Gleitschirm

Beiträge zum Thema Gleitschirm

Protektoren am Gurtzeug des Gleitschirms verhinderten schlimmere Verletzungen.  (Symbolbild)
4.416×

Absturz aus 10 Metern
Gleitschirmflug am Buchenberg endet im Krankenhaus

Am Samstagnachmittag ist es am Buchenberg in Halblech zu einem Gleitschirmunfall gekommen. Dabei wurde  der 55-jährige Pilot verletzt. Kurz nach dem Start sackte der Pilot plötzlich ca. 10 Meter in die Tiefe. Die Protektoren seines Gurtzeuges verhinderten dabei schlimmere Verletzungen beim Aufprall auf den Boden. Der Mann wurde von der Bergwacht Füssen mittels Rettungshubschraubers geborgen und im Anschluss wegen des Verdachts einer Rückenverletzung in ein Krankenhaus geflogen. Der Schirm wurde...

  • Halblech
  • 21.11.21
Bei Pfronten ist am Samstag ein Gleitschirmflieger abgestürzt. (Symbolbild)
10.137×

In Notschirm verfangen
Gleitschirmflieger (33) stürzt bei Pfronten ab

Am Samstagmittag stürzte ein 33-jähriger Gleitschirmflieger, am Breitenberg in Pfronten, in ein Waldstück ab und wurde dabei mittelschwer verletzt. Der Gleitschirmflieger startete zu einem Flug bei sonnigen ruhigen Flugwetter, beim Startplatz „Kesselmoos“ auf dem 1800 m hohen Breitenberg, in Pfronten-Steinach. Als der Pilot sich bereits im unteren Drittel am Breitenberg, im Bereich des Landeplatzes, befand klappte bei einem Kurvenflug der Schirm plötzlich zur Hälfte ein und der Pilot löste...

  • Pfronten
  • 26.09.21
Am Donnerstagnachmittag ist ein 54-jähriger Gleitschirmflieger am Buchenberg abgestürzt. (Symbolbild)
3.129×

Schirm zusammengeklappt
Gleitschirmflieger stürzt am Buchenberg ab

Am Donnerstagnachmittag ist ein 54-jähriger Gleitschirmflieger am Buchenberg abgestürzt. Laut Polizeiangaben klappte offenbar der Schirm des Piloten nach einem Spiralenflug kurze Zeit nach dem Start  zusammen. Nur leicht verletzt Der 54-Jährige stürzte in einem Baum, wo er sich in etwa 30 Metern Höhe verfing. Nach der Bergung ging der Pilot selbständig in ein Krankenhaus. Er erlitt "wie durch ein Wunder" nur leichte Verletzungen an den Beinen, so die Polizei. Die Bergwacht Füssen, die kurz...

  • Halblech
  • 03.09.21
In Tirol ist am Montag ein Gleitschirmflieger abgestürzt. (Symbolbild)
942×

Von Windböe erfasst
Schirm klappt zusammen: Gleitschirmflieger (45) stürzt in Tirol aus 10 bis 15 Metern ab

Am Montagnachmittag stürzte ein 45-jähriger tschechischer Gleitschirmflieger in Schwendau (Tirol) ab. Wie die Polizei berichtet, hatte ihn nach fünf bis zehn Flugsekunden eine Windböe erfasst, weshalb sein Schirm schlussendlich zusammenklappte. Der 45-Jährige stürzte aus einer Höhe von etwa 10 bis 15 Metern zu Boden und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch die Besatzung eines Rettungshubschraubers wurde der Verletzte in das Krankenhaus Schwaz geflogen.

  • 14.07.21
Ein Greenpeace-Aktivist flog am Dienstag beim EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich mit einem Gleitschirm in die Allianz Arena.
7.399× 2 1

EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich
Mit Gleitschirm in die Allianz Arena geflogen: Wer war der Mann? Und was wollte er?

Kurz vor Anpfiff des EM-Spiels zwischen Deutschland und Frankreich am Dienstagabend landete ein Gleitschirmflieger auf dem Spielfeld der Allianz Arena in München. Er wollte gegen Volkswagen, einen Sponsor des Spiels, protestieren. Bei dem Mann handelte es sich offensichtlich um einen 38-jährigen Umweltaktivisten von Greenpeace. Gleitschirmflieger verletzt zwei MännerWie die Polizei berichtet, verletzte der Aktivist beim Landeanflug nach derzeitigem Stand zwei Männer. Der Rettungsdienst...

  • 16.06.21
In Halblech ist ein Gleitschirmflieger abgestürzt. (Symbolbild)
8.447× 2 2

Radfahrerin entdeckt seinen Gleitschirm in einem Baum
Gleitschirmpilot (53) stürzt in Halblech ab: Nur ein Kratzer am Knöchel

Ein 53-jähriger Gleitschrimpilot stürzte in Halblech ab. Er hatte wegen der Thermik die Kontrolle über seinen Gleitschirm verloren. Eine Radfahrerin entdeckten in den Baumspitzen östlich in der Alpe Wank seinen Gleitschirm und verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war der Mann sicher am Boden. Er hatte lediglich einen Kratzer am Knöchel.

  • Halblech
  • 03.06.21
Ein 36-jähriger Gleitschirmflieger stürzte am Dienstag in Vorarlberg ab. (Symbolbild)
2.322×

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen
Beim Landeanflug: Gleitschrimflieger (36) stürzt in Vorarlberg ab

Ein 36-Jähriger stürzte am Dienstag um 19:40 Uhr im Bereich Ludescherberg/Schella mit einem Gleitschirm aus vier Metern ab. Wie die Polizei berichtet, hatte der Schirm laut dem Mann beim Landeanflug zu stark abgebremst. Dabei verlor er die Kontrolle für den Gleitschirm. Daraufhin stürzte er aus einer Höhe von etwa vier Metern zu Boden. Der Mann zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

  • 02.06.21
Eine Gleitschirmfliegerin ist in Immenstadt abgestürzt.  (Symbolbild)
12.440×

Während der Gleitschirm-Ausbildung
Gleitschirmfliegerin (26) stürzt in Immenstadt ab

Am Mittwochvormittag ist eine 26-jährige Gleitschirmfliegerin im Rahmen der A-Schein-Gleitschirmausbildung in Immenstadt abgestürzt.  Hubschrauber im EinsatzLaut Polizeiangaben ist die Frau ihren zweiten Höhenflug am Übungshang in Rahtholz geflogen. Sie steuerte vermutlich zu stark nach rechts und flog gegen den Steilhang. Ein Hubschrauber brachte die Frau mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Krankenhaus Kempten.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.21
In Bad Hindelang ist ein Gleitschirmflieger abgestürzt. (Symbolbild)
2.845×

Von Bergwacht befreit
Gleitschirmflieger (51) stürzt in Bad Hindelang ab und landet in Baumkrone

Am Mittwochabend beobachteten mehrere Zeugen einen Gleitschirmflieger, welcher im Bereich des Hirschbergs mit zusammengeklappten Schirm abstürzte. Nachdem die Rettungskette alarmiert worden war, meldete sich der Pilot bei der Rettungsleitstelle und teilte mit, dass er unverletzt sei, aber in einem Baum festhänge. Im Flug hatte er gemerkt, dass er dem Hang zu nah gekommen war und wollte abbremsen. Dadurch kam es zu einem Strömungsabriss, der Schirm klappte zusammen und der 51-Jährige Mann...

  • Bad Hindelang
  • 01.04.21
Ein 29-Jähriger ist am Mittwoch mit seinem Gleitschirm abgestürzt. (Symbolbild)
3.714×

15 Meter in die Tiefe gestürzt
Gleitschirmflieger (29) stürzt bei der Landung am Buchenberg ab

Am Mittwochmittag stürzte ein geübter 29-jähriger Gleitschirmpilot bei der Landung 15 Meter in die Tiefe. Laut Polizei hatte er im Landeanflug zum Landeplatz am Buchenberg einen Flugfehler begangen. Dadurch klappte sein Schirm ein. Aus etwa 15 Meter stürzte der Pilot sehr schnell zu Boden, wo er noch im Sitzen auf den schneebedeckten Boden aufschlug und durch den Schirm noch einige Meter weit in einen Graben gezogen wurde. Dort blieb er schwer verletzt liegen. Rettungshubschrauber bringt den...

  • Halblech
  • 25.03.21
Eine 54-Jährige stürzte am Mittwoch mit ihrem Gleitschirm ab. (Symbolbild)
4.679×

Auf Steilhang gestürzt
Gleitschirmfliegerin (54) stürzt am Buchenberg ab

Bereits am vergangenen Mittwoch stürzte eine Gleitschirmfliegerin am Buchenberg ab. Wie die Polizei mitteilt, drehte die 54-Jährige kurz nach dem Start alleinbeteiligt in einer Thermik zu stark nach links ein und sank unerwartet etwa 10 bis 15 Meter ab. Sie stürzte auf den Steilhang und verletzte sich dabei schwer an der Wirbelsäule. Die Bergwacht barg die Frau und ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus. Der Flugunfall wurde erst am Freitag der Polizei gemeldet. Nach bisherigen...

  • Halblech
  • 27.02.21
Nachrichten
990×

Kontaktlos abheben
Paragliding in Oberstaufen - Fliegen ganz ohne Tragflächen und Kerosin

Der Traum vom Fliegen beschäftigt die Menschheit seit hunderten von Jahren. Bereits im 15. Jahrhundert konstruierte Leonardo Da Vinci eine Art Flugzeug. Das hat sich im Laufe der Jahre immer weiterentwickelt bis hin zu großen Passagiermaschinen. Thermik - der Schlüssel zum Fliegen Doch abheben kann man auch ein paar Nummern kleiner und ganz ohne Tragflächen und Kerosin. Wie? Das haben sich Johannes Klemp und Kathrina Rudolph in Oberstaufen angesehen. Wie schön die Winterlandschaft bei...

  • Oberstaufen
  • 28.01.21
Trauer (Symbolbild).
12.565×

Schirm eingeklappt
Gleitschirmflieger (61) stirbt bei Absturz am Tegelberg

Ein 61-jähriger Gleitschirmflieger aus dem südlichen Ostallgäu ist am Sonntagnachmittag im Bereich des Tegelbergs tödlich verunglückt.  Nach Angaben der Polizei war der Mann mit seinem Gleitschirm gegen 12:15 Uhr bei guter Sicht vom Rohrkopf aus gestartet. Kurz vor 13:00 Uhr beobachteten Zeugen vom Boden aus, wie der Schirm des Geschädigten aus unbekannter Ursache einklappte und er aus sehr großer Höhe auf ein Feld nordöstlich der Hornburg stürzte. "Wegen dieser Augenzeugen kann ausgeschlossen...

  • Schwangau
  • 22.11.20
Symbolbild
7.438×

Unfall
Gleitschirmpilot (21) stürzt am Tegelberg aus drei Metern ab

Am Samstagmittag versuchte ein 21-jähriger Gleitschirmpilot am Landeplatz Tegelberg zu landen. Da er zu nah an den Sonnenschirm der Gleitschirmschulhütte heranflog, befürchtete er einen Zusammenstoß und bremste abrupt ab, wodurch er aus ca. drei Meter auf den Boden stürzte. Er kam mit seinen Beinen voraus auf dem Boden auf. Da er kein Gefühl in den Beinen hatte, wurde er ins Unfallklinikum Murnau geflogen. Ein Fremdverschulden liegt hier nicht vor. An dem Gleitschirm selber entstand kein...

  • Füssen
  • 25.10.20
Symbolbild
3.575×

Einsatz
Gleitschirmunfall: Flugschüler landet bei Halblech in Baum

Am Buchenberg bei Halblech ist es am Freitagnachmittag zu einem Gleitschirmunfall gekommen. Laut Polizei hatte ein Flugschüler beim Start einen Flugfehler begangen und daraufhin die Kontrolle über seinen Gleitschirm verloren. Kurze Zeit später landete der Flugschüler in einem Baum und blieb dort hängen.  Glücklicherweise zog sich der Nachwuchspilot bei dem Unfall keine Verletzungen zu. Er musste aber von der Bergwacht Füssen und der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei befreit werden.

  • Halblech
  • 24.10.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
4.056×

Rettungshubschrauber
Gleischirmflieger bricht sich beim Start auf der Alpspitze das Fußgelenk

Am Donnerstagnachmittag ist ein 46-jähriger Gleitschirmflieger beim Start auf der Alpspitze in Nesselwang schwer am Fuß verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt versuchte der Pilot, bei schwierigen Bedingungen mit seinem Schirm am Berg im Bereich des "Grünen Strich" zu starten. Beim Anlaufen musste er aber den Startvorgang abbrechen. Dabei kam er in unwegsamen Gelände ins Stolpern und brach sich das Fußgelenk. Der verletzte Pilot wurde von der Bergwacht und dem Rettungshubschrauber geborgen...

  • Nesselwang
  • 11.09.20
Gleitschirmflieger (Symbolbild)
8.251× 1

Polizei sucht Gleitschirmpilot
Gleitschirmabsturz bei Schwangau? Sucheinsatz erfolglos

Am Mittwochabend wurde der Polizei und dem Rettungsdienst ein Gleitschirmflieger gemeldet, dessen Schirm in der Luft einklappte. Der Gleitschirmflieger stürzte dann laut der Zeugenaussagen an einem nicht einzusehenden Punkt ab. Die Polizeikräfte fanden dann in der Nähe der Gipsmühle einen augenscheinlich passenden Gleitschirm in einem Baum. Nur der Pilot dazu fehlte, daher wurden unverzüglich Suchmaßnahmen eingeleitet. Hierbei kam erst der Rettungshubschrauber RK2 und später ein...

  • Schwangau
  • 30.07.20
Rettungshubschrauber fliegt den schwerverletzten Motorradfahrer (51) in eine Unfallklinik. (Symbolbild)
7.722×

Verdacht auf Rückenverletzungen
Flugschülerin (31) stürzt mit Gleitschirm in Ratholz ab

Am Donnerstag ist eine 31-jährige Frau im Rahmen ihrer Gleitschirmausbildung am Schulungshang in Ratholz bei Immenstadt abgestürzt. Nach Angaben der Polizei brachte ein Rettungshubschrauber die 31-Jährige mit Verdacht auf Rückenverletzungen in die Klinik nach Kempten.  Der Unfall ereignete sich am zweiten Höhenflugtag der Flugschülerin. Laut Polizei hob die Frau wegen fehlenden Anbremsens beim Start nicht ab. Anstatt aber den Start komplett abzubrechen, rannte die 31-Jährige den Hang hinunter....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.07.20
Symbolbild
3.760×

Unfall
Gleitschirmflieger (29) in Oberstdorf abgestürzt

Am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr ereignete sich ein Gleitschirmunfall während der Landung an der Oybelehalle. Der 29-jährige Pilot war kurz vor der Landung als er samt Schirm von einer Windböe erfasst wird. Aus ca. 10 Metern Höhe stürzte der 29-Jährige auf die Wiese des Landeplatzes. Hierbei zog er sich diverse Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

  • Oberstdorf
  • 06.07.20
Am Samstagnachmittag stürzte ein 44-jähriger Gleitschirmflieger aus rund fünf Metern Höhe zu Boden. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu (Symbolbild).
5.527× 3

Aus fünf Metern Höhe
Windböe bringt Gleitschirmflieger (44) in Ettensberg bei Blaichach zum Absturz

Am Samstagnachmittag stürzte ein 44-jähriger Gleitschirmflieger aus rund fünf Metern Höhe zu Boden. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach befand sich der Pilot gegen 15 Uhr im Landeanflug in Ettensberg/Tanne. Dort erfasste ihn eine Windböe. Der Mann stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich mittelschwer. Er kam für eine stationäre Behandlung ins Krankenhaus.  Bei derartigen Flugunfällen wird die Polizei verständigt, um ein mögliches...

  • Blaichach
  • 05.07.20
Ein Gleitschirmflieger zog sich schwere Verletzungen am Rücken zu. (Symbolbild)
13.073×

Schwere Rückenverletzungen
Gleitschirmflieger (53) in Pfronten aus rund vier Metern abgestürzt

Bei seinem Landeanflug in Pfronten-Steinach zog sich ein 53-jähriger Gleitschirmflieger schwere Verletzungen am Rücken zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus.  Laut Polizeiangaben war der Gleitschirmpilot bei gutem Wetter am Samstagnachmittag auf dem 1.800 Meter hohen Breitenberg zu einem Rundflug über die Berge gestartet. Beim Landeanflug auf dem Landeplatz hinter der Breitenbergbahn stürzte der 53-Jährige dann aus etwa vier Metern ab. Er prallte hart auf dem Boden...

  • Pfronten
  • 05.07.20
Ein Gleitschirmflieger (46) ist am Breitenberg in Pfronten in den Gondelseilen hängen geblieben (Symbolbild).
10.034× 1

Unfall
Gleitschirmflieger (46) bleibt am Breitenberg in Pfronten in Gondelseilen hängen

Ein 46-jähriger Münchner ist am Sonntag mit seinem Gleitschirm am Breitenberg in Pfronten in den Gondelseilen hängen geblieben. Die Bergwacht und ein Rettungshubschrauber brachten den Mann unverletzt auf den Boden zurück.  Der Gleitschirmflieger wollte bei besten Wetterbedingungen seinen Gleitschirmflug vom Breitenberg starten. Kurz nach dem Start bemerkte er laut Polizeiangaben, dass sich die Seile seines Schirms verdreht hatten. Er versuchte noch, die Seile zu lösen, schaffte das aber nicht...

  • Pfronten
  • 17.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ