Gipfel

Beiträge zum Thema Gipfel

Marc Wenz in seinem menschenleeren Outlet in Sonthofen
1.884× 1 Video 3 Bilder

Coronakrise
"Outlets brauchen Touristen!" – Allgäu Outlet in Sonthofen muss Kunden wegschicken

Das Outlet ist menschenleer, einzig ein paar Mitarbeiter sind zu sehen. Angestellte räumen Schuhe und Kleidung von Regal zu Regal, damit sie beschäftigt sind. "Wir lieben die Arbeit am Kunden, aber momentan haben wir einfach nichts zu tun. Wir wollen uns einfach beschäftigen", so eine Mitarbeiterin des Allgäu Outlets in Sonthofen.  Nur Angestellte zu sehen Seit mehreren Jahren betreibt der 53-jährige Unternehmer Marc Wenz aus Sonthofen das Allgäu Outlet in Sonthofen. Die Corona-Krise: für Wenz...

  • Sonthofen
  • 20.04.21
In Blaichach haben Unbekannte ein Gipfelkreuz auf einem Schneehügel aufgestellt.
3.228× 2 9 Bilder

Winter-Kurios
Blaichach hat einen neuen Berg - Gipfelkreuz statt Holz-Penis?

Ein Gipfelkreuz steht seit kurzem auf einem "Eisberg" in Blaichach. Die Gemeinde hat den Parkplatz am Fußballplatz in einen Schneeablageplatz verwandelt. Dort steht jetzt auch ein knapp 10 Meter hoher und 15 Meter breiter "Eisberg". Auf diesem haben Unbekannte ein Gipfelkreuz errichtet. Neuer Hype?Betreten werden darf der Schneeberg nicht. Zu gefährlich ist es, wenn man den Hang hinunter stürzt. Ob der/die Unbekannte/n damit ein Zeichen setzen wollten und jetzt ein neuer Hype als christliche...

  • Blaichach
  • 28.01.21
Zehn Männer aus Nepal haben das Unmögliche geschafft. Sie haben den letzten und schwierigsten Achttausender im Winter bestiegen. Den K2.
2.650× 2 1

Zweithöchster Berg der Welt
Zum ersten Mal im Winter bestiegen: Nepalesen nach drei Wochen Fußmarsch auf K2

Der K2 ist mit 8.611 Metern der zweithöchste Berg der Welt. Er gilt als der schwierigste Berg unter den Achttausender. Im Jahr 1954 wurde der K2 zum ersten Mal im Sommer bestiegen. Jetzt, 67 Jahre später, ist es einer Gruppe von zehn Nepalesen gelungen, den K2 erstmals auch im Winter zu besteigen. Zuvor hatte es noch keine Expedition geschafft, im Winter über die 7.650 Meter Grenze zu kommen.  Drei Wochen Fußmarsch zum GipfelDie zehn Männer starteten am Samstag, 26. Dezember 2020 mit ihrem...

  • 19.01.21
Der Holzpenis vom Grünten wurde wieder zusammengebaut.
14.027× 11 1 6 Bilder

Es bleibt schräg
Wanderer finden Einzelteile des Holzpenis vom Grünten: Jetzt steht er wieder

Die Ereignisse am Grünten überschlagen sich. Langsam ist es schwer, noch einen Überblick zu behalten. Ist der Holzpenis jetzt noch da oder nicht? Handelt es sich um den Alten oder den Neuen? Steht oder liegt er? Ist er noch am Stück oder zerstückelt? Die gute Nachricht zuerst: Der Holzpenis steht aktuell. Holzpenis vom Grünten schon zweimal verschwundenAber von vorne: Schon seit Längerem gab es einen fast zwei Meter hohen Holzpenis in der Nähe der Grüntenhütte. Die Statue wurde erst umgeworfen....

  • Rettenberg
  • 04.01.21
Der Holzpenis am Grünten ist schon wieder verschwunden. Dort, wo das Prachtstück vor Kurzem noch stand, schmücken nur noch ein paar Überbleibsel und Sägespäne den Boden.
15.704× 7 1 3 Bilder

Zipfel am Gipfel
Der Holzpenis auf dem Grünten ist schon wieder weg

Wie schon der erste Holzpenis am Grünten ist nun auch der neue Zipfel vom Grünten-Gipfel verschwunden. Erst Anfang Dezember letzten Jahres war er aufgestellt worden. Nun ist auch dieses Prachtstück wieder weg. Was bleibt sind ein paar Überbleibsel und Sägespäne am Boden, wie man auf auf der Facebookseite "Skitouren rund ums Allgäu" sehen kann. Manche User können es nicht glauben, andere meinen, er sei sowieso nicht schön gewesen. Kurioses Prachtstück Zunächst war der Holzpenis am Grünten...

  • Rettenberg
  • 03.01.21
Erster Holzpenis vom Grünten stand zum Verkauf! - Oder doch nicht?!
17.003× 4 2 Bilder

Der Zipfel vom Gipfel
Dem Holzpenis auf der Spur: Wer verkauft das "Wahrzeichen" vom Grünten?

Der Holzpenis vom Grünten stand am Samstag für einige Stunden zum Verkauf auf dem Portal Ebay Kleinanzeigen. In den vergangenen Wochen hat es weltweit viel Trubel um diese Holzskulptur gegeben. Knapp vier Jahre stand die Skulptur auf dem Grünten doch plötzlich war sie weg! Man ging davon aus, dass der Holzpenis erst zersägt und dann wegtransportiert wurde. Jetzt ist sie allerdings als Verkaufsobjekt auf Ebay Kleinanzeigen aufgetaucht. Die Beschreibung lässt Schmunzeln. Nur ein Scherz? Wer...

  • Rettenberg
  • 12.12.20
Symbolbild
4.834×

Unfall
Wanderer (83) aus Lindau in Vorarlberg tödlich verunglückt

Ein 83-jähriger Mann aus Lindau ist am Freitagmorgen bei einer Wanderung am Schafgafall in Vorarlberg tödlich verunglückt. Der Mann war in einer Gruppe aus insgesamt sieben Personen unterwegs. Als die Gruppe gegen 11 Uhr beschloss, zuerst den nördlichen Gipfel des Schafgafall zu besteigen, war dies dem 83-Jährigen laut Angaben der Polizei offenbar zu weit und er ging allein zum südlichen Gipfel vor. Die Gruppe vereinbarte eine Hütte als Treffpunkt.  Als der Mann gegen 15:30 Uhr noch nicht am...

  • Lindau
  • 08.07.19
2.204× 2 Bilder

Bergsteigen
Memmingerin (38) war auf den höchsten Gipfeln aller Kontinente

Das hat vor ihr noch kein Mensch aus Deutschland geschafft: Die Memmingerin Julia Schultz bestieg alle sieben höchsten Berge der Kontinente und erreichte den Nord- und Südpol zu Fuß. Damit steht die 38-jährige auf Platz 43 der weltweit geführten Liste des sogenannten 'Explorer Grand Slam'. 'Es war nie mein Ziel, die Seven Summits zu machen', sagt die gelernte Hotelfachfrau. Das habe sich 'einfach so ergeben'. Julia Schultz zeigt keine Spur von Überheblichkeit angesichts des ungewöhnlichen und...

  • Memmingen
  • 21.02.18
209×

Fotografie
Fotogipfel in Oberstdorf dreht sich um Europa

Der Hamburger Fotograf Christian Popkes hat 2013 in Oberstdorf den Fotogipfel begründet. Mit Ausstellungen lenkt es den Blick auf Europa. Ein Freund ist an allem schuld: Er hat Christian Popkes nach Oberstdorf gebracht. Dort fand der Hamburger Fotograf ideale Bedingungen vor, wie er selbst erzählt. Der Mann mit internationalen Kontakten hat den Fotogipfel begründet, ein mehrtägiges Festival mit Workshops und spektakulären Ausstellungen – nicht nur in Häusern, sondern auch in Parks und auf...

  • Oberstdorf
  • 02.06.17
853× 2 Bilder

Hobby
Doku über Gipfel-Baustelle: Zwei Oberstdorfer (79 und 83) haben die Arbeiten am Nebelhorn im Film festgehalten

Im Video testet Theo Brucksch (83) mit seinem Rollator den barrierefreien, fertig gebauten Nordwandsteig Die Bauarbeiten am Nordwandsteig am Nebelhorn dokumentieren: Das hatten sich der 83-jährige Theo Brucksch und sein Freund Manfred Pudell (79) vorgenommen. Regelmäßig sind die beiden Männer aus Oberstdorf mit ihren Film- und Fotokameras auf das Nebelhorn hinaufgefahren. Jetzt, wo das Bauwerk eröffnet ist, blicken die beiden gerne auf die spannende Zeit zurück. Im Frühjahr 2016 begannen die...

  • Oberstdorf
  • 05.01.17
334×

Berge
Kurios: Griechische Fahnen auf sieben Allgäuer Gipfeln

Auf sieben Allgäuer Gipfeln und auf der Zugspitze wehen derzeit griechische Fahnen. Verwundert rieben sich am Wochenende Wanderer die Augen und fragten sich: Was soll das? Hinter dem seltsamen Gipfelschmuck steckt eine kuriose Geschichte. Aufgestellt hatten die Fahnen zwei Studenten aus dem Kemptener Umland: Roland Haug und Julian Knischek. Die beiden hatten vergangenes Jahr in Kempten das Abitur gemacht. Danach fuhr fast der gesamte Abschluss-Jahrgang zum Entspannen auf die griechische Insel...

  • Kempten
  • 05.12.16
953× 14 Bilder

Drohnenflug
Video mit Luftaufnahmen in über 2.224 Metern Höhe: der aktuelle Stand der Bauarbeiten am Nebelhorn

Die Bauarbeiten sind im Zeitplan. Bis zum Beginn dieser Wintersaison soll alles fertig sein: ein neues Gipfelrestaurant mit Terrasse und Panoramablick vom 2.224 Meter hohen Nebelhorn sowie ein Steig entlang der Nordwand. Wir haben mit der Drohne den aktuellen Stand der Bauarbeiten in einem Video festgehalten. Männer arbeiten momentan in schwindelerregender Höhe an der Nordwand des Gipfels. "Hinter" dem Gipfelkreuz also. Hier entsteht der sogenannte Nordwandsteig: Ein Panoramaweg, der um die...

  • Oberstdorf
  • 21.09.16
376×

Aktionärsversammlung
Neubau der Gipfelstation am Nebelhorn finanziell gesichert

Der Neubau der Gipfelstation stand im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Nebelhornbahn AG. Während auf 2224 Metern Höhe die Abbrucharbeiten begonnen haben, stellte im Tal Vorstand Peter Schöttl den Aktionären im Oberstdorf-Haus das Fünf-Millionen-Projekt vor, das im Sommer realisiert wird. . Das Unternehmen scheint stark genug, den finanziellen Kraftakt zu bewältigen: Vorstand Schöttl legte gute Zahlen für das Geschäftsjahr 2014/2015 vor. Mehr über die Finanzen erfahren Sie in der...

  • Oberstdorf
  • 14.04.16
336×

Extrembergsteigen
Rainer Pircher aus Marktoberdorf leitet Expedition auf Manaslu

Beim vorherigen Versuch am Manaslu scheiterte Rainer Pirchers Expedition gnadenlos am schlechten Wetter. Damals, im Frühjahr 2005, schneite es an 31 von 32 Tagen im Basislager. Kein Mensch erreichte in der Saison den 8163 Meter hohen Gipfel. Doch nun stand der 48-jährige Bergführer aus Marktoberdorf am Gipfel – gemeinsam mit vier Bergsteigern aus seiner Expedition. Am nächsten Tag gelang Dominik Müller, dem Leiter der Bergschule Amical aus Oberstdorf, der Aufstieg. 'Wir hatten nur zwei...

  • Marktoberdorf
  • 02.12.15
152× 11 Bilder

Malerei
15 Künstler zeigen kleine Arbeiten zum Thema Gipfel in Oberstdorf

'Die Südliche' im Oberstdorfer Kunsthaus Villa Jauss ist um die Sonderausstellung 'Das kleine Format' gewachsen: Sie zeigt unter dem Motto 'Ein Format, ein Preis' etwa 30 Arbeiten von 15 Künstlern zum Thema 'Gipfel'. Die 15 Maler nähern sich der gestellten Aufgabe dabei auf sehr unterschiedliche Weise: mal realistisch, mal humorvoll, mal hintergründig, mal philosophisch. Wie die Künstler diese Ansätze Bild werden lassen und welcher Künstler in der Oberallgäuer Jahresausstellung den...

  • Oberstdorf
  • 29.10.15
52×

Gipfelstürmerin
Wanderaktion der AZ: Fränzi Lederer (74) aus Durach hat alle Touren ohne Seilbahnen geschafft

'Einfach nicht aufhören' Ganz ohne Seilbahnen hat die 74-jährige Fränzi Lederer alle Touren unserer Wanderaktion 'Auf die Berge erleben, wandern und gewinnen' gemeistert. Ein Geheimrezept dafür, dass sie mit über 70 noch regelmäßig die Allgäuer Berge erklimmt, hat die schlanke Frau nicht. 'Einfach nicht aufhören', sagt Lederer und lacht. Der Gipfel des Grünhorns im Nebel, Touren bei Regenschauern oder Kletterpartien an der gelben Wand am Tegelberg: Sämtliche Details ihrer Wanderungen hat Fränzi...

  • Kempten
  • 31.08.15
623×

Allgäu
Berge, Gipfel und Sprüche

Neues Büchle von Ludwig Hindelang Die Freude war groß, als vor kurzem in Nesselwang das neue Büchle mit dem Titel 'Berge, Gipfel & Sprüche' – Eine Sammlung zusammengetragen von Ludwig Hindelang vorgestellt werden konnte. Das Buch und die Sammlung der Themen sowie deren Sortierung sind einmalig und in dieser Form gibt es so etwas noch nicht. Er ist ein Allgäuer Urgestein und hat in den vielen Jahren seines Wirkens die Menschen mit lustigen Gedichten, Sprüchen und seiner Musik erfreut. Seit 1952...

  • Kempten
  • 24.06.15
25×

Flugverbot
Während des G7-Treffens gibt es um Schloss Elmau eine Sperrzone - Flugsportverein Marktoberdorf davon betroffen

'Nicht im Traum hätten wir gedacht, dass uns das Flugverbot in irgendeiner Form betreffen könnte', sagt Johann Klein. Der 62-Jährige ist Modellflieger beim Flugsportverein Marktoberdorf. Und doch ist es so: Auswirkungen der umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen für den G7-Gipfel in Schloss Elmau bekommen auch Flugsportfreunde rund um Marktoberdorf zu spüren. Östlich einer Linie Ebenhofen-Kaufbeuren heißt es am 7. und 8. Juni für Modellflugzeuge: keine Startfreigabe. Während die Staats- und...

  • Marktoberdorf
  • 05.06.15
313×

G7-Gipfel
Am Grenztunnel bei Füssen wird jetzt häufig kontrolliert

Am Ende des Grenztunnels bei Füssen liegt Deutschland. Wenn nicht gerade Stau wegen des Urlauber-Verkehrs ist, geht es danach auf der A7 weiter Richtung Norden. Aber seit einer Woche ist es an manchen Tagen anders. Dann können die Autofahrer nicht wie gewohnt über die Landesgrenze von Österreich nach Deutschland durchfahren. Die Autobahn ist nach dem Tunnel auf einen Fahrstreifen begrenzt, rot-weiße Warnbaken weisen den Weg, die Geschwindigkeit ist auf 40 Kilometer pro Stunde beschränkt. Es...

  • Füssen
  • 01.06.15
45×

Ritterschlag
Pfrontener Katastrophenschutz des BRK beim G7-Gipfel im Einsatz

Nicht nur 17.000 Polizisten des Bundes und Freistaates sind beim G7-Gipfel am 8. und 9. Juni in Elmau im Einsatz. Auch bayerische Blaulichtorganisationen sorgen bereits im Vorfeld für Sicherheit, Verpflegung und einen reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen. Mit dabei ist der Pfrontener Katastrophenschutz vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) unter der Leitung von Dr. Michael Stemmler. 'Es war wie ein Ritterschlag', als im vergangenen Jahr der Einsatzbefehl für sein ehrenamtliches Team kam,...

  • Füssen
  • 29.05.15
387×

Großereignis
Zahlreiche Memminger Einsatzkräfte beim G7-Gipfel

25 Memminger Polizisten werden beim G7-Gipfel in Elmau ebenso dabei sein wie beispielsweise Malteser sowie Mitarbeiter von Rotem Kreuz und Technischem Hilfswerk. Die Polizisten werden 'Streife fahren und Kontrollen machen', berichtet der Beamte Jochen Glaser. Dem Einsatz beim Treffen der wichtigsten Staatschefs sieht er mit gemischten Gefühlen entgegen. Er hat im Hinterkopf, dass unter den G7-Gegnern auch 'Chaoten' sein könnten, 'denen es um Gewalt und Randale geht, bei denen weder Gesundheit...

  • Kempten
  • 28.05.15
32×

Interview
Kaufbeurer Polizist im G7-Einsatz

Countdown für das 48-Stunden-Treffen der wichtigsten Regierungschefs auf Schloss Elmau. Politiker müssen beschützt, Demonstrationen begleitet und gesichert werden. Seit dieser Woche gibt es wieder Grenzkontrollen. Ein Verkehrschaos droht. Der G7-Gipfel am übernächsten Wochenende ist auch der größte Einsatz in der Geschichte der bayerischen Polizei. Insgesamt sind 20.000 Beamten aus ganz Deutschland in der oberbayerischen Region im Einsatz. Einer ist Robert Bernhard (32) aus dem Allgäu. Der...

  • Kempten
  • 26.05.15
35×

Sicherheit
Hunderte Allgäuer Polizisten schützen Obama Co. bei G7-Gipfel in Elmau

Kemptener Albert Müller spielt eine Schlüsselrolle im Planungsstab Der G7-Gipfel im oberbayerischen Elmau rückt immer näher: Am 7./8. Juni werden die führenden Staatschefs der Welt im Schlosshotel im Werdenfelser Land erwartet. Der bayerischen Polizei beschert das Treffen einen ihrer bislang größten Einsätze: Allein aus dem Freistaat sind bis zu 10.000 Beamte im Einsatz. Einer der federführenden Beamten bei der Koordination des Einsatzes ist Albert Müller vom Polizeipräsidium in Kempten. Der...

  • Kempten
  • 22.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ