Glaube

Beiträge zum Thema Glaube

171×

Glaube
Suche nach dem richtigen Weg: Zwei Frauen entscheiden sich für ein Leben im Crescentiakloster in Kaufbeuren

Zwei Frauen (26 und 39) entscheiden sich gleichzeitig für ein Leben im Crescentiakloster. Als Postulantinnen lernen sie seit Anfang September den Orden kennen. Ein Artikel über Schwester Johanna Maria vom Kaufbeurer Crescentiakloster in einer Fernsehzeitung gab letztlich den Ausschlag, dass Jennifer Wilhelm seit 8. September bei den Franziskanerinnen lebt. Die 26-Jährige begann am selben Tag wie Michaela Wörle (39) ihr Postulat. Nach zwei Monaten fühlen sich beide Frauen in der Gemeinschaft von...

  • Kempten
  • 06.11.15
35×

Glaube
Festlicher Gottesdienst als Höhepunkt der Bruder-Georg-Woche in Pfronten

Den Höhepunkt der gerade zu Ende gegangenen 'Bruder-Georg-Woche' in Pfronten hat ein festlicher Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus mit Weihbischof Josef Grünwald gebildet. 'Er erkannte seine Berufung darin, Menschen Gutes zu tun', sagte der Augsburger Theologe in seiner Predigt über den 'gottseligen Mann' aus Pfronten. Jeder Gläubige durfte ein gesegnetes 'Georgs-Brot' der Pfrontner Bäckerei Mautz mit nach Hause nehmen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der...

  • Füssen
  • 09.10.15
291×

Glaube
Amtsübergabe der Jugendpfarrer in Kaufbeuren

'Mit einem Freund an der Seite ist kein Weg zu lang.' Mit diesen Worten verabschiedete sich Pater Joshy Palakunnel von seiner Tätigkeit als Jugendpfarrer für die Dekanate Kaufbeuren und Marktoberdorf. Zahlreiche Fahnenabordnungen der Jugendverbände, Jugendliche aus unterschiedlichen Gemeinden des Landkreises Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren sowie Kollegen aus den Marienschulen und dem ganzen Bistum zeigten in der voll besetzten Kirche St. Peter und Paul ihre Wertschätzung und Anerkennung für...

  • Marktoberdorf
  • 30.09.15
36×

Glaube
Missionare in Baumgärtle feiern Ordensgründung vor 200 Jahren

Sie wirken in Polen und Kroatien, in Brasilien und Tansania: Die Ordensgründung der 'Missionare vom Kostbaren Blut' haben Gläubige und Ordensmitglieder nun vier Tage lang im Unterallgäuer Wallfahrtsort Baumgärtle gefeiert. Dort betreibt der Orden ein Missionshaus. Vom weltweiten Engagement des Ordens berichteten Patres bei einem Festgottesdienst, der den Höhepunkt des Programms darstellte. Weit mehr als 100 Jungen und Mädchen waren zudem bei einer Kinderwallfahrt dabei. Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 29.09.15
14×

Projekt
Kaufbeuren feiert das 1700. Geburtsjahr des heiligen Martin mit der Erarbeitung der Martinuswege

2016 wird europaweit das 1700. Geburtsjahr des heiligen Martin gefeiert. Auch Kaufbeuren nimmt diese zum Anlass, den Heiligen in den Mittelpunkt zu rücken. Ein besonderes Projekt ist dabei die Erarbeitung der Martinuswege von Szombathely nach Tours, deren Mittelroute auch durch die Wertachstadt führen wird. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 18.09.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

  • Kempten
  • 17.09.15
27×

Taizé
Jugendliche treffen sich zu meditativen Gesängen und Gebeten in der Himmelfahrtskirche Lechbruck

Vom Kopf ins Herz, ins Leben Freude am Glauben: Das sollen die meditativen Gesänge und Gebete vermitteln, die am kommenden Freitag im Rahmen der Nacht der Kirchen die evangelische Himmelfahrtskirche in Lechbruck einnehmen werden. Nach dem Vorbild der in Frankreich lebenden Glaubensgemeinschaft Taizé wolle man so vor allem evangelische und katholische Jugendliche ansprechen, sagt die Pfarrerin der Kirchengemeinde, Michaela Tröger. 'Auch solche, die bis jetzt nicht aktiv in einer Kirchengemeinde...

  • Füssen
  • 21.06.15
213×

Glaube
Bei Fronleichnams-Prozessionen stehen die Monstranzen auch in Lindenberg im Mittelpunkt

Sie sind auch Zeugen der Zeit- und Kulturgeschichte In vielen Sakristeien gehen am morgigen Donnerstag fest verschlossene Schränke und Tresore auf. Denn an Fronleichnam - dem 'Hochfest des Leibes und Blutes Christi' - stehen wertvolle Gegenstände im Mittelpunkt: die Monstranzen. Diese Schaugefäße haben nicht nur eine wichtige liturgische Funktion. Sie sind auch Zeugen der Kunst- und Kulturgeschichte. Die meisten Monstranzen in der Region stammen wohl aus dem 18. Jahrhundert. Aus den Schriften...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.06.15
73×

Prozession
Buchloe schmückt sich für Fronleichnamsprozession

Blumen pflücken, Altäre aufbauen, Monstranz polieren: Fronleichnam will gut vorbereitet sein Die fleißigen Frauen von der Buchloer Feuerwehr sind seit geraumer Zeit im Einsatz. Denn für die Fronleichnamsprozession am morgigen Donnerstag muss noch allerhand erledigt werden. 'Wir schauen schon seit Wochen, wo welche Blumen blühen werden', sagt Sabine Horn, deren Mutter schon vor Jahrzehnten an der Gestaltung der Fronleichnamsprozession beteiligt war. Besonders gelb sei um Fronleichnam immer sehr...

  • Buchloe
  • 02.06.15
119×

Glaube
Vor zehn Jahren wurde Kardinal Ratzinger zum Papst gewählt: Kirchenvertreter erinnern sich

Vor zehn Jahren wurde Kardinal Joseph Ratzinger als Benedikt XVI. zum ersten deutschen Papst seit fast 500 Jahren gewählt. Auch Christen aus der Region können sich noch gut an die Ereignisse rund um den 19. April 2005 erinnern. Im Gespräch mit der MZ schildern sie nun ihre Erlebnisse und ziehen Bilanz über die Amtszeit des Pontifex, der im Februar 2013 zurückgetreten ist. Der heutige Memminger Dekan Ludwig Waldmüller, der mehrere Jahre in Rom lebte und bei Radio Vatikan arbeitete, erinnert sich...

  • Kempten
  • 20.04.15
40×

Glaube
Viele Oberallgäuer leben christlich, ohne allerdings gläubige Christen zu sein

Nach dem Urteil, dass muslimischen Lehrerinnen das Tragen eines Kopftuches nicht generell verboten werden darf, wiederholen Politiker gebetsmühlenartig: Wir lassen uns die christliche Prägung unserer Gesellschaft nicht nehmen. Nur: Was bedeutet eigentlich 'christliche Prägung'? Viele Oberallgäuer leben christlich, ohne allerdings gläubige Christen zu sein. Und: Wie würde unsere Gesellschaft aussehen, wenn sie nicht christlich geprägt wäre? Das wichtigste christliche Fest, Ostern, ist ein guter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.04.15
63×

Hintergrund
Der Aberglaube als Terrorhelfer: Auch David G. aus Kempten hatte Kontakt zu Prediger Mustafa T.

Zu den vielen dunklen Seiten radikaler Islamisten gehört auch ihre Vorliebe für Dämonenglauben. Mit Esoterik, Teufelsaustreibung und Heilsversprechen werden labile Jugendliche geködert. Ein bizarres Beispiel ist der Fall Mustafa T. Die Erlösung lässt sich in Plastikflaschen füllen, bereit für alle Anlässe. Wenn der böse Blick trifft, die Wohnung von Teufeln und Dämonen heimgesucht wird, ein Fluch auf der Familie lastet. Der Mann im Internetvideo zeigt, was dann zu tun ist: den Körper großzügig...

  • Kempten
  • 24.02.15
1.665×

Kirche
Katholischer Priester in Kemptener Gemeinde St. Anton lästert über Homosexuelle und wird abberufen

Von jetzt auf nachher abberufen von seinem Dienst in der katholischen Pfarrei St. Anton wurde Pater Slawomir Wojcik. Der 51-jährige polnische Geistliche soll derart 'despektierlich' über Homosexuelle abgelästert haben, dass dies nicht mehr tragbar sei. Gläubige aus der Pfarrei haben sich an den katholischen Dekan gewandt mit der Bitte, den Priester nicht mehr länger in St. Anton zu behalten. Sie würden ansonsten nicht mehr in die Kirche gehen. Dekan Dr. Bernhard Ehler leitete die Sache weiter...

  • Kempten
  • 07.02.15
126×

Anschläge in Frankreich
Buchloer Zeitung redet mit Muslimen über die aktuelle Diskussion um ihre Religion

Wie gehen Muslime in Buchloe mit der Diskussion um ihre Religion um? Wie stehen sie zu den Vorgängen in Paris? Fühlen sie sich in Buchloe integriert und sicher? Diesen und weiteren Fragen gingen die Redakteure der Buchloer Zeitung in dieser Woche auf den Grund. Dazu sprach die Buchloer Zeitung mit dem Buchloer Imam Ilyas Osmanoglu, mit der Vorsitzenden des türkischen Elternvereins, Gülah Gölemez, dem Lehrer Adil Polat und dem Studenten Murat Tekin. Darüber hinaus kamen weitere Mitbürger...

  • Buchloe
  • 16.01.15
521× 20 Bilder

Weihnachten
Über 4.000 Besucher bei Gottesdienst an Heiligabend auf dem Memminger Marktplatz

'Weihnachten fängt da an, wo es keinen Raum gibt' Über 4.000 Christen sind an Heiligabend auf den Memminger Marktplatz gekommen, um gemeinsam die Geburt Jesu Christi zu feiern. Der Gottesdienst der evangelisch-lutherischen Gemeinde Sankt Martin fand unter freiem Himmel statt, da die Martinskirche wegen einer Sanierung derzeit geschlossen ist. Der Bläserchor der Gemeinde erfüllte den Platz mit weihnachtlichen Melodien. In der festlichen Atmosphäre inmitten beleuchteter Fassaden, mit einem großen...

  • Kempten
  • 25.12.14
614×

Kirche
Neuer Pfarrer Bernhard Waltner (41) für 14.500 Gläubige in Kaufbeuren zuständig

'Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt', dieses Versprechen Jesu aus dem Evangelium nach Matthäus bildet für den neuen Kaufbeurer Stadtpfarrer Bernhard Waltner den Schlüsselsatz der Frohen Botschaft. Mit dieser 'Grundzusage' Christus’ geht der 41-Jährige seine neue Aufgabe in der größten Pfarreiengemeinschaft der Diözese Augsburg in Kaufbeuren mit 14 500 Gläubigen an. Der gebürtige Westallgäuer weiß, dass dies eine 'Herausforderung für alle Beteiligten' ist. Sein...

  • Kempten
  • 06.09.14
139×

Urlaubsvertretung
Father James aus Nigeria vertritt Marktoberdorfer Stadtpfarrer – aber hier leben möchte er nicht

'Wir sind im Urlaub', ist über der Klingel am katholischen Pfarramt in Marktoberdorf zu lesen. Stadtpfarrer Wolfgang Schilling macht noch bis zum 31. August Ferien. Damit aber auch während dieser Sommerwochen Gottesdienste und Bestattungen stattfinden können, ist Reverend Father James Michael Okpalaonwuka aus Nigeria als Aushilfsgeistlicher gekommen. Der 65-jährige Afrikaner zählt zu den rund 100 ausländischen Priestern, die in diesem Sommer als Urlaubsvertretungen im Bistum Augsburg tätig...

  • Marktoberdorf
  • 13.08.14
30×

Vortrag
Füssener Kurgespräche: Humor und Glauben

Heiter haben die Füssener Kurgespräche im Franziskanerkloster vor 40 Besuchern ihre Fortsetzung gefunden: 'Lachen befreit' lautete der Titel des Vortrags, den Katharina Ceming aus Augsburg hielt. Es gab viel Beifall. Denn mit der Unterzeile 'Humor und Glauben' war eine Brisanz gegeben, die von der Referentin auf den Punkt gebracht wurde. 'Moralapostel' wollten der Lebensfreude schon immer Zügel anlegen, doch damit hatten sie im Laufe der Jahrhunderte immer weniger Erfolg. Die Ablehnung des...

  • Füssen
  • 10.07.14
911×

Religion
Aus heiterem Himmel: Helmut Epp aus Lengenwang erklärt den Weg zum Priester

Wieder und wieder für Gott entscheiden Helmut Epp hatte eine Freundin und war Kfz-Mechaniker, als er sich erstmals fragte, ob er Priester werden soll. Nun steht seine Primiz bevor. Der Weg dorthin war nicht frei von Zweifeln. Zwölf Jahre ist es nun her, erzählt Helmut Epp. 2002 fragte sich der heute 32-jährige Lengenwanger zum ersten Mal, ob er Priester werden wolle. Die Frage sei ihm immerhalb von zwei Tagen zweimal 'aus heiterem Himmel' in den Sinn gekommen. Damals antwortete er noch klar mit...

  • Marktoberdorf
  • 20.06.14
55×

Brauchtum
Öschprozession als Buchloer Himmelfahrts-Tradition

110 Jahre ist es her, dass im Buchloer Anzeigeblatt von einer Öschprozession an Christi Himmelfahrt die Rede war: 'Am Feste Christi Himmelfahrt vormittags war Feldumgehung, der ,Oesch’', schrieb damals der Pfarrer Adolf Müller. Ein Textstück, das Heimatvereinsvorsitzender Herbert Sedlmair entdeckt hat, und das ein Indiz auf ein Brauchtum ist, das auch in der heutigen Zeit noch weitergeführt wird. Bei sogenannten Bittgängen oder -prozessionen laufen Gläubige an den drei Tagen vor Christi...

  • Buchloe
  • 28.05.14
54×

Kirche
Katholische Kirche in Füssen will mit neuem Projekt auf Gläubige zugehen

Auf die Gläubigen zugehen - das will die katholische Kirche in Füssen mit dem neuen Projekt Wohnviertel-Apostolat. Jeder Wohnviertel-Apostel ist für eine oder mehrere Straßen zuständig. Hans Feigl ist einer von momentan 25 Helfern und verantwortlich für einen Teil des Venetianerwinkels. Er ist sich dem Ziel seiner Aufgabe bewusst: 'Wir müssen mehr Menschen über die kirchlichen Aktivitäten informieren.' Die Idee für das Projekt hatten Wolfgang Bader und Georg Grimm: 'Wir haben uns gesagt, dass...

  • Füssen
  • 16.12.13
412×

Religion
3000 Buddhisten meditieren in Immenstadt

Das Allgäu ist ab heute wieder Gastgeber des größten Buddhistentreffens in Deutschland. Beim 19. Internationalen Sommerkurs in Immenstadt treffen sich 3.000 Buddhisten aus mehr als 40 Ländern. Die Besucher aus aller Welt erwartet eine Reihe von Vorträgen und geleiteten Meditationen. Dazu wurde in Gut Hochreute extra ein Zeltlager um das buddhistische Zentrum angelegt. Der diesjährige Sommerkurs der Buddhisten in Immenstadt dauert bis zum 18. August.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.08.13
110×

84 Jugendliche empfangen in Buchloe das Sakrament der Firmung

Viele Firmlinge stimmen den Domkapitular hoffnungsvoll Bei strahlendem Sonnenschein empfingen am Samstagvormittag 84 Jugendliche aus der Pfarreiengemeinschaft Buchloe-Lindenberg-Honsolgen-Hausen in der Stadtpfarrkirche 'Mariä Himmelfahrt' von Domkapitular Franz-Reinhard Daffnerdas Sakrament der Firmung. Er bezeichnete die hohe Zahl der Firmbewerber in diesem Jahr als 'hoffnungsvoll'. Daffner zelebrierte den feierlichen Gottesdienst zusammen mit Stadtpfarrer Reinhold Lappat, Benefiziat Benedikt...

  • Buchloe
  • 10.06.13
54×

Zu Ostern wird in der Pfarrgemeinschaft StöttwangMauerstetten häufiger gebeichtet

Die Fastenzeit ist eine Zeit des Verzichts und der Buße. Die Gläubigen sollen sich so auf das Osterfest vorbereiten. Ein zentraler Teil der christlichen Buße ist die Beichte. In den Wochen vor Ostern steigt deshalb das Bedürfnis vieler Katholiken und Protestanten, über ihre Sünden zu sprechen. Die Beichte sei vor allem ein Sakrament der Versöhnung, erklärt Pfarrer Julius Kreuzer, der in der Pfarreiengemeinschaft Stöttwang/Mauerstetten für die Gemeinden in Stöttwang, Mauerstetten, Frankenried,...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.13
46×

Historie
Kaufbeurer Heimatforscher findet Volksmittel und kuriose Ratschläge

Liebe, Glaube und Tinkturen Wer in der Liebe enttäuscht wurde und sich von der anderen Person freimachen will, meide einfach den Umgang mit dieser – oder laufe in neuen Schuhen, bis der Schweiß kommt, und nehme dann aus dem linken Schuh in der rechten Hand einen tiefen Schluck Bier oder Wein. Solche Ratschläge hat der Kaufbeurer Heimatforscher Helmut Lausser in einer seltsamen Schrift gefunden. 'Die 'Sympathie-Rezepte und Volksmittel' wurden vor 1950 in der Kaufbeurer Druckerei Hermann...

  • Kempten
  • 15.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ