Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

Klaus King ist neuer Bürgermeister der Marktgemeinde Oberstdorf. Bei der Wahl am Sonntag erhielt er  52,2 Prozent der Stimmen.
7.227×

Bürgermeisterwahl
Klaus King gewinnt Wahl gegen Laurent Mies in Oberstdorf

Mit 52,2 Prozent ist Klaus King zum neuen Bürgermeister der Marktgemeinde Oberstdorf gewählt worden. Er wird von der CSU, den Grünen, der FDP, der Oberstdorfer Allianz und der unabhängigen Oberstdorfer Liste unterstützt. Der seit 2008 amtierende Bürgermeister Laurent Mies (FW, SPD) erhielt nur 47,8 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei über 60 Prozent.

  • Oberstdorf
  • 16.03.20
Stefan Welzel (CSU) erhielt die meisten Stimmen am Wahlsonntag. Trotzdem muss er in die Stichwahl.
2.274× 2 Bilder

Bürgermeisterwahl
Stichwahl in Bad Wörishofen: Stefan Welzel (CSU) gegen Paul Gruschka (Freie Wähler)

In Bad Wörishofen kommt es bei der Bürgermeisterwahl zur Stichwahl zwischen Stefan Welzel (CSU, 32,59 Prozent) und Amtsinhaber Paul Gruschka (Freie Wähler, 29,48 Prozent). Für Gruschka wäre es seine zweite Amtszeit. Dominic Kastner von der Generation Fortschritt kam auf 21,57 Prozent, Doris Hofer (Grüne) auf 11,49. Abgeschlagen sind Regine Glöckner (Pro Kneippstadt, 3,73 Prozent) und Alexandra Wiedemann (FDP, 1,13 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 52,56 Prozent.

  • Bad Wörishofen
  • 16.03.20
Drei der vier Bürgermeisterkandidaten in Marktoberdorf (von links): Stefan Elmer (SPD), Michael Eichinger (Freie Wähler) und Jörg Schneider (Grüne). Amtsinhaber Wolfgang Hell (CSU) steht derzeit unter Quarantäne und konnte am Wahlabend deshalb nicht erscheinen.
2.621× 2 Bilder

Bürgermeisterwahl
Stichwahl in Marktoberdorf: Wolfgang Hell (CSU) gegen Michael Eichinger (Freie Wähler)

Bei der Bürgermeiterwahl in Marktoberdorf kommt es zur Stichwahl zwischen Wolfgang Hell (CSU, 49,5 Prozent), der seit 2014 im Amt ist und Michael Eichinger (Freie Wähler, 26,3 Prozent). Jörg Schneider von den Grünen erhielt 17,7 Prozent und Stefan Elmer (SPD) 6,5 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp über 60 Prozent. Trotz des deutlichen Rückstands auf Hell zeigte sich Eichinger am Wahlabend gegenüber all-in.de optimistisch, dass er die Stimmen der Grünen und SPD Wähler für sich gewinnen...

  • Marktoberdorf
  • 16.03.20
Maria Rita Zinnecker (CSU) bleibt Landrätin im Ostallgäu.
5.239×

Kommunalwahl 2020
Maria Rita Zinnecker (CSU) bleibt Landrätin im Ostallgäu

Durchmarsch im ersten Wahlgang: Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker (CSU) ist mit 55,61 Prozent wiedergewählt. Absolute Mehrheit, keine Stichwahl, und das bei drei Gegenkandidaten: Ein deutliches Ergebnis für Zinnecker. Matthias Fack von den Freien Wähler landete bei knapp 21 Prozent, dahinter Dr. Günter Räder (Grüne, 16,81 Prozent). Die vierte Kandidatin Ilona Deckwerth (SPD) hatte mit 6,59 Prozent das schlechteste Wahlergebnis. Matthias Fack äußert sich gegenüber all-in.de...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.20
Mit CSU und Freien Wähler setzte er auf Sieg - mit Erfolg: Thomas Kiechle, wiedergewählter Oberbürgermeister von Kempten
8.587× 2 Bilder

Kommunalwahl 2020
Thomas Kiechle (CSU/Freie Wähler) bleibt Oberbürgermeister von Kempten

Thomas Kiechle (CSU/Freie Wähler) ist als Oberbürgermeister von Kempten wiedergewählt. Mit 54,32 Prozent hat er die absolute Mehrheit geholt gegen immerhin vier Gegenkandidaten - Durchmarsch ohne Stichwahl. Gegenüber den Wahlen 2014 hat Kiechle zugelegt: Rund 3,2 Prozent mehr.  Kiechle gegenüber all-in.de: "Es ist jetzt ein Gefühl der Sicherheit. Man bammelt ja doch, und jetzt freue ich mich sehr über dieses Ergebnis." Er habe in den letzten Monaten festgestellt, dass es keine Stimmung gegen...

  • Kempten
  • 15.03.20
Wahl (Symbolbild)
5.667× 6 Bilder

Kommunalwahl 2020
Oberbürgermeister-Wahl in Kempten: Das sind die Kandidaten

Kempten wählt bei der Kommunalwahl am 15. März den Oberbürgermeister bzw. die Oberbürgermeisterin. Insgesamt gibt es fünf Kandidaten für den Posten.  Thomas Kiechle (CSU) Der amtierende Oberbürgermeister peilt eine zweite Amtszeit an. Seine Entscheidung begründet der 51-Jährige damit, dass ihm die Arbeit Spaß mache und er zahlreiche Projekte angeschoben habe, deren Verwirklichung er bis zum Ende begleiten möchte. Gabriela Büssemaker (FDP) Für die FDP geht Gabriela Büssemaker ins Rennen. Die...

  • Kempten
  • 21.01.20
Wahl (Symbolbild)
3.781× 5 Bilder

Kommunalwahl 2020
Oberbürgermeister-Wahl in Kaufbeuren: Das sind die Kandidaten

Bei der Kommunalwahl am 15. März wählt auch die Stadt Kaufbeuren ihren Oberbürgermeister bzw. ihre Oberbürgermeisterin. Drei Kandidaten und eine Kandidatin stehen zur Wahl. Stefan Bosse (CSU) Einstimmig nominierte die CSU den amtierenden Oberbürgermeister erneut. Unterstützt wird er außerdem von der Kaufbeurer Initiative. Schon seit 15 Jahren ist Bosse Oberbürgermeister und strebt nun seine vierte Amtszeit an. Die Ziele der CSU sind unter anderem der barrierefreie Neubau des Bahnhofes, ein...

  • Kaufbeuren
  • 20.01.20
Die Grüne und die FDP haben Oliver Schill zum Oberbürgermeister-Kandidaten in Kaufbeuren nominiert.
1.034×

Kommunalwahl 2020
Grüne und FDP nominieren Oliver Schill zum Oberbürgermeister-Kandidaten in Kaufbeuren

Die Grünen haben Oliver Schill einstimmig zum Oberbürgermeister-Kandidaten in Kaufbeuren nominiert. Unterstützt wird der 47-Jährige außerdem von der FDP, die ihn ebenfalls nominierte. Dies geht aus einer Mitteilung auf der Website der Grünen Kaufbeuren hervor. Demnach ist Schill seit 2014 im Kaufbeurer Stadtrat, indem er auch dem Posten als Fraktionsvorsitzender innehat. Der Diplom-Kaufmann ist beruflich als beratender Betriebswirt für Städte und Gemeinden tätig. Themen wie Natur, Umwelt und...

  • Kaufbeuren
  • 14.01.20
Holger Eckermann möchte Bürgermeister von Bad Grönenbach werden. Er tritt für die Grünen an.
527×

Kommunalwahl 2020
Holger Eckermann tritt für die Grünen in Bad Grönenbach an

Holger Eckermann möchte Bürgermeister von Bad Grönenbach werden. Die Grünen haben den 58-jährigen einstimmig für die Wahl am 15. März 2020 nominiert. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Der Verwaltungsleiter des Bauernhofmuseums in Illerbeuren lebt seit zwölf Jahren in Bad Grönenbach. Er ist Sprecher des Ortsverbands der Grünen und engagiert sich im Energieteam. Wie die AZ berichtet, möchte sich Eckermann  für regenerative Energien, Klima- und Artenschutz, grüne Mobilität...

  • Bad Grönenbach
  • 13.12.19
Die Kandidaten von Bündnis90/DieGrünen in Ottobeuren für die Kommunalwahl 2020: Johanna Glogger, Gerald Freymann, Andrea Bitzer, Boris Weltermann, Simone Gahm, Marc Michels, Andrea Link (v.l.n.r.)
1.204×

Kommunalwahl 2020
Erste Grüne Liste für Ottobeuren: Ortsverband bereit für die Kommunalwahl 2020

Seit dem 9. Dezember ist es amtlich: die Grünen wollen in den Ottobeurer Gemeinderat. Bei der öffentlichen Aufstellungsversammlung des Ortsverbandes wurde die erste grüne Kandidatenliste für die Kommunalwahl im kommenden Jahr gewählt. Sieben Kandidatinnen und Kandidaten stehen auf dieser Liste: Andrea Bitzer, Boris Weltermann, Simone Gahm, Marc Michels, Johanna Glogger, Gerald Freymann und Andrea Link stellen sich im März 2020 zur Wahl. Gemeinsam wollen sie mitgestalten, verändern und dazu...

  • Ottobeuren
  • 11.12.19
Robert Herbst (Grüne) möchte Landrat im Ostallgäu werden.
911×

Kommunalwahl 2020
Robert Herbst (Grüne) will Landrat im Ostallgäu werden

Neben Dr. Günter Räder strebt nun ein zweiter Grüner die Kandidatur für das Landratsamt im Ostallgäu an.  Der Sprecher der Marktoberdorfer Grünen, Robert Herbst, möchte Landrat werden. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Am 30. November will sich Herbst bei der Aufstellungsversammlung in Bertoldshofen zur Wahl stellen. Dort wird er gegen Dr. Günter Räder antreten. Er wurde vom Grünen-Kreisvorstand und den Mitgliedern der Kreistagsfraktion bereits im Oktober als möglicher...

  • Kaufbeuren
  • 18.11.19
Mit 100 Prozent der Stimmen ist Grundschulleiter Jörg Schneider (Mitte) von den Grünen zum Marktoberdorfer Bürgermeisterkandidaten gekürt worden. Mit im Bild: die beiden Grünen-Ortssprecher Robert Herbst und Clara Knestel.
1.609×

Kommunalwahl 2020
Grüne küren Jörg Schneider einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten in Marktoberdorf

Einstimmig haben die Grünen Jörg Schneider zum Bürgermeisterkandidaten – und Herausforderer von CSU-Amtsinhaber Dr. Wolfgang Hell gekürt. In einer kämpferischen Vorstellungsrede, die mehrmals von Applaus unterbrochen wurde, schwor der stadtbekannte Grundschulleiter den Saal zuvor auf sich ein. Bemerkenswert war, dass unter den gut 50 Zuhörern, die Schneiders Kür miterleben wollten, nur 19 den Marktoberdorfer Grünen angehörten. Gut kam dabei auch an, dass Schneider sich selbstkritisch als Mensch...

  • Marktoberdorf
  • 13.11.19
Symbolbild.
692×

Kommunalwahl 2020
ÖDP und Grüne planen gemeinsame Gemeinderatsliste für Weiler-Simmerberg

Zu einem offenen Treffen luden die Kreisverbände der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) und Bündnis 90/die Grünen Mitglieder und Unterstützer in den Gasthof zur Post in Weiler ein. 18 Personen waren der Einladung gefolgt um sich auszutauschen, ob eine gemeinsame Liste möglich sei und wie man genügend Kandidaten finden könne. Die Diskussion zeigte rasch die Unzufriedenheit der Weilemer mit einigen Entwicklungen in der Gemeinde. Zu wenig ökologisch ausgerichtete Themen, zu wenige Frauen im...

  • Weiler-Simmerberg
  • 06.11.19
Landratsamt Ostallgäu.
2.100×

Kommunalwahl 2020
Landratswahl im Ostallgäu: Parteien bleiben mit Kandidaten noch in Deckung

Zumindest zwei Gegenkandidaten bei der Landratswahl wird Amtsinhaberin Maria Rita Zinnecker (CSU) am 15. März wohl haben. Denn Ostallgäuer Grüne und SPD wollen eigene Landratskandidaten aufstellen. Ob Mann oder Frau und wie sie heißen, steht nach Angaben beider Kreistags-Oppositionsparteien aber noch nicht fest – oder wird von ihnen noch nicht preisgegeben. Beide Parteien betonen, dass sie an ihren jeweiligen Nominierungszeitplänen festhalten. Ob es noch weitere Kandidaten geben wird, ist...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 08.10.19
Christina Mader aus Immenstadt möchte Landrätin werden.
1.708×

Kommunalwahl 2020
Oberallgäu: Christina Mader aus Immenstadt will Landrätin werden

Eine Immenstädterin möchte frischen Wind ins Landratsamt bringen. Christina Mader (36), Kreissprecherin der Oberallgäuer Grünen, bewirbt sich als Landrätin. Die offizielle Nominierungsversammlung der Grünen ist am Freitag, 20. September. „Ich bin keine Eintagsfliege“, sagt die Gymnasiallehrerin für Geografie und Deutsch. „Ich möchte meinen Fuß in die Berufspolitik setzen.“ Wenn es also nicht klappen sollte mit der Wahl zur Landrätin, dann ist der Plan, zunächst über die Liste in den Kreistag zu...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 08.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ