Glocke

Beiträge zum Thema Glocke

58×

Geschichte
Mit kirchlichem Geläut durch die Heilige Nacht

Über die Symbolik der Glocke und warum sie in Grönenbach zum Zankapfel wurde «Süßer die Glocken nie klingen» heißt es in dem bekannten Weihnachtslied aus dem 19. Jahrhundert. Darin steht der Glockenklang als Symbol für Frieden, Freude und Weihnachtswonne. Von all dem war zwischen den Jahren 1822 bis 1833 in Grönenbach nicht viel zu spüren, wo «einen letzten Zankapfel zwischen Katholiken und Reformierten das kirchliche Geläut auf dem Turme der Stifts- und Pfarrkirche» bildete. So ist es in einer...

  • Altusried
  • 24.12.10
145× 2 Bilder

Eschachberg
Landwirt läutet Glocke vom Schlafzimmer aus

Durch Zug am 40 Meter langen Seil tönt es im Buchenberger Weiler dreimal täglich Wer oberhalb von Wegscheidel, etwa auf halbem Weg zum Blender-Gipfel die Kapelle Eschachberg besucht, der ist, zumindest bei schönem Wetter, erst einmal überwältigt - so großartig ist dort auf knapp 1000 Metern Höhe der Blick auf die Alpenkette. Wer will, kann diese Aussicht auf der Bank an der Kapellen-Südseite ausgiebig genießen. Vielleicht entdeckt der Besucher dabei das rund 40 Meter lange Seil, das vom...

  • Kempten
  • 01.12.10

Dösingen
Geschaffen aus heißer Bronze

Vielleicht war alles umsonst. Vielleicht kann er wieder von vorne anfangen, kann sich wieder wochenlang in die Gießerei stellen und werkeln. Aber vielleicht hat Bruder Michael von der Abtei Maria Laach in der Eifel auch alles richtig gemacht bei seiner Arbeit für die neue Glocke. Er steht in Latzhosen und hochgekrempelten Ärmeln vor einem Loch in der Erde und schaut zu, wie sein Gehilfe einen großen Lehmklumpen ausgräbt. Auf ihn blicken die Augen hunderter Menschen in Festtagskleidern, die alle...

  • Kempten
  • 26.07.10
39×

Oberostendorf
Neuer Klang für Oberostendorf

Seit 1776 bereits hängt «Die Große Glocke», wie sie genannt wird, in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Oberostendorf. Doch obwohl sie in ihrer knapp 240-jährigen Geschichte schon etliche Male umgehängt wurde und im Zweiten Weltkrieg sogar eine Zeit lang auf Reisen war - defekt war die Glocke noch nie.

  • Kempten
  • 23.07.10

Memmingen
Gefährdete Tradition

Seit über 50 Jahren hängen riesige Glocken zur Weihnachtszeit in der Memminger Innenstadt. Auf eine Besuchergruppe aus Chicago haben sie einmal so großen Eindruck gemacht, dass sie die US-Amerikaner am liebsten gleich mit nach Übersee genommen hätten. Heuer aber ist noch ungewiss, ob die Glocken wieder die Weihnachtszeit einläuten.

  • Kempten
  • 21.10.09
33×

Amberg
Amberger vermissen den vertrauten Klang

Amberg ist zu einem stillen Dorf geworden. Die Geräuschkulisse scheint zwar die eines jeden ländlichen Ortes zu sein: leises Vogelgezwitscher, das Muhen einer Kuh, ein vorbeifahrendes Auto. Ein Geräusch aber fehlt den Anwohnern ganz gewaltig. Weil der Glockenstuhl saniert wird, verstummten die Kirchenglocken am 28. September. Anfangs sei ihr das fehlende Läuten nicht so sehr aufgefallen, meint Maria Deutsch. «Aber wenn ich im Garten arbeite, richte ich mich immer nach dem Stundenschlag. Jetzt...

  • Kempten
  • 16.10.09
18×

Amberg
«Glockenschlag der Seele»

Den Ambergern wird in den kommenden Wochen etwas fehlen. Ab dem heutigen Montag wird der Glockenstuhl im Kirchturm saniert. Deshalb verstummen für mehrere Wochen die Glocken über Amberg vollständig.

  • Kempten
  • 28.09.09
269× 3 Bilder

Kempten
Auf Geheiß der NS wurden die Glocken von St. Lorenz eingeschmolzen

Vor 70 Jahren begann der Zweite Weltkrieg und brachte auch für Kempten Veränderungen. Die Stadt hatte eine große Garnison und war damit ein potenzielles Ziel. Weil es in der Stadt aber 1939 noch keine Sirenen gab, wurden bei Luftalarm die Glocken der Lorenzkirche geläutet. Dafür wurde eigens eine Leitung zwischen der Mesnerwohnung und der Sakristei eingebaut. Wie es war, als mit Geläut feindliche Flieger angekündigt wurden, daran erinnern sich zwei Zeitzeugen.

  • Kempten
  • 14.09.09

Kempten
Hochschule Vorreiter bei Glocken-Forschung

Das Europäische Kompetenzzentrum für Glocken ist gestern an der Hochschule Kempten gegründet worden. Diese Einrichtung zur Glockenforschung ist nach Angaben der Hochschule weltweit einzigartig. Sie entstand im Rahmen des ersten Glockensymposiums «ProBell». Dieses Projekt wurde 2005 in Kooperation mit verschiedenen Partnern ins Leben gerufen.

  • Kempten
  • 07.05.09

Prachtstück geht zurück an Absender

Füssen | chs | Sieben Jahre lang hat sie das Areal des Füssener Festspielhauses geschmückt - jetzt ging es auf dem Tieflader zurück nach Oberbayern: Die massive «König- LudwigII.-Glocke» wurde gestern Vormittag abmontiert und zurück zu ihrem Eigentümer gebracht.

  • Kempten
  • 13.12.08

Zum Kapellen-Fest gibts eine neue Glocke

Engratsried | hap | «Fest gemauert in der Erden steht die Form, aus Lehm gebrannt. Heute muss die Glocke werden!»: Worüber bereits Friedrich von Schiller dichtete, erlebte nun eine Gruppe aus Engratsried hautnah - die Entstehung «ihrer» neuen Glocke. In Passau fließen nicht nur Donau, Inn und Ilz zusammen, in einer der letzten verbliebenen Glockengießereien in Deutschland fließt glühende Bronze mit über 1200 Grad Celsius durch Kanäle in die vergrabenen Formen im Boden.

  • Kempten
  • 24.09.08

Gutachten lässt Glocken nachts verstummen

Von Veronika Krull | Sonthofen-Altstädten Die Kirchenglocken schweigen in Altstädten seit einigen Wochen in der Nacht. Um 22 Uhr ertönen noch zehn Stundenschläge; dann klingt es vom Kirchturm erst wieder um sechs morgens. Die Nachtruhe setzte eine Altstädterin durch. Sie konnte per Gutachten nachweisen, dass die Glocken die Dezibelgrenze überschritten.

  • Kempten
  • 16.08.08

Endlich wieder süßer Glockenklang

Von Claudia Goetting | Lindenberg «Süßer die Glocken nie klingen» ist der Titel eines bekannten Weihnachtsliedes. Am kommenden Sonntag - mitten im Hochsommer - werden sich vielleicht viele Lindenberger genau das denken. Dann läuten nämlich nach mehr als drei Jahren zum ersten Mal wieder alle vier Glocken der Pfarrkirche St. Georg und Wendelin - die «stade Zeit» ist endlich vorbei .

  • Kempten
  • 23.07.08

Vom Angelus bis hin zur Scheidung

Von Josef Hölzle | Unterallgäu An Glocken scheiden sich manchmal die Geister. Für die einen ist das Geläute etwas Erhebendes, für andere schlichtweg eine Ruhestörung. Dabei gehören die Glocken seit Jahrhunderten zu unserer abendländischen Kultur, die das Leben der Menschen im Tageslauf, aber auch quer durchs Leben von der Taufe bis zur Beerdigung begleiteten. Glocken werden zu bestimmten Anlässen geläutet, sie verkünden aber auch regelmäßig, welche Stunde es geschlagen hat.

  • Kempten
  • 06.11.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ