Grünten

Beiträge zum Thema Grünten

Lokales
Am Grünten liegt schon ordentlich Schnee. In Zukunft soll dort eine Grünten BergWelt entstehen. Die Planungen werden heiß diskutiert.

Keine Walderlebnisbahn
Bürgerinitiative Rettet den Grünten: Trotz Entscheidung weiterhin kritisch

Die Investorenfamilie Hagenauer hat sich gegen eine Walderlebnisbahn am Grünten entschieden. Das gab die Familie, die am Wächter des Allgäus eine BergWelt erschaffen möchte, in einer Pressemitteilung bekannt. Projekt Grünten BergWelt: Unternehmerfamilie Hagenauer will doch keine Walderlebnisbahn bauen Die Bürgerinitiative Rettet den Grünten begrüßt diese Entscheidung und sieht sie als "gutes Fundament für weitere gemeinsame Kompromissgespräche." Pressesprecher Max Stark rechnet allerdings...

  • Rettenberg
  • 12.12.19
  • 6.461× gelesen
Lokales
Der Grünten: Hier soll die "Grünten Bergwelt" entstehen.

Streitpunkt vom Tisch
Projekt Grünten BergWelt: Unternehmerfamilie Hagenauer will doch keine Walderlebnisbahn bauen

Ein großer Streitpunkt zum Umbau des Grünten ist vom Tisch: die Walderlebnisbahn. Die Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer will diesen Teil des Projekts Grünten BergWelt doch nicht realisieren. Das Unternehmen hat jetzt die Gründe genannt. Hauptgrund sei nicht der lautstarke Protest der GrüntenBergwelt-Gegner, betont die Sprecherin der Unternehmerfamilie Anja Hagenauer gegenüber all-in.de. Vielmehr berücksichtige die Unternehmerfamilie "vor allem die Stimmen der Befürworter des...

  • Rettenberg
  • 11.12.19
  • 7.924× gelesen
  •  1
Lokales
Grünten-Ausbau: Befürworter und Gegner demonstrierten am Samstag, 30. November in Rettenberg.
Video  22 Bilder

Video
Grünten-Ausbau: Befürworter und Gegner demonstrieren in Rettenberg

Mitglieder des Vereins "Mountain Wilderness" haben am Samstag in Rettenberg gegen die Ausbaupläne am Grünten demonstriert. Das jedoch ohne den befürchteten Verkehrslärm mit Lautsprechern darzustellen. Das hatte das Landratsamt Oberallgäu untersagt. Sie stellten ein großes Banner mit der Aufschrift "Unsere Berge brauchen keine Geschmacksverstärker" auf. Der Verein setzt sich laut eigener Beschreibung "für den Erhalt der letzten vitalen Wildnisgebiete der deutschen Alpen und Bergregionen...

  • Rettenberg
  • 30.11.19
  • 5.708× gelesen
  •  1
Lokales
Der Grünten (Symbolbild).

Unstimmigkeiten
Grünten-Ausbau: Findet "Lautsprecher-Demo" am 30.11. in Rettenberg statt?

Wie das Pressebüro des Landratsamtes Oberallgäu gegenüber all-in.de mitteilt, geht man im Landratsamt davon aus, dass die "Lautsprecheraktion" am 30.11.2019 in Rettenberg stattfinden wird. Eine Vorabinfo an die Organisatoren hat es demnach bereits gegeben. Der formale Bescheid mit den entsprechenden Auflagen sei aber noch in Bearbeitung und werde in den nächsten Tagen ergehen. Eine der Auflagen wird sicherlich die Lautsprecherfrage betreffen. Die Organisation Mountain Wilderness möchte in...

  • Rettenberg
  • 25.11.19
  • 4.171× gelesen
Lokales
Der Grünten: Streitobjekt von Ausbau-Befürwortern und -Gegnern.

Grünten-Ausbau
Mit Lärm und Fackeln: Grünten-Gegner „Mountain Wilderness Deutschland“ planen Aktion

Funklautsprecher sollen am Samstag, 30.11.2019 Rettenberg mit Lärm beschallen. Der Verein „Mountain Wilderness Deutschland“ will mit bis zu 90 Dezibel „ein deutliches Zeichen gegen den geplanten Ausbau des Grünten setzen", so der Verein auf seiner Homepage. Die Bürger von Rettenberg sollen so die Zunahme des Verkehrslärms kennenlernen. Zwei Stunden soll die Lärmaktion dauern. Im Anschluss ist eine Fackelwanderung auf den Grünten geplant. Nicht einverstanden mit der Lärmaktion ist der...

  • Rettenberg
  • 23.11.19
  • 8.861× gelesen
Lokales
"Die Rote Linie": Demonstration gegen die Pläne zur "Grünten Bergwelt". Die unternehmerfamilie Hagenauer wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Proteste
"Grünten Bergwelt": Unternehmerfamilie Hagenauer zeigt Verständnis für Aktion "Rote Linie"

Am Donnerstag, dem "Tag der Deutschen Einheit" haben über 1.000 Menschen am Grünten demonstriert. Mit der Aktion "Die Rote Linie" wollte die Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" möglichst viele Menschen mobilisieren, die sich gegen die Pläne der Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer zu einer "Grünten Bergwelt" richten. Familie Hagenauer hat jetzt in einer Pressemitteilung Verständnis für die Demonstration geäußert. Allerdings sei der Grünten „das falsche Beispiel, an dem sich der...

  • Rettenberg
  • 04.10.19
  • 10.870× gelesen
  •  3
Lokales
Über 1.000 Teilnehmer bei Demo der Bürgerinitiative "Rettet den Grünten"
28 Bilder

"Rote Linie"
Über 1.000 Teilnehmer bei Demo der Bürgerinitiative "Rettet den Grünten"

Die Bürgerinitiative ,,Rettet den Grünten'' hat am Donnerstag Vormittag zur Demo aufgerufen. Gekommen sind laut Veranstalter rund 1.100 Demonstranten. Mit der Aktion "Menschenkette – Rote Linie - bis hierhin und nicht weiter" wollten die ein Zeichen gegen den Bau der Bergwelt am Grünten setzen. Dazu waren sie einheitlich rot angezogen. Als Leitbild hatte die Bürgerinitiative 15 Punkte auf ihrer Webseite vorgestellt, darunter Leitziele wie „Der Grünten darf kein Rummelplatz werden“, „Ein...

  • Rettenberg
  • 03.10.19
  • 9.089× gelesen
  •  2
Lokales
Derzeit stehen die Grüntenlifte still, trotzdem geht es rund um den Berg hoch her: Der Streit um die Ausbaupläne hält unvermindert an.

Streit
Grünten-Investoren klagen über „persönliche Angriffe“

Im Streit um den geplanten Ausbau am Grünten beklagt die Investorenfamilie Hagenauer „unseriöse Argumente und persönliche Angriffe“. Bedauerlich sei auch, dass der vom Oberallgäuer Landrat Anton Klotz initiierte Runde Tisch, an dem sich Befürworter und Kritiker vor einigen Tagen austauschen sollten, von der Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ gekippt worden sei. Max Stark als Sprecher der Initiative wehrt sich gegen den Vorwurf, solch ein Treffen verhindern zu wollen: Es sei nicht der...

  • Rettenberg
  • 28.09.19
  • 4.777× gelesen
Lokales
Grünten - schneebedeckter "Wächter des Allgäus"

Grünten Bergwelt
Deutscher Alpenverein kritisiert Ausbau-Pläne am Grünten, lehnt sie aber nicht komplett ab

In der Diskussion um die Planungen der Familie Hagenauer, am Grünten für rund 30 Millionen Euro die "Grünten Bergwelt" entstehen zu lassen, hat sich jetzt auch der Deutsche Alpenverein (DAV) zu Wort gemeldet. Auf seiner Webseite äußert der DAV teilweise starke Kritik, findet aber auch positive Ansätze in den Plänen. Die geplante Walderlebnisbahn, eines für Familie Hagenauer zentralen Elemente der Grünten Bergwelt, sieht der DAV als insgesamt überflüssig an, spricht von...

  • Rettenberg
  • 14.08.19
  • 5.365× gelesen
Lokales
Einige Rettenberger unterstützen die Investorenpläne.

Bürgerinitiative
Rettenberger Bürger kämpfen für Grünten-Projekt

Nach den Gegnern haben jetzt auch die Befürworter des Grünten-Projekts eine Bürgerinitiative gegründet. „Zukunft Grünten – Wir für den Berg“ heißt der Zusammenschluss. Die Gruppe von Rettenbergern will nicht den Kritikern das Feld überlassen, die wie berichtet ebenfalls eine Bürgerinitiative gegründet und zudem eine Online-Petition gegen die Pläne gestartet haben. Die Befürworter wollen jetzt mit offener Kommunikation und fairem Dialog zu „den vielen Gerüchten und Falschmeldungen der...

  • Rettenberg
  • 27.07.19
  • 7.620× gelesen
Lokales
Die Grüntenhütte: Nach den Plänen der Bergwelt GmbH wird sie in moderner Form an derselben Stelle wieder aufgebaut.

Projekt
"Grünten Bergwelt": Pro und Contra im Podcast

Kaum ein Thema spaltet die Allgäuer momentan mehr als die Planungen zur "Grünten Bergwelt". Die Unternehmerfamilie Hagenauer aus Immenstadt will am Grünten eine Bergwelt bauen, 30 Millionen Euro hoch soll die Investition sein. Rückenwind gibt es dafür vom Rettenberger Gemeinderat, von Rettenberger Bürgern und von der Wirtschaft. Die Industrie- und Handelskammer Schwaben beispielsweise hat bereits ihre Unterstützung zugesichert. Gegenwind gibt es seitens Umweltverbänden, einer...

  • Rettenberg
  • 19.07.19
  • 8.333× gelesen
Lokales
Der Grünten: Hier soll die "Grünten Bergwelt" entstehen.

Versammlung
Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ in Sonthofen gegründet

In Sonthofener Haus Oberallgäu hat sich am Mittwochabend eine Bürgerinitiative gegen den Bau der "Grünten Bergwelt" gegründet. Laut einer Pressemitteilung waren über 200 Personen zum Gründungsabend gekommen. „Wir wurden so überrannt, dass wir vom Atrium in den großen Saal des Hauses Oberallgäu umziehen mussten“, so Initiatorin Nadja Ewald Harich aus Sonthofen. Gemeinsam mit dem Sulzberger Max Stark stellte sie demnach das 15-Punkte-Leitbild der Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ vor....

  • Rettenberg
  • 18.07.19
  • 8.602× gelesen
Lokales
Zur Zeit steht alles still am Grünten. Familie Hagenauer will den Grünten komplett modernisieren.

Initiative
"#rettetdengruenten": Jugendliche richten Online-Petition gegen Umbau des Grüntens zur "Grünten Bergwelt"

Seit einigen Tagen sorgt eine Petition auf sozialen Netzwerken für Aufsehen. Drei Allgäuer Jugendliche haben vor einer Woche eine Online-Petition gestartet, die sich gegen die Pläne zum Aufbau einer "Grünten Bergwelt" richtet. "#rettetdengruenten: Der Wächter des Allgäus ist kein Rummelplatz !" heißt die Petition, die bereits über 5.300 Menschen  online unterzeichnet haben (Stand: 16.07.2019, 16:00 Uhr). Auf der Petitionsseite beschreiben Mara (17), Phil (18) und Lucia (19), wie sie nach...

  • Rettenberg
  • 16.07.19
  • 6.890× gelesen
Lokales
Der Grünten: Hier soll eine neue Erlebniswelt entstehen mit modernen Liftanlagen.

IHK
Wirtschaft signalisiert Unterstützung für Grünten Bergwelt

Die Pläne für die Grünten Bergwelt spalten die Allgäuer. Viele, unter anderem auch der Rettenberger Gemeinderat, freuen sich darauf, dort wieder Liftanlagen zu haben, andere kritisieren die Pläne, vor allem aus dem Umweltschutz-Aspekt heraus. Die Industrie- und Handelskammer Schwaben hat jetzt in einer Pressemitteilung Unterstützung für die Erneuerungspläne zugesichert. Allerdings auch mit dem Hinweis auf den Naturschutz. „Wir wissen sehr wohl um den Wert und die Schönheit unserer...

  • Rettenberg
  • 12.07.19
  • 3.835× gelesen
  •  1
Lokales
Am Grünten soll eine „Bergwelt“ entstehen. Die Investoren wehren sich gegen Kritik und bieten Gespräche an.

Bergwelt
Grünten-Investoren bereit zu Gesprächen

Im Streit um die „Grünten Bergwelt“ im Oberallgäu zeigt sich die Unternehmerfamilie Hagenauer gesprächsbereit. In einer Pressemitteilung heißt es: „Wir laden jeden gerne zur Diskussion unserer Pläne ein.“ Zudem werde die Trasse der geplanten Walderlebnisbahn, eine Art Flying Fox, an einen Waldrand verlegt. Bislang war dafür ein Tobel vorgesehen, der aber als besonders schützenswert eingeschätzt wurde. Die Strecke werde nun mit Vogel-Experten abgestimmt. Nach langem Ringen um einen...

  • Rettenberg
  • 09.07.19
  • 3.740× gelesen
Lokales
Die Grüntenhütte wird abgerissen, wenn die Pläne für die „Bergwelt“ umgesetzt werden. An dieser Stelle soll eine moderne Gastronomie entstehen.

Bergbahnprojekt
Eine Initiative will den Grünten „retten“

Eine Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ soll Mitte Juli gegründet werden. Derzeit wird im Internet um Unterstützung geworben. Den Initiatoren geht es darum, gegen die Pläne für eine „Grünten Bergwelt“ mobil zu machen. Angeschrieben wurden unter anderem Unterstützer des „Freundeskreises Riedberger Horn“. Die Initiative will verhindern, dass die Unternehmerfamilie Hagenauer am Grünten bei Rettenberg (Oberallgäu) 30 Millionen Euro investiert: Dieses Geld soll fließen in den Bau einer...

  • Rettenberg
  • 06.07.19
  • 6.416× gelesen
  •  1
Lokales
Umweltschutzorganisationen fürchten durch die Planungen der neuen Betreiberfamilie, dass es am Gipfel des Grünten bald noch voller wird.

Nachhaltigkeit
Umweltschutz-Organisationen sprechen sich gegen Tourismuskonzept am Grünten aus

Eine Gondelbahn, die ganzjährig fährt, ein Sessellift für Skitouristen im Winter und eine Walderlebnisbahn für Wanderer im Sommer: Nachdem die neue Betreiberfamilie ihre Pläne für eine Grünten Bergwelt vorgestellt hat, regt sich Widerstand unter Naturschützern.  “Die geplante Doppelnutzung des Gebietes, klassischer Skibetrieb und intensive Sommernutzung durch die neue Gondelbahn bis zur Bergstation und möglicher Abfahrt mit einer Rollglider-Anlage durch einen artenreichen Tobelwald, führt...

  • Rettenberg
  • 18.06.19
  • 3.788× gelesen
  •  1
Lokales
Am Grünten soll sich so einiges ändern, auch was die alten Lifte betrifft.

Tourismus
Familie Hagenauer stellt Pläne für Grünten Bergwelt vor

Eine Familie will’s richten. Nachdem ein Schweizer Unternehmer hochfliegende Pläne am Grünten hatte, sich letztendlich aber alles in Luft auflöste, will nun die Rettenberger Familie Hagenauer am Grünten im Ortsteil Kranzegg 30 Millionen Euro investieren: Aus den bisher sieben Liften werden drei: eine Gondelbahn, die ganzjährig fährt, eine kuppelbare Sechser-Sesselbahn für den Winterbetrieb und auch ein kleiner Tellerlift fürs Skifahren. Als Sommerattraktion plant die Familie Hagenauer eine...

  • Rettenberg
  • 04.06.19
  • 10.523× gelesen
  •  1
Lokales
Die alten Lifte und Bergbahnen am Grünten könnten bald Geschichte sein. Die neuen Eigentümer planen, die in die Jahre gekommenen Anlagen abzureißen und das Gebiet für eine Millionensumme zu modernisieren.

Bergbahnen
Rettenberger Gemeinderat unterstützt Pläne für Grünten-Skigebiet

Die Mitglieder des Rettenberger Gemeinderates stellen sich hinter die Pläne für den Grünten: Die neuen Eigentümer hatten angekündigt, das Gebiet im Ortsteil Kranzegg mit zwei neuen Bergbahnen und einem Schlepplift modernisieren zu wollen – dafür werden sieben alte Anlagen abgebaut. Zudem soll die Grüntenhütte durch eine moderne Gastronomie ersetzt und mit einer Walderlebnisbahn eine Attraktion für den Sommer geschaffen werden. „Auf dem Tisch liegt jetzt als Konzept genau das, was wir uns...

  • Rettenberg
  • 18.05.19
  • 4.029× gelesen
Lokales
Zwei Wintersaisons standen die Lifte am Grünten still, nachdem die Betreibergesellschaft in finanzielle Schwierigkeiten geraten war. Jetzt wurden die Anlagen von der Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer übernommen. Laufen werden diese Lifte wohl nie mehr, denn Neubauten sind geplant.

Tourismus
Am Grünten soll eine „Bergwelt“ entstehen

Die Oberallgäuer Familie Hagenauer ist neue Besitzerin der Grüntenlifte oberhalb von Rettenberg-Kranzegg im Oberallgäu. Unter dem Markennamen „Grünten Berg Welt“ ist auf der Nordseite des Berges Einiges geplant. Das gab der Kemptener Insolvenzverwalter Florian Zistler von der Pluta Rechtsanwaltskanzlei am Freitag bekannt. Die Unternehmerfamilie Hagenauer betreibt seit Jahren auch die Alpsee Bergwelt nahe Ratholz zwischen Immenstadt und Oberstaufen. Über Details der Pläne wurden Vertreter des...

  • Rettenberg
  • 04.05.19
  • 12.266× gelesen
  •  1
Lokales
Die alten Liftanlagen am Grünten – auf dem Foto mit Lena und Leonie – könnten zumindest kommenden Winter noch in Betrieb sein. Danach würde ein neuer Investor sie durch neue ersetzen.

Konkursverfahren
Grüntenlifte: Bald wieder Skibetrieb in Rettenberg?

Die Übernahme der Grüntenlifte durch einen Investor steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Dabei soll es sich um einen Oberallgäuer Unternehmer handeln, der bereits im Bergbahngeschäft tätig ist. Namen werden öffentlich nicht genannt. Aus politischen Kreisen heißt es aber, der Grünten sei damit als Skiberg praktisch gerettet. Der potenzielle Investor habe sogar signalisiert, bereits in der kommenden Saison wieder Lifte laufen zu lassen – aber nicht alle Anlagen. Voraussichtlich werde die...

  • Rettenberg
  • 30.10.18
  • 4.003× gelesen
Lokales

Wintersport
Grüntenlifte bei Rettenberg stehen weiter still

Am Mittwochmorgen im Skigebiet der Grüntenlifte oberhalb von Kranzegg im Oberallgäu: Schöner kann ein Wintertag nicht sein. Meterhoher Schnee. Die Weitsicht ins Alpenvorland sowie in die Ostallgäuer und Tannheimer Berge sucht ihresgleichen. Es ist klirrend kalt, aber die ersten wärmenden Sonnenstrahlen wecken die Lebensgeister. Es sind Faschingsferien und normalerweise wären jetzt viele Skifahrer und Snowboarder auf den Pisten unterwegs. Doch in diesem Winter laufen die Grünten-Lifte...

  • Rettenberg
  • 15.02.18
  • 520× gelesen
Lokales

Skigebiet
Grüntenlifte in Rettenberg: Insolvenzverwalter spricht von guten Gesprächen

Die Rettungsbemühungen der Grüntenlifte bei Rettenberg-Kranzegg im Oberallgäu gehen offensichtlich auch zu Beginn dieses Jahres weiter. Es gebe 'gute Gespräche' mit Interessenten, sagt Patrick Sutter, Sprecher von Insolvenzverwalter Florian Zistler (Kempten). Es sollen sogar noch einige 'spannende Interessenten' dazugekommen sein. Bisher war von 'über fünf' potenziellen Investoren die Rede. Der angebliche Investor Gregor Wallimann aus der Schweiz hatte Investitionen in Höhe von 80 Millionen...

  • Rettenberg
  • 12.01.18
  • 620× gelesen
Lokales

Skibetrieb
Grüntenlifte bei Rettenberg: Dem Schweizer Investor glaubt keiner mehr

Grüntenhütten-Pächter Norbert Zeberle hat nach eigenen Worten schon im Oktober geahnt, dass es heuer an den Grüntenliften bei Rettenberg-Kranzegg (Oberallgäu) keinen Skibetrieb geben wird. Entsprechend habe er 'das Konzept umgestellt'. Jetzt ist die beliebte Hütte zweimal die Woche abends bis 22 Uhr für Schneeschuhgeher, Rodler, Wanderer und Tourengeher geöffnet – mittwochs und freitags. Wie es weitergeht? Zeberle zuckt mit den Schultern und hofft, dass er auch ohne Pistenskibetrieb über die...

  • Rettenberg
  • 07.12.17
  • 510× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020