft. Doch die Test- und Quarantänepflicht für Einreisende gilt auch weiterhin. Personen, die aus Tirol nach Bayern einreisen, müssen 14 Tage in Quarantäne - ohne die...

  • 30.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ