Glas

Beiträge zum Thema Glas

Polizei (Symbolbild)
 30.290×  1  1

Polizei
Oberstdorferin (71) verstreut Glasscherben am Gemeinschaftsparkplatz

Eine 71-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Oberstdorf hat Glasscherben auf dem Gemeinschaftsparkplatz verstreut, um dort das Abstellen von Fahrzeugen zu verhindern. Wie die Polizei mitteilt, war die Frau offenbar über die Nutzung des Gemeinschaftsparkplatzes verärgert. Sie versuchte deshalb, mit zweifelhaften und gefährlichen Maßnahmen, das Parken von Autos zu verhindern, so die Polizei weiter. Anwohner hatten die 71-Jährige jedoch dabei beobachtet und riefen die Polizei. Auf...

  • Oberstdorf
  • 03.06.20
 17×

Versehen
Am Kopf verletzt: Partygast (38) stürzt in Glasscheibe

Bei einer privaten Party in einem Mehrfamilienhaus in Balderschwang wurde ein 38-jähriger Mann nicht unerheblich verletzt. Die zum Teil erheblich angetrunkenen Gäste tanzten in den Abendstunden in einem der Zimmer, als der 38-Jährige versehentlich geschubst wurde. Er konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten und prallte mit dem Kopf in einen Glasscheibe. Dabei zog er sich eine lange blutende Wunde am Hinterkopf zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Es wird wegen...

  • Oberstdorf
  • 09.12.15
 33×

Totschlag
Fischen: Mann geht mit kaputtem Glas auf Ex-Freundin los

Mit einem zerbrochenen Glas hat ein 30-Jähriger einer 27 Jahre alten Frau massive Schnittverletzungen zugefügt. Laut Polizei kam es bereits vergangenen Mittwoch in Fischen (Oberallgäu) aus noch ungeklärter Ursache zu einem Streit zwischen dem ehemaligen Paar. Im Zuge dieser Auseinandersetzung soll der wohnsitzlose Mann der Frau in ihrer Wohnung zunächst mit dem Knie ins Gesicht geschlagen und sie anschließend mit dem Glas schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt haben. Danach flüchtete...

  • Oberstdorf
  • 04.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020