Greifvögel

Beiträge zum Thema Greifvögel

Greifvögel (Symbolbild)
424×

Flugunfähig
Junger Greifvogel in Mindelheim in sichere Obhut übergeben

Am Vormittag des 22.06.2020 wurde die PI Mindelheim von aufmerksamen Mitarbeitern eines Geschäftes in der Maximilianstraße angerufen. Einsatzhintergrund war ein junger Greifvogel, welcher sich vor dem Geschäft eingefunden hatte und offensichtlich nicht mehr imstande war selbst zu fliegen. Der Vogel konnte durch die Mitarbeiter eingefangen und den Polizeibeamten übergeben werden. Die Polizei konnte das Jungtier einem Fachkundigen Greifvogelexperten im Landkrei

  • Mindelheim
  • 23.06.20
Ein gefährdeter Rotmilan wird gerade in der Tierklinik Blaichach behandelt.
5.395× Video 10 Bilder

Video
Seltener Gast: Tierklinik Blaichach päppelt gefährdeten Rotmilan auf

Einen seltener Patient wird aktuell in der Tierklinik in Blaichach behandelt. Normalerweise gehen dort Hunde und Katzen ein und aus, doch diesmal ist ein gefährdeter Greifvogel in der Klinik zu Gast. "Wir haben vor zehn Tagen einen Rotmilan zu uns bekommen. Zwei Jungs haben beobachtet, wie der Greifvogel in den Bäumen gestartet ist und dann senkrecht in einen Bach abgestürzt ist. Sie haben ihn dann sofort zu uns in die Klinik gebracht", erklärt die 26-jährige Tierärztin Lisa Röder. Warum...

  • Blaichach
  • 28.05.20
Bartgeier (Symbolbild)
3.904× Video

Video
Kehren die Bartgeier ins Allgäu zurück?

Mit fast drei Metern Spannweite gehört der Bartgeier zu den größten flugfähigen Vögeln der Welt. Laut Landesbund für Vogelschutz (LBV) gibt es derzeit alpenweit knapp 220 Exemplare. In Bayern gehören die Tiere aber noch nicht zu den Brutvögeln. Allerdings sind die Vögel auch im Freistaat, vor allem im Allgäu, immer häufiger zu sehen. "Durch die Ansiedelung eines Brutpaares nur wenige Kilometer hinter der Staatsgrenze im angrenzenden österreichischen Tiroler Lechtal übt die Region offenbar...

  • Oberstdorf
  • 18.05.20
27×

Tierschutz
Sollen Greifvögel den Krähen ans Gefieder?

Stadt will erst Versuch in zwei schwäbischen Gemeinden abwarten Greifvögel könnten künftig den Kemptener Krähen ans Gefieder gehen. Ausschließen will das bei der Stadt jedenfalls niemand. Entsprechende Versuche laufen im nördlichen Landkreis Augsburg. Ziel ist es, die geschützten aber von vielen als lästig empfundenen Saatkrähen aus den Kommunen Meitingen und Gersthofen zu vertreiben. Es gibt aber Zweifel, ob diese Taktik aufgeht. Das gelte erst recht in einer Stadt der Größe Kemptens. ...

  • Kempten
  • 05.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ