Glaube

Beiträge zum Thema Glaube

Teil des Totengedenkens war auch eine Gräbersegnung.
272×

Glauben
Buchloer Christen gedenken ihren Verstorbenen mit einem Gottesdienst

Bei strahlendem November-Sonnenschein trafen sich die Gläubigen der katholischen Pfarrei Mariä Himmelfahrt am frühen Nachmittag des Allerheiligentages in der Stadtpfarrkirche, um der Verstorbenen zu gedenken. Stadtpfarrer Reinhold Lappat zelebrierte den Wortgottesdienst und stellte in seinen einleitenden Worten fest: „Allerheiligen – alle Jahre wieder – und das ist gut so, weil die Verstorbenen so in unseren Herzen und später in Gottes Hand einen festen Platz haben.“ Mehr über das Thema...

  • Buchloe
  • 01.11.18
247× 38 Bilder

Religion
Reformationsjubiläum in Buchloe: Von Wiascht-Gläubigen, Versöhnung und Frieden

Buchloer Christen feierten am Dienstag gemeinsam das Reformationsjubiläum. In beiden Kirchen gab es humorvolle, nachdenkliche, symbolische und musikalische Momente und Elemente. Nach einer Morgenandacht in der Hoffnungskirche fand der große ökumenische Gottesdienst zum Reformationsjubiläum in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt statt. 'Was für ein Tag. Was für ein Fest – für ein Zeichen der Ökumene', sagte Hausherr Reinhold Lappat. Bei aller Festtagsstimmung wurde jedoch auch ein halbes...

  • Buchloe
  • 01.11.17
26×

Meinung
Zwischen Verzicht und Gleichgültigkeit: Was Buchloer von der Fastenzeit halten

Die närrische Zeit ist vorbei. Luftschlangen und Faschingskostüme verschwinden im Keller oder auf dem Dachboden. Für manch einen ist es aber damit nicht getan, denn am heutigen Aschermittwoch beginnt für viele Christen die 40-tägige Fastenzeit. In der katholischen Kirche sollen Gläubige unter dem Motto '40 Tage ohne' als äußeres Zeichen von Buße und Besinnung bis zur Osternacht auf Dinge verzichten, die ihnen angenehm und lieb sind – etwa auf Schokolade, Alkohol oder das Autofahren. Zudem...

  • Buchloe
  • 28.02.17
529×

Predigt
Der Buchloer Benefiziat Sebastian Schmidt geht beim Schreiben seiner Texte nach strengen Kriterien vor

Wer kennt es nicht: Man sitzt in der Kirche. Die Predigt beginnt. Bei den ersten Sätzen ist man noch konzentriert dabei. Dann schweifen die Gedanken ab. Und spätestens am Ende des Gottesdienstes weiß man gar nicht mehr, worüber der Pfarrer gesprochen hat. Auch Benefiziat Sebastian Schmidt kennt das aus eigener Erfahrung. Er bezeichnet sich selbst als sehr schlechten Predigtzuhörer und deshalb geht er beim Schreiben seiner Texte nach relativ strengen Kriterien vor. 'Predigten schreiben ist sehr...

  • Buchloe
  • 06.02.17
145×

Glauben
Die Buchloerin Rosalia Walter geht mit Optimismus ihr neues Amt als Geistliche Leiterin des Kolpingwerkes an

'Kirche ist kein Schaukelstuhl' 'Menschenunwürdige Umstände' – die sah Adolph Kolping im 19. Jahrhundert als er als Schuhmachergeselle in Deutschland auf Wanderschaft war. Später wurde der Kerpener Priester und Journalist und gründete das Kolpingwerk, heute ein internationaler Sozialverband der katholischen Kirche. Für Rosalia Walter ist Kolping zu einem Vorbild geworden: 'Tue jeder an seinem Platz das Seine, dann wird es in der Welt besser aussehen', habe der Priester gesagt. Dieser Ausspruch...

  • Buchloe
  • 14.11.16
43×

Infostand
Organisation Ahmadiyya Muslim Jamaat tritt in Buchloe dem politischem Missbrauch des Glaubens entgegen

Die Jugendgruppe der weltweiten Organisation 'Ahmadiyya Muslim Jamaat' wurde in Buchloe dadurch bekannt, dass sie – wie in weiteren 250 Städten – seit drei Jahren auch die Buchloer Straßen vom Müll der Silvesternacht säubern. Mit ihrem Engagement wollen die Jugendlichen Verantwortung übernehmen und die Verbundenheit mit Deutschland zum Ausdruck bringen. Am Aktionstag an der Neuen Mitte in Buchloe wollte der Verband vor allem um Vertrauen werben. Der Vorsitzende der Region Allgäu, Munir Ahmad,...

  • Buchloe
  • 08.08.16
42×

Abschied
Regens Wagner: Nach 112 Jahren verlassen die letzten sieben Franziskanerinnen die Einrichtung in Holzhausen

Eine Ära geht in Holzhausen zu Ende. Nach 112 Jahren wird Regens Wagner Holzhausen zukünftig eine Einrichtung ohne Ordensschwestern sein, da die letzten sieben Dillinger Franziskanerinnen das Haus verlassen. Im festlich gestalteten Gottesdienst stand am Sonntag der Dank im Mittelpunkt. Aber die Redner brachten auch ihre Trauer über den endgültigen Abschied zum Ausdruck. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 22.03.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Buchloe
  • 21.03.16
36×

Weihnachten
Christmette in Buchloe: Kirche soll die Tore weit öffnen

Mit der traditionellen Christmette, zelebriert von Stadtpfarrer Reinhold Lappat und Diakon Peter Ölkrug, beging die katholische Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt die Christnacht in Buchloe. Die feierliche Messe in der frisch renovierten Stadtpfarrkirche begann diesmal anders als üblich. Nicht mit 'Jubel und Trubel, sondern in Stille – im Dunkeln', wie der Stadtpfarrer ankündigte. So zogen die Ministranten mit den Zelebranten ins dunkle Gotteshaus ein und trugen das Licht zum Altar. Mehr...

  • Buchloe
  • 27.12.15
73×

Prozession
Buchloe schmückt sich für Fronleichnamsprozession

Blumen pflücken, Altäre aufbauen, Monstranz polieren: Fronleichnam will gut vorbereitet sein Die fleißigen Frauen von der Buchloer Feuerwehr sind seit geraumer Zeit im Einsatz. Denn für die Fronleichnamsprozession am morgigen Donnerstag muss noch allerhand erledigt werden. 'Wir schauen schon seit Wochen, wo welche Blumen blühen werden', sagt Sabine Horn, deren Mutter schon vor Jahrzehnten an der Gestaltung der Fronleichnamsprozession beteiligt war. Besonders gelb sei um Fronleichnam immer sehr...

  • Buchloe
  • 02.06.15
126×

Anschläge in Frankreich
Buchloer Zeitung redet mit Muslimen über die aktuelle Diskussion um ihre Religion

Wie gehen Muslime in Buchloe mit der Diskussion um ihre Religion um? Wie stehen sie zu den Vorgängen in Paris? Fühlen sie sich in Buchloe integriert und sicher? Diesen und weiteren Fragen gingen die Redakteure der Buchloer Zeitung in dieser Woche auf den Grund. Dazu sprach die Buchloer Zeitung mit dem Buchloer Imam Ilyas Osmanoglu, mit der Vorsitzenden des türkischen Elternvereins, Gülah Gölemez, dem Lehrer Adil Polat und dem Studenten Murat Tekin. Darüber hinaus kamen weitere Mitbürger...

  • Buchloe
  • 16.01.15
55×

Brauchtum
Öschprozession als Buchloer Himmelfahrts-Tradition

110 Jahre ist es her, dass im Buchloer Anzeigeblatt von einer Öschprozession an Christi Himmelfahrt die Rede war: 'Am Feste Christi Himmelfahrt vormittags war Feldumgehung, der ,Oesch’', schrieb damals der Pfarrer Adolf Müller. Ein Textstück, das Heimatvereinsvorsitzender Herbert Sedlmair entdeckt hat, und das ein Indiz auf ein Brauchtum ist, das auch in der heutigen Zeit noch weitergeführt wird. Bei sogenannten Bittgängen oder -prozessionen laufen Gläubige an den drei Tagen vor Christi...

  • Buchloe
  • 28.05.14
110×

84 Jugendliche empfangen in Buchloe das Sakrament der Firmung

Viele Firmlinge stimmen den Domkapitular hoffnungsvoll Bei strahlendem Sonnenschein empfingen am Samstagvormittag 84 Jugendliche aus der Pfarreiengemeinschaft Buchloe-Lindenberg-Honsolgen-Hausen in der Stadtpfarrkirche 'Mariä Himmelfahrt' von Domkapitular Franz-Reinhard Daffnerdas Sakrament der Firmung. Er bezeichnete die hohe Zahl der Firmbewerber in diesem Jahr als 'hoffnungsvoll'. Daffner zelebrierte den feierlichen Gottesdienst zusammen mit Stadtpfarrer Reinhold Lappat, Benefiziat Benedikt...

  • Buchloe
  • 10.06.13
41×

Glaube
Der Buchloer Mesner Heinz Lohwasser stellt aus den Palmboschen des Vorjahres die Aschermittwochsasche her

Der Buchloer Mesner Heinz Lohwasser stellt aus den Palmboschen des Vorjahres die Aschermittwochsasche her 'Bedenke, Mensch, dass Du Staub bist und zum Staube zurückkehrst.' Mit diesem Ritualsatz bekommen auch in Buchloe viele Gläubige heute Abend ein Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet. Dies gilt seit vielen Jahrhunderten als Bußzeichen. Das Alte beziehungsweise Böse wird verbrannt und aus der Asche entsteht das Neue beziehungsweise das Gute. Doch woher kommt eigentlich die Asche? Seit dem 12....

  • Buchloe
  • 22.02.12
26×

Aktion
In diesem Jahr lautet das Motto Klopft an Türen, pocht auf Rechte

Sternsinger unterwegs Unter dem Leitwort 'Klopft an Türen, pocht auf Rechte!' werden ab Donnerstag die Sternsinger bei ihrer bundesweit bisher 54. Aktion Dreikönigssingen unterwegs zu den Menschen sein. Nicaragua ist das Beispielland der Aktion 2012, thematisch dreht sich alles um Kinderrechte in der ganzen Welt. Dieses Mal gehen die Spenden im Stadtgebiet Buchloe zu gleichen Teilen an die Jugendsozialarbeit Albanien der Kolpingfamilie, ein Projekt in Simbabwe und an den Gesamttopf des...

  • Buchloe
  • 03.01.12
25×

Jahresschlussgottesdienst
Gläubige beider Konfessionen lassen 2011 in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt gemeinsam ausklingen

Ökumenischer Blick nach vorne und zurück – Predigt im Dialog und aaronitischer Segen Eine recht junge, aber von den Gläubigen beider Konfessionen in Buchloe gut angenommene Tradition ist der gemeinsame Jahresschlussgottesdienst. Auch heuer war deshalb am Silvesternachmittag die katholische Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt gut besucht. Stadtpfarrer und Dekan Reinhold Lappat und sein evangelischer Kollege Christian Fait als Hauptamtliche luden – zusammen mit Markus Detlefsen und...

  • Buchloe
  • 02.01.12
24×

Glaube
Wiedergeltinger Familie errichtet ein kleines Gotteshaus

Kapelle mit Herz Wer von Wiedergeltingen nach Türkheim über die Wertachbrücke fährt, sieht seit Kurzem rechts auf dem Kienle-Areal an der Weggabelung neben dem Mühlbach die kleine Herz-Jesu-Kapelle. Ute und Josef Kienle haben sie in mühevoller Handarbeit gemeinsam mit ihren fünf Töchtern errichtet. Die helle Holzkapelle, umrahmt von zwei alten Lindenbäumen, wurde in Blockbauweise gefertigt und mit einem Glockentürmchen auf dem Dach versehen.Licht in der Kapelle spenden zwei gegenüberliegende...

  • Buchloe
  • 21.06.11
136×

Pfarrgemeinde
Schwester Helga Bernhardt feiert 70. Geburtstag: «Der Glaube hilft mir, zu leben»

Bis September im Amt Am morgigen Karfreitag feiert Schwester Helga Bernhardt einen runden Geburtstag. Von ihren 70 Lebensjahren hat sie die Hälfte als Gemeindereferentin gearbeitet. Davon 32 Jahre in Buchloe. Geboren in einfachen Verhältnissen in der Oberpfalz, erlebte sie ihre Kindheit in der Wiederaufbauzeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Familie sei ihr eine wichtige Wurzel, sagt sie. Schon damals habe ihr der Zusammenhang zwischen Kirche, Schule und Familie gefallen. «Alle haben immer...

  • Buchloe
  • 21.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ