Granate

Beiträge zum Thema Granate

63×

Kriegszeit
Kinder finden Handgranate im Kaufbeurer Mühlbach

Am Sonntagnachmittag fanden Kinder im Mühlbach im Bereich des Parkhauses 'Am Kunsthaus' eine Schreckschusspistole und eine Handgranate. Kräfte der Feuerwehr und der Polizeiinspektion Kaufbeuren sperrten den Bereich ab. Ein nahe gelegener Imbiss musste aus Sicherheitsgründen geschlossen werden. Die 'Technische Sondergruppe' des Bayerischen Landeskriminalamts barg schließlich die Gegenstände und transportierte sie ab. Die Handgranate war ohne Zünder. Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.17
122×

Sicherstellung
Sprenggranaten-Fund im Bunkerwald in Bad Wörishofen

Am Samstag wurde gegen Mittag der PI Bad Wörishofen mitgeteilt, dass eine Handgranate im 'Bunkerwald' aufgefunden wurde. Nach Überprüfung durch die Streifenbesatzung könnte es sich tatsächlich um eine Handgranate aus dem 2.Weltkrieg handeln. Der Fundort wurde daraufhin abgesperrt und das Sprengkommando aus München wurde verständigt. Dieses bestätigte, dass die Handgranate eine 3,7 cm Sprenggranate sei, allerdings war der Zünder nicht mehr aktiv. Die Sprenggranate wurde durch das Sprengkommando...

  • Kaufbeuren
  • 25.09.16
43×

Sprengmittel
Spielende Kinder finden Handgranate auf ehemaligem Bauernhof bei Schlingen

Am Montagabend haben spielende Kinder auf einem ehemaligen Bauernhof bei Schlingen eine Handgranate gefunden. Sie riefen die Polizei. Es handelt sich wohl um ein Relikt aus der Kriegszeit. Ein Besitzer ist nicht bekannt. Der Kampfmittelräumdienst hat die Granate für aktuell ungefährlich eingestuft. Die Polizei hat das Gebäude vorsichtshalber gesperrt. Die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes haben das Sprengmittel am Dienstagvormittag abgeholt und werden die Granate unschädlich machen.

  • Kaufbeuren
  • 14.06.16
64×

Kampfmittelräumdienst
Sprenggranate aus dem 1. Weltkrieg im Schrank der Urgroßeltern in Bad Wörishofen aufgefunden

Außerdem Munition bei Wohnungsräumung aufgefunden Bereits am Montag, 17.08.2015, am frühen Abend, fanden Angehörige in einem Schrank in einem seit langen leerstehenden Haus der Urgroßeltern eine Granate. Die herbeigerufenen Fachleute vom Kampfmittelräumdienst stellten fest, dass es sich um eine 7,5 cm Sprenggranate handelt, die aus dem 1. Weltkrieg stammt. Sie wurde fachgerecht entsorgt. Am 19.08.2015 teilte ein anderer Bürger mit, dass er bei einer Wohnungsräumung mehrere Schrotpatronen und...

  • Kaufbeuren
  • 20.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ