Gift

Beiträge zum Thema Gift

Die junge Hündin Milou wurde am Inselsee bei Immenstadt vergiftet.
3.704× 4 2 4 Bilder

Giftköder bei Immenstadt
Laborergebnis steht fest: Hündin Malou mit verbotenem "Carbofuran" vergiftet!

Der Verdacht von Tierärztin Lisa Röder hat sich bestätigt. Die 11 Monate alte Damalmatinerhündin Malou wurde grausam mit Carbofuran vergiftet. "Wir haben ihr nach dem Tod Blut abgenommen und eingeschickt, jetzt ist das Ergebnis da und wir haben Gewissheit," so die junge Tierärztin aus Blaichach. Carbofuran ist ein hoch toxisches Insektizid, dass in der Europäischen Union bereits seit 2008 verboten ist. Wie die junge Hündin das Gift aufgenommen hat, ist unklar. Es besteht aber kaum mehr ein...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.21
Die junge Hündin Milou wurde am Inselsee bei Immenstadt vergiftet.
4.817× 5 1 4 Bilder

Giftköder bei Immenstadt
Hund stirbt durch Giftköder: Wer hat Hündin Malou auf dem Gewissen?

Ein trauriges Ende nahm ein Ausflug der Familie Bürkle aus Konstanz am Samstagmittag. Ihre Dalmatinerhündin Malou starb in den Armen der zweifachen Mutter Sandra Bürkle. "Wir waren am Inselsee bei Immenstadt spazieren und dann starb mein Hund", so die Notfallärztin aus dem Landkreis Konstanz. Die vierköpfige Familie macht aktuell Urlaub mit dem Wohnwagen auf einem Campingplatz bei Missen. "Ich war am Samstagmorgen mit unserem Hund allein im Wald spazieren. Alles war sehr übersichtlich. Wir...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.08.21
Wie die Tierklinik Blaichach uns am Samstagmittag mitteilte, ist ein Hund am Mittag durch Ratten- oder Mäusegift gestorben. (Symbolbild)
6.851× 8

Hinterlistig
Hund stirbt bei Spaziergang am Inselsee bei Immenstadt durch Giftköder

Wie die Tierklinik Blaichach uns am Samstagmittag mitteilte, ist ein Hund am Mittag durch Ratten- oder Mäusegift gestorben. Die Besitzer waren mit ihrem ausgewachsenen Hund am Inselsee bei Immenstadt spazieren. "Während des Spaziergangs bekam der Hund plötzlich einen starken Speichelfluss und ihm ging es immer schlechter. Auf dem Weg in die nahegelegene Tierklinik nach Blaichach bekam der Hund dann einen Krampfanfall", so Tierärztin Lisa Röger. In der Klinik angekommen, konnte für den Hund...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.08.21
Symbolbild
3.839×

Warnung vor Tierquälern
Hund vergiftet: Unbekannter legt in Immenstadt Giftköder aus

Erst jetzt wurde bekannt, dass bereits Mitte März in Immenstadt offenbar ein Hund vergiftet wurde. Der Hund soll laut Polizeibericht den Giftköder im Garten seines Frauchens in Bühl-Gschwend gefressen haben. Die Hundehalterin (24) hat es glücklicherweise mitbekommen und ihren Hund zum Tierarzt gebracht. Der Tierarzt hat den Hund erbrechen lassen und so gerettet. Bei der toxikologischen Untersuchung des Erbrochenen wurden Reste von Rattengift gefunden. Eventuelle Zeugen, die Hinweise auf den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.04.20
41×

War sie mit den Tieren überfordert?
Vergiftung von Hunden in Immenstadt war vorgetäuscht: Ermittlungen gegen ehemalige Besitzerin

Im Juni 2016 erstattete eine Oberallgäuerin Anzeige, dass in Immenstadt am Illerdamm beim Wasserskilift Giftköder ausgelegt waren. Nachdem ihre beiden Hunde die Giftköder gefressen hatten, waren sie tags darauf angeblich verendet. Die Polizei ermittelte und fand heraus, dass der Vorfall frei erfunden war. Die Tiere leben, es geht ihnen gut. Als die Frau aus dem Oberallgäu die Anzeige erstattete, hat die Immenstädter Polizei sofort die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Mit einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.09.16
48×

Tiere
Giftköder bei Sonthofen ausgelegt: Polizei bittet weiter um Hinweise

Leberkäse-Stückchen, präpariert mit Nadeln und vermutlich Blaukorn, wurden letzte Woche im Sonthofer Stadtgebiet ausgelegt. Die Polizei bittet nochmals um Hinweise. Bei dem Köder handelt es sich um Leberkäse, der mit einer Substanz - vermutlich Blaukorn - und Stecknadeln präpariert war. Bislang gingen bei der Polizei keine Hinweise ein.  Aus diesem Grund bittet die Polizei erneut unter der Rufnummer (08321) 6635-0 oder der Mailanschrift um Hinweise. Wer hat in der vergangenen Woche...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.09.16
35×

Vorsicht
Sonthofer Katze bringt zweimal Giftköder heim

Zweimal hat eine Katze in Sonthofen Giftköder nach Hause gebracht – zum Glück ohne sie zu essen. Was vielleicht Hunden das Leben rettete, macht in Sonthofen unter Tierhaltern dennoch Sorgen. Denn keiner weiß, wie oft Tierhasser so etwas wirklich tun. Bei den Ködern handelte es sich um Leberkäse mit Stecknadeln und vermutlich Blaukorn. Mehr zum Thema, wie viele Fälle es wirklich gibt und worauf Tierhalter achten sollten, lesen Sie am Donnerstag im Allgäuer Anzeigeblatt vom 01.09.2016. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.08.16
23×

Warnung
Mit Stecknadeln gespickt: Unbekannter legt Giftköder in Sonthofen aus

Am Freitagabend wurde durch eine Katzenhalterin im Sonthofener Stadtgebiet festgestellt, dass von ihrer Katze ein offensichtlich präparierter Giftköder nach Hause gebracht wurde. Der Köder dürfte nach derzeitigem Kenntnisstand im Bereich Entschenburgweg / Fluhensteinweg ausgelegt worden sein. Es handelte sich dabei um ein mit Stecknadeln und vermutlich giftiger Substanz präpariertes Stück Leberkäse o.ä.. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.08.16
43×

Giftköder?
Zwei Hunde in Immenstadt sterben an Vergiftung

Am Dienstag meldete sich eine 42-jährige Hundehalterin bei der Polizei. Ihre beiden Hunde waren an einer Vergiftung gestorben. Die Frau war bereits am Nachmittag des 13. Juni mit ihren zwei Hunden auf einem Spazierweg am Illerdamm in Immenstadt unterwegs. Nahe der Wasserskianlage ließ sie die Hunde von der Leine, die dort dann im Gras und Unterholz stöberten. Am selben Abend zeigten die fünf und neun Jahre alten Vierbeiner erste Vergiftungserscheinungen und starben am Folgetag. Die Polizei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.16
453×

Giftstoff
Asbestalarm in Sonthofen

Weil eine Firma die Eternitplatten an der Fassade einer großen Wohnanlage in Sonthofen möglicherweise nicht fachgerecht gereinigt hat, dürfen die dortigen Bewohner sicherheitshalber vorerst nicht mehr lüften. Die Stadtverwaltung Sonthofen beauftragte am Donnerstag die zuständige Hausverwaltung, die Menschen in der Wohnanlage an der Oberen Mühle 3 und 5 entsprechend zu informieren. Grund: Die Fassadenplatten enthalten Asbest. Warum Asbest so gefährlich ist und was nun geschieht, lesen Sie in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.15
29×

Garten
Allgäuer Experte klärt auf: Diese Gewächse können gefährlich sein

Rentner starb an Bitterstoffen in seinen Zucchini Eigentlich ist es für Bernd Brunner nur sehr schwer vorstellbar, wie sich die Sache zugetragen hat. Die Sache mit dem Rentner aus Heidenheim, der vergangene Woche aus Zucchini aus seinem Garten einen Auflauf zubereitete und an den Bitterstoffen starb. Denn normalerweise, sagt Bernd Brunner, Kreisfachberater für Gartenbau im Oberallgäu und im Landkreis Lindau, 'schmecken diese Bitterstoffe so greislig, dass man das kaum runterbringt'....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.08.15
633×

Verdacht
Tierquälerei auf der Reitanlage Engelpolz: Pony Smoky vermutlich vergiftet

Besitzerin Caro Hartmann geht von Absicht aus Caro Hartmann aus Rettenberg ist schockiert: Ihr Pony Smoky wurde vermutlich während des Sommerfests der Reitanlage Engelpolz vergiftet. 'Ich habe sofort gesehen, dass es mehr ist als eine Kolik', berichtet Hartmann. Am zweiten Morgen des dreitägigen Fests sei das Tier in seiner Box zusammengebrochen. Sie alarmierte sofort einen Tierarzt, der das Pony mit einer Infusion und Schmerzmitteln versorgte. Der Arzt und Hartmann gehen von einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.08.15
290× 2 Bilder

Pilze
Oberallgäuer Pilzberater über bunte Schwammerln, die gut schmecken

Nicht jeder ist so giftig wie der rote Fliegenpilz - Der violette Lacktrichterling ist ein Genuss für Feinschmecker Leuchtend bunte Pilze stechen dem Schwammerlsucher mancherorts schnell ins Auge: Da gibt es den roten Fliegenpilz, den fleischroten Gallerttrichter und den violetten Lacktrichterling. Während der Fliegenpilz beim Genuss tödlich wirken kann, ist der Lacktrichterling «recht schmackhaft». So jedenfalls Pilzberater Hans Peikert aus dem nördlichen Oberallgäu. Ihm assistiert Joachim...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ