Grünten Bergwelt

Beiträge zum Thema Grünten Bergwelt

Wie geht es weiter am Grünten? Der Deutsche Alpenverein hat sich jetzt in die Diskussion eingeschaltet und kritisiert die derzeitigen Pläne.
5.517× 5 1

"Zu große Eingriffe in die Natur!"
DAV kritisiert Ausbaupläne am Grünten

Der Streit um die "Grünten Bergwelt" geht in die nächste Runde. Jetzt schaltet sich der Deutsche Alpenverein (DAV) ein und kritisiert die aktuellen Ausbaupläne der Familie Hagenauer. Das sind die Hauptkritikpunkte des DAVDie Hauptkritikpunkte des DAV: "Neubauten im Landschaftsschutzgebiet, ein mangelhaftes Mobilitätskonzept sowie die geplante Beschneiungsanlage", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Der DAV lehne das Projekt am Grünten allerdings nicht grundsätzlich ab, sondern fordere...

  • Rettenberg
  • 19.10.21
In diesem Winter soll es keinen Skibetrieb an den Grüntenliften geben.
11.906× 9

Streit um Liftbetrieb am Grünten
Hat Familie Hagenauer dem Grundstückseigner mit "Hetzkampagne" gedroht?

In diesem Winter wird es keine Skisaison an den Grüntenliften geben. So lautete eine Pressemitteilung der Investorenfamilie Hagenauer am Montag. Als Grund nannte sie eine Entscheidung des Landgerichts Kempten vom 22. September. Demnach stimme Hubert Müller, der Eigentümer eines Grundstücks, über das der Doppelsessellift am Grünten führt, einer Nutzung nicht zu. Grundstückseigentümer bezieht StellungMüller stellt die Situation in einer eigenen Pressemitteilung nun etwas anders dar....

  • Rettenberg
  • 01.10.21
Wie geht's weiter am Grünten? Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller lädt Befürworter und Gegner der "Grünten Bergwelt" zum Runden Tisch.
3.032× 7

Landrätin lädt zur Diskussion
"Grünten Bergwelt": Runder Tisch soll Konflikte lösen

Kommt jetzt endlich eine sachliche Diskussion auf Augenhöhe zum Thema "Grünten Bergwelt"? Die Fronten zwischen Befürwortern und Gegnern des Großprojekts der Unternehmerfamilie Hagenauer sind seit Langem verhärtet. Ein Runder Tisch mit einem speziellen Konzept soll die sachliche Diskussion um den Bau der "Grünten Bergwelt" vorantreiben. Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller ruft dazu für Samstag, 02. Oktober Befürworter und Gegner an einen Tisch. Mit dabei sein werden laut...

  • Rettenberg
  • 27.09.21
In der kommenden Wintersaison wird es an den Grüntenliften keinen Skibetrieb geben.
7.840× 12 1

Streit um Nutzungsrechte
Keine Einigung mit Grundstücksbesitzer: Heuer keine Skisaison an den Grüntenliften

Mit der Entscheidung des Landgerichts Kempten vom 22. September 2021 ist klar: Es wird keine Skisaison 2021/2022 an den Grüntenliften in Rettenberg-Kranzegg geben. Weil die Nutzungsrechte an den Grundstücken, über die der Doppelsessellift am Grünten führt, nicht geklärt sind, wird es im kommenden Winter keinen Skibetrieb geben. Der Antrag auf einstweilige Verfügung, den die Betreiberfamilie Hagenauer gestellt hat, wurde zurückgewiesen. Seit der Wintersaison 2019/2020 werden die Grüntenlifte von...

  • Rettenberg
  • 27.09.21
Der Grünten und das damit verbundene Burgberger Hörnle auf 1497 Metern, sind im Sommer, aber auch im Winter, Anziehungspunkt für viele Einheimische und Urlauber.
4.543× 20

Leere Wahlversprechen?
Bügerinitiative "Rettet den Grünten" greift Freie Wähler an

Im Rahmen des Bundestagswahlkampfes hat die Bügerinitiative "Rettet den Grünten" die Freien Wähler scharf kritisiert. In einer Pressemitteilung greift die Initiative die Partei im Bezug auf das geplante Bauprojekt am Grünten an. "Unser Appell an die politischen Vertreter des Landkreises Oberallgäu kann nur lauten, dass das eingangs erwähnte Wahlversprechen kein weiteres Mal eine der leider bereits bekannten hohlen Worthülsen bleibt", so die Initiative. Wahlversprechen = leere Worthülsen?Bei der...

  • Rettenberg
  • 08.09.21
Die Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" hat am Samstag mit einem großen, roten Fragezeichen gegen die Pläne am Grünten demonstriert.
6.213× 2 Video 13 Bilder

Frage nach Gesamtkonzept
Rund 100 Menschen demonstrieren mit rotem Fragezeichen am Grünten

Mit einem großen, roten Fragezeichen hat am Samstag die Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" gegen die Ausbaupläne am Grünten demonstriert. Erst Anfang Juni hatte sich die Initiative in einem offenen Brief an den Oberallgäuer Kreistag gewandt. Sie forderten die Kreistagsmitglieder auf, erst über den Bebauungsplan der geplanten neuen Grüntenhütte abzustimmen, "wenn die Investorenfamilie Hagenauer ein neues Gesamtkonzept darüber vorlegt, aus dem ersichtlich wird, was genau alles am Grünten...

  • Rettenberg
  • 18.07.20
Der Grünten und dass damit verbundene Burgberger Hörnle auf 1497 Metern, sind im Sommer, aber auch im Winter, Anziehungspunkt für viele Einheimische und Urlauber.
5.386×

Offener Brief an den Kreistag
Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" fordert neues Gesamtkonzept für "Grünten Bergwelt"

In einem offenen Brief hat sich die Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" jetzt direkt an den Oberallgäuer Kreistag gewandt. Die Bürgerinitiative fordert die Kreistagsmitglieder darin auf, erst über den Bebauungsplan der geplanten neuen Grüntenhütte abzustimmen, "wenn die Investorenfamilie Hagenauer ein neues Gesamtkonzept darüber vorlegt, aus dem ersichtlich wird, was genau alles am Grünten entstehen soll und was nicht." Die Änderung des Landschaftsschutzgebietes sei "die einzige und letzte...

  • Rettenberg
  • 02.06.20
Ungefähr so soll die Grüntenhütte nach einem Neubau aussehen.
11.649× 1

Familie Hagenauer
Grüntenhütte soll durch Neubau ersetzt werden: Gemeinderat Rettenberg stimmt Aufstellung zu

Die Familie Hagenauer (Bergwelt GmbH und Co KG) möchte die alte Grüntenhütte durch einen Neubau ersetzten. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet stimmte der Gemeinderat Rettenberg einem entsprechenden Antrag auf Einleitung eines Verfahrens für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan zu. Auf dem Areal, wo momentan noch die Grüntenhütte mit einem Kiosk und Stadel steht, soll ein neues Gebäude mit gut 400 Quadratmetern entstehen. Das Gebäude soll laut AZ im alpenländischen Stil errichtet werden....

  • Rettenberg
  • 20.03.20
Die Bergbahn am Grünten.
9.874× 1

Aufklärung
"Rettet den Grünten" schreibt öffentlichen Brief an "Zukunft Grünten" und Familie Hagenauer

Die Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ hat jetzt einen offenen Brief an die Bürgerinitiative "Zukunft Grünten" und die Familie Hagenauer geschrieben. Philipp Seefelder, Sprecher von "Rettet den Grünten", macht in diesem Brief seinem Ärger Luft über einen Vorfall, bei dem ein Mann aus dem Grüntenlift Kugeln aus Eis auf Demonstranten geworfen haben soll. Dieser Vorfall wurde bereits zur Anzeige gebracht. Die Polizei sucht nach Zeugen.  Seefelder fordert die Bürgerinitiative "Zukunft Grünten"...

  • Rettenberg
  • 14.02.20
Erlebnis-Wintertage am Grünten.
10.098× 17 Bilder

Bildergalerie
Erlebnis-Wintertage am Grünten

Die Initiative "Zukunft Grünten" hat zusammen mit den neuen Eigentümern der Grüntenlifte und dem Skiclub Rettenberg am Samstag alle Skibegeisterten eingeladen, den Grünten nach zweijähriger Pause wieder als Ski-Erlebnisberg zu erfahren. Wie die Initiative auf ihrer Internetseite mitteilt, soll der Grünten wie früher "touristisch wieder in familiärer und herzlicher Atmosphäre erlebbar sein". Der Tag sollte den Interessierten außerdem einen Einblick in die Ski-Zukunft des Berges ermöglichen. Im...

  • Rettenberg
  • 08.02.20
Sehr gute Pistenverhältnisse gibt es zurzeit am Grünten.
4.018× 2 Bilder

Wintersport
"Sehr gute Pistenverhältnisse" am Grünten: Fast alle Lifte in Betrieb

Am Grünten sind wieder fast alle Lifte in Betrieb, darunter die Sesselbahn, der Berglift und der Gipfellift. Ab Freitag können Besucher auch den Zwischeneinstieg am Tallift benutzen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Grünten BergWelt hervor. „Vom mittleren bis oberen Bereich können wir tolle Pisten anbieten“, berichtet demnach Betriebsleiter Michl Hagenauer. An den Wochenenden und in den Ferien vervollständigen der Wedellift und der Ideallift das Angebot. Befahrbar sind zur Zeit rund 80...

  • Rettenberg
  • 24.01.20
Am Grünten liegt schon ordentlich Schnee. In Zukunft soll dort eine Grünten BergWelt entstehen. Die Planungen werden heiß diskutiert.
6.792×

Keine Walderlebnisbahn
Bürgerinitiative Rettet den Grünten: Trotz Entscheidung weiterhin kritisch

Die Investorenfamilie Hagenauer hat sich gegen eine Walderlebnisbahn am Grünten entschieden. Das gab die Familie, die am Wächter des Allgäus eine BergWelt erschaffen möchte, in einer Pressemitteilung bekannt. Projekt Grünten BergWelt: Unternehmerfamilie Hagenauer will doch keine Walderlebnisbahn bauen Die Bürgerinitiative Rettet den Grünten begrüßt diese Entscheidung und sieht sie als "gutes Fundament für weitere gemeinsame Kompromissgespräche." Pressesprecher Max Stark rechnet allerdings...

  • Rettenberg
  • 12.12.19
Der Grünten: Hier soll die "Grünten Bergwelt" entstehen.
8.847× 1

Streitpunkt vom Tisch
Projekt Grünten BergWelt: Unternehmerfamilie Hagenauer will doch keine Walderlebnisbahn bauen

Ein großer Streitpunkt zum Umbau des Grünten ist vom Tisch: die Walderlebnisbahn. Die Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer will diesen Teil des Projekts Grünten BergWelt doch nicht realisieren. Das Unternehmen hat jetzt die Gründe genannt. Hauptgrund sei nicht der lautstarke Protest der GrüntenBergwelt-Gegner, betont die Sprecherin der Unternehmerfamilie Anja Hagenauer gegenüber all-in.de. Vielmehr berücksichtige die Unternehmerfamilie "vor allem die Stimmen der Befürworter des Projekts,...

  • Rettenberg
  • 11.12.19
Grünten-Ausbau: Befürworter und Gegner demonstrierten am Samstag, 30. November in Rettenberg.
6.193× 1 Video 22 Bilder

Video
Grünten-Ausbau: Befürworter und Gegner demonstrieren in Rettenberg

Mitglieder des Vereins "Mountain Wilderness" haben am Samstag in Rettenberg gegen die Ausbaupläne am Grünten demonstriert. Das jedoch ohne den befürchteten Verkehrslärm mit Lautsprechern darzustellen. Das hatte das Landratsamt Oberallgäu untersagt. Sie stellten ein großes Banner mit der Aufschrift "Unsere Berge brauchen keine Geschmacksverstärker" auf. Der Verein setzt sich laut eigener Beschreibung "für den Erhalt der letzten vitalen Wildnisgebiete der deutschen Alpen und Bergregionen ein"....

  • Rettenberg
  • 30.11.19
Der Grünten: Streitobjekt von Ausbau-Befürwortern und -Gegnern.
9.047×

Grünten-Ausbau
Mit Lärm und Fackeln: Grünten-Gegner „Mountain Wilderness Deutschland“ planen Aktion

Funklautsprecher sollen am Samstag, 30.11.2019 Rettenberg mit Lärm beschallen. Der Verein „Mountain Wilderness Deutschland“ will mit bis zu 90 Dezibel „ein deutliches Zeichen gegen den geplanten Ausbau des Grünten setzen", so der Verein auf seiner Homepage. Die Bürger von Rettenberg sollen so die Zunahme des Verkehrslärms kennenlernen. Zwei Stunden soll die Lärmaktion dauern. Im Anschluss ist eine Fackelwanderung auf den Grünten geplant. Nicht einverstanden mit der Lärmaktion ist der...

  • Rettenberg
  • 23.11.19
"Die Rote Linie": Demonstration gegen die Pläne zur "Grünten Bergwelt". Die unternehmerfamilie Hagenauer wehrt sich gegen die Vorwürfe.
11.163× 3

Proteste
"Grünten Bergwelt": Unternehmerfamilie Hagenauer zeigt Verständnis für Aktion "Rote Linie"

Am Donnerstag, dem "Tag der Deutschen Einheit" haben über 1.000 Menschen am Grünten demonstriert. Mit der Aktion "Die Rote Linie" wollte die Bürgerinitiative "Rettet den Grünten" möglichst viele Menschen mobilisieren, die sich gegen die Pläne der Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer zu einer "Grünten Bergwelt" richten. Familie Hagenauer hat jetzt in einer Pressemitteilung Verständnis für die Demonstration geäußert. Allerdings sei der Grünten „das falsche Beispiel, an dem sich der Protest...

  • Rettenberg
  • 04.10.19
Derzeit stehen die Grüntenlifte still, trotzdem geht es rund um den Berg hoch her: Der Streit um die Ausbaupläne hält unvermindert an.
4.921×

Streit
Grünten-Investoren klagen über „persönliche Angriffe“

Im Streit um den geplanten Ausbau am Grünten beklagt die Investorenfamilie Hagenauer „unseriöse Argumente und persönliche Angriffe“. Bedauerlich sei auch, dass der vom Oberallgäuer Landrat Anton Klotz initiierte Runde Tisch, an dem sich Befürworter und Kritiker vor einigen Tagen austauschen sollten, von der Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ gekippt worden sei. Max Stark als Sprecher der Initiative wehrt sich gegen den Vorwurf, solch ein Treffen verhindern zu wollen: Es sei nicht der...

  • Rettenberg
  • 28.09.19
Grünten - schneebedeckter "Wächter des Allgäus"
5.531×

Grünten Bergwelt
Deutscher Alpenverein kritisiert Ausbau-Pläne am Grünten, lehnt sie aber nicht komplett ab

In der Diskussion um die Planungen der Familie Hagenauer, am Grünten für rund 30 Millionen Euro die "Grünten Bergwelt" entstehen zu lassen, hat sich jetzt auch der Deutsche Alpenverein (DAV) zu Wort gemeldet. Auf seiner Webseite äußert der DAV teilweise starke Kritik, findet aber auch positive Ansätze in den Plänen. Die geplante Walderlebnisbahn, eines für Familie Hagenauer zentralen Elemente der Grünten Bergwelt, sieht der DAV als insgesamt überflüssig an, spricht von "Erlebnisinstallationen...

  • Rettenberg
  • 14.08.19
Einige Rettenberger unterstützen die Investorenpläne.
7.694×

Bürgerinitiative
Rettenberger Bürger kämpfen für Grünten-Projekt

Nach den Gegnern haben jetzt auch die Befürworter des Grünten-Projekts eine Bürgerinitiative gegründet. „Zukunft Grünten – Wir für den Berg“ heißt der Zusammenschluss. Die Gruppe von Rettenbergern will nicht den Kritikern das Feld überlassen, die wie berichtet ebenfalls eine Bürgerinitiative gegründet und zudem eine Online-Petition gegen die Pläne gestartet haben. Die Befürworter wollen jetzt mit offener Kommunikation und fairem Dialog zu „den vielen Gerüchten und Falschmeldungen der...

  • Rettenberg
  • 27.07.19
Die Grüntenhütte: Nach den Plänen der Bergwelt GmbH wird sie in moderner Form an derselben Stelle wieder aufgebaut.
8.990×

Projekt
"Grünten Bergwelt": Pro und Contra im Podcast

Kaum ein Thema spaltet die Allgäuer momentan mehr als die Planungen zur "Grünten Bergwelt". Die Unternehmerfamilie Hagenauer aus Immenstadt will am Grünten eine Bergwelt bauen, 30 Millionen Euro hoch soll die Investition sein. Rückenwind gibt es dafür vom Rettenberger Gemeinderat, von Rettenberger Bürgern und von der Wirtschaft. Die Industrie- und Handelskammer Schwaben beispielsweise hat bereits ihre Unterstützung zugesichert. Gegenwind gibt es seitens Umweltverbänden, einer Bürgerinitiative,...

  • Rettenberg
  • 19.07.19
Der Grünten: Hier soll die "Grünten Bergwelt" entstehen.
8.772×

Versammlung
Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ in Sonthofen gegründet

In Sonthofener Haus Oberallgäu hat sich am Mittwochabend eine Bürgerinitiative gegen den Bau der "Grünten Bergwelt" gegründet. Laut einer Pressemitteilung waren über 200 Personen zum Gründungsabend gekommen. „Wir wurden so überrannt, dass wir vom Atrium in den großen Saal des Hauses Oberallgäu umziehen mussten“, so Initiatorin Nadja Ewald Harich aus Sonthofen. Gemeinsam mit dem Sulzberger Max Stark stellte sie demnach das 15-Punkte-Leitbild der Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ vor. Als...

  • Rettenberg
  • 18.07.19
Zur Zeit steht alles still am Grünten. Familie Hagenauer will den Grünten komplett modernisieren.
6.992×

Initiative
"#rettetdengruenten": Jugendliche richten Online-Petition gegen Umbau des Grüntens zur "Grünten Bergwelt"

Seit einigen Tagen sorgt eine Petition auf sozialen Netzwerken für Aufsehen. Drei Allgäuer Jugendliche haben vor einer Woche eine Online-Petition gestartet, die sich gegen die Pläne zum Aufbau einer "Grünten Bergwelt" richtet. "#rettetdengruenten: Der Wächter des Allgäus ist kein Rummelplatz !" heißt die Petition, die bereits über 5.300 Menschen  online unterzeichnet haben (Stand: 16.07.2019, 16:00 Uhr). Auf der Petitionsseite beschreiben Mara (17), Phil (18) und Lucia (19), wie sie nach einer...

  • Rettenberg
  • 16.07.19
Der Grünten: Hier soll eine neue Erlebniswelt entstehen mit modernen Liftanlagen.
3.941× 1

IHK
Wirtschaft signalisiert Unterstützung für Grünten Bergwelt

Die Pläne für die Grünten Bergwelt spalten die Allgäuer. Viele, unter anderem auch der Rettenberger Gemeinderat, freuen sich darauf, dort wieder Liftanlagen zu haben, andere kritisieren die Pläne, vor allem aus dem Umweltschutz-Aspekt heraus. Die Industrie- und Handelskammer Schwaben hat jetzt in einer Pressemitteilung Unterstützung für die Erneuerungspläne zugesichert. Allerdings auch mit dem Hinweis auf den Naturschutz. „Wir wissen sehr wohl um den Wert und die Schönheit unserer Landschaft im...

  • Rettenberg
  • 12.07.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ