Gift

Beiträge zum Thema Gift

223×

Gefahr
Badeverbot im Lindenberger Waldsee wegen giftiger Blaualgen

Das erste Wochenende der Sommerferien, 27 Grad Celsius Luft-, 24 Grad Wassertemperatur und niemand ist im Waldsee beim Baden. Selbst alteingesessene Lindenberger können sich an so etwas nicht erinnern. Schuld sind die Blaualgen. Weil das Gesundheitsamt eine hohe Konzentration giftiger Algen nachgewiesen hat, gilt seit Freitag ein Badeverbot. Was sind Blaualgen? Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich bei Blaualgen nicht um Pflanzen, sondern Bakterien. Die Cyanobakterien gehören zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.07.17
187×

Gefahr
Giftiges Kreuzkraut im Allgäu auf dem Vormarsch

Sorgen wegen der Ausbreitung des Jakobskreuzkrauts machen sich Landwirte in Kempten und im Oberallgäu. Die hochgiftige einheimische Pflanze ist immer häufiger an Straßenrändern zu sehen. Gefährlich ist dies für Kühe und Pferde – ihre Körper können das Pflanzengift nicht abbauen. Auch für Menschen kann der Verzehr gefährlich sein. Es besteht Verwechslungsgefahr mit Heilkräutern. Im Juni blüht das Jakobskreuzkraut mit seinen Rucola-ähnlichen Blättern leuchtend gelb. Die Verantwortlichen der...

  • Kempten
  • 21.04.16
28×

Müll
Aufregung um gefährliche Stoffe umsonst: Unternehmen in Stielings wird gefährliche Abfälle nicht lagern

Die Bürger in Stielings können aufatmen: Der Entsorgungsfachbetrieb Ronald Henkel hat seinen Antrag zur Lagerung von zumeist gefährlichen Abfallarten zurückgezogen. Insgesamt sollte der Umfang an gefährlichen Abfallarten maximal 15 Tonnen betragen. Die gefährlichsten Produkte (Laugen, Säuren, Farben, Lacke und Öle) mit etwa 500 Kilogramm wären dabei in einem eigenen Gefahrenstoff-Container gesammelt worden. Der Grund für den Rückzug der Firma: Wie Bürgermeister Berthold Ziegler in der letzten...

  • Kempten
  • 18.12.15
28×

Garten
Allgäuer Experte klärt auf: Diese Gewächse können gefährlich sein

Rentner starb an Bitterstoffen in seinen Zucchini Eigentlich ist es für Bernd Brunner nur sehr schwer vorstellbar, wie sich die Sache zugetragen hat. Die Sache mit dem Rentner aus Heidenheim, der vergangene Woche aus Zucchini aus seinem Garten einen Auflauf zubereitete und an den Bitterstoffen starb. Denn normalerweise, sagt Bernd Brunner, Kreisfachberater für Gartenbau im Oberallgäu und im Landkreis Lindau, 'schmecken diese Bitterstoffe so greislig, dass man das kaum runterbringt'....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.08.15
24×

Schadstoffe
Umweltministerium: Giftstoffe im Lindauer Grundwasser sind keine Gefahr

Die Schadstoffe auf der hinteren Insel in Lindau sind keine akute Gefahr für das Bodenseewasser und die Bevölkerung, das geht aus einem Bericht des bayerischen Umweltministeriums hervor. Die Staatsregierung will aber ab nächstem Jahr die Bodenseefische genauer kontrollieren. Rund um das Bahnhofsgelände ist unter anderem ein erhöhter Arsenwert gemessen worden. Laut Umweltministerium seien die Mittelwerte immer im tolerierbaren Bereich. Deshalb sei daraus keine Sanierungsnotwendigkeit abzuleiten....

  • Lindau
  • 17.10.14
42×

Gesundheit
Giftstoffe im Bodensee? Staatsregierung muss aufklären

Die bayerische Staatsregierung muss den Landtag umfassend darüber informieren, welche Gefahren vom Lindauer Bahnhof für das Trinkwasser und die Tiere und Pflanzen im Bodensee ausgehen. Dafür hat sich der Umweltausschuss heute einstimmig ausgesprochen. Die Abgeordneten wollen zudem wissen, seit wann die Behörden über die Belastung Bescheid wussten und was dagegen getan wurde. Ob der Festlandbahnhof Reutin auch mit Giftstoffen belastet ist, soll ebenfalls aufgeklärt werden. Mit einer...

  • Lindau
  • 03.07.14

Umwelt
Nach erneutem Brand: Weitere Proben rund um Wertstoffhalle Pforzen genommen

Das Landratsamt Ostallgäu hatte bereits am Tag des Brandes vor einer Woche gemeinsam mit der Feuerwehr Kaufbeuren Schadstoffmessungen durchgeführt. Die Messungen wurden dabei unmittelbar am Brandherd und in der Hauptwindrichtung durchgeführt. Es wurden dabei keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffkonzentrationen für die Bevölkerung festgestellt. Auf dieser Grundlage konnte die Warnung für die Bevölkerung aufgehoben werden. Im Anschluss daran wurden weitere Proben entnommen. Das...

  • Kaufbeuren
  • 31.05.12
103×

Chemieunfall
Chemie-Unfall in Memminger Apotheke: Substanzen unklar

Knapp eine Woche nach dem Chemie-Unfall in der Memminger Innenstadt ist noch immer nicht klar, welche Substanzen dabei ausgetreten sind. Gestern wurde daher ein Sachverständiger beauftragt, eine spezielle Messung durchzuführen, die Aufschluss über die Konzentration der Stoffe geben soll, die sich noch im Raum befinden. Mit Ergebnissen ist Anfang kommender Woche zu rechnen. Wie berichtet, waren chemische Substanzen in einer ehemaligen Apotheke unsachgemäß über das Abwasser entsorgt worden. Die...

  • Kempten
  • 10.05.12
20×

Polizeieinsatz
Unbekannter Stoff in Apotheke am Memminger Gerberplatz ausgetreten

Im Bereich des Gerberplatzes in der Memminger Innenstadt kam es heute Nachmittag in der ehemaligen Apotheke im Siebendächerhaus zu einem betrieblichen Unfall. Dabei sind geringe Mengen eines unbekannten Stoffes ausgetreten. Der Bereich ist weiträumig von Einsatzkräften der Polizei und der Feuerwehr abgesperrt. Die Bevölkerung wird über Lautsprecherdurchsagen gebeten, im Bereich des Gerberplatzes Fenster und Türen zu schließen. Von Seiten der Polizei wurde eine amtliche Gefahrendurchsage an den...

  • Kempten
  • 03.05.12
41× 2 Bilder

Unterallgäu
Gefahrstoffe zum Schadstoffmobil

Abfalltipp der Woche In vielen Kellern stapeln sich verschiedene bunte Eimer und Dosen mit chemischen Bezeichnungen. Wird der Keller im Frühjahr ausgeräumt, stellt sich die Frage, was man davon beim Schadstoffmobil abgeben kann. Grundsätzlich gilt: Alle Flüssigkeiten und Stoffe, die ein Gefahrstoffkennzeichen haben – zum Beispiel einen Totenkopf für 'giftig' oder eine Flamme für 'leichtentzündlich' – sind beim Schadstoffmobil richtig, so Antonie Maisterl von der...

  • Kempten
  • 21.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ